Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. Februar 2024, 23:06 Uhr

Aero Energy Ltd

WKN: A4007Y / ISIN: CA00792K1075

Gold, Uran, Lithium: Privatplatzierungen im kanadischen Bergbau rückläufig


16.11.23 10:20
Miningscout.de

Kanadische Bergbauunternehmen erlösen weniger Geld über Privatplatzierungen. Dies gilt für Gold und Silber ebenso wie für Uran und Lithium. Eine Trendwende könnte allerdings bevorstehen – vor allem bei einem Metall könnte sie bereits begonnen haben.


 



Metalle gelten als Schlüsselfaktor bei der angestrebten Dekarbonisierung. Ob Silber in Solaranagen, Lithium in Batterien oder Uran für neue Kernkraftwerkstypen: Die Nachfrage nach Rohstoffen steigt. Um das Angebot zu decken, müssen Bergbauunternehmen Investitionen tätigen. Das Geld dafür wird oft durch Investoren bereitgestellt. Der Bericht eines kanadischen Spezialisten für Privatplatzierungen lässt deshalb aufhorchen.


Der Bericht führt die Daten zu Privatplatzierungen (Volumen und Anzahl der Transaktionen) in Kanada ab 2018 für Gold, Silber, Uran und Lithium auf. Mit Privatplatzierungen beschaffen sich Unternehmen Mittel durch die Ausgabe eigener Anteile unter Umgehung eines (regulatorisch aufwändigeren und deutlich teureren) IPOs.


Goldbergbau Finanzierung gegenüber 2020 fast halbiert


Für Gold konstatiert der Bericht: Trotz steigender Goldpreise liegt der Markt für Privatplatzierungen brach. Hochgerechnet auf das Gesamtjahr ist demnach mit 895 Transaktionen im Gesamtvolumen von 2,36 Mrd. USD zu rechnen. Zum Vergleich: Im recht starken Jahr 2020 wurden 1.526 Transaktionen im Gesamtwert von 5,48 Mrd. USD abgeschlossen.


Die Autoren führen dies darauf zurück, dass die Bewertung von Goldunternehmen zurückhaltender verlaufen sei als der Goldpreis. Dementsprechend gebe es "viel Aufwärtspotenzial" für Goldexplorer- und Produzenten.


Uran: Kurz vor dem Aufschwung?


Der Uranpreis gehört zu den Gewinnern der letzten Jahre und konnte sich seit 2018 verdreifachen. Als die Prognosen für die Uranproduktion im Zuge von COVID-19 massiv gekürzt wurden und sich das Angebotsdefizit abzeichnete, schnellte das via Privatplatzierung generierte Volumen regelrecht in die Höhe.


95 Deals im Volumen von knapp 685 Mio. USD wurden 2021 verzeichnet – nach lediglich 202 Mio. Deals ein Jahr zuvor. 2022 stieg das Volumen weiter an und knackte die Milliardengrenze. In diesem Jahr blieb das Volumen jedoch deutlich hinter der Preisdynamik zurück. Bis dato wurden 2023 in 51 Transaktionen gut 370 Mio. USD eingenommen.


Der Bericht findet keine wirkliche Erklärung dafür – ein Ausreißer sei ebenso möglich wie ein Zusammenhang mit der allgemeinen Marktschwäche.


Silber vor dem Wiederaufschwung?

Die Finanzierung von Silberprojekten über Privatplatzierungen entwickelt sich auffallend anders als bei Gold. In diesem Jahr dürfte das Finanzierungsvolumen über den beiden Vorjahren liegen. Stand Ende Oktober waren in 89 Deals knapp 544 Mio. USD eingesammelt worden. Das Niveau von 2020 mit mehr als 1 Mrd. USD wird allerdings bei weitem verfehlt.


Optimisten fühlen sich an die Dotcom-Blase erinnert, nach deren Platzen es zu einem Wiederaufschwung der zuvor gebeutelten Bergbauunternehmen kam. "Angesichts der technischen Verzögerungen und der allgemeinen Marktschwierigkeiten" sei es nicht schwer, die Analogien zu erkennen, konstatiert der Bericht.


Lithium: Konsequenzen aus dem Preisrutsch?

Der Preis für das Batteriemetall Lithium ist in diesem Jahr drastisch gefallen – allerdings von einem sehr hohem Niveau. 2021 war hier mit 1,16 Mrd. USD aus 100 Deals das bisherige Rekordjahr auf dem kanadischen Markt für Privatplatzierungen. 2022 folgte – trotz der kometenhaft steigenden Preise – ein Rückgang auf gut 362 Mio. USD in 87 Transaktionen. Dieses schwache Niveau dürfte im laufenden Jahr weit übertroffen werden. Stand Ende Oktober waren 457 Mio. USD in 126 Deals geflossen.


Der Bericht thematisiert leider nur am Rand das veränderte Zinsumfeld. Durch die Zinswende ist nicht nur Fremd-, sondern auch Eigenkapital deutlich teurer geworden. Auch dies dürfte ganz wesentlich zum bislang schwachen Finanzierungsjahr beigetragen haben. Umso bemerkenswerter erscheint insbesondere die robuste Entwicklung der Silberfinanzierungen.


Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte


Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die hanseatic stock publishing UG und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen der hanseatic stock publishing UG und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich die Berichterstattung ausschliesslich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung bezieht. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der hanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschliessen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien oder Aktien-Optionen des besprochenen Wertpapieres. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von der hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt) ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer: https://www.miningscout.de/disclaimer-agb/.


Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter derhanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.


 



powered by stock-world.de

Bergbau: Junior Explorer leiden unter Finanzierungse [...]
Der Bergbau sieht sich angesichts seiner wachsenden Bedeutung in einer guten Position. Insbesondere Junior Explorer leiden ...
Öl- und Gasexploration: Der Markt verschiebt sich - [...]
Der Öl- und Gasmarkt verschiebt sich leicht. Die Schwergewichte Saudi-Arabien, Russland und USA verlieren in gewissem ...
20.02.24 , Miningscout.de
Bergbau: Australien stuft Nickel als kritisches Meta [...]
Australien stuft Nickel als kritisches Metall ein und will so den strauchelnden Produzenten unter die Arme greifen. Gleichzeitig ...
18.02.24 , Miningscout.de
Die Rohstoffwoche: Nouveau Monde Graphite, Eleme [...]
NMG: Deal mit GM und Panasonic +++ Element79 Gold mit weiteren hochgradigen Lucero-Resultaten +++ Albemarle: Rekordgewinn, ...
18.02.24 , Miningscout.de
Uranmarkt: "Großartige Zeit für Produzenten, hohe [...]
Der Uranmarkt kommt in Bewegung. Westliche Unternehmen statt mit dem Abbau von Rohstoffen und bauen ihre Anreicherungskapazitäten ...

 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
22,75 minus
-0,59%
0,11 minus
-19,78%
16.02.24 , Aktiennews
Lexington Gold Aktie: Sowas erlebt man auch nur [...]
Die Stimmungslage der Anleger in den sozialen Netzwerken war in den letzten Tagen neutral. Es gab keine klare Richtung, ...
16.02.24 , Aktiennews
Zhongjin Gold Aktie: Das muss man erstmal verdau [...]
Die Stimmung und der Buzz: Neben den Analysen aus Bankhäusern ist auch die langfristige Stimmung unter Investoren ...
16.02.24 , Aktiennews
Meeka Gold Aktie: So kann man sich irren!
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein bekanntes Instrument der technischen Analyse, um festzustellen, ob ein Wertpapier ...