Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 22. Oktober 2021, 22:14 Uhr

Oracle

WKN: 871460 / ISIN: US68389X1054

Oracle Japan: Grund zur Sorge?


16.08.21 16:20
Aktiennews

Oracle Japan, ein Unternehmen aus dem Markt "Systemsoftware", notiert aktuell (Stand 16:20 Uhr) mit 8700 JPY im Minus (-0.54 Prozent).


Die Aussichten für Oracle Japan haben wir anhand 4 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".


1. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Oracle Japan haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung "Hold" zu. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis "Hold".


2. Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Oracle Japan-Aktie ein Durchschnitt von 10827,45 JPY für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 8700 JPY (-19,65 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Dieser beträgt aktuell 8873,2 JPY, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-1,95 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Oracle Japan ergibt, die Aktie erhält eine "Hold"-Bewertung. Oracle Japan erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine "Hold"-Bewertung.


3. Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Oracle Japan-Aktie: der Wert beträgt aktuell 15,69. Demzufolge ist das Wertpapier überverkauft, wir vergeben somit ein "Buy"-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Entgegen dem RSI7 ist Oracle Japan hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit "Hold" eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Oracle Japan damit ein "Buy"-Rating.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Oracle Japan?


Wie wird sich Oracle Japan nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Oracle Japan Aktie.




 
Werte im Artikel
98,24 plus
+2,01%
77,00 minus
-0,65%
21.10.21 , Aktiennews
Oracle: Alles nach Plan!
Für die Aktie Oracle aus dem Segment "Systemsoftware" wird an der heimatlichen Börse New York am ...
14.10.21 , Aktionär TV
WTI, JP Morgan, Tesla, Oracle, Deutsche Bank, No [...]
Schafft der DAX die Wende nach oben? In den vergangenen Monaten war der deutsche Leitindex lange seitwärts unterwegs. ...
08.10.21 , dpa-AFX
ROUNDUP: Tesla-Zentrale zieht nach Texas um
AUSTIN (dpa-AFX) - Tesla verlegt den Firmensitz offiziell aus dem Silicon Valley nach Texas. Konzernchef Elon Musk ...