Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. November 2022, 15:28 Uhr

Emprise

WKN: 571050 / ISIN: DE0005710503

EMPRISE erhält Finanzierung für Investitionsvorhaben


13.04.06 15:01
Ad hoc

Die EMPRISE Management Consulting AG (ISIN DE0005710503 / WKN 571050), Hamburg, hat ein nachrangiges Darlehen in Höhe von 6,6 Millionen Euro aufgenommen. Bereits im August 2005 hatte EMPRISE ihre Kapitaldecke durch eine Finanzierung in Höhe von fünf Millionen Euro gestärkt. Mit der zweiten Finanzierungsrunde setzt die EMPRISE AG ihren investiven Kurs fort.

Ziel der Mezzanine-Finanzierung ist es, drei strategische Säulen im Business Process Management konsequent auszubauen: Die Lösung BONAPART, mit der Geschäftsprozesse abgebildet und analysiert werden, soll außerhalb Europas stärker am Markt etabliert werden. "BONAPART ist ein wichtiger Türöffner, um unsere Leistungen von der Prozessanalyse über die Optimierung bis zum Betrieb zu platzieren", erklärt Joachim Regenbogen, Vorstandsvorsitzender der EMPRISE AG. "Der Schritt über die deutsche Grenze hilft uns, die internationalen Bestandskunden besser zu bedienen und wichtige Schlüsselkunden im Ausland für unser Unternehmen zu gewinnen".

Daneben soll der Bereich Fundraising organisch weiter entwickelt werden. EMPRISE verfügt mit der Software "MFPlus" über eine am Markt einzigartige Lösung, mit der Spenden und Mitglieder verwaltet werden. Künftig möchte EMPRISE nicht nur die Lösung vertreiben, sondern den gesamten Fundraising-Prozess für gemeinnützige Organisationen übernehmen - von der Beratung über die Datenverwaltung bis hin zu gezielten Kampagnen. Europaweit werden mit der Lösung "MFPlus" schon heute rund 16 Millionen Adressen und 500 Millionen Euro jährlich an Mitgliedsbeiträgen und Spenden verschiedener Organisationen verwaltet.

Die dritte Säule bildet die Akquisition weiterer IT-Unternehmen, um das heutige Leistungsportfolio der EMPRISE-Gruppe weiter zu stärken.

Über die EMPRISE AG
Die EMPRISE AG realisiert als Full-Service-Anbieter Leistungen aus einer Hand - von der Strategie- und Prozessberatung über die Umsetzung bis hin zum Betrieb von Geschäftsprozessen. Als enger Partner der großen Softwareanbieter stimmt EMPRISE ihre eigenen Lösungen auf die jeweiligen Branchen- und Prozesserfordernisse ab und schließt so die Lücken in der Wertschöpfungskette ihrer Kunden. Mit derzeit acht Tochtergesellschaften und rund 200 Mitarbeitern ist EMPRISE in Deutschland flächendeckend vertreten. Die EMPRISE Management Consulting AG ist im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert.

Presseinformationen:
Katharina Bohnekamp
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: 040/36 90 50-35
Fax: 040/36 90 50-10
E-Mail: k.bohnekamp@hoschke.de

Finanzinformationen:
Carsten Scharf
EMPRISE Management Consulting AG
Tel.: 040/27072-134
Fax: 040/27072-139
E-Mail: ir@emprise.de





 
30.12.10 , Ad hoc
EMPRISE Widerruf der Zulassung zum Wertpapierh [...]
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Hiermit teile ich in meiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter der EMPRISE AG (ISIN DE0005710503/ ...
02.04.09 , aktiencheck.de
EMPRISE: Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Aktie [...]
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der IT-Dienstleister EMPRISE AG (ISIN DE0005710503/ WKN 571050) gab am Donnerstag die Eröffnung ...
02.04.09 , Ad hoc
EMPRISE Insolvenzverfahren eröffnet
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Das Amtsgericht Hamburg hat mit Beschluss vom 1. April 2009 (Aktenzeichen 67a IN 49/09) ...