Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 1. März 2024, 12:11 Uhr

Sino AG

WKN: 576550 / ISIN: DE0005765507

EQS-News: Aufgestellter Konzernabschluss 2022/2023: Jahresergebnis n.ST.: -766 TEUR, im Rahmen der Erwartungen ggü. +952 TEUR i.Vj., sino AG: bereinigter Jahresfehlbetrag 838 TEUR (deutsch)


30.11.23 16:13
dpa-AFX

Aufgestellter Konzernabschluss 2022/2023: Jahresergebnis n.ST.: -766 TEUR, im Rahmen der Erwartungen ggü.

+952 TEUR i.Vj., sino AG: bereinigter Jahresfehlbetrag 838 TEUR



^


EQS-News: sino AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis


Aufgestellter Konzernabschluss 2022/2023: Jahresergebnis n.ST.: -766 TEUR,


im Rahmen der Erwartungen ggü. +952 TEUR i.Vj., sino AG: bereinigter


Jahresfehlbetrag 838 TEUR



30.11.2023 / 16:12 CET/CEST


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Düsseldorf, 30.11.2023



Der vom Vorstand aufgestellte Konzernabschluss der sino für das am


30.09.2023 beendete Geschäftsjahr 2022/2023 schließt mit einem


Jahresfehlbetrag von 766 TEUR bzw. -0,33 Euro pro Aktie ab nach einem


Konzernüberschuss von 952 TEUR bzw. 0,41 Euro pro Aktie im Vorjahr (jeweils


-180,5 %).



Im Geschäftsjahr 2022/2023 liegt der Jahresfehlbetrag der sino AG bereinigt


um Abschreibungen und Veräußerungsverluste auf tick-TS Aktien und


Sondereffekte im Rahmen der Baader Migration, bei 838 TEUR bzw. bei -0,36


Euro pro Aktie (jeweils -241,3 % ggü Vorjahr). Im Geschäftsjahr 2021/2022


lag der Jahresüberschuss der sino AG bereinigt um Veräußerungsgewinne auf


tick-TS Aktien und Sondereffekte im Rahmen der Baader Migration und anderer


Effekte bei 593 TEUR bzw. 0,25 Euro pro Aktie. Im Geschäftsjahr 2021/2022


fielen keine Abschreibungen auf tick-TS Aktien an.



Der Unterschied des Jahresfehlbetrags des Konzerns gegenüber dem der sino AG


im abgelaufenen Geschäftsjahr erklärt sich defacto vollständig aus den in


der AG höheren Anschaffungswerten der im Geschäftsjahr in der sino AG


veräußerten tick-TS Aktien sowie aus einem Jahresfehlbetrag von 447 TEUR bei


der sino Beteiligungen GmbH. So wurde aus dem Verkauf und der Abwertung der


zum 30.09.2023 im Bestand befindlichen tick-TS Aktien in der sino AG ein


Verlust von 322 TEUR nach Steuern verbucht, während im sino Konzern ein


Gewinn von 616 TEUR aus dem Verkauf der tick-TS Aktien nach Steuern


verzeichnet wurde und keine Abschreibungen vorgenommen werden mussten. Der


Jahresfehlbetrag der sino Beteiligungen GmbH von 447 TEUR resultiert im


Wesentlichen aus Abschreibungen auf andere Wertpapiere (325 TEUR).



Das Jahresergebnis wurde, wie unter anderem auf der Hauptversammlung am


11.05.2023 kommuniziert und aus den laufenden monatlichen


Tradezahlenmitteilungen sowie den Quartalsmitteilungen ersichtlich, durch


einen deutlichen Rückgang der Tradezahlen sowie geplante Mehraufwendungen im


Rahmen der Migration der Kundenbeziehungen der sino AG zur Baader Bank im


abgelaufenen Geschäftsjahr belastet.



Die Gesellschaft hatte zuletzt am 31.08.2023 die Prognose eines


Jahresfehlbetrages des sino Konzerns im Geschäftsjahr 2022/2023 in einer


Spanne zwischen -0,2 und -1,2 Mio. EUR bestätigt.



Die operativen Erträge der sino AG, ohne Berücksichtigung der tick-TS


Dividende, sind im Geschäftsjahr 2022/2023 um 32,9 % gesunken auf 5,4


Millionen Euro nach 8,1 Millionen Euro im Vorjahr. Die gesamten


Verwaltungsaufwendungen der sino AG inklusive Abschreibungen sanken


unterproportional, von 8,5 Millionen Euro auf 7,3 Millionen Euro (- 14,3 %


ggü. Vorjahr).



Per 30.09.2023 wurden bei der sino AG 250 Depotkunden betreut, 18,0 %


weniger als im Vorjahr (305 Depots). Die Anzahl der abgewickelten Orders ist


gefallen, so sanken die Wertpapierorders gegenüber dem vorherigen


Geschäftsjahr um 338.350, von 849.848 auf 511.498 bzw. um 39,8 %.



Der Bilanzgewinn der sino AG des Geschäftsjahres 2022/2023 beträgt 1.762


TEUR. Der Dividendenvorschlag der Verwaltung bzw. der konkrete Beschluss


über den Vorschlag zur Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres


2022/2023 an die Hauptversammlung, wird voraussichtlich im Januar 2024


gefasst werden.



"Das abgelaufene Geschäftsjahr war ein Jahr des Übergangs. Wir haben die


durchaus komplexe Migration unseres Kundengeschäfts zur Baader Bank sehr gut


abgeschlossen. Dafür auch nochmals an dieser Stelle allen Beteiligten bei


Baader, tick-TS und natürlich sino ganz herzlichen Dank. In den letzten 12


Monaten haben wir immerhin bereits 29 neue Kunden eröffnet und haben erst


angefangen, unser Marketing deutlich zu intensivieren. Im laufenden Jahr


wollen wir schnellstmöglich auf Monatsbasis profitabel werden und


gleichzeitig in Wachstum investieren, so dass wir im nächsten Geschäftsjahr


wieder nachhaltig profitabel sein können. Ebenfalls bleibt es unser


ehrgeiziges Ziel, die Kundenbasis in den nächsten Jahren zu verdoppeln.


Daran arbeiten wir beide intensiv und weiterhin mit großer Freude", so Ingo


Hillen und Karsten Müller, die beiden Vorstände des Unternehmens.



Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand -


ihillen@sino.de | 0211 3611-2040




---------------------------------------------------------------------------



30.11.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate


News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter https://eqs-news.com



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: sino AG


Ernst-Schneider-Platz 1


40212 Düsseldorf


Deutschland


Telefon: +49(0)211 3611-0


Fax: +49(0)211 3611-1136


E-Mail: info@sino.de


Internet: www.sino.de


ISIN: DE0005765507


WKN: 576550


Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,


München, Stuttgart


EQS News ID: 1786775





Ende der Mitteilung EQS News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1786775 30.11.2023 CET/CEST



°







 
28.02.24 , dpa-AFX
EQS-News: sino AG: Q1 2023/2024 Ergebnis: -19 [...]
sino AG: Q1 2023/2024 Ergebnis: -192 TEUR nach Steuern ggü. -581 TEUR im Vorjahr. Deutliche Belebung der Handelsaktivitäten ...
23.02.24 , dpa-AFX
EQS-News: sino AG | High End Brokerage: Konzer [...]
sino AG | High End Brokerage: Konzernabschluss 2022/2023 gebilligt, Dividendenvorschlag 0 Euro. Gewinne aus Veräußerungen ...
19.02.24 , dpa-AFX
EQS-DD: sino AG (deutsch)
EQS-DD: sino AG: MMI Leisure & Capital Management GmbH, Verkauf ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe ...