Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 13. August 2022, 14:33 Uhr

Bank of Nova Scotia

WKN: 850388 / ISIN: CA0641491075

Kapitalmaximierung durch die Börsenkorrektur: Diese fantastische Möglichkeit steht eigentlich jedem offen!


25.06.22 06:33
Motley Fool

Investieren Dividenden Aktie Dividende

Ich bin mir relativ sicher, dass viele Investoren mit einem besseren Verlauf des aktuellen Börsenjahres gerechnet hatten. Doch es kam wieder einmal alles anders. Erst brachen massenhaft die Kurse der Technologieaktien ein und dann folgte der Ausbruch der Ukraine-Krise.


Weiterhin verunsichern Zins- und Inflationsängste die weltweiten Aktienmärkte. Und auch wenn die Kurse gerade wieder ein wenig anziehen, ist es meines Erachtens noch keineswegs sicher, dass die aktuelle Börsenkorrektur nun bald zu ihrem Ende kommt.


Doch wenn Pessimismus oder gar Panik die Börsen regiert, dann können sich einem in der Regel auch fantastische Chancen bieten. Und auch die derzeitige Börsenkorrektur macht da sicherlich keine Ausnahme.


Wer hier also einen kühlen Kopf bewahrt, der könnte vielleicht gerade jetzt einen Teil seines Geldes gewinnbringend investieren. Wir blicken deshalb heute einmal auf eine Möglichkeit, wie man dabei vorgehen könnte.


Die Sache mit der Dividende

Wir wollen uns heute nur einmal auf die Attraktivität einer soliden Dividende konzentrieren. Denn immer mehr Anleger haben ein Interesse daran, sich ein Depot mit Aktien von Unternehmen aufzubauen, die eine angemessene Gewinnbeteiligung ausschütten.


Meistens steht hier der Gedanke dahinter, sich mit den Dividendenzahlungen ein zusätzliches passives Einkommen aufzubauen. Beispielsweise um einige wiederkehrende Ausgaben damit zu decken oder um auch im Rentenalter weiterhin ein angenehmes Leben führen zu können.


Wenn die Märkte allerdings in Hochstimmung sind, dann kann es passieren, dass die Aktienkurse nur den Weg nach oben kennen. Und dann muss man stellenweise tief in die Tasche greifen, um eine passable Dividende für seine Investition zu bekommen. Denn mit den steigenden Kursen sinken in der Regel auch die Dividendenrenditen vieler Aktien.


Doch was diese Sache anbelangt, gibt es in diesem Jahr eigentlich gute Nachrichten. In der derzeitigen Börsenkorrektur sind die Kurse einiger Dividendenaktien nämlich teilweise etwas stärker eingebrochen. Und so haben sich natürlich auch deren Ausschüttungsrenditen wieder ein wenig erhöht.


Um hier ein Maximum an Dividende zu generieren, muss man aber zunächst einmal nach den richtigen Unternehmen suchen.


Auf welche Aktien könnte man also setzen?

Im Prinzip suchen wir also solide Dividendenzahler, die im Moment etwas günstiger zu haben sind. Aber an dieser Stelle macht es meiner Ansicht nach absolut Sinn, auch darauf zu achten, dass es sich dabei um Firmen handelt, die ihre Ausschüttung auch noch in schöner Regelmäßigkeit anheben.


Denn dann könnte man sozusagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Man beginnt gleich mit einer schönen Anfangsrendite und bekommt zusätzlich die Chance auf weitere Steigerungen der Dividende.


In der nachfolgenden Tabelle habe ich einmal fünf Unternehmen aufgelistet, die beide Kriterien erfüllen.


Name Kurs (23.06.2022) Dividende je Aktie Dividendenrendite
Altria (WKN: 200417) 41,97 US-Dollar 3,60 US-Dollar 8,58 %
Bank of Nova Scotia (WKN: 850388) 75,94 CA-Dollar 4,12 CA-Dollar 5,43 %
3M (WKN: 851745) 128,80 US-Dollar 5,96 US-Dollar 4,63 %
V.F. Corporation (WKN: 857621) 45,72 US-Dollar 1,96 US-Dollar 4,29 %
UGI (WKN: 887836) 38,33 US-Dollar 1,44 US-Dollar 3,76 %

Quelle: Aktuelle Börsendaten und Investor-Relations-Informationen der Firmen


Es gibt natürlich noch viele weitere Unternehmen, auf die solch eine Konstellation im Moment zutrifft. An dieser Stelle möchte ich allerdings jeden interessierten Investor auffordern, selbst tätig zu werden. Und zwar in der Hinsicht, nach den entsprechenden Aktien zu suchen, die ihm seinen persönlichen Traum von hohen Dividenden als zusätzliche Einkommensquelle erfüllen können.


Noch etwas zum Schluss

Dies war jetzt natürlich nur ein Beispiel, wie man die aktuelle Börsenkorrektur nutzen könnte, um von ihr zu profitieren. Was man dazu braucht, ist eine klare Strategie sowie die richtige Aktienauswahl. Und selbstverständlich auch Optimismus gepaart mit ein wenig Mut, um sich nicht nur Fantasien hinzugeben, sondern seine Pläne auch tatsächlich in die Tat umzusetzen.


Der Artikel Kapitalmaximierung durch die Börsenkorrektur: Diese fantastische Möglichkeit steht eigentlich jedem offen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Andre Kulpa besitzt Aktien von 3M. The Motley Fool empfiehlt 3M.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
148,18 plus
+2,15%
40,51 plus
+1,90%
61,37 plus
+1,45%
44,04 plus
+0,67%
45,72 minus
-0,02%
06:05 , Aktiennews
Bank of Nova Scotia Aktie: Das hat keiner komme [...]
An der Börse Toronto notiert die Aktie Bank Of Nova Scotia am 12.08.2022, 12:54 Uhr, mit dem Kurs von 79.71 CAD. ...
12.08.22 , Aktiennews
Bank of Nova Scotia Aktie: Gute Nachrichten, Gute [...]
An der Börse Toronto notiert die Aktie Bank Of Nova Scotia am 12.08.2022, 12:54 Uhr, mit dem Kurs von 79.71 CAD. ...
10.08.22 , Aktiennews
Bank of Nova Scotia Aktie: Das kann sich sehen l [...]
Bank Of Nova Scotia, ein Unternehmen aus dem Markt "Diversifizierte Banken", notiert aktuell (Stand 13:27 Uhr) ...