Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 20:02 Uhr

Sojabohnen CBOT Rolling

WKN: COM047 / ISIN: US12492A1079

Sojabohnen: Bald wieder abwärts?


07.07.20 08:18
S. Feuerstein

Der Preis für Sojabohnen konnte die letzten Handelstage deutlich anziehen. Doch saisonal betrachtet sieht es für den Sojabohnen-Preis für Juli bis September negativ aus. Zudem notiert der Preis aktuell an einem wichtigen charttechnischen Widerstand.

Nachdem der Preis für Sojabohnen ca. einen Monat lang seitwärts verlaufen ist, kam es nun zu einem Ausbruch nach oben und der Preis konnte in den letzten Handelstagen deutlich zulegen. Doch, ob es nun so weitergeht bleibt fraglich, denn aktuell läuft eine saisonale Schwächephase und der Preis ist zuletzt an einen wichtigen Widerstandsbereich herangelaufen.


Charttechnischer Widerstand voraus

Saisonal betrachtet ist die Periode zwischen Juli und September die schwächste des gesamten Jahres. In diesen Monaten fällt der Preis für Sojabohnen mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit. Auch die CoT-Daten (Commitment of Traders) sind aktuell bearish zu werten. Aktuell wird es dabei besonders interessant, denn der Sojabohnen-Future ist nun an einen wichtigen Widerstandsbereich, welcher zwischen 900 und 920 US-cents verläuft, herangelaufen. Es bestehen also gute Chancen für die Short-Seite, dass nun eine Abwärtsbewegung folgt.


Sojabohnen (Tageschart in USc) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 900 // 920 // 940 // 960
Unterstützungen: 880 // 860 // 840 // 820
Fazit

Einiges spricht momentan dafür, dass die Aufwätsbewegung der letzten Tage in Kürze stoppen und eine entsprechende Gegenbewegung nach unten folgen könnte. Dafür sprechen verschiedene Vorfilter wie die Saisonalität oder die CoT-Daten. Auch charttechnisch ist es interessant, da der Preis für Sojabohnen nun an einen wichtigen Widerstandsbereich herangelaufen ist. Antizyklisch-agierende Trader könnten von daher nun darüber nachdenken sich eine erste Tranche (mit kleinem Hebel) ins Trading-Depot zu legen.


Strategie für fallende Kurse
WKN: VL6KM9
Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 2,42 - 2,43 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 11,69 USD
Basiswert: Sojabohnen-Future
KO-Schwelle: 11,348 USD
akt. Kurs Basiswert: 899 USc
Laufzeit: Open End
Kursziel: 3,50 Euro
Hebel: 3,29
Kurschance: + 44 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de


08:18 , S. Feuerstein
Bärenmarktrally voraus?
Die Anleger reagieren mit Zurückhaltung auf die mittlerweile steigenden Zinsen. In den USA zeigt der „CNN Fear & ...
27.06.22 , S. Feuerstein
BMW Short: 45 Prozent Chance!
Bei BMW wird derzeit das sinkende Absatzvolumen durch den Trend zu höherpreisigen Modellen kompensiert. Doch das ...
24.06.22 , S. Feuerstein
Deutsche Telekom schwimmt gegen den Strom
Call auf Deutsche Telekom: 76 Prozent Chance! von Harald Zwick - 24.06.2022, 08:30 Uhr Die Aktie der ...
24.06.22 , S. Feuerstein
EUR/PLN: Zweite Kaufwelle gestartet
Nachdem das Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) erfolgreich seinen kurzfristigen Abwärtstrend ...
23.06.22 , S. Feuerstein
Fresenius stemmt sich gegen schlechte Stimmung
Fresenius Short: 21 Prozent Chance! von Harald Zwick - 23.06.2022, 08:30 Uhr Der weltweit agierende ...

 
Werte im Artikel
09.03.22 , Finanztrends
Bee Vectoring Technologies meldet bedeutende For [...]
Quelle: IRW Press Versuche mit CR-7-behandelten Sojabohnen ergaben ein um 36 % größeres Wurzelsystem und eine ...
22.07.21 , news aktuell
Sojabohnenblüte 2021 / Ein Exot wird heimisch
Berlin (ots) - Soja? So ja: Nämlich, wenn sie nicht aus Südamerika aufwändig importiert werden muss, sondern ...
07.07.20 , S. Feuerstein
Sojabohnen: Bald wieder abwärts?
Der Preis für Sojabohnen konnte die letzten Handelstage deutlich anziehen. Doch saisonal betrachtet sieht es ...