Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 21:26 Uhr

Walmart

WKN: 860853 / ISIN: US9311421039

Amazon-Aktie vs. Alibaba-Aktie: Welcher Wert ist der bessere Kauf?


27.11.22 08:38
Motley Fool

Amazon Aktie

Amazon (WKN: 906866) und Alibaba (WKN: A117ME) sind zwei E-Commerce-Giganten, deren Aktien sich in den vergangenen Jahren ganz unterschiedlich entwickelt haben. Während Amazon seit September 2014 um mehr als 606 % zugelegt hat, waren es bei Alibaba in Summe nur etwa 4,5 % (21.11.2022).


Doch Kurse sind oftmals irreführend, denn sie sagen nichts über die tatsächliche fundamentale Entwicklung eines Unternehmens aus. Welche E-Commerce-Aktie ist derzeit also der bessere Kauf?


Amazon-Aktie vs. Alibaba-Aktie: Marktstellung

Sowohl Amazon als auch Alibaba verfügen in ihren jeweiligen Heimatmärkten über eine gute Marktstellung. So kam das US-Unternehmen im Onlinehandel Mitte 2022 in Amerika auf einen Marktanteil von 37,8 %. Der nächste Konkurrent Walmart (WKN: 860853) kam gerade einmal auf 6,3 %.


Amazon dominierte mit einem Anteil von 34 % aber auch den weltweiten Cloudmarkt. Alibaba kommt hier gerade einmal auf 5 %.


Das chinesische Unternehmen kam 2021 in China im E-Commerce auf einen Anteil von 47,1 %. Auf Platz zwei folgte JD.com (WKN: A112ST) mit 16,9 %.


Wenn wir die Segmente Onlinehandel und Cloud zusammennehmen, ergibt sich ein Vorteil für Amazon. Der US-Konzern ist darüber hinaus stark in Europa vertreten. Ein Punkt für Amazon.


Amazon-Aktie vs. Alibaba-Aktie: Geschäftsentwicklung

Die fundamentale Entwicklung beider Unternehmen dürfte viele Leser überraschen.


Obwohl die Alibaba-Aktie seit 2014 kaum gestiegen ist, legte der Umsatz dennoch von 8.463 auf 134.567 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einer annualisierten Wachstumsrate von 48,5 %. Über zehn Jahre liegt sie sogar bei 51,8 %.


Alibaba musste allerdings im vergangenen Jahr (2021) einen Gewinneinbruch verkraften, nachdem der chinesische Staat regulierend eingegriffen hatte. Im Zeitraum 2014 bis 2021 stieg er dennoch von 3.720 auf 9.774 Mio. US-Dollar. Alibaba verfügt zudem über hohe Gewinnmargen und Kapitalrenditen. Die Eigenkapitalquote lag Ende September 2022 bei 62,5 %.


Der Amazon-Umsatz wuchs zwischen 2012 und 2021 im Durchschnitt jährlich um 25,4 % und somit schwächer als bei Alibaba. Doch der US-Konzern hat in den vergangenen Jahren seine Gewinnmarge stetig ausgebaut. 2021 betrug sie 7,1 %, bei einem Gewinn von 33.364 Mio. US-Dollar.


2020 lagen Amazon und Alibaba beim Gewinn hingegen noch fast gleichauf.


Amazon verfügt nur über eine Eigenkapitalquote von 32 % und kommt im Vergleich zu Alibaba durchschnittlich auf geringere Margen und Kapitalrenditen. Kurzfristig entwickelt sich aber der US-Konzern besser als Alibaba. Beide einen Punkt.


Bewertung

Amazon-Aktien sind zuletzt gesunken und nun bereits leicht unterbewertet.


Alibaba-Anteile sind hingegen derart kollabiert, dass sie schon fast ein Geschenk sind. Ursache sind die jüngsten Verluste. Dieser Punkt geht an Alibaba.


Risiken

Der wesentliche Risikounterschied zwischen Amazon und Alibaba liegt in den staatlichen Eingriffen. Anleger können sich direkt an Amazon über die Stammaktie beteiligen, während es bei Alibaba nur eine Art Zertifikat ist. Weiterhin sind in China in der Rechnungslegung oftmals bereits Unregelmäßigkeiten aufgetreten. Ein Punkt für Amazon.


Fazit

Obwohl Alibaba deutlich günstiger bewertet ist, weist Amazon die bessere Marktstellung und weniger Risiken auf. Aus diesem Grund gewinnt Amazon in Summe dieses Duell.


Der Artikel Amazon-Aktie vs. Alibaba-Aktie: Welcher Wert ist der bessere Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, JD.com und Walmart Inc..


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
100,97 minus
-1,24%
141,50 minus
-1,26%
111,79 minus
-5,57%
59,93 minus
-5,99%
24.01.23 , dpa-AFX
Kurze enorme Kursschwankungen von US-Schwerge [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Zahlreiche Aktien großer US-Unternehmen wie Verizon , Morgan Stanley , Visa oder Wells ...
17.01.23 , dpa-AFX
Studie: Deutsche Familienunternehmen legen zu - A [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Familienunternehmen haben vergangenes Jahr den Umsatz deutlich gesteigert, können ...
13.01.23 , RBC
RBC belässt Walmart auf 'Outperform' - Ziel 163 [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die kanadische Bank RBC hat die Einstufung für Walmart auf "Outperform" ...