Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Oktober 2021, 12:28 Uhr

Premiere

WKN: PREM11 / ISIN: DE000PREM111

Sky rutscht in die roten Zahlen


13.08.09 10:56
aktiencheck.de

Unterföhring (aktiencheck.de AG) - Der Bezahlfernsehsender Sky Deutschland AG (ehemals Premiere AG) (ISIN DE000PREM111 / WKN PREM11) musste im zweiten Quartal aufgrund von negativen Einmaleffekten einen deutlichen Ergebnisrückgang ausweisen.

Wie der Konzern am Donnerstag erklärte, lag der Umsatz im Berichtszeitraum mit 230,6 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 252,1 Mio. Euro. Das EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Finanzergebnis und Abschreibungen) betrug - 63,4 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 11,6 Mio. Euro). Der deutliche EBITDA-Rückgang resultierte dabei aus geringeren Umsätzen durch einen Einmaleffekt im zweiten Quartal des Vorjahres aus dem Verkauf von Lizenzrechten an der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2010, sowie höheren Kosten im zweiten Quartal 2009. Unter dem Strich verzeichnete der Konzern einen Nettoverlust von 365,8 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 37,8 Mio. Euro). Dabei verbuchte man im Berichtszeitraum einen negativen Einmaleffekt in Höhe von 253,9 Mio. Euro durch die Abschreibung der Marke Premiere.

Für das Gesamtjahr wurde der Ausblick bestätigt. Demnach erwartet der Konzern für 2009 einen negativen Cash-Flow von 250 bis 275 Mio. Euro sowie ein deutlich negatives EBITDA. Mit einem Break-Even sowohl von EBITDA als auch Cash-Flow auf Monatsbasis wird während des vierten Quartals 2010 bei 3,0 bis 3,4 Mio. Abonnenten gerechnet. Im Gesamtjahr 2010 werden EBITDA und Cash-Flow nach Einschätzung des Unternehmens noch negativ sein. Sky rechnet mit einem Nettogewinn und einem positiven Cash-Flow auf Jahresbasis ab dem Jahr 2011.

Die Aktie von Sky notiert aktuell mit einem Plus von 0,27 Prozent bei 3,66 Euro.
(13.08.2009/ac/n/d)



 
12.04.11 , Chefredaktion
Premiere: Softing überrascht mit Dividende
Prognose übertroffen, Ausschüttung geplant: Mit der Einladung zur Hauptversammlung ist die Katze aus dem Sack. ...
31.01.11 , Klaus Stopp
Premiere des EU-Rettungsfonds ist kein Grund zur [...]
Auch wenn es sich nach dem berühmten Spucken in die Suppe anhört – dass der EU-Rettungsfonds ...
12.11.10 , Bankhaus Lampe
Sky Deutschland Q3-Zahlen im Rahmen der Erwart [...]
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, bewertet die Aktie von Sky Deutschland ...