Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 0:49 Uhr

Emprise

WKN: 571050 / ISIN: DE0005710503

EMPRISE Geschäftszahlen zum 2. Quartal und 1. Halbjahr 2006


14.08.06 12:09
Ad hoc

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die EMPRISE Management Consulting AG (ISIN DE0005710503 / WKN 571050), Hamburg, hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres eine Gesamtleistung von 10,7 Millionen Euro erzielt (Vorjahreszeitraum 11,4 Millionen Euro). Das EBITDA betrug minus 2,4 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2005: minus 0,3 Millionen Euro), das EBIT minus 2,7 Millionen Euro (Vorjahr: minus 0,4 Millionen Euro).

Das Unternehmen erwartet für das zweite Halbjahr einen klaren Aufschwung. Dieser wird jedoch die Verluste des ersten Halbjahres nicht ausgleichen. EMPRISE passt deshalb die Prognose für das Geschäftsjahr 2006 an. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz auf dem Vorjahresniveau und rechnet mit einem negativen EBIT.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Dazu Joachim Regenbogen, Vorstandsvorsitzender der EMPRISE AG: "Das Lizenz- und Lösungsgeschäft ist auch im zweiten Quartal hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben. Doch unsere forcierten Vertriebsaktivitäten greifen: Wir haben in den vergangenen Wochen zahlreiche neue Aufträge erhalten und werden das dritte Quartal deutlich besser abschließen." Das Unternehmen akquirierte im ersten Halbjahr 2006 sechzig neue Kunden, darunter BYK-Chemie, die Südaustralische Regierung und Telcordia Technologies.

Auch im zweiten Quartal machte es sich bemerkbar, dass EMPRISE das Großprojekt bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) ein halbes Jahr vorzeitig abgeschlossen hat. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hat dieses Projekt rund 25 Prozent des Umsatzes generiert. Das Ergebnis wurde zudem durch Einmalaufwendungen belastet, die im Zusammenhang mit den M&A-Aktivitäten des Unternehmens stehen. EMPRISE hat im April eine Mehrheitsbeteiligung an der Leverkusener kasten.concepts GmbH erworben und damit wertvolles Branchenwissen im Bereich "Service Orientierte Architektur" (SOA) eingekauft. Am 22. Juni 2006 hat die Hauptversammlung den expansiven Kurs des Unternehmens bestätigt.

Ein Blick auf das zweite Quartal 2006: Die Gesamtleistung betrug 5,2 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 5,6 Millionen Euro). Das EBITDA lag bei minus 1,3 Millionen Euro (Vergleichszeitraum 2005: minus 314.000 Euro). Das EBIT betrug minus 1,4 Millionen Euro (zweites Quartal 2005: minus 379.000 Euro). "Wir haben in den vergangenen Monaten hohe Investitionen in unser Geschäftsmodell getätigt", sagt Joachim Regenbogen. "Wir sind sicher, dass sich diese noch in diesem Jahr positiv auf unser Ergebnis auswirken und unsere Wettbewerbsposition nachhaltig verbessern werden."

Presseinformationen:
Katharina Bohnekamp
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel.: 040/36 90 50-35
Fax: 040/36 90 50-10
E-Mail: k.bohnekamp@hoschke.de

Finanzinformationen:
Carsten Scharf
EMPRISE Management Consulting AG
Tel.: 040/27072-134
Fax: 040/27072-139
E-Mail: ir@emprise.de
(14.08.2006/ac/n/nw)





 
30.12.10 , Ad hoc
EMPRISE Widerruf der Zulassung zum Wertpapierh [...]
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Hiermit teile ich in meiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter der EMPRISE AG (ISIN DE0005710503/ ...
02.04.09 , aktiencheck.de
EMPRISE: Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Aktie [...]
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der IT-Dienstleister EMPRISE AG (ISIN DE0005710503/ WKN 571050) gab am Donnerstag die Eröffnung ...
02.04.09 , Ad hoc
EMPRISE Insolvenzverfahren eröffnet
Hamburg (aktiencheck.de AG) - Das Amtsgericht Hamburg hat mit Beschluss vom 1. April 2009 (Aktenzeichen 67a IN 49/09) ...