Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Juli 2022, 16:11 Uhr

Frequentis

WKN: A2PHG5 / ISIN: ATFREQUENT09

Frequentis AG: Kollateralschaden durch FMA-Bescheid gegen Commerzialbank Mattersburg sehr wahrscheinlich


18.07.20 09:27
BankM

Sehr geehrte Damen und Herren,



die Frequentis AG (ISIN ATFREQUENT09, General Standard, FQT GY) hat bei einer österreichischen Bank, der durch die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt wurde, erhebliche Einlagen von rd. € 31 Mio. Die Vorwürfe gegen die Commerzialbank Mattersburg im Burgenland (50 Mitarbeiter; Bilanzsumme € 800 Mio.) lauten auf Bilanzfälschung und es ist davon auszugehen, dass ein größerer Teil der Einlagen verloren ist. Dennoch würde auch im Worst Case eines Totalverlusts der Einlage der operative Betrieb bei Frequentis hiervon nicht beeinträchtigt werden. Wir sind bei der Aktualisierung unserer Schätzungen aus Gründen der Vorsicht davon ausgegangen, dass Frequentis ihre gesamte Einlage bei der Commerzialbank verlieren wird – der hieraus resultierende Bewertungseffekt entspricht rd. € 2,30 pro Aktie (bei 13,28 Mio. Aktien). Der Kurs der Frequentis-Aktie sank mit Bekanntwerden der Meldung um € 2,90 (XETRA-Schluss), hatte den Worst Case also mehr als eingepreist. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder deutlich erholt. Wir stufen die Frequentis-Aktie - auch bei nun reduziertem Kursziel - weiterhin mit Kaufen ein.


 


Erhebliche finanzielle Verluste. Der Vorfall hat auch Auswirkungen auf weitere Unternehmen, die ihre Einlagen bei der Commerzialbank haben. Diese kommen kurzfristig nicht an ihre Gelder und müssen mit erheblichen finanziellen Verlusten rechnen. So vermutet bspw. der Landeshauptmann des Burgenlandes dass die € 5 Mio., die Energie Burgenland als Einlage geleistet hat, „weg“ sind. Die österreichische Tochter der CTS Eventim (Barracuda) hat Einlagen i.H.v. € 34 Mio. bei dem Institut. Die bereits aktivierte Einlagensicherung (bis € 100k) hilft bei größeren Einlagen kaum, die Verluste gering zu halten.


 


Positiver Newsflow überlagert. Positive Meldungen der letzten Wochen, wie die Beauftragungen in Hamburg (Polizei/Feuerwehr), Leeds (Leeds Bradford Airport) und Griechenland (Küstenwache) werden vor dem Hintergrund der heutigen Meldung kaum wahrgenommen. In Hamburg erhielt Frequentis den Zuschlag für das Projekt Perle und liefert die Kommunikationssysteme für die Einsatzleitstellen von Polizei und Feuerwehr und übernimmt für mindestens 10 Jahre die Systemwartung. Auch wenn über das genaue Projektvolumen Stillschweigen vereinbart wurde, dürfte es im oberen einstelligen Millionenbereich liegen.


 


Die vollständige Analyse als pdf-Dokument finden Sie unter dem folgenden Link:


 


Frequentis AG: BankM Kurzanalyse vom 17. Juli 2020


 


BankM Research




MiFID II – Hinweis: Diese Studie wurde auf Grundlage einer Vereinbarung mit dem Emittenten erstellt. Die Studie wurde gleichzeitig allen Interessenten öffentlich zugänglich gemacht. Der Erhalt dieser Studie gilt somit als zulässiger geringfügiger nichtmonetärer Vorteil im Sinne des § 64 Abs. 7 Satz 2 Nr. 1 und 2 des WpHG.


 





powered by stock-world.de

09.06.22 , BankM
CeoTronics AG: Fünftes Wachstumsjahr in Folge f [...]
Sehr geehrte Damen und Herren, die CeoTronics AG (ISIN DE0005407407, Basic Board, ...
19.05.22 , BankM
Binect AG: Einheitliche Plattform ist Basis für Ska [...]
Sehr geehrter Herr Hofmann,   die Binect AG (ISIN DE000A3H2135, A3H213, Open ...
16.05.22 , BankM
DATRON AG: Starker Auftragseingang in Q1 202 [...]
Sehr geehrte Damen und Herren,   die endgültigen 2021er Zahlen der DATRON ...
12.04.22 , BankM
Frequentis AG: Kundenmix hilft gegen aufziehende [...]
Sehr geehrte Damen und Herren,   die finalen 2021er Geschäftszahlen der ...
01.04.22 , BankM
CeoTronics AG: Ukrainekrieg - Investitionsstau bei [...]
Sehr geehrte Damen und Herren, der Krieg in der Ukraine hat bei den europäischen ...

 
30.06.22 , Aktiennews
Frequentis Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein
Für die Aktie Frequentis stehen per 29.06.2022, 08:04 Uhr 30.2 EUR an der Heimatbörse Vienna zu Buche. Frequentis ...
29.06.22 , Aktiennews
Frequentis Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
Für die Aktie Frequentis stehen per 29.06.2022, 08:04 Uhr 30.2 EUR an der Heimatbörse Vienna zu Buche. Frequentis ...
27.06.22 , Aktiennews
Frequentis Aktie: Reine Nervensache!
Am 24.06.2022, 11:55 Uhr notiert die Aktie Frequentis an ihrem Heimatmarkt Vienna mit dem Kurs von 30.8 EUR. Das Unternehmen ...