Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Juli 2021, 1:18 Uhr

Munich Re

WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026

Crash, Dividende & maximale Renditen: 2 günstige Dividendenaktien, die jetzt Potenzial bieten


03.06.21 10:22
Motley Fool

Bist du auf der Suche nach günstigen Dividendenaktien, die jetzt eine Menge Potenzial haben könnten? Beispielsweise, um einem Crash auszuweichen oder aber deine passiven Einkünfte zu maximieren? Oder insgesamt deine Rendite zu erhöhen?


Falls ja, gib lieber fein acht! Ich glaube nämlich, dass die Aktien der Münchener Rück (WKN: 843002) und von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) in diesem Kontext jetzt ziemlich attraktiv sein könnten. Deshalb wollen wir uns diese beiden potenziell günstigen Dividendenaktien einmal etwas näher ansehen. Wobei das Wörtchen günstig durchaus relativ gesehen werden kann.


Wirklich günstige Dividendenaktie: Die Münchener Rück

Eine erste wirklich günstige Dividendenaktie, die wir dabei in den Fokus rücken sollten, ist die der Münchener Rück. Mit Blick auf die aktuellen Aktienkurse erkennen wir, dass der DAX-Rückversicherer für 2021 auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 12 kommt. Sowie auch, dass sich die Dividendenrendite auf 4,2 % beläuft. Egal ob man eine Sicherheitsmarge sucht, ein hohes passives Einkommen oder auch andere Faktoren: Diese Aktie könnte vieles liefern.


Das, was die Aktie der Münchener Rück jedoch zu einer wirklich günstigen Dividendenaktie macht, sind die Aussichten. Natürlich kann es Unsicherheit geben, was das aktuelle Jahr 2021 bringt. Oder generell einzelne Jahre, Unwetter, Pandemien und vergleichbare Faktoren lassen sich schwer zuverlässig vorhersagen. In Summe und über Jahre hinweg rechnet das Management jedoch mit einem wachsenden operativen Geschäft. Im mittleren einstelligen Prozentbereich soll der Gewinn je Aktie in den nächsten Jahren beispielsweise zulegen. Über viele Jahre hinweg bedeutet das: Wachstum und eine noch günstigere Bewertung.


Sowie auch steigende Dividenden. Das Management der Münchener Rück möchte in diesem Zuge nämlich auch die Ausschüttungssumme je Aktie weiterhin anheben. Wer mit etwas Unsicherheit leben kann, findet hier daher eine potenziell aussichtsreiche Aktie über viele Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte hinweg.


Novo Nordisk: Preiswert ist relativ

Eine zweite günstige Dividendenaktie ist für mich außerdem die von Novo Nordisk. Wobei wir eines definitiv sagen können: Preiswert ist hier relativ, der Blick auf die fundamentale Bewertung zeigt hier nämlich keine offensichtliche, günstige Angelegenheit.


Die Aktie von Novo Nordisk kommt derzeit auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 26,8. Zudem beläuft sich die Dividendenrendite auf knapp unter 2 %. Wirklich preiswert sieht natürlich anders aus. Allerdings: Das Wachstum und die defensive Qualität der Aktie könnten das Bewertungsmaß relativieren.


Das, was die Aktie von Novo Nordisk zu einer günstigen Dividendenaktie machen könnte, ist ein überproportionales Ergebniswachstum. Im höheren einstelligen bis teilweise sogar zweistelligen Prozentbereich könnte das Ergebnis je Aktie in den nächsten Jahren wachsen. Dadurch dürfte sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis konsequent verbilligen sowie die Dividendenrendite weiter steigen. Starke Produkte wie Rybelsus aus der Reihe der Semaglutide oder auch der Kassenschlager Ozempic dürften dabei eine wichtige Rolle spielen.


Zudem ist die Aktie von Novo Nordisk auf einem guten Weg, in den nächsten Jahren zu einem Dividendenaristokraten zu werden. Mit einem Dividendenwachstum von zuletzt ca. 9 % erkennen wir zudem: Nicht nur die Quantität der Ausschüttungen, auch die Qualität könnte diese Aktie zu einer günstigen Dividendenaktie machen.


Der Artikel Crash, Dividende & maximale Renditen: 2 günstige Dividendenaktien, die jetzt Potenzial bieten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!


Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.


Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.


Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück und von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.


Motley Fool Deutschland 2021



 
Werte im Artikel
77,25 plus
+1,81%
228,60 minus
-0,28%
28.07.21 , dpa-AFX
Schäden nach Unwettern im südlichen Oberbayern
ROSENHEIM/TRAUNSTEIN (dpa-AFX) - Unwetter mit Starkregen und Orkanböen haben im südlichen Oberbayern Dächer ...
28.07.21 , Motley Fool
Egal ob Rallye oder Crash: 3 Gründe, warum ich m [...]
Der Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) können Crash oder Rallye eigentlich gleichermaßen egal ...
28.07.21 , dpa-AFX
ROUNDUP/Wegen Flutkatastrophe: Nachfrage nach [...]
FRANKFURT/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen verzeichnen ...