Suchen
Login
Anzeige:
Do, 9. Februar 2023, 14:36 Uhr

Almirall

WKN: A0MU8Y / ISIN: ES0157097017

Almirall: Anhaltende Performance bei den wichtigsten Wachstumstreibern und ausgezeichnete Fortschritte bei der Pipeline im 1. Halbjahr trotz negativer Auswirkungen von COVID-19


27.07.20 10:23
news aktuell

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) -

- Die wichtigsten Wachstumstreiber zeigen weiterhin positive Ergebnisse. Ilumetri ® erzielte trotz eines Rückgangs der Neueinweisungen von Patienten während der COVID-19-Pandemie eine starke Performance, während die Ergebnisse von Skilarence ® den Erwartungen entsprachen, wobei die Umsätze in den Niederlanden ohne Berücksichtigung der Auswirkungen von Präparaten stagnierten. Der Rückgang von Seysara ® TRx stabilisiert sich nach den Auswirkungen von COVID-19, das den Akne-Markt in den USA überproportional traf, und die Neuverschreibungen begannen sich im Juni zu erholen.

Finanzkennzahlen (Mio. EUR)

Jahresbeginn bis Jahresbeginn bis Abweichung Abweichung Juni 2020 Juni 2019 (CER1)

Gesamterlöse 433,0 469,0 (7,7 %) (8,3 %)

- Nettoumsatz 426,0 430,3 (1,0 %) (1,6 %)

- Sonstige Erträge 7,0 38,7 (81,9 %) (82,9 %)

Bruttogewinn 296,7 308,9 (3,9 %) (4,4 %)

- % des Umsatzes 69,6 % 71,8 %

EBITDA 137,2 166,2 (17,4 %) (17,9 %)

Normalisierter 59,5 76,0 (21,7 %) (21,6 %) Reingewinn

[1] CER (Konstante Wechselkurse): Ohne Berücksichtigung der Auswirkungen von Wechselkursschwankungen

Die globale COVID-19-Pandemie schreitet weiter voran und zwingt Almirall, sich einem beispiellosen und herausfordernden Szenario zu stellen. Dem Unternehmen ist es gelungen, auf diese Situation in einer Art und Weise zu reagieren, die die Auswirkungen auf die Betriebsergebnisse begrenzt und die Stabilität in einer ansonsten instabilen Zeit aufrechterhalten hat. Seit Beginn der Krise hat Almirall seine Bemühungen darauf konzentriert, eine starke Antwort für die Bedürfnisse des Sektors zu bieten.

Peter Guenter, CEO: "Die Verringerung der Anzahl der Patientenbesuche aufgrund des Lockdowns und die Änderung der Verschreibungsgewohnheiten haben sich negativ auf unsere Ergebnisse für das erste Halbjahr ausgewirkt. Diese Situation und die Tatsache, dass Aczone® der Konkurrenz durch Generika ausgesetzt ist, haben zu einem Rückgang unseres Nettoumsatzes geführt. Als Reaktion auf diese neue Realität haben wir unsere Geschäftsmodelle angepasst, sodass die Gesundheitsdienstleister mit unseren Teams auf virtuellem Wege in Kontakt bleiben können."

"Unsere Pipeline bleibt nach dem Abschluss spannender Transaktionen, wie sie im Januar mit Bioniz und 23andMe angekündigt wurden, und nach der erwarteten weltweiten Einführung von Tirbanibulin Anfang 2021 sowie nach dem Beginn der Phase-III-Studien für Seysara in China im Laufe dieses Jahres, nach wie vor solide. Diese Assets haben zusammen mit Lebrikizumab das Potenzial, Almirall in eine aufregende neue Wachstumsära zu führen. Gestützt auf diese positiven langfristigen Aussichten konzentrieren wir uns weiterhin auf die Entwicklung eines Portfolios differenzierter Produkte, den Ausbau des Wertes unserer Pipeline und die Priorisierung strategischer Möglichkeiten, um den unerfüllten Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden."

Weitere Informationen zu Almiralls Ergebnissen für das 2. Quartal finden Sie unter: https://www.almirall.com/media/newsroom

Ansprechpartner Medien: Amaya Belacortu +34-670761353 amaya.belacortu@almirall.com

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1217694/Almirall_Logo.jpg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/101816/4662561 OTS: Almirall, S.A.

Original-Content von: Almirall, S.A., übermittelt durch news aktuell

presseportal.de

 
11.05.22 , Xetra Newsboard
XFRA : CAPITAL ADJUSTMENT INFORMATION [...]
Das Instrument E2Z ES0157097017 ALMIRALL S.A. EO -,12 EQUITY wird cum Kapitalmassnahme gehandelt am 12.05.2022 und ...
20.07.21 , news aktuell
Almirall erhält die Zulassung der Europäischen Kom [...]
Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - - Klisyri® (Tirbanibulin) ist ein topischer Mikrotubuli-Inhibitor, der für ...
16.02.21 , news aktuell
Almirall gibt Veröffentlichung im British Journal of [...]
Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Das British Journal of Dermatology veröffentlichte Studienergebnisse ...