Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. Februar 2024, 17:29 Uhr

Bitcoin Group SE

WKN: A1TNV9 / ISIN: DE000A1TNV91

EQS-News: Bitcoin Group SE ergreift Maßnahmen zur Verbesserung des Meldewesens (deutsch)


29.11.23 11:21
dpa-AFX

Bitcoin Group SE ergreift Maßnahmen zur Verbesserung des Meldewesens



^


EQS-News: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Stellungnahme


Bitcoin Group SE ergreift Maßnahmen zur Verbesserung des Meldewesens



29.11.2023 / 11:21 CET/CEST


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Bitcoin Group SE ergreift Maßnahmen zur Verbesserung des Meldewesens



Herford, 29. November 2023 - Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) nimmt


Stellung zu den von der Finanzaufsicht BaFin festgestellten Mängeln bei der


Erfüllung von Sorgfaltspflichten und beim Verdachtsmeldewesen der zur


Bitcoin Group gehörenden futurum bank AG.



Entgegen der fälschlichen Darstellung in der Presse handelt es sich hierbei


um eine Anordnung der Mängelbeseitigung aus dem Jahresabschlussprüfbericht


2022.



Konkret geht es um interne Sicherungsmaßnahmen in der Prävention von


Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die Bitcoin Group SE und die futurum


bank AG haben bereits im laufenden Geschäftsjahr verschiedene Maßnahmen


eingeleitet, um die aufsichtsrechtlichen Anforderungen innerhalb des


vorgegebenen Zeitrahmens zu erfüllen und arbeiten eng mit der BaFin


zusammen. Ziel ist es, die identifizierten Mängel zeitnah zu beseitigen.



Die Bitcoin Group weist ausdrücklich darauf hin, dass es zum jetzigen


Zeitpunkt keine Anhaltspunkte für Rechtsverstöße im Hinblick auf Geldwäsche


und Terrorismusfinanzierung innerhalb der Gruppe gibt. Das operative


Geschäft ist durch die Mängelanzeige der BaFin nicht beeinträchtigt. Zudem


wurden keinerlei Geldbußen wegen Ordnungswidrigkeiten oder sonstige Auflagen


gegen die futurum bank AG verhängt.



"Wir arbeiten aktiv mit der BaFin zusammen, um die angemahnten


Schwachstellen bei den internen Prozessen, die mit dem Wachstum des


Unternehmens in den zurückliegenden Jahren nicht mithalten konnten, zeitnah


abzustellen. Wir begrüßen die Einlassung der BaFin und legen großen Wert auf


die Erfüllung der regulatorischen Maßnahmen, da wir darin einen erheblichen


Wettbewerbsvorteil gegenüber internationalen Wettbewerbern sehen", sagt


Marco Bodewein, Vorstand der Bitcoin Group SE.



Über die Bitcoin Group SE:


Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und


disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen


Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100 % der Anteile


an der futurum bank AG, die unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für die


digitalen Währungen Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Litecoin,


Dogecoin, Tron, Solana und Ripple betreibt, sowie 50 % der Anteile an der


Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten


Finanzdienstleister.



Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen


anderen Deutschen Wertpapierbörsen und XETRA notiert (Börsenkürzel: ADE,


ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE


erhalten Sie unter bitcoingroup.com.




Über Bitcoin.de:


Bitcoin.de ist ein in Deutschland zugelassener Handelsplatz für Kryptowerte


und mit mehr als 1.000.000 registrierten Nutzern zugleich einer von Europas


größten Krypto-Marktplätzen. Nach über 10-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de


im Ruf, einer der sichersten Krypto-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die


Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem


Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar


einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Kryptowährungen werden zu


98 % in sicheren Cold Wallets gehalten. Als erster und weltweit bisher


einziger Bitcoin-Handelsplatz lässt Bitcoin.de die Kundenguthaben einmal


jährlich durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche


Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (aktuelle Prüfung zum Stichtag 22. November


2022) prüfen. Der einzigartige Expresshandel erlaubt es, den Handel so


schnell wie auf einer Börse abzuwickeln. Neben Bitcoin (BTC) können auf


Bitcoin.de Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Litecoin


(LTC), Dogecoin (DOGE), Tron (TRX), Solana (SOL) und Ripple (XRP) gegen Euro


gehandelt werden.




Kontakt:


Bitcoin Group SE


Marco Bodewein


Luisenstraße 4


32052 Herford


E-Mail: ir2023@bitcoingroup.com


Telefon: +49.5221.69435.20


Telefax: +49.5221.69435.25


Website: www.bitcoingroup.com



Investor Relations Kontakt:


CROSS ALLIANCE communication GmbH


Susan Hoffmeister


Tel.: +49.89.1250903-30


E-Mail: sh@crossalliance.de


Website: www.crossalliance.de




---------------------------------------------------------------------------



29.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate


News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter https://eqs-news.com



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Bitcoin Group SE


Nordstrasse 14


32052 Herford


Deutschland


Telefon: +49.5221.69435.20


Fax: +49.5221.69435.25


E-Mail: ir2023@bitcoingroup.com


Internet: www.bitcoingroup.com


ISIN: DE000A1TNV91


WKN: A1TNV9


Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt),


Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart,


Tradegate Exchange


EQS News ID: 1784507





Ende der Mitteilung EQS News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1784507 29.11.2023 CET/CEST



°







 
15.02.24 , Aktionär TV
Märkte am Morgen: DAX freundlich erwartet - Bitc [...]
Der DAX hat gestern Stärke gezeigt. Nach dem Rücksetzer vom Dienstag meldete er sich mit einem kleinen Plus ...
05.02.24 , Aktionär TV
Söllner: "KI mit Quantencomputer!" Meta, Amazon m [...]
Florian Söllner, leitender Redakteur bei DER AKTIONÄR, blickt jede Woche auf die spannendsten Entwicklungen ...
15.01.24 , Aktionär TV
Söllners Hot Stock Report: "Sensation" Nvidia, Appl [...]
Florian Söllner, leitender Redakteur bei DER AKTIONÄR, blickt jede Woche auf die spannendsten Entwicklungen ...