Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 17. August 2022, 8:55 Uhr

Goldpreis

WKN: 965515 / ISIN: XC0009655157

Gold: Ein Grundstein ist gelegt


05.07.22 10:54
S. Feuerstein

Ende der abgelaufenen Handelswoche verlor der Gold-Future noch einmal merklich an Wert und testete zeitgleich seine Jahrestiefs ausgiebig aus. Dieser Bereich sorgte für einen deutlichen Rebound zur Oberseite, wodurch mithilfe der Maitiefs ein hoffnungsvoller Doppelboden zustande kommen könnte.

Nachdem Mitte Februar einen Kursanstieg über einen mittelfristigen Abwärtstrend bestehend seit August 2020 gelungen war, konnte ein klares Kaufsignal mit Zielen an den Verlaufshochs von vor zwei Jahren im Bereich von 2.075 US-Dollar generiert werden. Dieses Kursziel wurde nur wenig später erwartungsgemäß abgearbeitet, anschließend folgte eine Konsolidierung zurück auf den vorherigen Abwärtstrend. Seit Wochen kämpft das Edelmetall nun in diesem Bereich um einen tragfähigen Boden und eine mögliche Wiederaufnahme des übergeordneten und seit Sommer 2018 bestehenden Aufwärtstrends. Für Zuversicht sorgt dabei ein möglicher Doppelboden um 1.785 US-Dollar, allerdings befindet sich diese Konstruktion noch vergleichsweise in einem frühen Stadium.


Bullen müssen sich jetzt beweisen


Technisch ist der Bereich zwischen 1.784 und auf der Oberseite 1.880 US-Dollar beim Gold-Future vorläufig als neutral zu bewerten, die für ein Folgekaufsignal entscheidende Triggermarke verläuft am oberen Ende der Handelsspanne. Gelingt es demnach diese Hürde zu überwinden, könnten wieder die Verlaufshochs aus 2020 und 2021 in den unmittelbaren Fokus der Anleger rücken und würden ein Long-Investment äußerst interessant gestalten. Ein kurzfristig bärisches Szenario ergibt sich ganz klar unter den aktuellen Jahrestiefs, in diesem Fall müssten Abschläge auf den langfristigen Abwärtstrend um 1.735 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden. Spätestens von dort aus muss eine Gegenoffensive der Bullen starten, anderenfalls droht längerfristiges Ungemach für das Edelmetall.


Gold-Future (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1.817 // 1.833 // 1.847 // 1.880 US-Dollar
Unterstützungen: 1.802 // 1.784 // 1.753 // 1.735 US-Dollar
Fazit

Ein Ausbruch über 1.880 US-Dollar dürfte vorläufig Kurspotenzial an 1.920 und darüber in den Bereich von 1.974 US-Dollar freisetzen. Bei anhaltender Kursstärke könnten sogar noch einmal die Verlaufshochs um 2.070 US-Dollar in den Fokus der Anleger rücken. Aber selbst bei einem Anstieg an die niedrigeren Kursniveaus würde sich ein entsprechend gehebeltes Long-Investment überdurchschnittlich stark auszahlen, hierzu könnten Anleger beispielshalber das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DW3VQF ins Auge fassen. Ein Anstieg an 1.974 US-Dollar könnte demnach bereits eine Renditechance von über 1.000 Prozent bieten. Ziel des Scheins läge in diesem Fall bei 9,68 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte den 50-Wochen-Durchschnitt (1.845 USD) vorläufig allerdings nicht überschreiten, woraus sich ein Stopp-Kurs im Schein von 4,09 Euro ergeben würde. Für ein erfolgreiches Kaufsignal sollte jedoch die Einstiegsvoraussetzung zwingend beachtet werden.


Strategie für steigende Kurse
WKN: DW3VQF
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,77 - 0,78 Euro
Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1.804,00 US-Dollar
Basiswert: Gold-Future
KO-Schwelle: 1.804,00 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 1.811,02 US-Dollar
Laufzeit: Open End
Kursziel: 16,32 Euro
Hebel: 220,0
Kurschance: + 1.000 Prozent
Quelle: DZ Bank





Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de
powered by stock-world.de


08:05 , S. Feuerstein
EUR/SEK: Pullback nutzen?!
Beim Währungspaar Euro (EUR) zur schwedischen Krone (SEK) läuft seit vier Tagen am Stück eine äußerst ...
16.08.22 , S. Feuerstein
Wacker Neuson SE: Kaufsignal noch nicht aktiviert
Die in der letzten Woche vorgestellte Long-Idee auf Wacker Neuson hat noch nicht gezündet, der seit ...
16.08.22 , S. Feuerstein
Gilead Sciences: Stabil über 60 USD
Der im Gesundheitswesen tätige US-Konzern Gilead Sciences bewegt sich seit nunmehr etlichen Jahren stabil ...
16.08.22 , S. Feuerstein
Airbus: Innerhalb einer schmalen Bandbreite!
Seit einem guten Jahr ist der Aktienkurs von Airbus ohne gröbere Turbulenzen unterwegs und er bewegt sich ...
16.08.22 , S. Feuerstein
Euro Bund-Future: Wo lohnt ein Investment?
Der Euro Bund-Future tendiert seit einigen Wochen talwärts und konsolidiert dadurch seinen vorherigen und äußerst ...

 
Werte im Artikel
1.777 plus
+0,08%
-    plus
0,00%
04:45 , Aktiennews
Gold Mountain Mining Aktie: Was jetzt zu tun ist!
An derBörse notiert Gold Mountain Mining per 15.08.2022, 15:49 Uhr bei 0.365 CAD. Gold Mountain Mining zählt ...
04:20 , Aktiennews
Libero Copper & Gold Corporation Aktie: Diese Nac [...]
An derBörse notiert Libero Copper & Gold per 15.08.2022, 09:39 Uhr bei 0.3 CAD. Libero Copper & Gold zählt ...
03:55 , Aktiennews
VanEck Vectors Gold Miners Aktie: Was ist jetzt [...]
Per 15.08.2022, 17:09 Uhr wird für die Aktie VanEck Vectors Gold Miners ETF der Kurs von 26.4 USD angezeigt. Um ...