Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 18:35 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix eventuell zu sehr geschrumpft


23.05.22 10:00
S. Feuerstein

Netflix Long: 95 Prozent Chance!

von Harald Zwick - 23.05.2022, 08:30 Uhr


Die Netflix-Aktie hat einen Leidensweg hinter sich, nachdem seit Mitte November 2021 mehr als drei Viertel des Kurses verloren ging. Nach dem Kurseinbruch vom 19. April entwickelte sich der Kurs an der unteren Begrenzung des fallenden Trends, bis das partielle Tief bei 162,71 US-Dollar erreicht wurde. Aktuell scheint eine Bodenbildung im Gange zu sein.


Die Präsentation der letzten Quartalszahlen von Netflix am 19. April 2022 nach Börsenschluss wirkte sich katastrophal auf den Aktienkurs aus. Dabei musste das Management den Verlust von 200.000 Kunden vermelden und die Marktteilnehmer waren Zeugen, wie ein Wachstumswert diesen Status verliert. Mit diesem Verlust an Kunden und Umsatz ging auch ein Verlust des Aktienkurses um 35 Prozent am Folgetag einher, nachdem Netflix zunehmend die Konkurrenz anderer Streaminganbieter wie Disney+ zu spüren bekommt. Seit Mitte November 2021 hat Netflix in der Spitze somit rund 77 Prozent an Börsenwert eingebüßt. Aber es gibt noch Stellschrauben für das Management, um den Umsatz wieder zu steigern. Es gebe beispielsweise rund 100 Millionen Kunden, die zwar Netflix mit nutzen, aber nicht dafür zahlten. Künftig will Netflix mehr Geld für das Teilen von Accounts nehmen. Auch relevant für den Rückgang bei der Kundenzahl sei der Abschied vom russischen Markt.
.
Zum Chart
.
Im übergeordneten Bild ist der seit 10 Jahren intakte Aufwärtstrend seit November 2021 Geschichte. Durch die Kursverluste der letzten Monate wird die Aktie wieder zu Preisen gehandelt, wie es Mitte 2017 der Fall war. Nach der Abfolge von enttäuschenden Meldungen hat der Kurs von Netflix nicht nur rund drei Viertel an Börsenwert verloren, es sind auch geringere Wachstumszahlen eingepreist. Für Netflix ist es nun schwieriger, hier zu enttäuschen. Bis in das Jahr 2024 ist beim Gewinn pro Aktie durchschnittlich ein Zuwachs von rund 8 Prozent pro Jahr geplant. Dies führt zu einem erwarteten KGV 2024 von aktuell 12,54. Dies ist ein Bereich, wo sich auch Substanzwerte wiederfinden. Beim partiellen Tief vom 12. Mai drehte sich der Kurs bei der Marke von 162,71 US-Dollar. Der Kursverlauf entfernt sich wieder von der unteren Begrenzung des Abwärtstrends und beginnt einen Boden auszubilden. Gelingt es von den 100 Millionen Mitnutzern zusätzlichen Umsatz zu generieren, könnte sich der Kurs weiter stabilisieren. Sogar ein Zugewinn könnte hier nicht mehr ausgeschlossen werden.


Netflix Inc. (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 187,24 // 226,49 US-Dollar
Unterstützungen: 162,71 // 147,01 US-Dollar
Fazit

Die Netflix-Aktie hat einen Leidensweg hinter sich, nachdem seit Mitte November 2021 mehr als drei Viertel des Kurses verloren ging. Nach dem Kurseinbruch vom 19. April entwickelte sich der Kurs an der unteren Begrenzung des fallenden Trends, bis das partielle Tief bei 162,71 US-Dollar erreicht wurde. Aktuell scheint eine Bodenbildung im Gange zu sein.
.
Mit einem Open End Turbo Long (WKN JA5DML) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Netflix-Aktie in den nächsten Wochen erwarten, überproportional von einem Hebel in Höhe von 5,19 profitieren und das Ziel beim Basiswert bei 221,49 US-Dollar ins Auge fassen (0,66 Euro beim Derivat). Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt 18 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.
.
Dieser könnte beim Basiswert bei 162,71 US-Dollar platziert werden. Beim Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 0,11 Euro. Für diese spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,4 zu 1.


Strategie für steigende Kurse
WKN: JA5DML
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,33 - 0,34 Euro
Emittent: JP Morgan
Basispreis: 152,87 US-Dollar
Basiswert: Netflix Inc.
KO-Schwelle: 152,87 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 186,35 US-Dollar
Laufzeit: Open End
Kursziel: 0,66 Euro
Hebel: 5,19
Kurschance: + 95 Prozent
Quelle: JP Morgan


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de


10:04 , S. Feuerstein
Moderna bildet Boden aus
Moderna Long: 99-Prozent-Chance! von Harald Zwick - 06.07.2022, 08:30 Uhr Der Aktienkurs von Moderna ...
08:05 , S. Feuerstein
Euro Bund-Future: Letzte Welle angelaufen
Beim Euro Bund-Future und einem möglichen Kontraindikator zur Entwicklung der Aktienmärkte läuft ...
05.07.22 , S. Feuerstein
Symrise AG: Käufer wagen Ausbruch
In der letzten technischen Besprechung zu der Aktie des Duft- und Geschmacksstoffherstellers Symrise wurde ...
05.07.22 , S. Feuerstein
Hypoport: Dreht die Aktie, dann.. [...]
Wertpapiere des Finanzdienstleisters Hypoport haben ihren raketenhaften Anstieg seit 2014 bei 618 EUR beendet und ...
05.07.22 , S. Feuerstein
Gold: Ein Grundstein ist gelegt
Ende der abgelaufenen Handelswoche verlor der Gold-Future noch einmal merklich an Wert und testete zeitgleich seine ...

 
Werte im Artikel
0,32 plus
+3,23%
183,47 minus
-1,30%
Netflix: Kurszielsenkung
Minneapolis (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Thomas Champion, Analyst von Piper Sandler, bewertet die Netflix-Aktie ...
17:20 , Barclays
Netflix: Kursziel gesenkt
London (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Kannan Venkateshwar, Analyst von Barclays, bewertet die Aktie von Netflix ...
16:17 , Der Aktionär
Netflix: "Stranger Things" toppt die Chartlisten! Ak [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin ...