Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 6:24 Uhr

Solar-Fabrik plant IPO


24.06.02 08:56
The-Bulls

Wie die Aktienexperten von "The-Bulls" berichten plant die Solar-Fabrik AG (WKN noch nicht bekannt) den IPO noch in diesem Sommer.

Die 1996 gegründete Freiburger Solar-Fabrik AG sei nach eigenen Angaben der europaweit größte konzern-unabhängige Hersteller von Solarstrom-Modulen.

Die Besonderheit der Solar-Fabrik AG sei das Angebot kompletter solarer Systeme aus einer kohlenstoffdioxid-neutralen Null-Emissions-Fabrik.

Das Unternehmen sei eigenen Angaben zufolge deutschlandweit der Pionier hinsichtlich der Modulfertigung und produziere mehr als 20% aller in Deutschland hergestellten Solarstrom-Module.

Mit den Mitteln aus dem Börsengang möchte die Freiburger Gesellschaft vor allem über den Ausbau der Fertigungskapazitäten ihre führende Marktposition stärken und weiter ausbauen. Darüber ssei auch die Internationalisierung geplant und solle durch das fresh money ebenfalls beschleunigt werden. Dabei sollen vor allem neue Systemlösungen wie beispielsweise mobile Solar-Stationen oder auch solare Trinkwassergewinnungsanlagen vermarktet werden.

Die Solar-Fabrik AG habe im vergangenen Jahr Module mit einer Gesamtleistung von 6,1 Megawatt gefertigt und dabei einen Umsatz von knapp 29 Mio. Euro erzielt.

Der Gang an den Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter Führung der Consors Capital Bank AG ist für diesen Sommer vorgesehen.