Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 23:47 Uhr

Venture

WKN: 890753 / ISIN: SG0531000230

Innovation des Kooperationsmechanismus Shenzhen-Hongkong: „18 Maßnahmen" für Qianhai Shenzhen-Hong Kong Venture Capital Joint Development freigegeben


06.09.22 08:03
news aktuell

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) -

Der Kooperationsmechanismus zwischen Shenzhen und Hongkong hat eine neue Politik eingeführt. Am 2. September wurde in Shenzhen und Hongkong die „Shenzhen Qianhai Shenzhen-Hong Kong Modern Service Industry Cooperation Zone Administration - Hong Kong Special Administrative Region Government Financial Services and the Treasury Bureau on the 18 Measures to support Qianhai Shenzhen-Hong Kong Venture Capital Joint Development" (im Folgenden als „18 Maßnahmen" bezeichnet) veröffentlicht, so die Behörde der Qianhai Shenzhen-Hong Kong Modern Service Industry Cooperation Zone.

Als Reaktion auf die Forderung der Hongkonger Finanzindustrie nach einer breiteren Zusammenarbeit zwischen den Private-Equity-Fonds von Shenzhen und Hongkong sehen die „18 Maßnahmen" vor, dass die an der Hongkonger Börse notierten Risikokapitalgesellschaften aus Qianhai eine einmalige Prämie von 2 Millionen Yuan erhalten. Die Qianhai-Risikokapitalgesellschaften und ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften in Hongkong erhalten eine einmalige Prämie von 1 Million Yuan für das Sponsoring einer Special Purpose Acquisition Company und deren Notierung an der Hongkonger Börse. Für ein hochwertiges Qianhai-Infrastrukturprojekt, das in Form eines REIT an der Hongkonger Börse notiert wird, erhält der Anteilseigner des Projekts einen einmaligen Anreiz von 1 Million Yuan. Analysten gehen davon aus, dass dieser Schritt die grenzüberschreitende Investitionszusammenarbeit zwischen Shenzhen und Hongkong weiter erleichtern wird.

Diese Politik ist ein wichtiger Versuch zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Shenzhen und Hongkong in Qianhai. Der Kooperationsmechanismus Innovation, der Aufbau einer Cluster-Wirtschaft und die Anreize für geschlossene Kreisläufe sind Highlights, die die Aufmerksamkeit der Industrie geweckt haben.

Branchenkenner glauben, dass die „18 Maßnahmen" eine Lösung für die Herausforderungen der Private-Equity-Branche in Shenzhen und Hongkong darstellen. Unter Berücksichtigung der Anforderungen der Hongkonger Industrie werden die Pilotprojekte für qualifizierte ausländische Kommanditisten in Qianhai (QFLP), qualifizierte inländische Investitionsunternehmen (QDIE) und vollständig in ausländischem Besitz befindliche Unternehmen für die Verwaltung privater Fonds (WFOE PFM) optimiert. Gleichzeitig werden die Qianhaier Unternehmen für die Verwaltung von QDIEs ermutigt, in die technologische Innovation Hongkongs zu investieren, was mit einer Belohnung von 2 % der tatsächlichen Investition bzw. einem Höchstbetrag von 500.000 Yuan für einen einzelnen Beitrag und einer jährlichen Gesamtsumme von bis zu 2 Millionen Yuan für jedes Unternehmen belohnt wird.

Gemäß den „18 Maßnahmen" soll in Qianhai ein internationaler Risikokapital-Cluster Shenzhen-Hongkong eingerichtet werden. Der Cluster befindet sich in der Qianhai Shenzhen-Hong Kong International Financial City mit einer Fläche von etwa 800.000 Quadratmetern. Er wird große Fonds, internationale Kapitalverwaltungsgesellschaften, führende Risikokapitalgesellschaften und Private-Equity-Investmentgesellschaften beherbergen.

Dank der intensiven Entwicklung der finanziellen Zusammenarbeit zwischen Shenzhen und Hongkong haben sich bereits eine Reihe von aus Hongkong finanzierten Kapitalbeteiligungsunternehmen mit besonderen Vorteilen und Benchmark-Effekten in Shenzhen niedergelassen. Statistiken zeigen, dass von allen Unternehmen in Shenzhen, die im Ausland investiert haben, fast 70 % auf Unternehmen mit Fonds aus Hongkong entfallen. Auch bei den beiden Arten von QFLP-Pilotunternehmen machen diejenigen, die Hongkong-Fonds einbeziehen, etwa 80 % der Gesamtzahl aus.

Beobachtern zufolge bieten die „18 Maßnahmen" eine umfassende Unterstützung für Risikokapitaleinrichtungen und fördern gleichzeitig Private-Equity-Zweitmarktfonds (S-Fonds). Sie deckt den gesamten Prozess der Risikokapitalbranche ab, d. h. Kapitalbeschaffung, Investitionen, Verwaltung und Rückzug. Das breite Spektrum an Vorteilen macht diese Politik zu einem neuen Durchbruch, der von großer Bedeutung für die Vertiefung der Finanzkooperation zwischen Shenzhen und Hongkong im Bereich der praktischen Innovation ist.

Pressekontakt:

Frau Meng,
Tel.: +86-10-63074558


Original-Content von: Authority of Qianhai Shenzhen-Hong Kong Modern Service Industry Cooperation Zone, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de

 
22.11.22 , news aktuell
Johannes B. Kerner steigt als Investor bei CloudEa [...]
Frankfurt a.M. (ots) - Das Frankfurter Start-up CloudEatery geht mit einem neuen Wachstumsmodell in den Winter: Mit ...
21.11.22 , news aktuell
Grundsteinlegung für die Joint-Venture-Batteriefabrik [...]
Ha Tinh, Vietnam (ots/PRNewswire) - Am 18. November wurde die Joint-Venture-Batteriefabrik von Gotion High-Tech und ...
16.11.22 , news aktuell
SEMBCORP FÜHRT NEUES CORPORATE VENTU [...]
Singapur (ots/PRNewswire) - - Kollaborationen mit OCBC, Razer und UBS zur Förderung von Dekarbonisierungsinitiativen Sembcorp ...