Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Juli 2022, 13:27 Uhr

WTI Rohöl NYMEX Rolling

WKN: COM072 / ISIN: XD0015948363

Brent Crude Rohöl: Die Psychologie des Marktes


22.03.22 08:19
Jürgen Sterzbach

Ironischerweise gibt es tatsächlich genug Rohölförderer auf der Erde, um eine gewisse Versorgungssicherheit herzustellen. Die psychologischen Auswüchse ausgelöst durch Angst und vor allen den Panikkäufen beschreiben an den internationalen Handelsplätzen leider ein anderes Bild.


Wirtschaftsminister Habeck bemüht sich für Deutschland schnell Gas und neue Ölquellen aufzutun und scheint damit nach außen hin tatsächlich einen Erfolg für sich verbuchen zu können. Während dessen laufen die Preise an den internationalen Ölmärkten leider verrückt und schwanken zeitgleich in einer derart hohen Handelsspanne, die kaum noch Reaktionszeit zulässt.


Werfen wir einen kurzen chattechnischen Blick auf die Gesamtsituation. Dabei lässt sich eindeutig ein Abpraller vom EMA 50 im Bereich von 98,00 US-Dollar zur Oberseite erkennen, die eine Preissteigerung in den letzten Tagen zur Folge hatte. Dieses Spektakel lässt sich jedoch sehr gut in die allgemein bekannten Fibonacci-Zahlenreihen eingliedern.


Emotionen fehl am Platz

In der technischen Analyse finden weder emotionale Ausbrüche noch irgendwelche anderen Impulse ihren Platz, die nüchternen Zahlen sprechen für sich! Kurzfristige Gewinne bis in den Bereich von 122,32 US-Dollar wären noch denkbar, anschließend müsste sich die jüngste Erholungsbewegung entweder als Konsolidierung oder Korrektur des vorausgegangenen Abwärtstrends enttarnen. In diesem weiterhin favorisierten bärischen Szenario wären demnach ab dem Scheitelpunkt von 122,32 US-Dollar beim Rohölpreis der Nordseesorte Brent Crude weitere Abschläge auf 86,71 US-Dollar abzuleiten.


Brent Crude Öl-Future (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz: https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-right-black.png


https://www.boerse-daily.de/files/boerse_daily/uploads/22032022_BCOil.png


 


Wichtige Chartmarken

Widerstände:


118,30 // 119,78 // 122,32 // 123,66 // 128,37 // 129,12 US-Dollar


Unterstützungen:


112,64 // 109,72 // 107,68 // 103,53 // 102,60 // 98,87 US-Dollar


Fazit

 


Die hochvolatilen Aktienmärkte gepaart mit den Unsicherheiten rund um den Ukraine-Krieg lassen das Gesamtbild nach außen hin undurchsichtig erscheinen. Unter technischen Aspekten würde ein Short-Szenario mit Abschlägen ab dem Bereich von 122,32 US-Dollar mit Zielen bei 86,71 US-Dollar für die nächsten Tage und Wochen als beste Option herhalten können. Durch den Einsatz des Open End Turbo Short Zertifikates WKN MD2D8T könnte hierdurch eine potenzielle Renditechance von 95 Prozent entstehen. Entsprechende Zielmarken im Schein wurden bei 62,97 Euro errechnet. Ein Stopp stellte den Bereich von 126,00 US-Dollar allerdings nicht unterscheiden, da gewisse Aufschläge zur Oberseite stets erwartet werden müssen! Im gleichen Augenblick käme dies einem Stopp-Kurs im vorgestellten Schein von 27,41 Euro gleich.


Strategie für fallende Kurse


https://www.boerse-daily.de/files/theme/boerse-daily.de/assets/build/img/icons/arrow-down-red.png


WKN:


MD2D8T


Typ:


Open End Turbo Short


akt. Kurs:


30,74 – 30,84 Euro


Emittent:


Vontobel


Basispreis:


149,7835 US-Dollar


Basiswert:


Brent Crude Öl-Future


KO-Schwelle:


149,7835 US-Dollar


akt. Kurs Basiswert:


116,33 US-Dollar


Laufzeit:


Open end


Kursziel:


62,97 Euro


Hebel:


3,6


Kurschance:


+ 95 Prozent


Quelle: Vontobel


 


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



powered by stock-world.de

29.06.22 , Jürgen Sterzbach
Nestle Long: 45 Prozent-Chance!
Nestlè plant für 2022 trotz der Wolken am Horizont, den Umsatz um 5 Prozent zu steigern. Der Bekanntheitsgrad ...
29.06.22 , Jürgen Sterzbach
Brent Crude Öl: Preisspirale dreht sich weiter
Trotz zuletzt leicht rückläufiger Kraftstoffpreise an den Zapfsäulen ist auf dem Ölmarkt leider keine ...
28.06.22 , Jürgen Sterzbach
K+S AG: Nächste Chance
In der letzten technischen Besprechung zu der Aktie des Kali- und Salzproduzenten K+S wurde auf eine potenzielle Ausbruchsbewegung ...
28.06.22 , Jürgen Sterzbach
Symrise: Hohe Erwartungen
Wertpapiere des Duft- und Geschmacksstoffherstellers Symrise befinden sich seit einigen Monaten in einer äußerst ...
28.06.22 , Jürgen Sterzbach
EUR/SEK: Kehrtwende droht
Zuletzt hat sich der Euro (EUR) zur Schwedischen Krone (SEK) äußerst stark entwickelt und ist in den Bereich ...

 
Werte im Artikel
12:28 , dpa-AFX
Ölpreise erholen sich nach erneutem Rutsch
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag etwas von einem erneuten Kursrutsch erholt. ...
12:18 , dpa-AFX
Sri Lanka bittet wegen Wirtschaftskrise Russland [...]
COLOMBO (dpa-AFX) - Angesichts einer schweren Wirtschaftskrise hat Sri Lankas Regierung Russland um Hilfe gebeten. ...
10:57 , dpa-AFX
ROUNDUP 2: London dementiert angebliche Festnah [...]
(Neu: Dementi auch aus Wien) TEHERAN (dpa-AFX) - Das Außenministerium in London hat einen Bericht ...