Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. Februar 2024, 23:23 Uhr

Starke Kaufsignale für klassischen Energiesektor


05.11.22 08:43
Claus Vogt

Liebe Leser,


mit Ölaktien haben unsere Krisensicher Investieren-Leser im Lauf des Jahres schon viel Geld verdient. Wir haben uns gut positioniert und sind mit ausgewählten Ölaktien bis zu 200% im Plus.


Die allgemeinen Aktienmärkte dagegen befinden sich weltweit in einer Baisse, die noch lange nicht zu Ende ist. Auch darauf haben wir frühzeitig hingewiesen und unseren Krisensicher Investieren-Lesern bereits Ende September ein Short-Zertifikat zum Kauf empfohlen, mit dem sie gerade von dem für viele überraschenden Kursrückgang der Amazon-Aktie profitieren.


Ölhausse durch neue Kaufsignale bestätigt


Im Unterschied zu den sehr deutlichen Warnsignalen, die meine Indikatoren und Modelle für den allgemeinen Aktienmarkt und jetzt vor allem für „Big Tech“ aussenden, erhalten wir für den klassischen Energiesektor starke Kaufsignale. Sie bestätigen den Aufwärtstrend, in dem sich zahlreiche Aktien dieses Sektors befinden, auf überzeugende Weise.


Einige der besonders wichtigen Ölaktien sind gerade auf neue Jahreshochs gestiegen. Andere werden in Kürze folgen, da sie aus bullishen Chartformationen ausgebrochen sind. Das sind sehr positive Entwicklungen, die von der Charttechnik des Ölpreises bestätigt werden.


Rohölpreis (WTI) in $ pro Barrel, Momentum-Oszillator, 2020 bis 2022



Beim Ölpreis bahnt sich ein Anstieg auf neue Hochs an.


Quelle: StockCharts.com; krisensicherinvestieren.com


Wie Sie auf dem Chart sehen, befindet sich der Ölpreis in einem klaren Aufwärtstrend, seit einigen Monaten aber in einer durchaus normalen Korrektur. In deren Verlauf ist der Momentum-Oszillator zuerst auf sehr niedrige Werte gefallen. Dann hat sich eine positive Divergenz zwischen diesem Indikator und dem Kursverlauf entwickelt (blaue Pfeile). Sie signalisiert das Ende der Korrektur und einen Anstieg des Ölpreises auf neue Hochs.


Ölpreis auf dem Weg zu weiteren Hochs


Die überaus bullishen fundamentalen Rahmenbedingungen für den klassischen Energiesektor haben wir bereits vor knapp zwei Jahren in unserer Krisensicher Investieren Themenschwerpunkt-Ausgabe „Der klassische Energiesektor und seine Chancen“ ausführlich analysiert. Diese bullishen Kräfte, zu denen auch die Klimapolitik gehört, haben weiterhin Bestand.


Wenn Sie in den kommenden Monaten zu den Börsengewinnern gehören möchten, sollten Sie auf ausgewählte Aktien des klassischen Energiesektors setzen. Welche Unternehmen aus diesem immer noch attraktiv bewerteten Segment wir jetzt zum Kauf empfehlen, lesen Sie in meinem Börsenbrief Krisensicher Investieren – 30 Tage kostenlos zum Kennenlernen.


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,


Ihr



Claus Vogt, Chefredakteur Krisensicher Investieren


P.S.: Lesen Sie auch unsere aktuelle Krisensicher Investieren Themenschwerpunkt-Ausgabe „Kupfer und Kupferminenaktien“, in der Sie alles erfahren, was Sie jetzt über diesen zukunftsträchtigen Elektrifizierungs-Sektor wissen sollten.


P.P.S.: Sie wollen Woche für Woche sicher durch diese Krise kommen, dann fordern Sie bitte noch heute den kostenlosen Claus Vogt Marktkommentar hier ganz einfach mit Ihrer E-Mail an.



Schützen und mehren Sie Ihr Vermögen und testen Sie noch heute meinen hochwertigen Börsenbrief KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage kostenlos.


Claus Vogt, der ausgewiesene Finanzmarktexperte, ist zusammen mit Roland Leuschel Chefredakteur des kritischen, unabhängigen und erfolgreichen Börsenbriefs Krisensicher Investieren.


2004 schrieb er ebenfalls zusammen mit Roland Leuschel das Buch „Das Greenspan Dossier“ und 2009 „Die Inflationsfalle“. 2018 erschien „Bitcoin & Co. Was Sie über Geld, Gold und Kryptowährungen wissen sollten“ und 2019 ihr hochaktuelles neues Buch: „Die Wohlstandsvernichter – Wie Sie trotz Nullzins, Geldentwertung und Staatspleiten Ihr Vermögen erhalten“. Erhältlich im Buchhandel oder auf www.krisensicherinvestieren.com. Mehr zu Claus Vogt finden Sie hier.



powered by stock-world.de

17.02.24 , Claus Vogt
US-Börse hat höchste Risikostufe erreicht
Liebe Leser,„Aktien befinden sich auf einem dauerhaft hohen Plateau“, sprach der große US-amerikanische ...
20.01.24 , Claus Vogt
Bereiten Sie sich auf eine Achterbahnfahrt an der [...]
Liebe Leser,die Luft ist für die Aktienmärkte wieder sehr dünn geworden. Die US-Börse, deren Vorgaben ...
19.10.23 , Claus Vogt
Starke Woche für Gold - weitere werden folgen
Gold-Preisbänder-Indikator: Minimum-Kursziel momentan 2.215 $Liebe Leser,von seinem jüngsten Zwischentief vom ...
07.10.23 , Claus Vogt
Wieviel Börsenrisiko sind Sie gewillt zu tragen?
DAX-VerkaufssignalLiebe Leser,aus ökonomischer Sicht ist Deutschland inzwischen der kranke Mann Europas. Die einstige ...
27.09.23 , Claus Vogt
S&P 500 Verkaufssignal - auch der DAX mit Top [...]
Liebe Leser,einer der wichtigsten Frühindikatoren für die US-Wirtschaft ist im August den nunmehr 17. Monat ...

 
Werte im Artikel
51.663 plus
+0,44%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
2,90 minus
-21,62%
Weitere Analysen & News
WTI - Durchbruch über 80 Dollar?
Der Ölpreis der Sorte WTI befindet sich weiterhin im Aufwärtstrend und zeigt kaum Abgabewillen. WTI notiert ...
ThyssenKrupp: Der KO-Schlag!
ThyssenKrupp scheint derzeit KO zu gehen. Die Aktie verlor am Mittwoch gleich mehr als -18 %. Damit ist die Aktie auf ...
Tagesausblick für 23.02.: DAX - Unternehmensdate [...]
Gute Zahlen von Nvidia und eine Reihe gute Unternehmensdaten aus Europa beflügelten die Aktienmärkte zu Handelsbeginn. ...