Suchen
Login
Anzeige:
Do, 11. August 2022, 19:50 Uhr

Fraport

WKN: 577330 / ISIN: DE0005773303

Linke: Chaos an Flughäfen mit besseren Arbeitsbedingungen lindern


04.07.22 14:08
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Flugverkehr lässt sich aus Sicht der Linken nur mit höheren Löhnen und besseren Bedingungen an deutschen Airports wieder in geregelte Bahnen lenken.

"Wenn man das Chaos bekämpfen will, dann heißt das gute Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten, dann heißt das Tarifbindung, Schluss mit Leiharbeit und befristeter Beschäftigung, weil nur so kann man Beschäftigte zurückgewinnen", sagte die Linken-Vorsitzende Janine Wissler am Montag in Berlin.



Die Gewinnung von Arbeitskräften im Ausland für Dienstleistungen wie Gepäckverladung oder Sicherheitskontrollen sei keine Lösung, fügte sie hinzu. Das dort rekrutierte Personal müsste erst sicherheitsüberprüft werden, was Wochen dauere. Kurzfristig könnten diese Menschen nicht eingestellt werden.



Wissler betonte, Sicherheitsaufgaben wie die Kontrollen an Flughäfen sollten in staatlicher Hand bleiben und nicht an private Unternehmen vergeben werden. Sie verwies auf Bayern, das dafür eine Sicherheitsgesellschaft gegründet habe. Das sei "ein ganz gutes Beispiel", lobte die Linken-Politikerin.



Europaweit fallen derzeit massenhaft Flüge aus oder verspäten sich. Als Grund nennt die Branche neben der überraschend hohen Nachfrage insbesondere das Fehlen fachkundigen Personals. In der Corona-Krise hatten Flughäfen, Airlines und Dienstleister Personal abgebaut und zudem Fachkräfte verloren./vsr/DP/mis







 
Werte im Artikel
48,24 minus
-1,41%
6,53 minus
-1,72%
Fraport: Kursziel gesenkt
New York (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Nicolas Mora, Analyst von Morgan Stanley, stuft die Aktie des Flughafenbetreibers ...
11:35 , dpa-AFX
Piloten: Gutes Sicherheitsniveau an deutschen Flugh [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch während der Corona-Krise haben einzelne Flughäfen in Deutschland kräftig ...
08:41 , dpa-AFX
Frankfurter Flughafen zählt im Juli gut 5 Millionen [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Frankfurter Flughafen hat im Ferienmonat Juli wegen der Personalengpässe und des ...