Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 10. August 2022, 19:34 Uhr

GfK-Studie zeigt: Elektromobilität hat Zukunft - Kaufinteresse an E-Autos wächst (FOTO)


23.10.17 08:00
news aktuell

Bonn (ots) -

Elektromobilität hat Zukunft. Eine repräsentative Befragung der
Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag von Tank & Rast,
dem führenden Infrastrukturdienstleister an deutschen Autobahnen
belegt, dass Fahrzeuge mit Elektroantrieb bei deutschen Autofahrern
an Attraktivität gewinnen: Insgesamt zieht bereits jeder Fünfte beim
nächsten Autokauf ein Fahrzeug mit Elektroantrieb in Betracht. Dabei
sind 16% der Autofahrer bereit, einen Hybrid zu wählen, während sich
5% auch für reine Elektrofahrzeuge entscheiden würden. Das Interesse
an Fahrzeugen mit Elektroantrieb ist somit ähnlich hoch wie an
Dieselautos, für die sich 20% der Befragten entscheiden würden.

Tauglichkeit für die Langstrecke entscheidend beim Kauf eines
E-Autos

Die GfK-Umfrage belegt, dass für deutsche Autofahrer die
Langstreckentauglichkeit (61% aller Befragten) nach dem
Anschaffungspreis (65%) ein entscheidender Faktor für den Kauf von
Elektrofahrzeugen ist. Interessanterweise ist das Interesse für
E-Autos bei Vielfahrern besonders stark ausgeprägt: Für 27% der
Vielfahrer (mit einer jährlichen Fahrleistung von mehr als 20.000
km), würde ein E-Fahrzeug beim nächsten Autokauf in Frage kommen. Das
Kaufinteresse unter Wenigfahrern liegt deutlich niedriger. Nur 18%
der Wenigfahrer (unter 10.000 km pro Jahr) können sich den Kauf eines
Fahrzeugs mit Elektroantrieb vorstellen.

Die Umfrage bestärkt Tank & Rast in seinem Engagement für den
Ausbau der E-Ladeinfrastruktur auf Langstrecken: "Durch die
flächendeckende Bereitstellung von modernen Schnellladesäulen auf
Deutschlands Autobahnen tragen wir maßgeblich dazu bei, dass sich
immer mehr Autofahrer für den Kauf eines E-Fahrzeugs entscheiden
können. Damit verleihen wir der Elektromobilität in Deutschland einen
deutlichen Schub", erklärt Jörg Hofmeister, Leiter Elektromobilität
bei Tank & Rast. Das Unternehmen plant gemeinsam mit dem
Bundesverkehrsministerium im Laufe des Jahres eine flächendeckende
E-Ladeinfrastruktur im Servicenetz der Tank & Rast anzubieten, die
mit den aktuellen Ladestandards vollkompatibel ist.

Die GfK-Erhebung gibt auch Einblick in weitere Faktoren, die neben
dem Anschaffungspreis und der Langstreckentauglichkeit eines
Fahrzeugs für den Kauf eines Elektro-Autos wesentlich sind: Dazu
zählt die Verfügbarkeit von E-Ladestationen außerhalb von
Ballungsgebieten (38%), z. B. entlang der Autobahn, sowie in
städtischen Gebieten (39%). Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist
auch die Ladedauer bei Strom-Tankstopps auf Langstrecken sowie zu
Hause (je 40%). Zu weiteren Aspekten der Kaufentscheidung zählen
Umweltentlastung durch weniger Schadstoffe (29%). Faktoren wie
Fahreigenschaften (23%) oder Design (14%) eines E-Autos fallen
weniger ins Gewicht.

Über Tank & Rast

Die Autobahn Tank & Rast ist der führende Anbieter von
Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den
Autobahnen in Deutschland. Sie betreibt mit ihren Pächtern im
deutschen Autobahnnetz rund 350 Tankstellen und rund 390 Raststätten
(einschließlich ca. 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen
jedes Jahr die Servicebetriebe der Tank & Rast. Serways ist die
Dienstleistungsmarke von Tank & Rast. Sie steht für gesteigerte
Kundenorientierung und nochmals erhöhte Servicequalität. Rund 200
Raststätten tragen das Serways Logo, zudem gibt es sieben Hotels
unter der Marke Serways.

www.tank.rast.de
www.serways.de
www.sanifair.de



Pressekontakt:
Autobahn Tank & Rast Gruppe GmbH & Co. KG
Bettina Schaper
Leiterin Media Relations
Tel.: +49 (0) 2 28 9 22-2701
Fax: +49 (0) 2 28 9 22-4230
E-Mail: bettina.schaper@tank.rast.de

Original-Content von: Autobahn Tank & Rast, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de