Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 12:15 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

SERIX-Stimmungsindex: Vorsichtige Haltung der Privatanleger beim DAX


11.12.23 10:51
Stock-World Redaktion


Foto von Michael Hall (Quelle: Spectrum Markets)


 


  • SERIX-Stimmungsindex für den DAX 40 erreicht mit 93 Punkten den tiefsten Stand seit zwei Jahren
  • Privatanleger werden nach deutscher Haushaltskrise vorsichtiger
  • Im November wurden 108,8 Millionen verbriefte Derivate auf Spectrum gehandelt.

Spectrum Markets ("Spectrum"), der pan-europäische Handelsplatz für verbriefte Derivate mit Sitz in Frankfurt, hat seine SERIX-Stimmungsdaten für europäische Privatanleger für den Monat November veröffentlicht. Sie zeigen einen starken Stimmungsrückgang gegenüber dem DAX, der im November mit 93 Punkten den niedrigsten Stand der letzten zwei Jahre erreichte.


Der SERIX-Wert spiegelt die Stimmung der Privatanleger wider, wobei eine Zahl über 100 für eine positive und eine Zahl unter 100 für eine negative Stimmung steht. (Weitere Informationen zur Methodik siehe unten).


Marktmeinung


Der DAX 40-Index erlebte im Laufe des Monats erhebliche Schwankungen und fiel Anfang November unter 15.000 Punkte, gewann aber gegen Monatsende wieder an Schwung und erreichte die 16.000er-Marke.


Verschiedene Faktoren tragen zum Abwärtstrend der deutschen Aktienkurse bei, darunter sinkende Konjunkturerwartungen, rückläufige Unternehmensgewinne und geopolitische Unsicherheiten aufgrund der Konflikte im Nahen Osten und in der Ukraine. Ein weiteres Risiko ist der drohende Zinsanstieg in den Unternehmensbilanzen, der künftige Investitionen hemmen könnte.


„Die vorsichtige Haltung vieler Privatanleger könnte unter anderem auf die jüngste deutsche Haushaltskrise zurückzuführen sein. Der erfolglose Versuch von Bundeskanzler Scholz, 60 Milliarden Euro aus dem Pandemiefonds in einen Klimafonds umzuleiten, hat die Unternehmen hinsichtlich neuer Investitionsmöglichkeiten verunsichert“, erklärt Michael Hall, Head of Distribution bei Spectrum.


Spectrum November-Daten


Im November 2023 wurden 108,8 Millionen verbriefte Derivate auf Spectrum gehandelt. Dabei fanden 32,2 % der Trades außerhalb der traditionellen Handelszeiten (d.h. zwischen 17:30 und 9:00 Uhr MEZ) statt.


82,9 % der gehandelten Derivate bezogen sich auf Indizes, 10 % auf Währungspaare, 3,9 % auf Rohstoffe, 3 % auf Aktien und 0,2 % auf Kryptowährungen, wobei die drei meistgehandelten Basismärkte der DAX 40 (32,4 %), der NASDAQ 100 (23,4 %) und der S&P 500 (11,2 %) waren.


Betrachtet man die SERIX-Daten für die drei wichtigsten zugrundeliegenden Märkte, so bewegten sich alle im rückläufigen Bereich, wobei der DAX 40 auf 93, der S&P 500 auf 89 und der NASDAQ 100 auf 93 fielen.


 


 



powered by stock-world.de

RTL: Umsatz gesunken, Marktanteil gestiegen, was [...]
AKTIE IM FOKUS: RTLWKN: 861149  / ISIN:  LU00061462528 / Kürzel: RRTLAktuelle Analyse und Einschätzung ...
Bitcoin Bullen marschieren, nächstes Ziel: Allzeithoc [...]
ABSTRACT: Grundsätzlich bleibt unser Ausblick für Bitcoin bullish, technisch alleine dadurch, dass Bitcoin ...
Siemens Energy: Bringt die Sanierung des verlustre [...]
AKTIE IM FOKUS: Siemens EnergyWKN: ENER6Y / ISIN:  DE000ENER6Y0 / Kürzel: ENRAktuelle Analyse und ...
DAX: Auch nach neuem Allzeithoch weiter bullisch [...]
ABSTRACT: Letzte Woche neues Allzeithoch für den DAX - und geht es immer noch weiter?! Solange sich der ...
Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community [...]
PM 21Shares Research: Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community-Governance22. Februar 2024 Weekly Research ...

 
DAX stabil auf hohem Niveau. Aixtron, Delivery He [...]
Die Luft wird allmählich dünn. Zahlreiche Experten rechnen seit Tagen mit einer Konsolidierung. Die Bullen ...
10:18 , Berndt Ebner
Trading-Ideen für EURUSD, GBPUSD, DAX und Do [...]
Liebe Traderin, lieber Trader,willkommen zu einem neuen Handelstag, ich hoffe es geht Dir gut. Im folgenden Artikel findest ...
09:58 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax hält sic [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit neuen Höchstständen an den US-Börsen im Rücken hat sich der Dax am ...