Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 18:04 Uhr

Aurelius Equity Opportunities SE & CO KGaA

WKN: A0JK2A / ISIN: DE000A0JK2A8

Aurelius Equity Opportunities schließt zwei weitere Übernahmen ab


09.10.19 08:24
Motley Fool

In den vergangenen Tagen hat Aurelius (WKN: A0JK2A) bekannt gegeben, die Übernahme von zwei Unternehmen abgeschlossen zu haben. Die Rede ist dabei vom Erwerb des belgischen Baustoffhandelsgeschäfts YouBuild & MPRO von der Grafton Group (WKN: A0B5PL) und von der Übernahme der BT Fleet Solutions von der BT Group (WKN: 794796).


Sehen wir uns gemeinsam an, was es mit diesen Übernahmen genau auf sich hat und vor allem wie diese Transaktionen in das übliche Geschäft von Aurelius Equity Opportunities passen.


Eine der größten Baustoffhandelsketten in Belgien

Die beiden Unternehmen MPRO und YouBuild, die beide ihren Hauptsitz in Brüssel haben, bilden gemeinsam eine der größten Baustoffhandelsketten in Belgien. Der jährliche Umsatz liegt bei etwa 100 Mio. Euro. Beide Gesellschaften bieten eine breite Palette an hochwertigen Bauprodukten an und runden diese Auswahl mit einem guten Service ab. Die insgesamt 16 Filialen liegen strategisch günstig und bieten, laut Aurelius, eine gute Plattform für weiteres Wachstum.


Aurelius hat hier offenbar einen typischen Kandidaten gefunden, der in seinem Gebiet erfolgreich zu sein scheint, aber nicht sein volles Potenzial ausnutzt. Immerhin scheinen die Geschäfte der beiden frischen Tochterunternehmen gut zu laufen – was die guten Kundenbewertungen und -bindungen untermauern.


Es ist anzunehmen, dass das Aurelius-Team eng mit der Führungsebene der beiden neuen Aurelius-Zugänge zusammenarbeiten wird, um neue, bessere Strukturen zu schaffen, Kostensenkungen zu erzielen und das Wachstum bedeutend anzustoßen, um sowohl den Umsatz als auch den Wert von YouBuild & MPRO nachhaltig zu steigern.


Großbritannien als attraktiver Übernahmemarkt für Aurelius

Vor allem mit dem Erwerb des größten gewerblichen Fuhrparkbetreibers in Großbritannien bleibt Aurelius Equity Opportunities seiner Linie treu, indem es ein attraktives Unternehmen durch einen Carve-Out vom ehemaligen Mutterkonzern BT Group abtrennt.


BT Fleet Solutions verfügt über ein landesweites Netz, ein umfassendes Angebot an Flottenmanagementdienstleistungen für Blue-Chip-Kunden und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 209,5 Mio. Britischen Pfund. Vor Kurzem konnte das Unternehmen zwei weitere Aufträge mit einem Volumen von 43 Mio. Britischen Pfund klarmachen, was durchaus ein Anzeichen dafür ist, dass die Geschäfte wohl nach wie vor gut laufen.


Durch die Unsicherheit durch den Brexit und durch infolgedessen angeschlagene Unternehmen ergeben sich zahlreiche attraktive Chancen für das Geschäftsmodell von Aurelius. Seit der Thematik rund um den Brexit sind einige Firmen in Schieflage geraten und versuchen, zum Teil durch Veräußerungen, ihre Cash-Reserven aufzufüllen – was passiert, wenn das nicht gelingt, konnte man am Beispiel von Thomas Cook (WKN: A0MR3W) sehen.


Der Carve-Out von BT Fleet Solutions könnte demnach ein richtiges Value-Investment vonseiten Aurelius’ sein. Ab sofort gilt es auch hier, neue Strukturen zu schaffen, Verbesserungen vorzunehmen und das Wachstumspotenzial des neuen Tochterunternehmens auszuschöpfen – und ich denke, dass Aurelius hierfür der perfekte Partner ist und durch diese Übernahme nachhaltig Wert für seine Aktionäre schaffen kann.


Und nun?

Man könnte nun behaupten, es sei opportunistisch, was Aurelius vor allem in Großbritannien macht. Das Aurelius-Team sucht sich angeschlagene Unternehmen mit attraktiven Geschäftsbereichen und versucht diese zu übernehmen – laut Dr. Dirk Markus, dem Vorstandsvorsitzenden von Aurelius, bleibt Großbritannien auch weiterhin ein interessanter Markt für Aurelius.


Für mich ist das jedoch die reinste Form von Value-Investing: Man sucht sich großartige Unternehmen mit vielversprechenden Geschäftsaussichten zu einem guten Preis. Anschließend wartet man auf die Wertsteigerung – dass Aurelius hier mit seiner Expertise nachhilft, um die Geschäfte voranzutreiben, kann man meiner Meinung nach nur als Vorteil sehen.


Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden-ETFs einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, kostenlosen Sonderbericht analysieren wir 3 Dividenden-ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.


Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Aurelius. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.


Motley Fool Deutschland 2019



 
Werte im Artikel
2,22 plus
+0,91%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
20,26 minus
-0,39%
05.07.22 , aktiencheck.de
AURELIUS: Voleon Capital Management steigert Sh [...]
Grünwald (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Voleon Capital Management LP erhöht Short-Position in Aktien ...
30.06.22 , Aktiennews
Aurelius Equity Opportunities Aktie: Wie lange soll [...]
Der Kurs der Aktie Aurelius Equity Opportunities & steht am 29.06.2022, 10:29 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra ...
30.06.22 , dpa-AFX
DGAP-News: Bekanntmachung gemäß Art. 2 Abs [...]
Bekanntmachung gemäß Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 ^ DGAP-News: AURELIUS ...