Suchen
Login
Anzeige:
Di, 17. Mai 2022, 18:46 Uhr

Rational

WKN: 701080 / ISIN: DE0007010803

RATIONAL AG Quartalsergebnis


09.05.05 10:29
Ad hoc

Trotz der sich - insbesondere in Europa - abschwächenden konjunkturellen Entwicklung konnte die RATIONAL AG (ISIN DE0007010803 / WKN 701080) ihren weltweiten Wachstumskurs auch im ersten Quartal 2005 erfolgreich fortsetzen. Mit Umsatzerlösen von 53,4 Millionen Euro wurde gegenüber dem Vorjahr (42,5 Mio. Euro) ein Plus von 18 Prozent erzielt. Grundlage des Erfolges ist neben dem neuen einzigartigen SelfCooking Center(R) der gezielte Ausbau des weltweiten Vertriebs- und Marketingnetzes. Die hohe Wachstumsrate des ersten Quartals basiert aber auch auf einer vergleichsweise moderaten Umsatzentwicklung im Vergleichszeitraum des Vorjahres, bedingt durch Kaufzurückhaltung im Vorfeld der Markteinführung des SelfCooking Center(R).

Wachstumssieger Europa
Im ersten Quartal 2005 ist es gelungen, in Europa (ohne Deutschland) die Umsatzerlöse um 26 Prozent von 23,7 Millionen Euro auf 29,9 Millionen Euro zu steigern. Der europäische Markt ist mit einem Anteil von 75 Prozent am Gesamtwachstum der Gesellschaft im ersten Quartal 2005 der absolute Wachstumssieger.

Selbst in Deutschland, einem der konjunkturell schwierigsten und wettbewerbsintensivsten Absatzmärkte, konnten Umsatzerlöse von 8,6 Millionen Euro (Vorjahr 7,4 Mio. Euro) und damit 17 Prozent Wachstum erwirtschaftet werden. Die sich stetig verbessernde Marktdurchdringung in Ländern wie UK, Frankreich, Italien und Spanien aber inzwischen auch die erfolgreiche Erschließung neuer Absatzmärkte in Süd- und Osteuropa, sorgen für zusätzlichen Wachstumsschub. Dieses seit vielen Jahren anhaltende Wachstum in Europa verdeutlicht die enormen Wachstumsreserven für RATIONAL in Übersee.

54 Prozent EBIT Steigerung - Ertragsstruktur nochmals wesentlich verbessert
Trotz steigender Rohstoffpreise ist es der RATIONAL AG gelungen, die Herstellungskosten im Vergleich zum Vorjahr weiter zu senken. Die Rohertragsmarge konnte von 56,7 Prozent auf 60,6 Prozent erheblich verbessert werden. Ursachen für die Margenverbesserung sind Kostensenkungen bei wesentlichen Komponenten der neuen Produkttechnologie, sowie die ständig steigende Produktivität und Effizienz des gesamten Produktions- und Lieferprozesses.

Geplante Wachstumsziele bestätigt
Vor dem Hintergrund des guten Geschäftsverlaufes im ersten Quartal, zusammen mit der Wettbewerbsüberlegenheit der SelfCooking Center(R)-Technologie und dem zu 80 Prozent noch nicht ausgeschöpften Marktpotenzial, ist das Management optimistisch, dass die Jahresplanung von 10 Prozent Umsatzwachstum auf 244 Millionen Euro und die geplante Ergebnissteigerung beim EBIT von 12 Prozent auf 60 Millionen Euro in 2005 auch erreicht werden wird.

RATIONAL AG
Iglinger Straße 62
86899 Landsberg a. Lech
Deutschland





 
10:46 , Aktiennews
Rational Aktie: Viel Lärm um nichts?
Am 17.05.2022, 03:34 Uhr notiert die Aktie Rational an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 545 EUR. Das Unternehmen ...
Deutsche Bank senkt Ziel für Rational auf 689 Eu [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Rational von 738 auf 689 Euro gesenkt ...
16.05.22 , DZ BANK
DZ Bank hebt Rational auf 'Halten' - Fairer Wert [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat Rational nach den jüngsten Kursverlusten von "Verkaufen" ...