Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 7:07 Uhr

B+S Banksysteme

WKN: 126215 / ISIN: DE0001262152

B+S Banksysteme neue Aufträge von mehr als 3 Mio. Euro


24.08.09 16:25
Ad hoc

München (aktiencheck.de AG) - Sieben neue Aufträge in allen Geschäftsbereichen konnte B+S Banksysteme AG (ISIN DE0001262152 / WKN 126215), eine im General Standard an der Frankfurter Börse notierte Aktiengesellschaft, in den letzten Monaten verbuchen. Primär fielen die Aufträge für die Produkte eBanking, Zahlungsverkehr und Derivate Finanzinstrumente an. B+S Banksysteme plant, im laufenden Geschäftsjahr 09/10 (30.6.) einen Umsatz von mehr als 8,6 Mio. Euro und ein EPS in der Range von 8-10 Cent.

Die in München und Salzburg ansässige B+S Banksysteme bietet ihren Kunden eine umfassende Produktpalette von Standardsoftware für Finanzdienstleister sowie banknahe Dienstleistungen an. Die B+S Softwaremodule sind bei über 2.000 Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz.

Zu den neuen Auftraggebern zählen vor allem renommierte Privatbanken, die sich in den jeweiligen Bereichen neu und modern aufstellen wollen. Alle Aufträge werden noch im laufenden Geschäftsjahr realisiert und damit umsatz- und ergebniswirksam. Das Gesamtvolumen dieser Aufträge beläuft sich auf über 3 Mio. Euro und bedient sowohl das Lizenz- als auch als ASP-Geschäft der B+S Banksysteme.

CFO Wilhelm Berger, einer der Gründer von B+S, kommentiert die neuen Aufträge wie folgt: "Die Auftragsdichte in den letzten Monaten ist ein guter Beweis dafür, dass wir mit unserem Produktspektrum hervorragend positioniert sind und unsere Softwarelösungen und Dienstleistungen sowie unser modernes flexibles Hosting-Modell von unseren Kunden besonders geschätzt werden. Mit den neu gewonnen Kunden verbreitern wir unsere Basis im deutschen Bankenmarkt. 3 Mio. Euro sind angesichts des geplanten Umsatzes von 8,6 Mio. Euro eine beachtliche Größenordnung, selbst wenn die ASP-Aufträge über 5 Jahre laufen."

B+S Banksysteme haben am 30.6.09 ihr Rumpfgeschäftsjahr 1.1.-30.6.2009 abgeschlossen. Die vorläufigen Zahlen belegen einen Umsatz von 3,9 Mio. Euro mit einem EBIT von 0,5 Mio. Euro. Die Veröffentlichung der endgültigen Zahlen ist für die zweite Septemberhälfte geplant. Aufgrund der Skaleneffekte geht B+S für 2009/10 von einer mindestens zweistelligen Steigerung der EBIT-Marge im mittleren Bereich aus. Berger dazu: "Wir wollen in den nächsten vier Jahren unseren Umsatz organisch und anorganisch mehr als verdoppeln, und unsere gut fundierte Stellung im Markt weiter ausbauen."

Ansprechpartner:

B+S Banksysteme Aktiengesellschaft
Wilhelm Berger, Vorstand

Telefon: +49 89 - 741 19 - 0
Telefax: +49 89 - 741 19 - 599
E-Mail: ir@bs-ag.com
(Ad hoc vom 24.08.2009) (24.08.2009/ac/n/nw)




 
31.05.22 , Aktiennews
B&S Banksysteme Aktie: Sind Sie dafür gewappne [...]
Der B+s Banksysteme-Kurs wird am 31.05.2022, 06:31 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 2.48 EUR festgestellt. Das Papier ...
18.05.22 , Aktien Global
B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Ab [...]
Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate ...
16.05.22 , Aktiennews
B&S Banksysteme Aktie: Geht das wirklich noch s [...]
Für die Aktie B+s Banksysteme stehen per 14.05.2022, 02:00 Uhr 2.6 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. B+s ...