Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. Juli 2022, 2:59 Uhr

Deutsche Pfandbriefbank

WKN: 801900 / ISIN: DE0008019001

Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Es wird konkret!


18.04.22 18:55
Aktiennews

Per 18.04.2022, 11:27 Uhr wird für die Aktie Deutsche Pfandbriefbank am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 11.75 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Thrifts & Hypothekenfinanzierung".


Die Aussichten für Deutsche Pfandbriefbank haben wir anhand 8 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".


1. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an einem Tag die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Deutsche Pfandbriefbank. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Buy". Statistische Auswertungen auf der Basis großer historischer Datenmengen haben einen Überhang von Kaufsignalen ergeben in den letzten zwei Wochen. Konkret handelte es sich um 6 "Buy"-Signale (bei 0 "Sell"-Signal) auf der Basis der Kommunikation, was zu einer "Buy" Bewertung dieses Kriteriums führt. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Buy"-Einschätzung.


2. Sentiment und Buzz: Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Deutsche Pfandbriefbank in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Deutsche Pfandbriefbank wurde unwesentlich mehr oder weniger diskutiert als normal. Dies führt zu einem "Hold"-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein "Sell"-Rating.


3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Deutsche Pfandbriefbank liegt mit einem Wert von 6,67 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 49 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Thrifts & Hypothekenfinanzierung" von 13,17. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".


Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Pfandbriefbank-Analyse vom 18.04. liefert die Antwort:


Wie wird sich Deutsche Pfandbriefbank jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Pfandbriefbank-Analyse.




 
03.07.22 , Aktiennews
Deutsche Pfandbriefbank Aktie: Kommen hier irgend [...]
Am 01.07.2022, 14:05 Uhr notiert die Aktie Deutsche Pfandbriefbank an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 8.81 EUR. ...
03.07.22 , Aktiennews
Ganz schlecht Deutsche Pfandbriefbank!
Am 01.07.2022, 14:05 Uhr notiert die Aktie Deutsche Pfandbriefbank an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 8.81 EUR. ...
03.07.22 , Aktiennews
Deutsche Pfandbriefbank tut es schon wieder?
Am 01.07.2022, 14:05 Uhr notiert die Aktie Deutsche Pfandbriefbank an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 8.81 EUR. ...