Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 21:08 Uhr

PRINC.ASIA CONV

WKN: 964839 / ISIN: LI0005564955

Chembio Diagnostics-Anleger machen nicht mehr mit!


23.09.22 18:41
Aktiennews

Chembio Diagnostics, ein Unternehmen aus dem Markt "Gesundheitsversorgung", notiert aktuell (Stand 00:00 Uhr) mit 0.42 USD sehr deutlich im Minus (-5.24 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist NASDAQ CM.


In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Chembio Diagnostics auf Basis von insgesamt 5 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.


1. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Chembio Diagnostics zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Hold"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Hold"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Hold"-Einstufung.


2. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Chembio Diagnostics heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 100 Punkten, zeigt also an, dass Chembio Diagnostics überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Sell"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Auch hier ist Chembio Diagnostics überkauft (Wert: 81,69), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein "Sell"-Rating. Zusammen erhält das Chembio Diagnostics-Wertpapier damit ein "Sell"-Rating in diesem Abschnitt.


3. Branchenvergleich Aktienkurs: Chembio Diagnostics erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -77,19 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Gesundheitswesen Ausrüstung und Zubehör"-Branche sind im Durchschnitt um 25,65 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -102,84 Prozent im Branchenvergleich für Chembio Diagnostics bedeutet. Der "Gesundheitspflege"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 25,96 Prozent im letzten Jahr. Chembio Diagnostics lag 103,15 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.



Sollten Chembio Diagnostics Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?


Wie wird sich Chembio Diagnostics jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Chembio Diagnostics-Analyse.




 
Werte im Artikel
1.305 plus
+2,47%
0,30 minus
-3,10%
23.09.22 , Aktiennews
Chembio Diagnostics-Anleger machen nicht mehr m [...]
Chembio Diagnostics, ein Unternehmen aus dem Markt "Gesundheitsversorgung", notiert aktuell (Stand 00:00 Uhr) ...