Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 12:45 Uhr

Allterco Jsco

WKN: A2DGX9 / ISIN: BG1100003166

Original-Research: Allterco JSCo (von Montega AG): Kaufen


17.08.22 12:56
dpa-AFX

^



Original-Research: Allterco JSCo - von Montega AG



Einstufung von Montega AG zu Allterco JSCo



Unternehmen: Allterco JSCo


ISIN: BG1100003166



Anlass der Studie: Update


Empfehlung: Kaufen


seit: 17.08.2022


Kursziel: 28,00 BGN


Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten


Letzte Ratingänderung: -


Analyst: Tim Kruse CFA



H1-Zahlen: Nachfrage nach Produkten für Energieeffizienz treibt Wachstum -


Guidance bestätigt



Allterco JSCo hat gestern Zahlen für das erste Halbjahr 2022


veröffentlicht, die umsatzseitig leicht über und ergebnisseitig leicht


unter unseren Erwartungen ausfielen.



[Tabelle]



Der Umsatz mit den Smart Home-Produkten sowie den Smart Devices der


Eigenmarken "Shelly" und "MiKy" erhöhte sich im zweiten Quartal um 39,2%


yoy auf 18,6 Mio. BGN und zeigte damit wie erwartet eine deutlich


beschleunigte Umsatzdynamik gegenüber dem Vorquartal (Q1: +14,6% yoy). Dies


ist insbesondere auf die hohe Nachfrage nach Produkten für Energieeffizienz


und Energiemanagement zurückzuführen, die sowohl unsere als auch die


Erwartungen des Unternehmens übertroffen hat.



Die starke Nachfrage nach diesen Produkten hat zu einem partiellen


Ausverkauf der bereits ausgedehnten Bevorratung geführt, sodass die


betreffende Ware per Luftfracht zu erhöhten Transportkosten nachgeordert


werden musste. Zudem führte der verschlechterte EUR/USD-Wechselkurs zu


deutlich höheren Bezugskosten. Hinzu kam, dass das Wachstum in Q2


vorwiegend von dem B2B-Segment getragen wurde, welches eine geringere Marge


als das B2C-Segment aufweist. Entsprechend ging die Rohertragsmarge um


knapp 8%-Punkte yoy zurück und lag mit 42,9% unter unserer Erwartung von


48,0%. Obwohl die OPEX aufgrund der hohen Kostendisziplin und durch


Skaleneffekte mit einer Quote von 26,8% (Vj.: 27,2%) besser als antizipiert


ausfielen (MONe: 29,4%), konnte dies die fehlenden Roherträge nicht


gänzlich ausgleichen. Folglich schlug das EBIT in Q2 mit 3,0 Mio. BGN


(-4,7% yoy) leicht schlechter als erwartet zu Buche (MONe: 3,4 Mio. BGN).



Im gestrigen Conference Call hat das Management die Guidance für Umsatz und


EBIT für das laufende Jahr bestätigt. So wird weiterhin von einem


Erlöswachstum von 43% ausgegangen. Das EBIT soll aufgrund der deutlich


gestiegenen Investitionen in die Vertriebsstruktur dabei das Niveau des


Vorjahres erreichen.



Fazit: Wenngleich das zweite Quartal in seinen Nuancen etwas anders ausfiel


als von uns erwartet, sehen wir Allterco aufgrund der weiter forcierten


Vertriebs- und Produktoffensive auf einem guten Weg, um das Wachstum in H2


weiter zu beschleunigen. Dabei sollten die angekündigten und teils bereits


vollzogenen Preiserhöhungen ebenso wie die hohe Kostendisziplin die


Erreichung der EBIT-Ziele unterstützen. Wir bekräftigen daher unsere


Kaufempfehlungen mit einem unveränderten Kursziel von 28,00 BGN.





+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss


bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /


HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++



Über Montega:



Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser


mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum


umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und


wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht


sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und


fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die


Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden


zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und


Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die


Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum


Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der


Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.



Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:


http://www.more-ir.de/d/25075.pdf



Kontakt für Rückfragen


Montega AG - Equity Research


Tel.: +49 (0)40 41111 37-80


Web: www.montega.de


E-Mail: research@montega.de


LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag



-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------




Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.


Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung


oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



°







 
17.08.22 , Montega AG
Allterco: Nachfrage nach Produkten für Energieeffiz [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Allterco-Aktienanalyse von der Montega AG: Tim Kruse, CFA, Aktienanalyst der Montega ...
17.08.22 , dpa-AFX
Original-Research: Allterco JSCo (von Montega AG [...]
^ Original-Research: Allterco JSCo - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Allterco JSCo Unternehmen: ...
15.08.22 , dpa-AFX
DGAP-News: Allterco mit deutlicher Wachstumsbes [...]
Allterco mit deutlicher Wachstumsbeschleunigung in H1/22 ^ DGAP-News: Allterco JSCo / Schlagwort(e): Halbjahresbericht/Halbjahresergebnis ...