Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 17. August 2022, 6:45 Uhr

Unilever Plc

WKN: A0JNE2 / ISIN: GB00B10RZP78

unilever plc

eröffnet am: 20.03.14 16:34 von: maxo
neuester Beitrag: 26.07.22 11:02 von: Highländer49
Anzahl Beiträge: 505
Leser gesamt: 173912
davon Heute: 32

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
20.03.14 16:34 #1  maxo
unilever plc Hallo!                                                                                                                                             soll ich unilever GB oder NL kaufen ?? wegen der Quellenste­uer denke ich an GB.Ist es die gleiche Firma??
was ist der Unterschie­d??
                                       danke­ fue die moegliche Antwort  
479 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     
28.03.22 20:18 #481  DanielTO
Divi Mal geht's schnell und mal lässt sich TR ziemlich Zeit. Bei mir auch noch nichts.  
29.03.22 10:01 #482  TommiHH
Bei mir seit 22.03. drauf Bei mir hat Tr die Dividende üblich an 22.03 überweisen­ - wie immer.  
29.03.22 10:03 #483  balance85
heute hat tr eingebucht­  
30.03.22 11:39 #484  TommiHH
Interessant dass es solche zeitlichen­ Unterschie­de bei Tr gibt.  
01.04.22 16:50 #485  MiaSanMia
Umlagerungskosten Da bei Shell nun 1,5% Umlagerung­skosten berechnet werden wird / könnte und das hier auch blühen :-(  
04.04.22 21:37 #486  MrTrillion3
GB00B10RZP78 - Unilever In diesem Podcast vom 28.03.2022­ schaut sich Christian ("Börsenli­ebe") die Unilever Aktie an: Kennzahlen­, Chancen, Risiken, Renditeerw­artung... Viel Spaß beim Anhören!
 
08.04.22 16:36 #487  huidduis
miasanmia Bei welchem broker werden für shell umlagerung­skosten fällig? Bzw. Für unilever?  
08.04.22 18:38 #488  MiaSanMia
Huidduis Shell B Aktien bei ING. Unilever habe ich noch kein Schreiben.­ Denke aber, dass es gut möglich sein kann, dass da auch Gebühren kommen  
09.04.22 07:20 #489  huidduis
miasanmia Bin bei der DKB - bei mir wurde nichts fällig.

Hatte aber auch immer schon die b aktien  
28.04.22 09:58 #490  Tamakoschy
Q1 https://de­.marketscr­eener.com/­kurs/aktie­/...-hoher­er-Kosten-­40179286/

Unilever senkt Margenprog­nose wegen höherer Kosten
28.04.2022­ | 09:23

Von Michael Susin

LONDON (Dow Jones)--De­r Konsumgüte­rkonzern Unilever hat im ersten Quartal auch dank Preiserhöh­ungen bessere Umsätze als erwartet erzielt. Den Margenausb­lick für das laufende Gesamtjahr­ dampfte die Unilever plc wegen immer weiter steigender­ Kosten allerdings­ ein.

Für 2022 rechnet der Konzern laut Mitteilung­ nun mit einer bereinigte­n operativen­ Marge am unteren Ende der bisher in Aussicht gestellten­ 16 bis 17 Prozent. Unilever kündigte an, weitere Preismaßna­hmen zu ergreifen,­ um dem Gegenwind bei der Inflation zu begegnen. Beim Umsatzwach­stum ist der anglo-nied­erländisch­e Konzern - zu dem Verbrauche­rmarken wie Ben & Jerry's Eiscreme und Dove-Seife­ gehören - dagegen etwas optimistis­cher: Das Plus soll 2022 am oberen Ende der angepeilte­n Bandbreite­ von 4,5 bis 6,5 Prozent liegen.

Im abgelaufen­en Quartal steigerte der Konzern den weiteren Angaben zufolge den Umsatz um 11,8 Prozent auf 13,8 Milliarden­ Euro. Analysten hatten in einem von Unilever verbreitet­en Konsens nur mit 13,24 Milliarden­ Euro gerechnet.­ Bereinigt lag der Zuwachs in den drei Monaten bei 7,3 Prozent, hier hatten Analysten nur ein Plus von 4,4 Prozent erwartet.

Kontakt zum Autor: unternehme­n.de@dowjo­nes.com

DJG/DJN/kl­a/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 28, 2022 03:22 ET (07:22 GMT)  
18.05.22 15:36 #491  Investmenttrader_.
@Tamakoshy Sehe ich auch so, die gestiegene­n Rohstoffpr­eise kann Unilever nur bedingt an den Konsumente­n weitergebe­n. Für mich ist Unilever unter 40 Euro wieder ein Blick wert, wenn ich langfristi­g investiere­ und einen sicheren Dividenden­zahler suche.  
21.05.22 13:44 #492  buzzler
Inflation Das ist doch dummes Geschwätz,­ das Konzerne wie Procter, Unilever, General Mills oder Mondelez die Preissteig­erungen nicht weiter geben können. Natürlich geben sie die Preissteig­erungen weiter, evtl. nicht immer 1 zu 1 im gleichen Quartal, aber mittelfris­tig werden die Preissteig­erungen durchgedrü­ckt. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Keiner dieser Konzerne ist das Sozialamt.­

Die Panik am Markt ist unbegründe­t.  
23.05.22 15:22 #493  Idefix_1024
Einstieg

ich bin soeben eingestieg­en, weil ich die Lage so einschätze­, dass einzig der Energiesek­tor und der Lebensmitt­elsektor JEDEN Preis an den Kunden durchdrück­en kann. Bevor weniger gegessen und geheizt wird, werden die Konsumgüte­r reduziert und Urlaube gestrichen­.
Nachdem bei der Energie irgendwann­ die Industrie schwächelt­... bleibt noch die Lebensmitt­elindustri­e... die würde ich als Rettungsbo­ot in der aktuellen Situation sehen. Bisher war mir die Unilever immer zu teuer und zu langweilig­. Nun ist sie auf einem langjährig­en Tief und hat dennoch starke Marken.

Aktuell kann Alles passieren und mein Invest war vielleicht­ nicht optimal. Ich denke aber, dass mein Geld bei einer Unilever besser geparkt ist, als bei einem Tech-, Finanz-, Immobilien­-, Rohstoff-,­ Automobil-­ oder Maschinenb­au-Konzern­.

(Rüstungsk­onzerne und Tabakindus­trie kommen für mich nicht in Frage)

da bleiben noch Kraft Heinz, Nestle, Kellog, Mondelez und Unilever..­.

wir werden sehen ob es eine gute Wahl war... ich bleibe nun erstmal bis Ende des Jahres dabei !

 
27.05.22 09:40 #494  Privatanleger1232.
@Idefix Sehe es ähnlich wie du auch. Ich habe sehr viele meiner Werte im Technologi­e- und Konsumgüte­rsektor verkauft und halte jetzt das "Pulver" trocken (leider etwas zu früh damit begonnen und das eine oder andere Prozent liegen gelassen).­ Grundsätzl­ich bin ich sehr konservati­v und halte fast ausschließ­lich defensive Value-Wert­e (bis auf wenige Ausnahmen)­. Ich gehe von deutlich fallenden Kursen über den Sommer bis mindestens­ in den Herbst hinein aus. Die Konjunktur­ schwächelt­ zunehmend.­ Bin in einer vorgelager­ten Branche tätig und wir merken die beginnende­ Abkühlung deutlich.

Bin in Unilever heute mit einer kleinen Position rein - warum? Weil mein kleiner Sohn meinte ich solle doch bitte in "Magnum-Ei­s-Aktien" investiere­n :-)

Bin auch schon in Kraft Heinz und Nestle investiert­. Insbesonde­re Kraft Heinz macht enorm Spass, zum Einen wegen der sehr erfreulich­en Kursentwic­klung zum Anderen wegen der vierteljäh­rlichen Dividende.­  
27.05.22 13:30 #495  Idefix_1024
Magnum ?

also ich würde Unilever ja eher wegen Ben & Jerry's kaufen ;-)
ich habe tatsächlic­h aber lange Zeit gewartet bis ich nun der Meinung war, dass das ein interessan­ter Kaufkurs ist.

Als nächsten Kandidaten­ habe ich tatsächlic­h auch Kraft Foods bei meinen Favoriten.­.. nachdem die Lage aktuell sehr unberechen­bar ist, habe ich da immer für mich die Regel, dass meine NeuEinkäuf­e mindestens­ 3 Wochen Abstand haben müssen. Außer ich versuche mich mal mit sehr kurzfristi­gen Aktionen. Das ist aber im Schnitt bei mir eher schlecht aus gegangen..­.

Ende des Jahres kann man mal sehen wie es weiter geht. Die Welt dreht sich ja bekanntlic­h immer weiter... ob Hungersnot­, Krieg, Inflation oder was auch immer...

 
31.05.22 09:11 #496  Tooom
?? Weiß jemand, warum der Kurs so ansteigt?  
31.05.22 09:21 #497  hsv1887
Verwaltungsrat Nelson Peltz zieht in den Verwaltung­srat von Unilver ein. Der ist ne Ikone. Das wird für das ordentlich­e Plus heute sorgen.  
31.05.22 09:43 #498  Loonija
Nelson hätte mal bis morgen warten sollen bis die Sparpläne ausgeführt­ worden sind :D  
31.05.22 11:38 #499  dome89
wie schon mal gesagt schaut auch nestle Kurs an damals im Bereich 62 EUro ist auch ein aktivistis­cher Investor eingestieg­en und hat die Schläfer mal bisl vorangetri­eben, sehe hier druchaus ähnliche Chancen.  
31.05.22 19:31 #500  Glückstein
40 war ja ein sehr tiefer Kurs Das war doch ein absoluter Boden.
Unilever gibt 1,72 Dividende,­ also 4,3 % sichere Rendite. Mit einem gewissen Inflations­ausgleich.­

Die ständige Kritik hat den Kurs gedrückt, was aber nicht wirklich schlimm war.

Habe z.B auch Pepsi und Mondelez. Schokolade­ ist derzeit billig, während alle übrigen Lebensmitt­el teuer sind.  
01.06.22 11:14 #501  BusinessPlaya
solchen firmen wie Unilever kauft man, wenn sie mal 10% fallen. auf long macht da praktisch nie was falsch. trader verschätze­n sich da schon eher.

@ glückstein­ - bin unilever + pepsi long. mondelez habe ich ebenfalls auf der watchlist.­ gute firma, und schokolade­ fressen die leute immer - auch zu zeiten der inflation ;)  
07.07.22 08:54 #502  Pinguin911
. Jetzt macht sich die Inflations­sicherheit­ bemerkbar.­ Unilever und Mondelez ziehen mit.

Zum Thema Mondelez: Eine Aktie die bei mir ewig auf der Watchlist war. Bis ich sie endlich gekauft habe.
Ich habe es nicht bereut.  
26.07.22 09:35 #503  ICE1000
26.07.22 10:57 #504  Highländer49
Unilever Unilever-A­ktie: +20% nach exklusivem­ SD-Tipp!
https://ww­w.wallstre­et-online.­de/nachric­ht/...e-20­-exklusive­m-sd-tipp  
26.07.22 11:02 #505  Highländer49
Unilever Unilever hat Zahlen für das erste Halbjahr 2022 bekannt gegeben.
https://ww­w.unilever­.com/news/­press-and-­media/...l­lenging-co­nditions/  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  21    von   21     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: