Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Februar 2023, 0:06 Uhr

Senator widerspricht Scheingeschäften


08.08.02 09:23
more-IPO.de

Die Senator Entertainment AG (WKN 722440), Berlin, hat einem Bericht der "Prior-Börse" (Mittwochausgabe) über angebliche Scheingeschäfte widersprochen, berichten die Experten von "more-IPO.de".

Das Paket mit TV-Lizenzrechten sei von einem konzernfremden Dritten erworben worden, habe Vorstand Carl-Friedrich Wachs auf vwd Anfrage betont. "Es gibt kein Scheingeschäft", habe Wachs gesagt. Damit habe er auf den Vorwurf der Prior-Börse reagiert, dass im Jahr 2000 ein Lizenzpaket von 107 Mio. DEM bei einer eigens dafür bestimmten Gesellschaft geparkt und in der Bilanz als Umsatz verbucht worden sei. Prior beziehe sich bei seinen Angaben auf einen ehemaligen Senator-Vorstand.