Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. Februar 2024, 8:32 Uhr

Gold

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold besser als DAX-Performance


12.05.23 09:57
Claus Vogt

Mit Gold haben Sie seit 2001 besser abgeschnitten als mit Aktien


Liebe Leser,


im März 2001 habe ich erstmals in meiner gesamten beruflichen Laufbahn zu strategischen Goldkäufen geraten. In den Jahren davor gab es aus meiner Sicht noch keinen guten Grund, Gold als strategisches Basisinvestment zu empfehlen. In den Jahren danach gab es hingegen immer mehr Argumente, die für einen hohen Goldanteil in den Depots konservativer Anleger sprechen.


Wie sich der Goldpreis seit 2001 entwickelt hat, sehen Sie auf dem folgenden Monatschart. Aus dieser Perspektive betrachtet, wird deutlich, dass die Seitwärtsbewegung der vergangenen beiden Jahre nur eine harmlose Konsolidierung in einem langfristigen Aufwärtstrend darstellt. Auf diese Konsolidierung, die jetzt zu Ende geht, wird die nächste große Aufwärtswelle folgen.


Gold pro Unze in $, Monatschart, 1995 bis 2023



Seit unserer 1. Kaufempfehlung ist der Goldpreis durchschnittlich um 10% pro Jahr gestiegen.


Quelle: StockCharts.com; krisensicherinvestieren.com


Schutzfunktion des Goldes wichtiger denn je


„Gold zahlt keine Zinsen. Gold ist kein produktives Investment“. Diese Einwände mussten wir uns in all den Jahren der Goldhausse von skeptischen Anlegern immer wieder anhören. Beides ist natürlich korrekt. Aber deshalb muss man doch nicht auf die Kursgewinne verzichten, die man in einer großen Goldhausse erzielen kann.


Darüber hinaus kaufen Sie mit Gold und Minenaktien in Zeiten einer völlig unseriösen Geld- und Staatsschuldenpolitik eine Art Versicherung gegen den Zusammenbruch des Finanzsystems. Dass es dazu in einer überschuldeten Welt ganz schnell kommen kann, hat die Finanzkrise des Jahres 2008 deutlich gezeigt.


Seither hat sich nichts gebessert. Ganz im Gegenteil haben die weltweite Verschuldung, die Ausweitung der Geldmengen und die Konzentration des Bankensektors auf immer weniger Großbanken weiter stark zugenommen. Deshalb ist die Schutzfunktion des Goldes heute wichtiger denn je.


Gold durchschnittlich um 10% p.a. gestiegen


Interessanterweise hat Gold von 2001, als ich es zum ersten Mal zum Kauf empfohlen habe, bis Ende 2022 sogar besser abgeschnitten als der DAX. Im Dollar gemessen, ist der Goldpreis seither im Durchschnitt um 10,0% pro Jahr gestiegen und im Euro um 9,5%.


Der hochgelobte DAX brachte es im gleichen Zeitraum hingegen nur auf 6,2% – obwohl er als Performance-Index die Wiederanlage der Dividenden unterstellt. Der DAX Kursindex, der ohne diese Fiktion berechnet wird, ist von 2001 bis 2022 übrigens nur um 9,6% gestiegen – nicht etwa pro Jahr, sondern insgesamt. Es gibt eben auch Zeiten, in denen man mit Gold besser abschneidet als mit Aktien. Die kommenden Jahre werden mit hoher Wahrscheinlichkeit dazugehören.


Warum Roland Leuschel und ich zu diesem Ergebnis kommen, lesen Sie in unserem Börsenbrief Krisensicher Investieren. Informieren Sie sich auf höchstem Niveau mit meinem Börsenbrief Krisensicher Investieren – jetzt 30 Tage kostenlos.


Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.                                                  


Ihr        


https://www.clausvogt.com/files/claus-vogt/images/Unterschrift%20Claus%20Vogt_zugeschnitten.jpg


Claus Vogt, Chefredakteur Krisensicher Investieren


P.S.: Verdienen Sie jetzt mit unseren ausgewählten Edelmetallaktien.


P.P.S.: Sie wollen Woche für Woche sicher durch diese Krise kommen, dann fordern Sie bitte noch heute den kostenlosen Claus Vogt Marktkommentar hier ganz einfach mit Ihrer E-Mail an.


 



Schützen und mehren Sie Ihr Vermögen und testen Sie noch heute KRISENSICHER INVESTIEREN 30 Tage kostenlos.


Claus Vogt, der ausgewiesene Finanzmarktexperte, ist zusammen mit Roland Leuschel Chefredakteur des kritischen, unabhängigen und erfolgreichen Börsenbriefs Krisensicher Investieren.


2004 schrieb er ebenfalls zusammen mit Roland Leuschel das Buch „Das Greenspan Dossier“ und 2009 „Die Inflationsfalle“. 2018 erschien „Bitcoin & Co. Was Sie über Geld, Gold und Kryptowährungen wissen sollten“ und 2019 ihr hochaktuelles neues Buch: „Die Wohlstandsvernichter - Wie Sie trotz Nullzins, Geldentwertung und Staatspleiten Ihr Vermögen erhalten“. Erhältlich im Buchhandel oder auf www.krisensicherinvestieren.com. Mehr zu Claus Vogt finden Sie hier.



powered by stock-world.de

17.02.24 , Claus Vogt
US-Börse hat höchste Risikostufe erreicht
Liebe Leser,„Aktien befinden sich auf einem dauerhaft hohen Plateau“, sprach der große US-amerikanische ...
20.01.24 , Claus Vogt
Bereiten Sie sich auf eine Achterbahnfahrt an der [...]
Liebe Leser,die Luft ist für die Aktienmärkte wieder sehr dünn geworden. Die US-Börse, deren Vorgaben ...
19.10.23 , Claus Vogt
Starke Woche für Gold - weitere werden folgen
Gold-Preisbänder-Indikator: Minimum-Kursziel momentan 2.215 $Liebe Leser,von seinem jüngsten Zwischentief vom ...
07.10.23 , Claus Vogt
Wieviel Börsenrisiko sind Sie gewillt zu tragen?
DAX-VerkaufssignalLiebe Leser,aus ökonomischer Sicht ist Deutschland inzwischen der kranke Mann Europas. Die einstige ...
27.09.23 , Claus Vogt
S&P 500 Verkaufssignal - auch der DAX mit Top [...]
Liebe Leser,einer der wichtigsten Frühindikatoren für die US-Wirtschaft ist im August den nunmehr 17. Monat ...

 
Werte im Artikel
22,94 plus
+0,83%
2.036 plus
+0,57%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
17.418 minus
-0,03%
51.047 minus
-1,19%
2,90 minus
-21,62%
05:07 , Aktiennews
Zhongjin Gold Aktie: Das ist Wahnsinn!
Der Aktienkurs von Zhongjin Gold hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 18,52 Prozent erzielt, was im Vergleich zu ...
05:01 , Aktiennews
Goldex Aktie: Reine Nervensache!
Die Goldex-Aktie zeigt laut technischer Analyse ein "Schlecht"-Signal, da der aktuelle Kurs von 0,07 CAD 12,5 ...
04:41 , Aktiennews
Gold Mountain Mining Aktie: Das liegt auf Eis
Die Gold Mountain Mining Aktie wird derzeit an der Börse mit einem gleitenden Durchschnittskurs von 0,1 CAD gehandelt, ...