Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 6:58 Uhr

Deutsche EuroShop

WKN: 748020 / ISIN: DE0007480204

DGAP-News: Deutsche EuroShop: Finanzierungen 2022 prolongiert, Zinsersparnisse gesichert (deutsch)


02.08.22 08:01
dpa-AFX

Deutsche EuroShop: Finanzierungen 2022 prolongiert, Zinsersparnisse gesichert



^


DGAP-News: Deutsche EuroShop AG / Schlagwort(e): Finanzierung


Deutsche EuroShop: Finanzierungen 2022 prolongiert, Zinsersparnisse


gesichert



02.08.2022 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Deutsche EuroShop: Finanzierungen 2022 prolongiert, Zinsersparnisse


gesichert



Hamburg, 2. August 2022 - Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG


hat seine für das Jahr 2022 anstehenden Anschlussfinanzierungen


abgeschlossen. Dazu zählt ein Darlehen in Höhe von 52 Mio. EUR auf


Konzernebene sowie Finanzierungen für die Altmarkt-Galerie Dresden (107 Mio.


EUR) und den City-Point Kassel (55 Mio. EUR). Eine Kredittranche über 10 Mio.EUR


für das Allee-Center Hamm wird Ende September zurückgezahlt. Durch die


unterzeichneten Verträge profitiert die Gesellschaft zukünftig jährlich von


Zinsersparnissen in Höhe von ca. 0,5 Mio. EUR.



Der Zinsaufwand für 2022 wird im Vergleich zum Vorjahr um ca. 3,2 Mio. EUR


Mio. EUR geringer ausfallen. Dies ist im Wesentlichen eine Folge der


Refinanzierungen in Höhe von insgesamt rund 400 Mio. EUR in den Jahren 2021


und 2022.



In diesem Jahr stehen im Konzern keine weiteren Darlehensfälligkeiten mehr


an. Für die einzige im Jahr 2023 anstehende Anschlussfinanzierung in Höhe


von 209 Mio. EUR für das Main-Taunus-Zentrum hat sich die Gesellschaft bereits


mit einem Bankenkonsortium auf ein Term Sheet geeinigt. Der Zinssatz für das


aktuelle Darlehen beträgt 2,99 %. Bis September 2025 stehen dann keine


weiteren Anschlussfinanzierungen mehr an.



Bereits im März dieses Jahres hatte die Deutsche EuroShop ein 107,4 Mio. EUR


Darlehen langfristig refinanziert: Ein von der Ostsächsischen Sparkasse


Dresden geführtes Konsortium aus sechs Sparkassen hat die Finanzierung der


Altmarkt-Galerie Dresden bis 2032 bereitgestellt. Olaf Borkers, Vorstand der


Deutsche EuroShop, erklärt: "Sparkassen sind die Experten vor Ort. Sie


kennen unsere Center und einen großen Teil unsere lokalen Mieter Diese


regionale Expertise ist hilfreich, denn schließlich konkurrieren unsere


Immobilien bei der Suche um attraktive Finanzierungskonditionen oft auch mit


Objekten in Weltstädten wie London, Paris oder Amsterdam."



"Die jüngsten Zinserhöhungen kommen für uns nicht überraschend, auch wenn


wir sie nicht in diesem Ausmaß erwartet hatten", so Olaf Borkers weiter.


"Für 2022 rechnen wir mit einem Zinsaufwand von ca. 37 Mio. EUR im Konzern.


Das ist vergleichbar mit unserem Zinsaufwand im Jahr 2006 von ca. 39 Mio. EUR.


Unsere Umsatzerlöse haben 2006 jedoch nur ca. 93 Mio. EUR betragen - für 2022


rechnen wir mit Umsätzen von über 200 Mio. EUR. Unsere Finanzierungssituation


ist entspannt."



Deutsche EuroShop - Die Shoppingcenter-AG



Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die


ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das


SDAX-Unternehmen ist zurzeit an 21 Einkaufscentern in Deutschland,


Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u.


a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden


und die Galeria Baltycka in Danzig.




---------------------------------------------------------------------------



02.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Deutsche EuroShop AG


Heegbarg 36


22391 Hamburg


Deutschland


Telefon: +49 (0)40 413 579-0


Fax: +49 (0)40 413 579-29


E-Mail: ir@deutsche-euroshop.de


Internet: www.deutsche-euroshop.de


ISIN: DE0007480204


WKN: 748020


Indizes: SDAX


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,


München, Stuttgart, Tradegate Exchange


EQS News ID: 1410735





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1410735 02.08.2022



°







 
03:25 , Aktiennews
Deutsche Euroshop Aktie: Genau das was haben w [...]
Der Deutsche Euroshop-Kurs wird am 29.09.2022, 14:17 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 22.7 EUR festgestellt. Das ...
30.09.22 , Aktiennews
Deutsche Euroshop Aktie: Wieso ist diese Entwick [...]
Der Deutsche Euroshop-Kurs wird am 29.09.2022, 14:17 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 22.7 EUR festgestellt. Das ...
30.09.22 , Aktiennews
Deutsche Euroshop Aktie: DAS heißt noch nichts
Der Deutsche Euroshop-Kurs wird am 29.09.2022, 14:17 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 22.7 EUR festgestellt. Das ...