Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 7:15 Uhr

Hoechst

WKN: 575800 / ISIN: DE0005758007

Hoechst Prozessvergleich


12.07.05 16:07
Ad hoc

Hoechst macht bekannt, dass heute die bei dem Landgericht Frankfurt rechtshängigen Anfechtungsklagen gegen die Beschlussfassung der Hauptversammlung der Hoechst AG vom 21. Dezember 2004 zum Ausschluss der Minderheitsaktionäre der Hoechst AG durch Prozessvergleich beendet wurden.

Folglich ist der Ausschluss der Minderheitsaktionäre in das Handelsregister eingetragen worden und ist damit wirksam geworden.

Gemäß der Vergleichsvereinbarung wird die Barabfindung für den Ausschluss der Minderheitsaktionäre auf 63,80 Euro je Aktie erhöht. Für außenstehende Aktionäre, die unter anderem auf eine etwaige Erhöhung der Barabfindung in einem Spruchverfahren verzichten, wird die Barabfindung um weitere 1,20 Euro je Aktie erhöht.

Hoechst AG, Der Vorstand, 12. Juli 2005

Hoechst AG Brüningstr. 50 65926 Frankfurt am Main Deutschland




 
21.04.22 , Aktiennews
Yara ASA Aktie: Alles unter Kontrolle?
Für die Aktie Yara Asa stehen per 21.04.2022, 12:06 Uhr 485 NOK an der Heimatbörse Oslo zu Buche. Yara Asa ...
12.07.05 , aktiencheck.de
Hoechst AG: Vergleich mit Minderheitsaktionären g [...]
Die Anfechtungsklagen der Minderheitsaktionäre beim Landgericht Frankfurt gegen die auf der Hauptversammlung vom 21. ...
12.07.05 , Ad hoc
Hoechst Prozessvergleich
Hoechst (ISIN DE0005758007/ WKN 575800) macht bekannt, dass heute die bei dem Landgericht Frankfurt rechtshängigen Anfechtungsklagen ...