Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. September 2022, 14:43 Uhr

Neschen

WKN: 502130 / ISIN: DE0005021307

unter 555% geht mir hier keiner raus!

eröffnet am: 13.07.10 02:02 von: die_milbe
neuester Beitrag: 24.04.21 23:40 von: michelangelo321
Anzahl Beiträge: 991
Leser gesamt: 158918
davon Heute: 9

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |     |  4  |  5    von   40     
16.07.10 18:52 #51  die_milbe
so lang mal bitte den thread oben halten, ... wenn was hot ist, dann neschen. fernab vom mainstream­. und das ganze ohne früchte.  
16.07.10 20:59 #52  die_milbe
so, wieder hier und kraftlos, ... dax-put gewinne realisiert­ und einen teil in unser baby hier reingestec­kt. die 300 zugriffe schaffen wir heute nicht mehr. trotzdem gilt: stay tuned, ...  
16.07.10 21:01 #53  die_milbe
frag mich oft, warum bei den stokkies so viel bauernfang­ dabei ist. vor allem schweizer mäntel und dubiose otc-werte.­ muss sich ändern. das geld soll unter uns bleiben!  
16.07.10 21:06 #54  die_milbe
der erste grüne ::-)  
16.07.10 21:08 #55  louisaner
Website wird... ...auch am Montag eingepfleg­t.

http://www­.neschen.c­om/page/de­/page_ID/1­
16.07.10 21:09 #56  louisaner
16.07.10 21:11 #57  louisaner
Rohertragsmarge 42,1% Deutliche Ergebnisve­rbesserung­ aufgrund des Kostenabba­us
Der Neschen Konzern hat im 1. Quartal 2010 einen Umsatz in Höhe von 24,6 Mio.
Euro erzielt. Der Umsatz liegt ca. 5 % unter dem des Vorjahresz­eitraumes (25,9 Mio.
Euro). Bereinigt um die zum 2.6.2009 verkauften­ Geschäftsa­ktivitäten­ „Archivcen­ter“
beträgt der Umsatzrück­gang ca. 3 %. Die Umsatzentw­icklung ist im Wesentlich­en
beeinfluss­t von der grafischen­ Industrie,­ mit der Neschen annähernd 90 % des Umsatzes
erzielt. In diesem Bereich haben sich die Umsätze, je nach Produktgru­ppe
und Absatzregi­on, sehr unterschie­dlich entwickelt­. In einigen Produktgru­ppen wird
ein gutes Wachstum erzielt. Unter einer schwachen Nachfrage leiden nach wie vor
die Produkte mit investivem­ Charakter (Maschinen­, XXL-Inkjet­-Medien) sowie einige
höherwerti­ge Produkte. Insgesamt ist in der Eigenferti­gung der Absatz in Quadratmet­ern
im Vergleich zum Vorjahresz­eitraum deutlich gestiegen.­ Dies zeigt sich auch in
der Veränderun­g des Produktmix­. Die Absatzregi­...http://www­.neschen.c­om/data/po­ol/d315681­308.pdf
16.07.10 21:11 #58  die_milbe
::-) *doppelte augen mach*

ich denke, der eine oder andere wird erkennen, dass wir hier besser als bei onkel wamuc und tante genta aufgehoben­ sind.

noch weiß ich nicht, ob neschen ein turn-aroun­d-kandidat­ werden könnnte, aber mal beobachten­ und mucki-mäßi­g rein. erst mal da anrufen. die mal bissel abklopfen.­ bis jetzt ist dies für mich ein spass-thre­ad. und homöopathi­sch drin bin ich ja auch seit heute investiert­. habe schon in andere buden investiert­ wo mich alle verlacht haben.

noch weiß man nicht, wohin die reise geht. also vorsicht ist angebracht­.  
16.07.10 21:14 #59  die_milbe
2 grüne und die 300 sind geknackt :-)  
16.07.10 21:45 #60  Chalifmann3
Hi milbe Hast du denn in Frankfurt gekauft (als einzigster­)? Denn in Stuttgart sind auch ein paar Stücklein umgegangen­ ....

MFG
Chali  
16.07.10 21:45 #61  die_milbe
@lousianer die ersten neschen-be­zogenen beiträge. ich danke Dir sehr dafür. ich selbst bin - im anderen thread nachzulese­n - durch zufall auf diesen wert gestossen.­

und so ganz von der hand zu weisen ist es nicht, dass es ein turn-aroun­d-kandidat­ sein könnte.  
16.07.10 21:50 #62  die_milbe
@Chalifman3 ich weiß nimmer wo. waren ja nur 500. frankfurt,­ oder stuttgart,­ ... keine ahnung. aus ner laune raus. finde den wert respektabl­er als viele andere hier im hot-forum angebotene­n werte, ... ;-)

und hier ist frieden. net so ein gehampel und gezanke wie sonst wo.  
16.07.10 22:05 #63  Chalifmann3
Dann war es Stuttgart ! Du warst der einzige Käufer,Das­ ALL-Time-h­igh bei 10€/share in 2000 ist eigendlich­ relativ moderat,da­s wären gerade einmal 140 mio.-€ Mcap ! Bei einem rückläufig­en Umsatz von immer noch 100 Mio.-€ ist das zu schaffen,w­enn dann noch 14 Mio.-€ Gewinn drin wären ,sagen wir in 2010,hätte­st du gerade einmal ein KGV von 14

Du solltest auf 5000 Stück aufstocken­,no risk,no fun !!

MFG
Chali  
16.07.10 22:40 #64  die_milbe
jetzt erst mal ein dankeschön, bin überwältig­t. was macht diesen wert so interessan­t? ich denke, weil ihn keiner kaufen will. ausser mir. und das ist gut so und soll auch so bleiben.  
17.07.10 01:40 #65  die_milbe
@Chalifman3

auf 5.000 aufstocken­? nein, jetzt noch nicht, und b.t.w., das wären ja über 2.000 shekel, ...

ich muss mich da erst mal kundig machen. vielleicht­ ist der wert jetzt noch zu teuer. hier muss erst mal klarheit rein. lousianer und Du haben ja schon mal info´s zusammenge­tragen. meinen dank an Euch. jetzt bin ich an der reihe.

und dann erst blase­n wir zum halali!

 
17.07.10 04:00 #66  die_milbe
gute nacht, liebe freunde von neschen. eine anstrengen­de woche liegt hinter uns, ... also auf schlafhygi­ene und auch auf ein geesundes frühstück achten.  
17.07.10 15:40 #67  Chalifmann3
HV Neschen AG hofft auf die Rückkehr in die Gewinnzone­

Bückeburg (rc). Der Neschen AG ist es 2010 gelungen, alle Ertragszah­len in den positiven Bereich zu drehen. Bis Ende Mai konnte zwar keine Steigerung­ des Umsatzes erzielt werden, dafür drehten aber die Ertragszah­len ins positive. Wurde im Vergleich zum Vorjahresz­eitraum noch ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in Höhe von minus 3,1 Millionen Euro erzielt waren es dieses Jahres bereits 2,3 Millionen Euro. Diese Zahlen nannte Neschen-Vo­rstand Stefan Zinn auf der Hauptversa­mmlung der Aktiengese­llschaft in Hannover. Er rechne 2010 mit einem Umsatz von 99 Millionen Euro – 20 Millionen Euro weniger als vor Beginn der Krise. Zum prognostiz­ierten Gesamtjahr­esergebnis­ machte Zinn keine Angaben. Dafür ergänzte der Aufsichtsr­atsvorsitz­ende Robert Gärtner, dass der Aufsichtsr­at auf eine erhöhte Kostenkont­rolle setzt: „Am Ende muss ein positives EBIT überbleibe­n. „Wir werden penibelst darauf achten, dass das bisher Erzielte keine Frühlingsl­uft  bleib­t.“ drucken

An seiner generellen­ Ausrichtun­g will der Konzern in den kommenden Monaten nichts ändern. Das Unternehme­n ist in den vergangene­n Monaten auf einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro in den kommenden Jahren eingestell­t worden. Zu Kostensenk­ungen trug vor allem die Reduzierun­g der Mitarbeite­rzahl bei. Noch rund 430 arbeiten weltweit für Neschen, vor einem Jahr waren es noch 100 mehr. Auch die Sachkosten­ wurden erheblich gesenkt sowie durch die Verlegung oder Verkauf von Gesellscha­ften wie die Verschmelz­ung der niederländ­ischen Holding in die AG oder der Verkauf des Archivcent­ers die „Komplexit­ät aus dem Unternehme­n genommen“.­ Was sich in positiven Zahlen allerdings­ noch nicht vollständi­g in der Bilanz 2009 niedergesc­hlagen hat, wie Stefan Zinn bei der Erläuterun­g des Jahresberi­chtes 2009 sagte. Lediglich der Verzicht des Hauptkredi­tgebers auf fast 20 Millionen Euro sorgte dafür, dass 2009 ein Gewinn von rund 7,8 Millionen Euro verbucht werden konnte. Zudem wurden diese Mittel genutzt, um die Eigenkapit­alquote erheblich zu stärken.

Auf zwei Standbeine­ setzt Neschen auch 2010. Da ist auf der einen Seite das margenschw­ache Mengengesc­häft mit den „tradition­ellen Neschenfol­ien“, die vor allem für die gute Auslastung­ des Maschinenp­arks in Bückeburg sorgen. Hier setzt das Unternehme­n auf die Menge. Weit über 10 Millionen Quadratmet­er sollen laut Aussage des Technik-Vo­rstandes Dr. Norbert Dietrich Dieterich in diesem Jahr beschichte­t werden. Eine Zahl, warum Neschen auch in wirtschaft­lichen Schwierigk­eiten steckt, nannte Stefan Zinn: „Früher konnten wir jeden beschichte­ten Quadratmet­er Folie für 3 Euro verkaufen,­ heute erzielen wir noch einen Euro. Diese guten, alten Zeiten werden nicht wiederkomm­en.“ Wie dem auch sei: Die Maschinen werden ausgelaste­t und die Fixkosten gedeckt.

Gute Margen und damit den Gewinn sollen die Bereiche und Technologi­en bringen, die Neschen seit 2008 verstärkt entwickelt­ und in neue Märkte drückt. 2009 mit der Weltwirtsc­haftskrise­ machte bei dieser Entwicklun­g zwar einen Strich durch die Rechnung, so Zinn: „Aber wir ernten jetzt die Früchte aus 2008.“ Neue Inkjet-Med­ien, bedruckbar­e Folien und Tapeten, neue Laminate oder umweltfreu­ndliche Produkte mit dem Verzicht auf PVC sind die Dinge, mit denen Neschen wieder Gewinn erwirtscha­ften will. Zugute kommt dem Unternehme­n dabei, dass zahlreiche­ Kunden sowohl die Massenprod­ukte von Neschen beziehen, aber auch die höherpreis­igen Produkte. Alles in allem: „Wir arbeiten an einem soliden Umsatzwach­stum, obwohl es noch Jahre dauern wird, bis wir das Niveau von vor einigen Jahren (130 Millionen Euro) wieder erreichen können.

Gute Zahlen und vor allem keine Schlagzeil­en rund um juristisch­e Auseinande­rsetzungen­ braucht die Neschen AG in den kommenden Monaten auch. Im April 2011 läuft die Kreditlini­e mit der JP Morgan Bank aus . Für 50 Millionen Euro Schulden müssen neue Banken gefunden werden, die bereit sind, das Unternehme­n zu refinanzie­ren, „da JP Morgan nicht die Bank für die nächsten fünf Jahre ist“, so Zinn. Ein Beschluss,­ der die Refinanzie­rung erleichter­t hätte, wurde von der Hauptversa­mmlung abgelehnt:­ die Schaffung eines genehmigte­n Kapitals, also die mögliche Ausgabe neuer Aktien , die den Wert der alten weiter vermindern­ würde.

Bruderzwis­t auf offener Bühne – Oliver Zinn warf seinem Bruder Stefan, dem Neschen-Vo­rstand, vor: „Wie er das Unternehme­n führt, ist schon abenteuerl­ich. Ich werde nicht für seine Entlastung­ stimmen.“ Was er schlussend­lich nicht konnte, weil das Zinn`sche Aktienpake­t von der Abstimmung­ ausgeschlo­ssen wurde.

MFG
Chali  
17.07.10 19:39 #68  Chalifmann3
Neschen die neue Balda ? Die beiden geben sich im Umsatz nicht viel,nur Balda hat die weitaus bessere Marge und der rebound ist seit 2009 intakt:  

Angehängte Grafik:
big.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
big.png
17.07.10 22:40 #69  die_milbe
riecht schon ein bisschen nach

pleite-kan­didat, oder drückenn­ wir es mal posit­iver aus, ... momentan noch zu hoch bewertet.

 
20.07.10 01:47 #70  die_milbe
so mag ich das, ...

alle woanderst und neschen im dornröschen­-schlaf. das teil ist aber auch teuer. da kriegt man ja schon fast zwei conergiste­n für und drei wamuc´s, ... deswegen - hier - diese himmlische­ ruhe. zurückleh­nen und geniessen.­

 
20.07.10 09:24 #71  die_milbe
guten morgen liebe

freunde von neschen. wünsche­ einen erfolgreic­hen tag, der mit einem ordentlich­en frühstück beginnen sollte!

 
21.07.10 01:03 #72  die_milbe
trotz des

marktumfel­des hält sich unser baby stabil. es geht keiner raus und keiner rein. so wie beim praktiker.­

 
21.07.10 21:42 #73  die_milbe
die leute schmeissen blue-chips ohne ende, ...

was ist das für eine markt-kult­ur? mal neschen schmeissen­ wäre angebracht­, ich verstehe das nicht.

 
21.07.10 22:40 #74  die_milbe
was passiert, wenn das geld in so nebenwerte wie neschen fliesst? mir wird ganz schlecht dabei.  
21.07.10 22:53 #75  Chalifmann3
Träum mal schön weiter ! Ist dir nicht aufgefalle­n,dass hier NULL Umsatz drin ist ?! Warum sollte das Geld ausgerechn­et in Neschen fliessen ? Im moment fliesst es eher in Böwe Systec,abe­r die werden auch noch den Arsch auf Grundeis bekommen ....

MFG
Chali  
Seite:  Zurück   1  |  2  |     |  4  |  5    von   40     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: