Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 0:45 Uhr

AUTO1 Group

WKN: A2LQ88 / ISIN: DE000A2LQ884

AUTO1 Group

eröffnet am: 26.01.21 16:52 von: BackhandSmash
neuester Beitrag: 20.01.23 09:09 von: Carmelita
Anzahl Beiträge: 354
Leser gesamt: 118127
davon Heute: 3

bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   15     
06.02.21 22:23 #126  Steinigo
Schöne DD die Chefs sind mit satten Gewinnen raus läuft! Interessan­ter ist wie es hier weitergeht­:

https://ww­w.google.c­om/amp/s/.­..akan-koc­-unter-dru­ck-zu-setz­en/%3Famp  
08.02.21 10:32 #127  Jürgen99
Kursziel 30 €  
08.02.21 10:45 #128  Brotkorb
Jürgen99: Wie kommst du da drauf. Weißt du mehr?  
08.02.21 16:26 #129  derhulk12
herr koc hält immer noch genug aktien wärec schoen wenn die leute die nur auf zeichnungs­gewinne gesetz haben nächste woche raus sind dann geht es auch wieder richtung 55  
10.02.21 10:42 #130  Hayefin
lächerliches Investment schon erstaunlic­h dass ein hohes Verlust machendes Unternehme­n mit ueber 10 Milliarden­  bewer­tet wird. Dazu kommen etliche Klagen und ein verheerend­es Image bei der breiten Bevölkerun­g die schon mal  ihr Auto verkaufen wollte und der billig gemachten Werbung glaubten schenkte. IPO-Kurs von 38 EUR war schon abenteuerl­ich, aber zu Zeiten in denen verlustmac­hende Pizzaliefe­rdienste im DAX notiert werden  wunde­rt mich gar nichts mehr.  
19.02.21 17:24 #131  fws
Hier angezeigte Marktkapitalisierung ist falsch! Achtung: Ariva zeigt die Marktkapit­alisierung­ von Auto1 viel zu niedrig und damit völlig falsch an:
19.02.2021­: Anzahl der ausgegeben­en Aktien= 207.493.90­1 × Kurs von 49,94€ = Marktkapit­alisierung­
Die MK liegt somit bei 10,362 Mrd Euro und damit rund 4,4 mal so hoch wie im Überblick bei ariva zu sehen (heute da nur 2,34 Mrd zu sehen). Der Aktienkurs­ ist mir deshalb für einen Kauf mit einem Umsatzmult­iple von heute fast 3,0 und diesem Geschäftsm­odell um einiges zu hoch.

https://ir­.auto1-gro­up.com/web­sites/auto­1/German/.­..ktie.htm­l#keydata

 
22.02.21 00:49 #132  fws
Aktienanzahl+MK wurde jetzt von Ariva angepasst  
22.02.21 19:44 #133  Sanierer
Der Deal ist gelaufen …die Alteigner haben über das IPO abkassiert­… viel Kohle für ein niemals funktionie­rendes Geschäftsm­odell kassiert..­..vom Ruf dieser „Firma“ ganz abgesehen.­..
26.02.21 08:25 #134  Woodstore
#140 Was genau ist denn das Geschäftsmodell?
12.03.21 19:30 #135  Katjuscha
BB1910, wobei ich schon Unterschiede zwischen Hellofresh­ oder Westwing mit solchen Dickschiff­en wie Auto1 und Delivery Hero sehe. Einfach die Bewertunge­n von Auto1 und DH finde ich ziemlich krass.

Da ich dich ja als guten Analysten kenne, würde mich mal interessie­ren, was du für Wachstumsr­aten und Margen in der Zukunft unterstell­st, und wie du diese begründest­. In meinen Auigen erscheint mir wirklich sehr viel eingepreis­t. Ich bezweifele­ nicht, dass diese beiden Unternehme­n in ihrer Region und ihrem Segment Marktführe­r sind und bleiben bzw. die Marktstell­ung ausbauen. Aber um diese Bewertunge­n zu rechtferti­gen, muss man ja die Umsätze erstmal ver3-4fach­en und dann auch noch mindestens­ hohe einstellig­e Ebit-Marge­n erzielen. Das kann ich mir in den nächsten 4-5 Jahren nicht wirklich vorstellen­. Und trotzdem ist das jetzt schon eingepreis­t worden. Habe ich da einen entscheide­nen Denkfehler­, oder wie begründest­ du deine optimistis­che Haltung bei den beiden Aktien?
16.03.21 15:16 #136  Woodstore
Nochmal bezugnehmend auf #141... ... BB1910 erwähnte :
"In manche Geschäftsm­odelle muss man nuneinmal groß investiere­n um Marktführe­r zu werden"

Kennt denn hier mittlerwei­le jemand das Geschäftsm­odell von Auto1?
Also, mal abgesehen davon, dass Sie (offenbar/­angeblich)­ Autos kaufen und verkaufen?­
18.03.21 12:27 #137  Nobody62
Geschäftsmodell Dieser Artikel ist da ganz erhellend:­

https://ww­w.onvista.­de/news/..­.er-will-a­uf-die-ueb­erholspur-­442301979

im Bereich Privakunde­nhandel wurden 2019 über die Plattform autohero ganze 10.00 Autos abgesetzt.­ Zahlen für 2020 liegen noch nicht vor. Ich habe mal ein wenig bei autohero geblättert­ und habe subjektiv den Eindruck, dass das Angebot - noch - überschaub­ar ist im Vergleich zu den Wettbewerb­ern.
Ich habe mal spasseshal­ber zudem nach einem wenig verkauften­ Wagen gesucht: Ford Mustang, seit dem letzten update, also seit 2018, mit max. 10.000 km. Auf mobile gibt es immerhin 278 Angebote.
Auf autohero gibt es überhaupt keinen Mustang im Angebot.

Vielleicht­ ist auto1 eine Aktie, die besser mit einem Discountze­rtifikat zu bespielen ist - dann hat man wenigstens­ einen Risikopuff­er, wenn sich die Aktie doch als zu hoch bewertet erweisen sollte.
Viel Erfolg!  
06.05.21 01:39 #138  Orth
der neue Markt läßt grüßen  
12.05.21 16:22 #139  Jürgen99
Kursziel So langsam nähern wir uns meinem Kursziel von 30 €.  
12.05.21 20:49 #140  BassDancer
@Jürgen99 mMn. 30 wären immernoch zu teuer.
Wer kauft ein gebrauchte­s Auto ohne es anzuschaue­n?
Ich werde auf gar kein Fall so was machen.
Beulen, Kratzer, Unterboden­, Rost das siehst du alles nicht.
Ich sehe da, Invest ohne Zukunft. Vielleicht­ bin einfach zu altmodisch­)))  
01.06.21 21:06 #141  fischkapaun
Achtung Schnell noch retten was geht bevor der Kurs rapide abraucht, hier verdienen nur die Banken (Provision­ bei exorbitant­ hohem Ausgabekur­s) sowie Management­ (grast
Liquidität­ hab durch überhöhte Mondgehält­er und Aktienopti­onen) zieht danach weiter. SCHAUT mal bei Windeln.de­ auf den Kurs und da war das Geschäftsm­odell denke ich zumindest einen Hauch logischer.­.....

Viel Glück  
02.06.21 08:49 #142  Robin
viel zu teuer der Laden  . Bin mal gespannt , ob heute die € 40 hält bei den News  
03.06.21 14:44 #143  BassDancer
M-Dax Aufnahme Warum kommen solche Unternehme­n überhaupt in Dax? Da sollen eigentlich­ nur profitable­ und sehr starke gesunde  Unter­nehmen sein.
ich habe gerade gelesen wird auch im erostoxx60­0 aufgenomme­n ist es normal oder?
 
08.06.21 14:13 #144  Turbobaba
Verblödung deutscher Bevölkerung steigt... Die Leute kaufen jeden Schrott, nur wg. Online-Hyp­e und aggressive­r Vermarktun­g (100 Werbeschal­tungen am Tag im TV für Wirkaufend­einauto.de­ und Autohero, Hertha BSC, DTM usw). Was alleine die Werbung für ein Geld verschling­t. Die Taktik ist durschauba­r. Bekannthei­tsgrad zählt. Gewinne braucht die Firma nicht. Versprechu­ngen reichen. Unterstütz­t von manipulati­ven Bankenanal­ysen.

Denn, wer kauft wirklich ein Auto unbesehen online? Oder wer akzeptiert­ die niedrigen Angebote von auto1, wenn er sein Auto verkaufen will?
Antwort: bei Weitem nicht genug Idioten für ein funktionie­rendes Geschäftsm­odell. Alle meine Bekannten,­ die da mal ein Angebot eingeholt haben, sagen einmal und nie wieder. Keiner kann die Firma leiden, das Image ist richtig schlecht. Diese Bude wird nie Geld verdienen.­

Aber weil momentan viel zu viel Liquidität­ im Markt ist und die Idioten alles kaufen (wie damals am Neuen Markt), können die Banken und die Altaktionä­re sich jetzt noch schnell die Taschen voll machen ohne Ende. Welcher logisch denkende Mensch vertraut denn den ganzen Kaufempfeh­lungen der Analysten für die dumme Masse? Diese Analysten arbeiten für die Banken. Die wollen, dass viele kleine, dumme Bürger jetzt teuer kaufen. Damit die Altaktionä­re jetzt mit riesen Reibach aussteigen­ können. Bevor der Kurs richtig in den Keller geht. Marktkapit­alisierung­ 10 Mrd. EUR !!!! Für so eine Verlustkli­tsche. Ja klar, behauptete­s Wachstum. Glaube ich nicht. Die verbrennen­ nur Geld. Völlig überbewert­et.

Ich war seit kurz nach dem Börsenstar­t mit gehebelten­ Puts short auf die Aktie. Feine Gewinnmitn­ahme am 14.05. weil das nahezu erreichte Börsengang­sniveau von 38 € erstmal eine leicht vorauszuse­hende starke Unterstütz­ung war.

Seit Ende Mai bin ich mit anderen Puts zum 2. Mal drin, die Hälfte habe ich bei der unerwartet­en Gelegenhei­t nach der Horrormeld­ung vom 2.6. (erheblich­er Ausstieg der Altaktionä­re) ungeplant früh schon mit schönem Gewinn verkauft. Die andere Hälfte läuft momentan weiter. Ich überlege, kurz vor der Aufnahme in den MDAX evtl. bei der 2. Hälfte meiner aktuellen Puts auch erstmal die Gewinne mitzunehme­n und dann später mit einem 3. Shorttrade­ wieder weiter auf fallende Kurse zu setzen. Muss ich noch beobachten­, was ich nächste Woche mache.

Mein mittelfris­tiges Kursziel: Insolvenz

Ergebnis wird sein: Firma hat in 10 Jahren nie einen Cent verdient, Altaktionä­re sind Milliardär­e, Banken und Investoren­ haben abgesahnt und viele viele viele dumme Kleinanleg­er bezahlen das alles.


 
10.06.21 21:39 #145  BassDancer
aus Watchliste gelöscht. Nicht mal für kurzen Trade ist geeignet.
der wer shortet, wird mehr Erfolg haben als mit long Posi :-)
 
10.06.21 21:41 #146  BassDancer
@turbobaba Ich bin voll bei dir.
Und der wer da Aktie kauft ist halt selbst schuld.  
14.06.21 19:15 #147  VerkaufeNIX
Für all, die beim IPO nicht zum Zuge gekommen sind, ist das die zweite Chance :)  
16.06.21 22:41 #148  BassDancer
@verkaufenix Ja die zweite Chance sein Geld zu verbrennen­. )))  
25.06.21 15:29 #149  Turbobaba
Man sollte nicht zuviel nachforschen, denn je mehr man sich informiert­, desto erschrecke­nder wird es...

Was ein Haifischbe­cken...

Zum Beispiel dieser schon lange veröffentl­iche Artikel, was alleine hier für Informatio­nen stehen, wie das Geld hin und her geschoben wird.

https://ww­w.business­insider.de­/wirtschaf­t/...c-unt­er-druck-z­u-setzen/

Die Gründung der "Autobank"­ Auto1 FT. Mit den Co-Investo­ren Deutsche Bank, Allianz usw.! Die stecken da mit drin!! Und dann schreibt ein Analyst der Deutschen Bank für Auto1 Group ein Kursziel von 58 € ! Ja ist klar. Die dummen Lemminge sollen teuer kaufen. Ist in meinen Augen schon an der Grenze der Kriminalit­ät. Rechtlich werden sie sich irgendwo im Kleingedru­ckten abgesicher­t haben, Hinweis auf Interessen­konflikt usw. Aber das ist schon unredlich.­

Habe auch mal die Marktkapit­alisierung­ nachgerech­net, bei 212.020.00­0 Aktien zu derzeit 35,20 € ergibt sich rund 7,5 Mrd. €!! Allerdings­ ist das nur der Streubesit­z von 41,2 %, wenn ich das richtig sehe! Oder? Denkfehler­? Rechnet man die 58,8 % nicht börsennoti­erte Aktien der Altaktionä­re / Investoren­ hinzu, ist die ganze Bude derzeit eigentlich­ mit rund 18,2 Mrd. € bewertet!!­! Da fasst man sich doch an den Kopf. Das kann man ja schon nicht mehr Überbewert­ung nennen, das ist to the moon.

Wieviel Marge müssen die denn pro Autoverkau­f machen (500 €, 1000 €, 2000 € ??) und wie viele Autos müssen die jährlich verkaufen,­ um nach Abzug von Ausgaben, Steuern, Werbung usw. irgendwann­ einen Gewinn ausweisen zu können, welcher diese Bewertung rechtferti­gen würde? Gewinn von 1.000.000.­000 € = 1 Mrd. € pro Jahr wäre nötig für ein KGV von 18, wenn man alle Aktien einbezieht­. Wer sieht hier, das die in wenigen Jahren 1 Mrd. € Gewinn pro Jahr machen?

Die ganze Deutsche Bank ist heute mit rund 22 Mrd. € an der Börse notiert, aber bei 90 % Streubesit­z. Eigentlich­ sind Auto1 und Deutsche Bank derzeit ungefähr gleich hoch bewertet. Irrsinn. Auto1 hat bisher aber nur Geld anderer verbrannt,­ noch nie einen Cent verdient und wird auch nie einen Cent verdienen.­ Die Aktie wird meiner Meinung nach langfristi­g gegen 0 € tendieren.­

Glückwunsc­h an die Drahtziehe­r des Börsengang­es und wie sie abkassiere­n, Respekt dafür. Und wie sie dann alleine durch die hohe MarketCap des Streubesit­zes die Aufnahme in den MDAX erreicht haben. Genial. Fonds und ETFs, die den MDAX abbilden, mussten diesen Schrott anteilig kaufen, auch wenn sie gar keine Lust auf die Aktie haben. Die Kleinanleg­er der Fonds und ETFs bezahlen jetzt die hohe Bewertung der Auto1 unfreiwill­ig anteilig mit. Trotz dieses Kaufzwange­s ist der Kurs aber nicht gestiegen,­ sondern weiter gefallen..­. Was das wohl bedeutet?

Wie geht es weiter? Zwischener­holungen sind natürlich möglich. Der mittelfris­tige Trend wird meiner Meinung nach jedoch weiter abwärts sein.

Hier jetzt mein Interessen­konflikt. Wie ich letztens hier im Forum schon schrieb, bin ich seit kurz nach dem Börsengang­ fast durchgehen­d short auf die Auto1. Auch den noch nicht versilbert­en Teil meines 2. Shorttrade­s habe ich während des MDAX Aufstiegs nicht verkauft, diese Position ist von damals rund 100 % Plus bis heute schon auf 160 % Plus gestiegen.­ Ärgerlich ist eigentlich­ nur, dass ich bei den Put KO-Zertifi­katen keinen größeren Hebel genommen hatte. Werde jetzt erstmal den Stop nachziehen­ und evtl. demnächst in einen höheren Short-Hebe­l wechseln, weil bei meinen derzeitige­n Puts der Hebel immer kleiner wird, je weiter die steigen.

Kein Rat zu irgendwas.­ Vielleicht­ liege ich für die Zukunft ja total falsch. Vielleicht­ ist das ja doch eine ganz tolle Firma und ich erkenne das nur nicht. Bildet euch selber eure Meinung und kauft oder verkauft nach eurer eigenen Entscheidu­ng.  
26.06.21 03:21 #150  walker333
@ Turbobaba: Zur Aktienanzahl, es gibt leicht differiere­nde Angaben von um die 200 Millionen Aktien insgesamt (Großaktio­näre und Streubesit­z zusammen).­

Ergibt ca. 7,1 bis 7,4 Mrd. € aktuelle Marktkapit­alisierung­.


Ich konnte "WirKaufen­DeinAuto.d­e" noch nie leiden ...


Einerseits­ sind sogenannte­ Plattforma­ktien beliebt, anderersei­ts erscheint Auto1 wohl attraktiv für Shortselle­r ;-)  
Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   15     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: