Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 19:27 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

Wochenausblick: DAX setzt Abwärtstrend fort. Biotech- und China-Aktien gefragt!


21.05.22 07:34
HypoVereinsbank onemarkets

Die zweite in Folge sorgte ein Schlusssprint am Freitag für einen versöhnlichen Abschluss einer wechselhaften Handelswoche. Für einen Wochengewinn reichte es jedoch weder für den DAX® noch für den CAC®40 oder EuroStoxx®50. Inflations-, Rezessions- und Zinsängste verunsicherten die Investoren im Wochenverlauf. In der kommenden Woche werden im Rahmen des World Economic Forums in Davos zahlreiche Politiker und Notenbänker Reden halten, welche die Märkte bewegen könnten. Zudem warten einige wichtige Wirtschaftsdaten und Stimmungsindikatoren auf die Investoren.



Die Anleihen präsentierten sich in der abgelaufenen Woche sehr schwankungsfreudig. Die Tendenz der Renditen ist zum Wochenschluss zwar abwärtsgerichtet. Signale für eine nachhaltige Entspannung gibt es hingegen noch nicht. So schloss die Rendite 10jähriger Bundesanleihen bei 0,96 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 2,84 Prozent. Die beiden Edelmetalle Gold und Silber konnten sich in der zweiten Wochenhälfte von ihren jüngsten Tiefs lösen. Allerdings fehlt den Bullen aktuell die Kraft, die Notierungen weiter nach oben zu treiben. Der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil setzte den Seitwärtstrend in der zurückliegenden Wochen fort.


Unternehmen im Fokus

In der zurückliegenden Woche waren erneut Stockpicker unterwegs. Hoch im Kurs waren unter anderem Internetunternehmen wie Delivery Hero und Zalando sowie Pharmaaktien wie Bayer und Merck. Mit einem Wochenplus von knapp neun Prozent setzte sich RWE jedoch an die DAX®-Spitze. Schlusslicht war die Aktie von HelloFresh, die über neun Prozent gegenüber der Vorwoche abgeben musste. In der zweiten Reihe präsentierten sich unter anderem die Aktien von Auto1 Group, Commerzbank und Wacker Chemie überdurchschnittlich gut. In den USA standen vor allem chinesische Aktien wie Baidu, JD.com und Netease auf dem Einkaufszettel der Investoren. Sie profitierten unter anderem von der Zinssenkung in China.


Zu den stärksten Strategie- und Themenindizes zählten in der abgelaufenen Woche der European Biotech Index und der Deutsche Aufsteiger Index.


Kommende Woche werden unter anderem About You, Alibaba, Aroundtown, Baidu, Netease, Nvidia, Tele Columbus und Zoom Zahlen zum zurückliegenden Quartal vorlegen. Darüberhinaus laden unter anderem AirFrance KLM, Aixtron, Amazon, Credit Agricole, EssilorLuxottica, Fraport, Hugo Boss, Knorr Bremse, Lanxess, Merck, Meta Plattforms, Renault, Safran, Sixt, Totalenergies und Twitter zur Hauptversammlung.


Wichtige Termine

DAVOS – World Economic Forum (bis 26.5.)


MONTAG, 23. MAI


  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Mai

DIENSTAG, 24. MAI


  • Schweiz – Rede von EZB-Präsidentin Lagarde, Weltwirtschaftsforum-Präsidenten Brende
  • Deutschland – S&P Global Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Mai (vorläufig)
  • Deutschland – DIHK-Konjunkturumfrage Frühsommer 2022
  • Europa – S&P Global Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Mai (vorläufig)
  • Frankreich – Geschäftsklima, Mai
  • USA – Eigenheimabsatz, April

MITTWOCH, 25. MAI


  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für Juni
  • Deutschland – BIP Q1, detailliertes Ergebnis
  • Deutschland – Bruttoinlandsprodukt, Q1 2022
  • Deutschland – Bauhauptgewerbe (Auftragseingangs- und Umsatzindex), März 2022
  • Europa – Rede von EZB-Direktor Panetta zur Normalisierung der Geldpolitik
  • Europa – EZB veröffentlicht Financial Stability Review
  • Frankreich – Verbrauchervertrauen, Mai
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, April
  • USA – Fed veröffentlicht Protokoll der Zinssitzung vom 4/5. Mai

DONNERSTAG, 26. MAI


  • USA – BIP, Q1, zweite Schätzung
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 21. Mai

FREITAG, 27. MAI


  • Europa – EZB veröffentlicht Geldmenge M3 für die Euro-Zone für April
  • USA – Persönliche Einkommen und Konsum, April
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Mai endgültig
Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.200/14.300/14.500 Punkte


Unterstützungsmarken: 12.620/13.100/13.380/13.600/13.850 Punkte


Der DAX® setzte zum Wochenschluss den am Donnerstag Nachmittag gestarteten Aufwärtstrend zunächst fort und verbesserte sich bis auf 14.160 Punkte. Am Nachmittag bröckelten die Gewinne allerdings und der Index sank zurück unter die Abwärtstrendlinie. Aus technischer Sicht bleibt das Bild damit kaum verändert. Auf der Oberseite findet der Index bei 14.200 Punkten eine starke Widerstandsmarke. Chance auf eine nachhaltige Erholung zeigen sich frühestens oberhalb dieser Marke. Unterstützung findet der DAX® bei 13.850 Punkten. Sinkt der Index unter dieses Level droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 13.380 Punkte.


DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag) Betrachtungszeitraum: 13.01,2021 – 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


Betrachtungszeitraum: 21.05.2014– 20.05.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX®


Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (obere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HR510Y 3,34* 13.500 14.000 14.06.2022
DAX® HR4X26 2,77* 13.750 14.250 14.06.2022
* max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2022; 17:20 Uhr

Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX®


Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HR4X35 3,74* 14.800 14.300 14.06.2022
DAX® HR4X30 1,98* 14.100 13.600 14.06.2022
*max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.05.2022 17:20 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.


Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!


Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback


 


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag Wochenausblick: DAX setzt Abwärtstrend fort. Biotech- und China-Aktien gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de

DAX – Ein Hauch einer Gegenbewegung?
Im gestrigen Handel rauschte der DAX® wie erwartet ab und arbeitete dabei beide Abwärtsziele ab. ...
Zinssenkungen – ja, wir sprechen über Zinssenkunge [...]
Die Anzeichen mehren sich, dass die Marktteilnehmer immer stärker auf eine Rezession setzen. Gestern ...
Tagesausblick für 06.07.: DAX sinkt auf Jahrestie [...]
Nach einer freundlichen Eröffnung rauschten DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 kräftig ...
Dow Jones – Die Freitagsgewinne sind größtenteils [...]
Der Dow Jones Industrial Average® zeigte am Freitag eine solide Vorstellung. Der Index stieg über ...
DAX – Bullische Anleger bleiben in der Unterzahl
Durch die Stabilisierung am Supportbereich um 12.600-Punkte konnte für den DAX® zumindest wieder ...

 
Werte im Artikel
12.606 plus
+0,34%
18:27 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach Kur [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Fall auf das niedrigste Niveau seit November 2020 hat der Dax am Mittwoch einen ...
17:56 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach Kursrutsch mit [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Fall auf das niedrigste Niveau seit November 2020 hat der Dax am Mittwoch einen ...
DAX schließt deutlich im Plus - Rezessionsängste [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Am Mittwoch hat der DAX deutliche Kursgewinne verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss ...