Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 20:46 Uhr

Amazon

WKN: 906866 / ISIN: US0231351067

2 Top-Aktien, die jetzt spottbillig aussehen


14.08.22 08:33
Motley Fool

Top-Aktien

Viele Aktienindizes und Einzelaktien befinden sich seit Jahresbeginn in einem Bärenmarkt. Anders kann man es kaum ausdrücken, da der Wertverlust in den meisten Fällen 20 % sogar deutlich übersteigt. In anderen Worten ausgedrückt: Investoren hatten wirklich keinen guten Start in das Börsenjahr 2022.


Doch auch wenn starke Kursrückgänge die meisten Anleger eher abschrecken, bieten sie eine perfekte Möglichkeit, für all diejenigen, die einen langfristigen Anlagehorizont verfolgen. In diesem Zusammenhang möchte ich zwei Top-Aktien hervorheben, die momentan spottgünstig aussehen.


2 Top-Aktien, die jetzt spottbillig aussehen

Top-Aktien weisen an der Börse normalerweise eine erhöhte Bewertung auf. Immerhin verfügen sie in der Regel über ein bewiesenes Geschäftsmodell und sind (stark) profitabel.


Wenn man langfristig in Aktien investiert, lohnt es sich, Baissephasen an der Börse auszunutzen. Denn antizyklische Käufe von Top-Aktien können die langfristige Rendite deutlich verbessern. Und die Kursstände dieser beiden Aktien sehen momentan für langfristige Investoren günstig aus.


Amazon

Der E-Commerce-Gigant Amazon (WKN: 906866) ist unter den Top-Aktien keine Unbekannte. Trotz der aktuell schwierigen gesamtwirtschaftlichen Situation schafft es das Unternehmen, wachstumsstark zu bleiben. Das liegt daran, dass Amazon sein Geschäft stets in weitere Geschäftsbereich expandiert. Und das tut es mit fortlaufendem Erfolg.


Der Online-Marktplatz soll zum Beispiel im laufenden Jahr 39,5 % des US-Online-Einzelhandelsumsatzes ausmachen. Das ist mehr als die nächstgrößeren 14 Wettbewerber zusammengenommen. Viel spannender ist allerdings, wie Amazon mit seinem Marktplatz inzwischen mehr als 200 Mio. Prime-Mitglieder gewinnen konnte. Mit diesen Einnahmen kann das Unternehmen wiederum in sein wachsendes Logistiknetzwerk investieren.


Nicht zu vergessen ist das Cloud-Geschäft von Amazon (AWS). Im ersten Quartal des Jahren sollen 33 % der weltweiten Ausgaben für Cloud-Infrastruktur auf AWS entfallen sein. Dabei wächst dieses Geschäftssegment nach wie vor im hohen zweistelligen Bereich und weist die beste Marge unter allen Geschäftsinitiativen von Amazon aus.


PayPal

Ähnlich wie Amazon leidet die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) aufgrund der Sorgen vor einer Rezession. Ein solches wirtschaftliches Umfeld würde nämlich zurückgehende Transaktionen zur Folge haben. Trotz dieser Befürchtungen entwickelt sich PayPal fundamental jedoch weiterhin gut.


So konnte PayPal beispielsweise im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres das abgewickelte Transaktionsvolumen währungsbereinigt um 13 % steigern. Das zeigt auf, dass der Konsum nicht so zurückgegangen ist, wie von vielen Marktteilnehmer befürchtet wurde. Außerdem belegt es, dass der digitale Zahlungsverkehr nach wie vor weiterwächst und somit eine Chance für PayPal darstellt.


Die PayPal-Aktie notiert trotz des Wachstums der letzten beiden Jahre gegenwärtig tiefer als vor dem Corona-Crash im Jahr 2020. Eine Gelegenheit, die man sich als langfristig orientierter Investor näher ansehen sollte.


Buy the Dip: Bei Top-Aktien eine gute Idee

Nicht jeder Dip sollte automatisch ein Kaufbedürfnis auslösen. Allerdings handelt es sich bei Amazon und PayPal um zwei Top-Aktien, die solide Geschäftsmodelle aufweisen. Zudem sind beide Unternehmen profitabel, erwirtschaften freie Cashflows und steigern weiterhin ihren Umsatz.


Gegenwärtig notieren die Aktien dieser beiden großartigen Unternehmen unter ihren Allzeithöchstständen. Angesichts der fundamentalen Qualität der Unternehmen machen die Aktienkurse daher für meinen Geschmack einen spottbilligen Eindruck.


Der Artikel 2 Top-Aktien, die jetzt spottbillig aussehen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Caio Reimertshofer besitzt Aktien von PayPal. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und PayPal.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
116,43 plus
+3,04%
87,55 plus
+1,72%
18:50 , Aktiennews
Geduld der Amazon-Anleger hat sich nicht ausgeza [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Amazon, die im Segment "Internet Einzelhandel" ...
15:06 , Der Aktionär
Amazon.com: Klare Ansage von Target - Aktienan [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Andreas Deutsch vom Anlegermagazin ...
14:10 , Truist
Amazon.com: Kursziel gesenkt
Charlotte, NC (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Youssef Squali, Analyst von Truist, bewertet die Aktie von Amazon.com ...