Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. Februar 2024, 8:36 Uhr

IONIC RARE EARTHS LTD

WKN: A2P18Q / ISIN: AU0000081341

Ionic Rare Earths: Nach Phase-5-Bohrungen mit Volldampf zur Energiewende und EU-Versorgung mit Seltenen Erden


18.10.23 20:56
Miningscout.de

Das jüngste Bohrprogramm auf "Makuutu" ist beendet, nun erwartet IonicRe das Feedback aus dem Labor. Fest steht: Die Auswertungen der Kampagne sollten das Vertrauen in die Ressource des Seltenerdprojekts in Uganda stärken und seinen Umfang ausweiten.


 



Das Phase-5-Bohrprogramm am Seltene Erden Flaggschiffprojekt "Makuutu" in Uganda ist beendet; nun steigt die Erwartung angesichts der anstehenden Auswertung der Bohrkerne. Ionic Rare Earths Ltd. (WKN: A2P18Q, ISIN: AU0000081341, Ticker: IXRRF), im Folgenden: IonicRE veröffentlichte jetzt ein Update zum Fortschritt der Exploration auf dem zu 60 Prozent unternehmenseigenen Projekt.


Im Rahmen der Ergänzungsbohrungen wurden auf der Rückhaltelizenz RL00007 insgesamt 2.501 Bohrmeter in 128 Bohrungen niedergebracht. Die entnommenen Proben sind nun auf dem Weg nach Perth zur Laboranalyse. Resultate werden noch vor Jahresende erwartet.


Fortschrittlichstes langlebiges Seltene Erden-Projekt weltweit

Das Vorzeigeprojekt "Makuutu" in Uganda gilt als eines der fortschrittlichsten Seltenerdprojekte weltweit und ist auf bestem Wege, bei geringen Investitionskosten eine langlebige, nachhaltige und skalierbare Quelle hochwertiger Magnete und schwerer Seltenerdoxide für neue Lieferketten europäischer, US-amerikanischer und asiatischer Märkte zu werden.


IonicRE hatte im März dieses Jahres eine positive Machbarkeitsstudie für die erste von insgesamt sechs Liegenschaften veröffentlicht, für die in Uganda ein Antrag auf eine Bergbaulizenz noch aussteht. Demnach hat das Projekt eine Lebensdauer von 35 Jahren, ein Produktportfolio von 71 Prozent magnet- und schweren Seltenerdoxiden sowie erhebliches Potenzial zur Erweiterung durch zusätzliche Grundstücke. Das Projekt profitiert von seiner bestehenden Tier-One-Infrastruktur.


Vorbereitung der nächsten Expansionsstufen

Der geschäftsführende Direktor von IonicRE, Tim Harrison äußerte, dass das vollendete Phase -5-Programm eine wichtige Aktivität zur Vorbereitung der nächsten Entwicklungsstufen von "Makuutu" mit der Aussicht der Ausdehnung auf ein viel größeres Projekt sei. Die Ergänzungsbohrungen seien planmäßig verlaufen. Man warte nun auf die Untersuchungsergebnisse, die noch in diesem Jahr eintreffen dürften. Die Analyseresultate sollten das Vertrauen in die für das erste Quartal 2024 anvisierte, aktualisierte Mineralressourcenschätzung in Verbindung mit der Rückhaltelizenz RL00007 erhöhen und deren Umfang vergrößern. Das sei wichtig für den nächsten Bergbaulizenzvertrag, der für "Makuutu" gestellt wird.


Metallurgische Testarbeiten für neue Explorationsziele

IonicRE erwartet auch Ergebnisse metallurgischer Testarbeiten von ausgewählten Proben der Phase-5-Rotationsluftstoß-Bohrkampagne, die eine Überarbeitung des Explorationsziels ermöglichen sollen. Diese wird zum Ende des laufenden Quartals angestrebt und soll ebenfalls die Planung künftiger Bohrungen auf den Explorationslizenzen EL00147 und EL00257 unterstützen.


Harrison erklärte, dass der Fokus auf die Förderung aus dem "Makuutu" Projekt eine sichere, nachhaltige und zurück verfolgbare Versorgung mit magnetischen Seltenerdoxiden gewährleisten solle. In Kombination mit der Recyclinganlage der Tochterfirma Ionic Technologies in Belfast stellt das Makuutu-Projekt den Schlüssel zur Nutzung einer Technologie dar, die Abbau, Veredelung und Recycling von schweren Seltenen Erden beschleunige. Dies sei für Energiewende, moderne Produktion und Verteidigung von zentraler Bedeutung.


Tochterfirma als Pionieranbieter für Seltene Erden-Recycling

Die 100-prozentige IonicRE-Tochter Ionic Technologies entwickelt Verfahren zur Trennung und Rückgewinnung von Seltenen Erden aus Bergbauerzkonzentraten und recycelten Dauermagneten und konzentriert sich auf deren Kommerzialisierung. Erst im September hatte das Unternehmen sich Unterstützung der britischen Regierung zur Gründung von Partnerschaften sichern können, die auf den Aufbau einer inländischen Lieferkette für recycelte Seltenerdoxide für Metalle, Legierungen und Magnete abzielt. Primär sollen diese Entwicklungen die britische Elektrofahrzeugindustrie unterstützen; eine Ausweitung auf weitere wichtige Märkte sei geplant. Im Juni 2023 hatte Ionic Technologies angekündigt, in einer neuen Pilotanlage hochreine magnetische Seltenerdoxide zu produzieren – ein Erstanbietervorteil bei der Gewinnung von Seltenen Erden via Recycling.


Raffinerie-Pläne für top-positionierten, ganzheitlichen Seltene Erden-Anbieter

IonicRE fährt zugleich eine ausgeweitete, integrierte Strategie zur Entwicklung einer eigenen Raffinerie für Magnete und schwere Seltene Erden. Damit könnte die "Makuutu"-Produktpalette aus magnetischen und schweren Seltenen Erden zu einem vollständigen Portfolio von Seltenen Erden inklusive Scandium verfeinert werden. Zugleich würde dies die Kreislaufwirtschaft für nachhaltige und rückverfolgbare Magnet- und Seltenerdprodukte schließen; wesentliche Komponenten für Elektrofahrzeuge, Offshore-Windturbinen, Kommunikationstechnologien und Verteidigungsinitiativen, und das Unternehmen somit beim Aufstieg zum ganzheitlichen Seltene Erden Anbieter mit enormen Wachstumspotenzial unterstützen.



powered by stock-world.de

22.02.24 , Miningscout.de
Bergbau: Junior Explorer leiden unter Finanzierungse [...]
Der Bergbau sieht sich angesichts seiner wachsenden Bedeutung in einer guten Position. Insbesondere Junior Explorer leiden ...
22.02.24 , Miningscout.de
Öl- und Gasexploration: Der Markt verschiebt sich - [...]
Der Öl- und Gasmarkt verschiebt sich leicht. Die Schwergewichte Saudi-Arabien, Russland und USA verlieren in gewissem ...
20.02.24 , Miningscout.de
Bergbau: Australien stuft Nickel als kritisches Meta [...]
Australien stuft Nickel als kritisches Metall ein und will so den strauchelnden Produzenten unter die Arme greifen. Gleichzeitig ...
18.02.24 , Miningscout.de
Die Rohstoffwoche: Nouveau Monde Graphite, Eleme [...]
NMG: Deal mit GM und Panasonic +++ Element79 Gold mit weiteren hochgradigen Lucero-Resultaten +++ Albemarle: Rekordgewinn, ...
18.02.24 , Miningscout.de
Uranmarkt: "Großartige Zeit für Produzenten, hohe [...]
Der Uranmarkt kommt in Bewegung. Westliche Unternehmen statt mit dem Abbau von Rohstoffen und bauen ihre Anreicherungskapazitäten ...

 
16.02.24 , Aktiennews
Vorsicht walten lassen bei Ionic Rare Earths …
Die technische Analyse der Ionic Rare Earths zeigt, dass der gleitende Durchschnittskurs der Aktie derzeit als "Schlecht" ...
15.02.24 , Aktiennews
Ionic Rare Earths Aktie: Jetzt sind alle Dämme ge [...]
Die technische Analyse der Ionic Rare Earths zeigt, dass der gleitende Durchschnittskurs der Aktie derzeit als "Schlecht" ...
11.01.24 , Aktiennews
Ionic Rare Earths Aktie: Bloß aufpassen!
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein prominentes Instrument zur Bewertung der Dynamik eines Aktienkurses. Er misst ...