Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 21. Januar 2022, 3:51 Uhr

Compleo Charging Solutions

WKN: A2QDNX / ISIN: DE000A2QDNX9

DGAP-News: Compleo unternimmt nächsten Schritt zur Übernahme der innogy eMobility Solutions (deutsch)


25.11.21 09:28
dpa-AFX

Compleo unternimmt nächsten Schritt zur Übernahme der innogy eMobility Solutions



^


DGAP-News: Compleo Charging Solutions AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung


Compleo unternimmt nächsten Schritt zur Übernahme der innogy eMobility


Solutions



25.11.2021 / 09:28


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



NICHT ZUR VERTEILUNG ODER FREIGABE IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN,


KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN JURISDIKTION, IN DER DIE


VERTEILUNG ODER FREIGABE RECHTSWIDRIG WÄRE. ES GELTEN ANDERE


EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HAFTUNGSAUSSCHLUSS AM ENDE


DIESER VERÖFFENTLICHUNG.



Compleo unternimmt nächsten Schritt zur Übernahme der innogy eMobility


Solutions



Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen Bareinlage über bis zu 973.957 neue Aktien


beschlossen | Bezugspreis beträgt EUR 56,00 pro Neuer Aktie I


Nettoemissionserlös zur Finanzierung des vorläufigen Barkaufpreises der


Übernahme vorgesehen | Erlöse sollen auch der Integration in die


Compleo-Gruppe sowie der Weiterentwicklung des Produktportfolios dienen



Dortmund, 25. November 2021 - Die Compleo Charging Solutions AG ("Compleo"


oder "Gesellschaft") schreitet beim Erwerb der innogy eMobility Solutions


GmbH ("ieMS") weiter planmäßig voran. So haben Vorstand und Aufsichtsrat der


Gesellschaft heute eine Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen Bareinlage über


bis zu 973.957 neue Aktien beschlossen. Der Bezugspreis beträgt EUR 56,00


pro Neuer Aktie ("Bezugspreis"). Soweit der Gesellschaft bekannt, planen die


Mitglieder des Vorstands und die Mitglieder des Aufsichtsrats, die


unmittelbar oder indirekt bestehende Aktien der Gesellschaft halten, die


jeweiligen Bezugsrechte zumindest teilweise auszuüben oder/und am rump


placement teilzunehmen. Durch die Kapitalerhöhung wird der Gesellschaft ein


Bruttoemissionserlös von bis zu rund EUR 54,5 Mio. zufließen. Die


Gesellschaft plant, den Nettoemissionserlös insbesondere zur Finanzierung


des vorläufigen Barkaufpreises zum Erwerb der ieMS, von Maßnahmen zur


Integration in die Compleo-Gruppe sowie zur Weiterentwicklung des


Produktportfolios zu verwenden. Indem Compleo zukünftig die eigenen Stärken,


mit denen der wallbe GmbH (nunmehr Compleo Connect GmbH) und der ieMS in der


Compleo-Gruppe bündelt, beabsichtigt der Vorstand, den nächsten Schritt zum


Komplettanbieter für Ladetechnologie in Europa zu vollziehen. Berenberg


begleitet die Kapitalerhöhung als Sole Global Coordinator und zusammen mit


Stifel als Joint Bookrunners.



Georg Griesemann, Co-CEO der Compleo Charging Solutions AG: "Durch das


Zusammenfügen der Produkte und Erfahrungen von Compleo Connect und ieMS


werden wir ein starker Komplettanbieter für Ladetechnologie in Europa. Vor


allem unser Bereich der Software-Services wird durch das führende


Backend-System von ieMS deutlich verstärkt." Das ieMS eMobility-Backend


vernetzt schon heute weltweit rund 200.000 Ladepunkte in rund 30 Ländern.


Compleo setzt mit dem Kauf von ieMS auf Kontinuität und investiert auch in


die Fortführung und Weiterentwicklung der innogy Hardware- und


Software-Produkte wie beispielsweise die eBox-Familie und die


Betreibersoftware eOperate.



Neben der Verstärkung im Bereich Software Services beabsichtigt Compleo


zudem alle europäischen Kundenbeziehungen von innogy eMobility Solutions zu


übernehmen, was den Kundenstamm deutlich erweitern wird. "Wir sind davon


überzeugt, dass die Übernahme und Integration der europäischen Aktivitäten


von ieMS ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem der führenden


Greentech-Unternehmen im europäischen Elektromobilitätsmarkt sein wird",


kommentiert Griesemann.



Mit jeweils mehr als 12 Jahren Erfahrung in der Ladesäulentechnologie sind


die beiden Dortmunder Unternehmen Compleo wie auch ieMS Pioniere im Markt.


Durch die Übernahme gewinnt Compleo mehr als 100 zusätzliche Mitarbeiter mit


ausgewiesener Expertise in den Bereichen Technologie und europäischer


E-Mobility-Markt. Neben der SaaS-basierten Komplettsoftwarelösung "eOperate"


für Unternehmen, die Ladesäulen für ihre Kunden oder Mitarbeiter betreiben,


bietet ieMS auch die IT-Plattform "eMarketplace" an, die im Sinne eines


elektronischen Marktplatzes Charge Point Operators ("CPOs") und Electric


Mobility Providers ("EMPs") miteinander verbindet. eOperate ist ein


cloudbasiertes, zentrales Managementportal zur Verwaltung von Ladepunkten


und Ladevorgängen. Verschiedene Zusatzprodukte können erworben werden, um


die Funktionalität dieses Backends zu erweitern, zum Beispiel für ein


dynamisches Lastmanagement. Eines dieser Zusatzprodukte, der eMarketplace,


ermöglicht zudem den Kunden eines EMPs Zugang zu den Ladepunkten von


diversen CPOs zu erhalten und somit flächendeckend an mehr Lademöglichkeiten


im Netzwerk zu partizipieren. Für Compleo eröffnet sich somit nach dem Kauf


der wallbe GmbH (jetzt Compleo Connect GmbH) im ersten Halbjahr 2021 nun


durch den Erwerb der ieMS der Einstieg sowohl in das SaaS-basierte


Software-Geschäft als auch in das transaktionsbasierte Gebührenmodell von


Ladevorgängen.



Der vorläufige Barkaufpreis für die ieMS-Anteile beträgt 43 Mio. Euro und


kann sich durch erfolgsabhängige Komponenten (Earn-Out), die in zwei


Teilbeträgen zu zahlen und abhängig vom Erreichen definierter Umsatzziele in


den Jahren 2022 und 2023 sind, um insgesamt 16 Mio. Euro erhöhen. Zusätzlich


erfolgt durch die Ausgabe von 200.000 neuer Compleo-Aktien im Rahmen einer


Sachkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals


eine Zahlung in Aktien.



ieMS soll nach Vollzug der Transaktion im 1. Halbjahr 2022 über eine Net


Cash Position in Höhe von ca. 60 Mio. Euro verfügen. Die verkaufende


E.ON-Tochter innogy SE wird ieMS bei Vollzug der Transaktion mit einem


Geldbetrag von 10 Mio. Euro ausstatten und ist zu einem Ausgleich des


handelsrechtlichen Verlustes 2021 der ieMS von voraussichtlich ca. 50 Mio.


Euro verpflichtet. Wirtschaftlich ergibt sich aus diesen Zahlungen sowie


unter Zugrundelegung eines vereinbarten Aktienkurses von 110 Euro je


Compleo-Aktie für die vereinbarten 200.000 Compleo-Aktien ein


voraussichtlicher Gesamtkaufpreis für ieMS in Höhe von ca. 21 Mio. Euro


(Enterprise Value).



Über Compleo


Compleo Charging Solutions AG ist einer der führenden Komplettanbieter für


Ladetechnologie in Europa. Das Unternehmen unterstützt seine Geschäftskunden


mit seinen Ladetechnologien sowie seinen Ladestationen, dem Backend der


Ladeinfrastruktur und bei Bedarf auch bei der Planung, Installation, Wartung


und dem Service. Das Angebot von Compleo umfasst sowohl AC- als auch


DC-Ladestationen. DC-Ladesäulen von Compleo sind die ersten


eichrechtskonformen DC-Ladestationen im Markt. Das Unternehmen hat seinen


Hauptsitz in Dortmund, die Produktstätten befinden sich neben Dortmund auch


in Paderborn. Dabei setzt der Hersteller auf Innovation, Sicherheit,


Verbraucherfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Zu den Kunden zählen unter


anderem Allego, Clever, E.ON, EWE Go, Deutsche Telekom, Siemens sowie mehr


als 150 Stadtwerke in Deutschland. Compleo startete 2009 die Produktion der


ersten Ladestationen. Das wachstumsstarke Unternehmen beschäftigt zurzeit


mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit Oktober 2020 ist Compleo


im Segment Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN:


DE000A2QDNX9). Im April 2021 hat Compleo 100 Prozent der Anteile an der


wallbe GmbH, der heutigen Compleo Connect GmbH, übernommen. Mehr Infos


unter: compleo-cs.de/



Über innogy eMobility Solutions:


Als Technologieunternehmen mit über 12 Jahren Erfahrung entwickelt und


produziert ieMS Ladehardware sowie digitale Services für Elektromobilität.


Die Ladehardware kann sowohl mit den Software-Services von ieMS als auch


über Systeme von Drittanbietern gesteuert werden. Das ieMS eMobility-Backend


vernetzt schon heute weltweit rund 200.000 Ladepunkte in rund 30 Ländern.


innogy eMobility Solutions hat eigene Standorte in Deutschland,


Großbritannien, USA sowie auf den Philippinen und ist selbst eine


hundertprozentige Tochtergesellschaft des E.ON-Konzerns. Web:


innogy-emobility.com



Pressekontakt


Compleo Charging Solutions AG


Ralf Maushake


Leiter Marketing & Kommunikation


E-Mail: r.maushake@compleo-cs.de


Telefon: +49 231 534 923 865



Compleo Charging Solutions AG


Sebastian Grabert, CFA


Leiter Investor Relations


E-Mail: s.grabert@compleo-cs.de


Telefon: +49 231 534 923 874



/ / / /



WICHTIGE HINWEISE


Diese Veröffentlichung enthält weder ein Angebot noch stellt sie ein Angebot


oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung


von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan


oder in einer Jurisdiktion dar, an welche oder in welcher ein solches


Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig wäre.



Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine


Aufforderung zum Kauf von Aktien der Gesellschaft dar. Ein öffentliches


Angebot der neuen Aktien in Deutschland wird ausschließlich auf der


Grundlage eines noch von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht


(BaFin) zu billigenden Wertpapierprospekts erfolgen. Eine Anlageentscheidung


über die neuen Aktien der Gesellschaft sollte nur auf der Grundlage eines


solchen Wertpapierprospekts getroffen werden. Der Wertpapierprospekt wird


zeitnah nach Billigung durch die BaFin veröffentlicht und auf der


Internetseite der Gesellschaft (www.compleo-cs.com) im Bereich "Investor


Relations - Veröffentlichungen" kostenlos zur Verfügung gestellt.



In den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums mit Ausnahme


Deutschlands ist diese Mitteilung nur an Personen gerichtet, die


"qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2(e) der Verordnung (EU)


2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 über


den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren oder bei deren


Zulassung zum Handel an einem geregelten Markt zu veröffentlichen ist


("Prospektverordnung"), sind.



Diese Veröffentlichung darf im Vereinigten Königreich nur weitergegeben


werden und richtet sich nur an Personen, die "qualifizierte Anleger" im


Sinne von Artikel 2(e) der Prospektverordnung sind, da die Verordnung


aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Teil des nationalen Rechts


ist, und die darüber hinaus (i) professionelle Anleger im Sinne des Artikel


19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion)


Order 2005, in der jeweils gültigen Fassung ("Order"), oder (ii) Personen,


die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (vermögende


Gesellschaften, Vereine ohne eigene Rechtspersönlichkeit, etc.) sind oder


(iii) Personen sind, an die eine Aufforderung oder Veranlassung zu einer


Investitionstätigkeit (im Sinne von Abschnitt 21 des Financial Services and


Markets Act 2000) im Zusammenhang mit der Emission oder dem Verkauf von


Wertpapieren anderweitig rechtmäßig übermittelt oder übermittelt werden darf


(alle diese Personen werden gemeinsam als "Relevante Personen" bezeichnet).


Diese Veröffentlichung ist nur an Relevante Personen gerichtet. Personen,


die keine Relevanten Personen sind, dürfen aufgrund dieser Veröffentlichung


nicht handeln und sich nicht auf diese verlassen. Jede Anlage oder


Anlagetätigkeit in Aktien der Gesellschaft steht nur Relevanten Personen zur


Verfügung und wird nur mit Relevanten Personen getätigt.



Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in


den Vereinigten Staaten dar. Die hierin genannten Wertpapiere wurden und


werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner jeweils


gültigen Fassung ("Securities Act") registriert. Die Wertpapiere dürfen in


den Vereinigten Staaten zum Kauf angeboten oder verkauft werden, es sei


denn, sie sind registriert oder von den Registrierungserfordernissen des


Securities Act befreit. Ein öffentliches Angebot dieser Wertpapiere in den


Vereinigten Staaten findet nicht statt.



Bestimmte hierin enthaltene Aussagen können "zukunftsgerichtete Aussagen"


darstellen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den


gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und Informationen des


Managements der Gesellschaft. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine


Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind


mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Aufgrund


verschiedener Faktoren können die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse,


Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen


Aussagen beschrieben sind; weder die Gesellschaft noch irgendeine andere


Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die


Richtigkeit der in dieser Veröffentlichung enthaltenen Ansichten oder der


zugrundeliegenden Annahmen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung,


die in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu


aktualisieren. Darüber hinaus ist zu beachten, dass alle zukunftsgerichteten


Aussagen nur zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung Gültigkeit haben und dass


weder die Gesellschaft noch die Konsortialbanken irgendeine Verpflichtung


übernehmen, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, zukunftsgerichtete


Aussagen zu aktualisieren oder solche Aussagen an tatsächliche Ereignisse


oder Entwicklungen anzupassen.




---------------------------------------------------------------------------



25.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Compleo Charging Solutions AG


Oberste-Wilms-Straße 15a


44309 Dortmund


Deutschland


Telefon: +49 231 534 923 70


E-Mail: ir@compleo-cs.de


Internet: https://www.compleo-cs.com/


ISIN: DE000A2QDNX9


WKN: A2QDNX


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,


München, Stuttgart, Tradegate Exchange


EQS News ID: 1251863





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1251863 25.11.2021



°







 
20.01.22 , aktiencheck.de
Compleo Charging Solutions: WorldQuant hat Leerve [...]
Dortmund (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer WorldQuant, LLC hat Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der Compleo ...
12.01.22 , aktiencheck.de
Compleo Charging Solutions: WorldQuant startet Sh [...]
Dortmund (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer WorldQuant, LLC geht Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der ...
12.01.22 , news aktuell
Compleo schließt Übernahme der innogy eMobility S [...]
Dortmund (ots) - Compleo Charging Solutions AG ("Compleo" oder "Gesellschaft") gibt den Vollzug ...