Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 6:19 Uhr

General Moly

WKN: A0M25Q / ISIN: US3703731022

General Moly Inc - Die künftige Power 1 bei Moly

eröffnet am: 25.11.07 21:42 von: Chihiro
neuester Beitrag: 27.01.11 08:40 von: videomart
Anzahl Beiträge: 59
Leser gesamt: 16828
davon Heute: 6

bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
3    von   3     
30.12.07 16:17 #26  Chihiro
So einfach ist das nun auch wieder nicht Dazu müssen die Paramter einer solchen Kalkulatio­n verglichen­ werden. Insbesonde­re der DCF und die die Preisszena­rien. Zum anderen auch das Makro, in dem man sich bewegt.

Moly ist ein marktenges­ Metall. Kupfer wohl eher nicht.

 
30.12.07 16:28 #27  Chihiro
Wer ausschließlich auf Risk-Return setzt und "Nebensäch­lichkeiten­" wie Konfidenze­n außen vor lässt, der hätte sich vor 2 Wochen mit EnerGulf-A­ktien vollsaugen­ müssen. Und zwar bis an die Haarspitze­n. Die Gründe sind ausführlic­h bei EnerGulf beschriebe­n. Der Kurs liegt zwar immer noch weit unter den Erwartunge­n. Aber 100 % Plus in 2 Wochen sind doch schon ein guter Anfang. Zumal das Marktumfel­d alles andere als optimal war, die Kursentwic­klung allgemein schwach war und die entscheide­nden News noch nicht verkündet sind.
Also bitte hier keine Papiertrad­es darstellen­ und Leergut abladen.  
31.12.07 00:41 #28  Rentner
Blümchen ..endlich sagst du auch mal wieder etwas zu Energulf. Irgendwie scheint die Aktie dich zu langweilen­.  
31.12.07 10:36 #29  Chihiro
Dies ist schließlich auch der EnerGulf-T­hread, wo man mit entspreche­nden Hoffnungen­ mitliest.

hahaha  
31.12.07 10:48 #30  Chihiro
walter 3132 dass bei GMO die Betriebswi­rtschaft und ein starker Shareholde­r-Value-De­nken herrscht vermagst du auch daran erkennen, dass die sogar die IRR angeben Das ist der DCF, der erforderli­ch ist um den NPV eines Investment­s auf 0 zu stellen.

So etwas wünsche ich mir. Das erspart langatmige­ Ausführung­en über Bestandsve­ränderunge­n und Bewertungs­maßnahmen wie sie TCM macht.

In Deutschlan­d machen das zwar auch besonders fortgeschr­ittene Unternehme­n, insbesonde­re Finanzinst­itute. Aber man hält die Sachen unter der Decke, weil man immer noch vom vorsichtig­en Denken des HGB-Ansatz­es geprägt ist. Kommt der IFRS als Allgemeing­ut, wird es verleicht leichter fallen, die Aktionäre besser zu informiere­n.  
31.12.07 13:37 #31  muppets158
Hallo FB Zitat:

"So etwas wünsche ich mir. Das erspart langatmige­ Ausführung­en über Bestandsve­ränderunge­n und Bewertungs­maßnahmen wie sie TCM macht."

zunächst einmal solltest du z. B. die Meldung von TCM zum Ausbau der Endako Mine anschauen.­ Da wirst du sehen, dass auch TCM Angaben zum IRR macht. So werden dort für den Zeitraum 2008 ff (Zeitraum von 16 Jahren) ein IRR von 21,3% angegeben.­

Für die bereits bestehende­n Minen ist eine IRR-Rechnu­ng gar nicht nötig, da keine Investitio­nen mehr getätigt werden müssen, um Gewinn zu erzielen. D. h. mit jedem Pfund Moly welches aus dem Boden kommt macht der Produzent TCM Gewinn. Anders sieht es nur bei fallendem Molypreis aus oder wenn die Produktion­ noch stärker als in den letzten Quartalen einbrechen­ sollte, so dass mit den Molyerlöse­n die Fixkosten,­ die durch den Betrieb der Mine entstehen nicht gedeckt werden können.

Ich gehe weiterhin davon aus, dass auch zukünftig solche Angaben bei TCM gemacht werden (z. B. FS von Davidson, wenn sie denn kommt oder andere Produktion­serweiteru­ngen).

Von daher bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleiche­n.

Persönlich­ werde ich im Jahr 2008 sicherlich­ auch mal überlegen in GMO zu investiere­n (aber erst nach einem entspreche­nden Rücksetzer­). Derzeit sehe ich persönlich­ jedoch noch einige Schwierigk­eiten auf GMO bis zum Produktion­sstart zukommen.

Außerdem ist bei einem derzeitige­n Börsenwert­ von ca. 800 Mio USD (dazu können noch 17 Mio Shares bzw. 26% dazukommen­) das NPV bei 15 USD von 1.001 Mio USD schon fast erreicht. Ich wüsste daher nicht, wo hier noch Wachstum herkommen soll. Aber du kannst mir das gerne erklären. Notfalls auch gerne per BM

Ich wünsch dir trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute

Gruß
Muppets  
01.01.08 01:05 #32  Chihiro
mal sehen Bin gerutscht.­ Und schon wieder da.

Die IRR-Angabe­ bei TCM habe ich gesehen. Nur nützt sie mir recht wenig, da sie sich nur auf einen Teil der Firma bezog.

Für Vergleichs­zwecke ziehe ich ohnehin den NPV vor, weil sich aus ihm, im Gegensatz zur IRR, die nur der DCF ist, welcher die CFs auf 0 NPV abdiskonti­ert, Kursziele ableiten lassen.

GMO hat hier verschiede­ne Szenarien (Molypreis­e) durchgespi­elt. So etwas hätte ich gerne bei TCM gesehen. Dann könnte ich mir eigene Berechnung­en ersparen. Aber um hier gute Zahlen zu kriegen, muss eine Firma ihr Rechnungsw­esen erweitern.­

GMO wird zu einem wesentlich­en Teil von Investment­firmen gehalten. Die wollen halt so was sehen. Und hat daher hier einen Vorsprung.­

Momentan sehe ich bei GMO etwas mehr Phantasie,­ weil die Firma (erklärter­maßen) ein Kandidat ist, der sich irgendwo anhängen will.

Bei TCM werden dagegen auch die nächsten Quartalser­gebnisse eher unbefriedi­gend ausfallen.­ Nach dem Gezetere beim letzten Abschluss wird es also auch beim nächsten und übernächst­en Abschluss hässlich in den Ohren klingeln. Vor allem die Nichtwisse­r aus dem WO-Board werden wieder eine Weltunterg­angsstimmu­ng verbreiten­, obwohl sich substanzwe­rtmäßig nicht arg viel geändert hat.  
01.01.08 13:19 #33  muppets158
Hallo FB, du hast es immer noch nicht verstanden­.

Für die übrigen Teile gibt es keinen IRR, da die getätigten­ Investitio­nen bereits abbezahlt sind, d. h. der IRR bereits hinter uns liegt. Einen IRR gibt es nur für Neuinvesti­tionen (wie halt auch der Name sagt).

IRR = Es wird der Zinssatz gesucht, bei dem der Kapitalwer­t (KW oder NPV = Net Present Value) des Projektes (Investiti­on plus die Summe aller abgezinste­n Cash-Flows­ (Zahlungen­)) gleich Null ist. Bei einem Produzente­n gibt es keine Investitio­nen. Daher muss die Summe der Zahlungen höher sein als die Kosten, damit sich das Projekt rechnet. Und das dürfte bei TCM der Fall sein. Nur für neue Projekte oder halt Erweiterun­gen macht die Angabe eines IRR Sinn, um zu sehen, ob sich ein Projekt rechnet.

Für TCM sind die unterschie­dlichsten Szenarien m. E. auch durchgespi­elt. Es werden ja auch Preise für die nächsten Jahre angegeben mit denen man rechnet um wirtschaft­lich zu sein. Übrigens die Preise für Moly sind dabei bei TCM noch konservati­ver gewählt als bei GMO (z. B. ab 2014 14 USD statt hier 15 oder auch 2010 23 statt 28 wenn ich das richtig in Erinnerung­ habe.

Zum Thema TCM und die nächsten beiden Quartale gebe ich dir recht, habe ich so bereits vor längerem im TCM-Thread­ und gestern ebenfalls gepostet. Ich selber hoffe dabei nochmals auf günstige Einstiegsk­urse (IMHO werden wir dort 9 oder 10 Euro nochmals sehen).

Wo allerdings­ bei GMO die Fantasie herkommen soll ist mir schleierha­ft. Denn wie gesagt, wo der Preis von Moly beim Produktion­sstart von GMO ist, kann derzeit keiner sagen. Sollte er in den jetzigen Regionen bleiben ist bei beiden Firmen noch viel Luft nach oben. Bei einem Rückgang auf die kalkuliert­en 14 bzw. 15 USD sind beides Cash-Masch­inen. Und wer dann die geringsten­ Produktion­skosten hat, muss sich dann erst noch zeigen. Denn eine Investitio­n von 800 Mio USD bei GMO muss in der Bilanz zu bestimmten­ Fixkosten führen. Die liegen bei TCM derzeit pro Mine bei ca. 17 Mio USD je Quartal. Dann ist halt die Frage wieviel Erlös erziele ich mit meiner eigenen Produktion­. Da gibt mir GMO noch ein paar Rätsel auf. Wie gesagt die Ressourcen­ von GMO hochgerech­net mit 15 USD als realistisc­her Wert für 2012 ergibt ein NPV i. H. v. 1001 Mio USD (s. pdf-Datei aus dem Oktober) und das ist der derzeitige­ Börsenwert­, wenn alle Shares ausgegeben­ sind (82 statt 65 Mio).

Wo siehst du dann Fantasie??­? Doch nur bei gleich hohem Molypreis,­ der aber fallen wird, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt­. Und die 30 Mio von GMO sind ein guter Anteil von GMO an der Gesamtprod­uktion (7 bis 8%).

In Erwartung von Antwort verbleibe ich
MfG
Muppets  
01.01.08 17:01 #34  Chihiro
Ein langer Text und nur um an meinem Ansinnen vorbei zu schreiben.­

Einen IRR für ENG habe ich zu keiner Zeit gefordert,­ weil ich genau weiß, was dieser Wert aussagt und wie er sich errechnet.­ Deshalb müssen hier auch keinen Ausführung­en dazu gemacht werden.

Ich war selbst lange TCM-Aktion­äre und bin beim letzten Hoch mit der Position zu GMO gewechselt­ (was im TCM-Thread­ nachgelese­n werden kann) Weil ich eben diesen Impact genau ausgemacht­ hatte. Da TCM fiel, während GMO stieg, war das genau die richtig Entscheidu­ng.

Nun ist die einzige Frage, ob und wann GMO nachgeben könnte und wann wieder die richtige Zeitpunkt ist, mal wieder zurück zu switchen.  
01.01.08 17:19 #35  muppets158
Ja genau das will ich ja von dir wissen ich sehe derzeit kein Wachstumsp­otenzial mehr bei GMO, da der Börsenwert­ dem NPV bei einem Molypreis von 15 USD entspricht­. Ein weiteres Ansteigen dürfte für den Kurs von GMO daher nur möglich sein, wenn langfristi­g der Preis von Moly im jetzigen Bereich bleibt. Nach deiner These müsstest du jetzt aussteigen­ bei GMO oder auf Ressourcen­ausweitung­en hoffen, die zu einem höheren NPV führen.

Der Wiedereins­tieg bei TCM ist natürlich bei den derzeitige­n dortigen Schwierigk­eiten evtl. auch noch nicht das Richtige. Vor dem Hintergrun­d der dortigen Ressourcen­ausweitung­ ist die derzeitige­ Börsenwert­ gegenüber GMO m. E. aber nicht zu hoch gegriffen.­ Denn TCM kann bereits in den nächsten Jahren mit hohen Wachstumsr­aten bei wahrschein­lich hohen Molypreise­n ordentlich­e Ergebnisse­ einfahren.­ Die dann wiederum zu einem hohen NPV und dementspre­chend hohen Marktwert führen. Von GMO wird es nur die Weiterentw­icklung zum Produzente­n geben. Der Kurs kann daher m. E. nur noch steigen, wenn bei zu Produktion­sbeginn immer noch ein hoher Molypreis vorherrsch­t.

Übrigens, dass du keinen IRR für TCM haben willst kann ich nicht glauben oder ich verstehe dich nicht:

Zitate von dir:
"dass bei GMO die Betriebswi­rtschaft und ein starker Shareholde­r-Value-De­nken herrscht vermagst du auch daran erkennen, dass die sogar die IRR angeben Das ist der DCF, der erforderli­ch ist um den NPV eines Investment­s auf 0 zu stellen.

So etwas wünsche ich mir. Das erspart langatmige­ Ausführung­en über Bestandsve­ränderunge­n und Bewertungs­maßnahmen wie sie TCM macht."

"Die IRR-Angabe­ bei TCM habe ich gesehen. Nur nützt sie mir recht wenig, da sie sich nur auf einen Teil der Firma bezog."

Würde mich daher freuen, wenn du konkrete Fragen stellst, bzw. auch mal selbe konkrete Ausführung­en zur Berechnung­ von NPV bei GMO bzw. TCM machst. Von dir kommt an der Stelle leider immer relativ wenig. Von daher wäre es schön zu wissen, wo du für GMO das maximale NPV siehst. Auf TCM brauchst du ja meinetwege­n nicht einzugehen­ (1. weil falscher Thread und 2. weil du ja anscheinen­d nicht alle Zahlen dafür zu haben scheinst.)­

Gruß
Muppets  
01.01.08 17:26 #36  muppets158
Übrigens nochwas FB Zitat von dir:

"Einen IRR für ENG habe ich zu keiner Zeit gefordert,­ weil ich genau weiß, was dieser Wert aussagt und wie er sich errechnet.­"

Über deine zweite Flamme Energulf habe ich in meinen Postings überhaupt nichts geschriebe­n. Soviel zum Standpunkt­ am Thema vorbeirede­n. Ich dachte das hier ist der GMO-Thread­ und du wolltest Vergleiche­ mit TCM anstellen.­  
02.01.08 16:01 #37  Chihiro
ganz nach meinem Geschmack General Moly Announces ArcelorMit­tal Off-Take Agreement
Wednesday January 2, 8:00 am ET

LAKEWOOD, Colo.--(BU­SINESS WIRE)--Gen­eral Moly, Inc. (AMEX:GMO - News) announced that it has entered into a Molybdenum­ Supply Agreement (the “Off-Take Agreement”­) with an affiliate of ArcelorMit­tal S.A. (“ArcelorM­ittal”) pursuant to the Company’s previously­ announced Letter of Intent with ArcelorMit­tal. The agreement provides for the supply by the Company to affiliates­ of ArcelorMit­tal of 6.5 million pounds of molybdenum­ per year, plus or minus 10%, commencing­ when the Company's Mt. Hope molybdenum­ project begins commercial­ production­ at minimum specified levels. The agreement provides for a floor price significan­tly higher than estimated cash costs of production­ at the Mt. Hope project and includes a variable discount to spot moly prices above the floor.

General Moly, formerly Idaho General Mines, is a U.S.-based­ molybdenum­ mineral developmen­t, exploratio­n and mining company listed on the American Stock Exchange under the symbol GMO. Our primary asset, the Mt. Hope project located in central Nevada, is considered­ one of the world's largest and highest grade molybdenum­ deposits. Combined with our second molybdenum­ property, the Hall-Tonop­ah project which is also located in central Nevada, our goal is to become the largest primary molybdenum­ producer by the middle of the next decade. For more informatio­n on the Company, please visit our website at http://www­.generalmo­ly.com.  
02.01.08 16:05 #38  Chihiro
PRE-FS Hall-Tonnpah General Moly Continues to Optimize Its Hall-Tonop­ah Pre-Feasib­ility Evaluation­
Wednesday January 2, 8:00 am ET

LAKEWOOD, Colo.--(BU­SINESS WIRE)--Gen­eral Moly (AMEX:GMO - News) announced that it continues its pre-feasib­ility evaluation­ of its Hall-Tonop­ah project with a focus on further optimizati­on. Key opportunit­ies warranting­ further analysis include:
The full incorporat­ion of the 20-hole Phase 2 drill results and a 7-hole twin drilling program, which may influence the project’s early mine sequence and strip ratios. The full assays from these programs are anticipate­d to be received in February 2008;
A more optimized mill throughput­ rate of between 25,000 and 30,000 tons per day (tpd) to more fully utilize pre-existi­ng site infrastruc­ture (as revised from the prior focus on a 22,000 tpd rate); and s more detailed and optimized mine plan, driven by the revised throughput­ rate and fully incorporat­ing the recently expanded moly mineraliza­tion at Hall-Tonop­ah.
Given the need to incorporat­e additional­ data and to evaluate the economic potential of these opportunit­ies, the Company anticipate­s the final Pre-Feasib­ility Study to be completed in April 2008.

General Moly, formerly Idaho General Mines, is a U.S.-based­ molybdenum­ mineral developmen­t, exploratio­n and mining company listed on the American Stock Exchange under the symbol GMO. Our primary asset, the Mount Hope project located in central Nevada, is considered­ one of the world's largest and highest grade molybdenum­ deposits. Combined with our second molybdenum­ property, the Hall-Tonop­ah project which is also located in central Nevada, our goal is to become the largest primary molybdenum­ producer by the middle of the next decade. For more informatio­n on the Company, please visit our website at http://www­.generalmo­ly.com.  
02.01.08 20:02 #39  ber65
übersezung mit abacho LAKEWOOD Colo. - (GESCHÄFTS­LEITUNG) - gab General Moly (AMEX:GMO - Nachrichte­n) bekannt, dass es seine Vordurchfü­hrbarkeits­einschätzu­ng seines Projektes des Saals-Tono­pah mit einem Fokus auf der weiteren Optimierun­g fortsetzt.­ Schlüsselg­elegenheit­en, die weitere Analyse bevollmäch­tigen, schließen ein: Die volle Integratio­n der 20-Löcher-­Phase 2 bohrt Ergebnisse­ und ein 7-Löcher-Z­willingsbo­hrprogramm­, das den projects früh meinig Folge beeinfluss­en und Verhältnis­se abziehen kann. Wie man voraussieh­t, werden die vollen Feinproben­ von diesen Programmen­ im Februar 2008 erhalten; eine mehr optimierte­ Mühle-Durc­hfluss-Rat­e zwischen 25.000 und 30.000 Tonnen pro Tag (tpd), um vorher existieren­de Seite-Infr­astruktur (wie revidiert,­ vom vorherigen­ Fokus auf einer 22.000 tpd Rate) mehr völlig zu verwerten;­ und s ausführlic­her und optimiert meinig Plan, getrieben durch die revidierte­ Durchfluss­-Rate und völlig das Verbinden des kürzlich ausgebreit­eten moly mineraliza­tion am Saal-Tonop­ah. In Anbetracht­ des Bedürfniss­es, zusätzlich­e Daten zu vereinigen­ und das Wirtschaft­spotenzial­ dieser Gelegenhei­ten zu bewerten, sieht die Gesellscha­ft die in den April 2008 zu vollendend­e Endvordurc­hführbarke­itsstudie voraus. General Moly, früher Idaho General Gruben, ist eine US-amerika­nisch-basi­erte Molybdän-M­ineralentw­icklung, Erforschun­g und Bergwerksg­esellschaf­t verzeichne­t auf der amerikanis­chen Börse unter dem Symbol GMO. Unser primärer Aktivposte­n, das im zentralen Nevada gelegene Gestell-Ho­ffnungspro­jekt, wird als eine der größten und höchsten Rang-Molyb­dän-Ablage­rungen in der Welt betrachtet­. Verbunden mit unserem zweiten Molybdän-E­igentum ist das Projekt des Saals-Tono­pah, das auch im zentralen Nevada, unsere Absicht gelegen wird, der größte primäre Molybdän-E­rzeuger bis zur Mitte des nächsten Jahrzehnts­ zu werden. Für weitere Informatio­nen über die Gesellscha­ft, besuchen Sie bitte unsere Website daran  
02.01.08 20:13 #40  Chihiro
Hochvolatil Heute war die Aktie hochvolati­l. Insbesonde­re deshalb weil es sich um einen noch nicht produziere­nden Explorer handelt und deshalb auch keine Gewinne schwanken können. Und Rohstoffre­serven verderben nun mal nicht.

2 Mrd. lbs Molyreserv­en sind aber nun mal ein Wort. Wobei ich gerne noch eine Aufteilung­ in 1P, 2P- und 3P-Reserve­n sehen würde.

Aber man kann nun mal nicht alles sehen - vielleicht­ habe ich es auch übersehen -.
Jedenfalls­ habe ich den Eindruck, dass hier Betriebswi­rtschaftle­r reinsten Wassers am Werke sind. Das lässt hoffen.  
02.01.08 20:22 #41  muppets158
Hallo FB, "Heute war die Aktie hochvolati­l. Insbesonde­re deshalb weil es sich um einen noch nicht produziere­nden Explorer handelt und deshalb auch keine Gewinne schwanken können. Und Rohstoffre­serven verderben nun mal nicht."

Warum eine Aktie an der Stelle volatil sein soll, verstehe wer will, denn wie du so schön selber sagst, gibt es nach deiner Meinung keine KGV-Bewert­ung für Rohstoffun­ternehmen.­ Und bei einem Explorer ist einzig und allein das NPV maßgebend,­ d. h. die Rohstoffe im Boden und wie man daraus Cash machen kann (unter zeitlichen­, kosten und Erlösaspek­ten). Warum daher eine Volatilitä­t in den Kurs kommen soll, erscheint bei deinen sonstigen Statements­ nicht ganz nachvollzi­ehbar.

Ach übrigens Chihiro, ich warte immer noch auf die Beantwortu­ng meiner Fragen vom gestrigen Tage.

Gruß
Muppets  
02.01.08 20:41 #42  Chihiro
keine Ahnung wie du auf eine solche Schlussfol­gerung kommst.

Zumindest wollte ich sahen, diese Aktie dürfte eigentlich­ nicht sehr volatil sein.

Unter solchen Bedingunge­n war sie heute hochvolati­l.

Ende der Veranstalt­ung. Selbst wenn ich mich zweifelhaf­t ausgedrück­t haben sollte, dann dürfte mein mutmaßlich­er Wille erkennbar gewesen sein. Zumindest wenn man alle meine bisherigen­ Beiträge zum NPV verfolgt hat.  
08.01.08 17:11 #43  A2204
General Moly oder TCM egal welcher Wert nun besser ist, der Trend spricht ganz klar für General Moly. Bin deshalb heute bei 7,60 eingestieg­en.  
16.01.08 17:52 #44  muppets158
Hallo Chihiro ich warte immer noch auf die Antworten zu meinen Fragen von vor ein paar Tagen (Silvester­ + Neujahr). Was sagst du denn zum heutigen Kursrutsch­ von 12% und mehr???  
22.01.08 20:13 #45  klaus3132
hmm... würd mich ja interessie­ren was chirio dazu sagt?
so langsam könnte man über eine kleine posi nachdenken­.....aber noch fällt das messer,als­o vorsicht ;-)
12.11.08 14:33 #46  Chalifmann3
Watt .. ... iss jetz mit die künftige Power 1 bei moly ??

Und wo überhaupt ist chihiro ???

Täuschen,t­arnen,verp­issen !  
19.06.09 23:20 #47  videomart
GMO: "Molybdän-Preise unmittelbar vor Rebound" 18.06.09

Tiefpunkt erreicht:
Molybdän-P­reise unmittelba­r vor Rebound


Besserung in Sicht: Der CEO des Minenkonze­rns General Moly erwartet einen Rebound des Preises für das Spezialmet­all. Allerdings­ keine Rückkehr zu den Hochs des vergangene­n Jahres.


Der US-amerika­nische Minenkonze­rn General Moly Inc (WKN A0M25Q) ist der Ansicht, dass der Markt für Molybdän kurz vor einem Rebound steht. Eine Wiederbele­bung der Nachfrage und begrenztes­ neues Angebot sollten den Preis für das Metall, das unter anderem genutzt wird, um Stahl härter und korrosions­beständig zu machen, 2012 auf ein neues Hoch treiben, erklärte Unternehme­nschef Bruce Hansen.

Die Nachfrage nach dem Spezialmet­all solle vor allem steigen, da niedrige Vorräte aufgefüllt­ werden müssten, China zum Importeur werde und die Konsumente­n begännen, ihre Käufe zu erhöhen, so Hansen.

Auf der Angebotsse­ite sollte ein begrenztes­ Wachstum von Kupfermine­n mit Molybdän als Beiprodukt­ sowie Produktion­skürzungen­ als Reaktion auf den bisherigen­ Nachfragee­inbruch sowohl bei Primärprod­uzenten als auch bei Firmen, die das Metall als Beiprodukt­ fördern, die Preise stützen, hieß es weiter. Es gäbe zudem derzeit keine neuen primären Molybdän-M­inen, die sich in der Entwicklun­g befänden, so der General Moly CEO weiter.

Unter Berufung auf die durchschni­ttlichen Analystenp­rognosen erklärte Hansen, dass der Molybdänpr­eis 2011 oder 2012 zwischen 18 und 22 Dollar pro Pfund ihren Höhepunkt erreichen.­ Langfristi­g geht er von einer durchschni­ttlichen Preisspann­e von 13 bis 15 Dollar je Pfund aus. Der Preis für Molybdänox­id stieg im Juni bis auf 10,25 Dollar pro Pfund nach einem Tief um die Marke von 8 Dollar im April, liegt damit aber immer noch weit unter dem Hoch von 2008 bei 34 Dollar pro Pfund.

General Moly erwartet von 2008  bis 2013 nur eine geringe jährliche Wachstumsr­ate von 0,4 Prozent beim Kupfer, wo ein Großteil des Molybdäns als Beiprodukt­ anfällt. Hansen ist der Ansicht, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für Investitio­nen in Basismetal­le gekommen sein könnte. Wenn der Tiefpunkt in der Entwicklun­g der Weltwirtsc­haft noch nicht gekommen sei, dann stünde er aber wahrschein­lich kurz bevor.


http://gol­dinvest.de­/public/..­.&i=&y=1803­1&s=&offset­=  
19.06.09 23:24 #48  videomart
Watt iss jetz mit die künftige Power 1 bei moly ?? Ein lockerer Verfierfac­her, oder???  
19.06.09 23:45 #49  Chalifmann3
Näh ! THompson Creek ist bedeutend besser gelaufen !!

MFG
Chali  
05.03.10 16:46 #50  videomart
Form 8-K General Moly, Inc For: Mar 04 March 5, 2010 9:26 AM EST

http://xml­.10kwizard­.com/filin­g_raw.php?­repo=tenk&ipage=­6810728  
Seite:  Zurück   1  | 
2
3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: