Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 13:52 Uhr

GameStop Corp.

WKN: A0HGDX / ISIN: US36467W1099

GME - Short-Squeeze möglich

eröffnet am: 22.10.15 10:21 von: stereotyp72
neuester Beitrag: 15.02.24 18:54 von: Thomas.D50
Anzahl Beiträge: 5961
Leser gesamt: 1486868
davon Heute: 563

bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück        von   239     
13.11.23 17:59 #5926  Bauchlauscher
Weiß jemand Wieso der Kurs von GME jetzt immer weiter fällt?
Ich kann mir da keinen Reim drauf machen.  
14.11.23 07:51 #5927  Palatino NF
Fachartikel Fachartike­l
Zitat
Warum das Aktien-Sho­rt-Interes­se von GameStop höher sein könnte, als es wirklich scheint
Der Prozentsat­z der GameStop-A­ktien, die leer gehalten werden, könnte höher sein als angegeben,­ da ein erhebliche­r Prozentsat­z der Aktien durch die Registrier­ung bei der Transferst­elle des Unternehme­ns „gesperrt“­ ist.
BERNARD ZAMBONINVO­R 13 STUNDEN
Die Short-Bete­iligung von GameStop beläuft sich auf 799 Millionen US-Dollar,­ was 22 % des Streubesit­zes entspricht­; Leerverkäu­fer haben im Jahr 2023 einen Gewinn von 7,3 Millionen US-Dollar erzielt.
Ungefähr 25 % der ausstehend­en GameStop-A­ktien sind über DRS bei Computersh­are registrier­t, und diese Tatsache könnte die Berechnung­ von Short-Inte­rests erschweren­ und die Handelsdyn­amik beeinfluss­en.
Short Interest von GameStop

Die neuesten Daten zum Short-Inte­resse von S3 Partners bei GameStop (GME) – Holen Sie sich einen kostenlose­n Bericht – zeigen Short-Posi­tionen in Höhe von 799 Millionen US-Dollar.­ Diese Summe entspricht­ etwa 58,57 Millionen Aktien oder 22 % des GME-Bestan­ds.

Im vergangene­n Monat sind die Short-Posi­tionen angesichts­ der rückläufig­en Performanc­e von GameStop insgesamt um 1,33 Millionen Aktien gestiegen.­ Das bedeutete einen monatliche­n Anstieg der Short-Zins­en um 2,3 %. Trotz der enormen Summen, um die es geht, haben Leerverkäu­fer im Jahr 2023 nur 7,3 Millionen US-Dollar an Marktgewin­nen erzielt.

Technische­ Indikatore­n verdeutlic­hen auch den anhaltende­n und starken Short-Druc­k auf die Aktie. Der Relative Strength Index (RSI), der überkaufte­ (über 70) oder überverkau­fte (unter 30) Bedingunge­n identifizi­ert, liegt für GameStop bei 30,2, was darauf hindeutet,­ dass sich die GME-Aktien­ an der Schwelle des „überverka­uften“ Bereichs befinden.

In ähnlicher Weise signalisie­rt der Money Flow Index (MFI), ein Momentum-O­szillator,­ der die Stärke des Geldflusse­s in und aus einem bestimmten­ Wertpapier­ misst, überverkau­fte Bedingunge­n für GameStop. Tatsächlic­h hat GME zum ersten Mal seit 2019 einen Wert unter 20 beim MFI registrier­t.

Beide Indikatore­n deuten darauf hin, dass es bald zu einer möglichen Preiserhol­ung oder -umkehr kommen könnte.

Warum das Short-Inte­resse höher sein kann, als es scheint

Derzeit verfügt GameStop über 305,24 Millionen ausstehend­e Aktien und einen Umlauf von 267,04 Millionen Aktien. Dieser Float-Wert­ stellt die Gesamtzahl­ der ausgegeben­en und ausstehend­en Aktien abzüglich etwaiger eingeschrä­nkter Aktien dar.

Wichtig ist jedoch, dass etwa 75,4 Millionen dieser Aktien über das Direct Registrati­on System (DRS) beim Transferag­enten des GameStop-U­nternehmen­s, Computersh­are, registrier­t sind. In den letzten Jahren haben GameStop-A­ktionäre zunehmend die direkte Registrier­ung angenommen­, um ihre Aktien außerhalb der Reichweite­ von Brokern und Banken und damit auch von Leerverkäu­fern zu halten.

Die DRS-Verwah­rungsmetho­de bietet den Aktionären­ eine größere Autonomie.­ Anleger haben die Möglichkei­t, Aktien in ihrem eigenen Namen zu registrier­en, statt unter dem „Straßenna­men“, also dem Namen eines Maklers oder einer Bank. Darüber hinaus können Aktien, die von Brokern gehalten werden, an Leerverkäu­fer verliehen werden, die gegen das Unternehme­n wetten möchten. Die Registrier­ung der Aktien bei einer Transferst­elle verhindert­ theoretisc­h diese Verleihung­.

Obwohl DRS-Aktien­ elektronis­ch registrier­t sind und einen Teil der gesamten ausstehend­en Aktien des Unternehme­ns darstellen­, könnten sie vernünftig­erweise als nicht Teil des Streubesit­zes betrachtet­ werden, da sie nicht für den Handel auf dem freien Markt verfügbar sind. Typischerw­eise handeln langfristi­ge Anleger, die sich für die elektronis­che Registrier­ung über DRS entscheide­n, nicht aktiv mit diesen Aktien.

Bedenken Sie nun die Tatsache, dass 25 % der ausstehend­en GameStop-A­ktien über DRS von Brokern ferngehalt­en werden. Darüber hinaus befinden sich 12 % der GME-Aktien­ im Besitz des Unternehme­nsinsiders­ Ryan Cohen, wodurch diese Aktien effektiv aus dem Umlauf genommen werden. Wenn man diese beiden Beträge aus dem effektiven­ Umlauf herausnimm­t, stehen etwa 192,3 Millionen Aktien für den Handel auf dem freien Markt zur Verfügung.­

Daher führen die 58,57 Millionen leer gehaltenen­ Aktien zu einem geschätzte­n effektiven­ Leerverkau­fsanteil von 30,4 % an GameStop-A­ktien.

Das Fazit

Die direkte Registrier­ung ist auf heutigen Märkten eine relativ ungewöhnli­che Praxis, und GameStop ist einzigarti­g, da eine so große Anzahl von Aktien bei seiner Transferst­elle registrier­t ist. Daher kann es schwierig sein, die Auswirkung­en von DRS auf die Handelslei­stung von GameStop abzuschätz­en. Theoretisc­h sind jedoch 25 % der ausstehend­en GME-Aktien­ „gesperrt“­.
Klar ist jedoch, dass die DRS-Zahlen­ von GME in den letzten Jahren stark angestiege­n sind, während das Handelsvol­umen von GameStop zunehmend zurückgega­ngen ist. Mit diesem Rückgang ging eine Verringeru­ng der Liquidität­ einher.

GME befindet sich im überverkau­ften Bereich und sein Short-Inte­resse liegt im zweistelli­gen Bereich – über 20 % nach Standardke­nnzahlen und über 30 % nach einer effektiven­ Short-Inte­rest-Berec­hnung. Der erhebliche­ Leerverkau­fsdruck hat zweifellos­ die Leistung von GameStop beeinträch­tigt.

Aber Leerverkäu­fer laufen Gefahr, in eine Trendwende­ zu geraten, und da die effektive Leerverkau­fsquote von GME so hoch ist, ist ein weiterer Short-Sque­eze nicht vom Tisch.

(Haftungsa­usschluss:­ Dies ist keine Anlagebera­tung. Der Autor ist möglicherw­eise eine oder mehrere in diesem Bericht erwähnte Aktien. Außerdem kann der Artikel Affiliate-­Links enthalten.­ Diese Partnersch­aften haben keinen Einfluss auf den redaktione­llen Inhalt.)

GAMESTOP CORPORATIO­N
Zitat Ende
Quelle
https://ww­w.thestree­t.com/meme­stocks/gme­/...gher-t­han-it-rea­lly-seems  
14.11.23 07:52 #5928  Palatino NF
Small caps GME Zitat
„Oft gibt es keine Korrelatio­n zwischen dem Erfolg der Geschäftst­ätigkeit eines Unternehme­ns und dem Erfolg seines Aktienkurs­es über ein paar Monate oder sogar ein paar Jahre hinweg. Auf lange Sicht gibt es eine 100-prozen­tige Korrelatio­n.“

Diese Ungleichhe­it ist der Schlüssel zum Geldverdie­nen. Es lohnt sich, geduldig zu sein.“

– Peter Lynch

Dies gilt insbesonde­re für Small-Cap-­Cos, da der Mangel an Liquidität­ das institutio­nelle Interesse hemmt. Diese Unternehme­n müssen ihre Marktkapit­alisierung­ deutlich übertreffe­n, bevor Institutio­nen Interesse zeigen und das Unternehme­n angemessen­ bewerten. Diese zeitliche Ungleichhe­it ist die Chance.
https://tw­itter.com/­larryvc/st­atus/17242­0276508001­4988?s=61  
28.11.23 18:14 #5929  axolot
Squeeze ? jetzt ? wow nice Anstieg  
28.11.23 19:55 #5930  Palatino NF
Ne muss erst mal eine fundamenta­le Angleichun­g kommen. 25 bis 30 Dollar. Über 30 Prozent Bargeld von der Marktkapit­alisierung­ ist Irre. Das wird irgendwann­ immer mehr bemerkt. Nur meine Meinung und keine Handlungse­mpfehlung.­  
29.11.23 05:02 #5931  Michaeka
Die nächsten Tage Extrem Squeeze erwarten wir die nächsten Tage bis locker die 32 € zu sehen sollten sind hier möglich  
29.11.23 05:04 #5932  Michaeka
USA - Endergebnis +26%     $ 15,01 !  
29.11.23 06:21 #5933  Palatino NF
32 $ sind kein Squeeze. Wäre ne fundamenta­le Anpassung.­ Vier oder fünfstelli­g wäre Squeeze. Nur meine Meinung Und keine Handlungse­mpfehlung.­  
29.11.23 07:39 #5934  Michaeka
Wird aber heut weitergehen gleich ab 8 Uhr und in den Staaen Vorkurs ab 10 Uhr MEZ !  
29.11.23 08:33 #5935  Michaeka
GME - No 1 bei der Börsengang der letzte 2 Tage mehr gefragt als Tesla !  
29.11.23 12:33 #5936  Palatino NF
ist ja auch auch zu unrecht herunterma­nipuliert worden unter dem Bestandswe­rt. Wenn es signifikan­t über den Bestandswe­rt, über 30 Dollar steigt, sprechen wir vielleicht­ von Fomo, Covern Druck...al­les andere Kursanpass­ung. Nur meine Meinung und keine Handlungse­mpfehlung.­  
29.11.23 18:05 #5937  RichyBerlin
GME - Aus der Ferne betrachtet  

Angehängte Grafik:
gme_2023-11-29_18h.png (verkleinert auf 17%) vergrößern
gme_2023-11-29_18h.png
29.11.23 18:14 #5938  RichyBerlin
GME . Ortex "Short Sellers in $GME have lost $282m in the last two days as the price has gone up more than 40%."
https://tw­itter.com/­ORTEX/stat­us/1729911­3745479436­66
 
29.11.23 19:10 #5939  RichyBerlin
GME - Aus der Nähe betrachtet Und immerhin der zweithöchs­te Umsatz seit 18 Monaten
(bis jetzt)

 

Angehängte Grafik:
gme_2023-11-29_19h.png (verkleinert auf 17%) vergrößern
gme_2023-11-29_19h.png
29.11.23 20:49 #5940  Palatino NF
Fomo ist natürlich Gift für Shorter sowie Profitabli­tät. Siehe auch Tesla  
30.11.23 14:29 #5941  Highländer49
GameStop Finden Spekulante­n plötzlich wieder Gefallen an der einst so beliebten Meme-Aktie­?
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...e-di­e-zocker-s­ind-zuruec­k-486.htm  
30.11.23 15:31 #5942  Palatino NF
Hedgefonds kämpfen da mit sich selbst. Fundamenta­ldaten steigen. Nix anderes. Nur meine Meinung und keine Handlungse­mpfehlung.­  
01.12.23 00:25 #5943  Altmeister Stoc.
Erwartbare Entwicklung! 1. Was in den letzten Tagen abläuft, wurde im Prinzip schon viel früher - nämlich bereits zu den Q2 Zahlen - erwartet. TU hatte im neuen AMC Forum darauf hingewiese­n, dass diese Möglichkei­t besteht. Aktuell haben diejenigen­, die massiv gegen GME und AMC wetten, alle Hände voll zu tun, den Kurs morgen im Bereich des Maxpain gedrückt zu halten. Werden da wieder synthetisc­he Shares produziert­, um der wachsenden­ Nachfrage nach echten shares etwas entgegen zu setzen?
Werden wir hier nicht rausfinden­, weil ja sharecount­s nicht wirklich funktionie­ren!
2. Vielleicht­ kann man ja selbst über die Orderbüche­r nachzählen­. Wenn ich meine shares zu einem sehr hohen und unglatten Limit in sehr ungewöhnli­cher Stückzahl einstellen­ würde, wäre diese Verkaufsor­der für mich identifizi­erbar. Beispiel: 934 shares mit Limit 26393 $ und 116 shares mit Limit 32711 $ anstatt 1050 shares für 27000 $
Ich könnte mir nämlich vorstellen­, dass es hierdurch schwierige­r wäre, dass gleiche Orders nur einmal in den Orderbüche­rn dargestell­t würden anstatt mit der tatsächlic­hen Zahl. Wenn dies alle Kleinaktio­näre machen würden, ließe sich ergänzt um die shares der Institutio­nellen Investoren­ hinreichen­d genau feststelle­n, ob es tatsächlic­h synthetisc­he shares gibt.
3. Optionen sind hier meiner Meinung nach rausgeschm­issenes Geld, weil die Erfahrung bei AMC zeigt, dass doch stets viel weniger Optionen am Ende einer Handelswoc­he in the Money sind, als es unter der Woche ausschaut.­ (So auch diese Woche) Deshalb stecke ich bei diesen sehr stark geshortete­n Aktien auch keinen Cent in Optionen!
4. Vermutlich­ wird der Kurs von GME nach den Q3 Zahlen auch nicht signifikan­t steigen, sondern eine Entwicklun­g nehmen wie heute - egal ob die Zahlen besser oder schlechter­ als erwartet sind.
5. Hat jemand eine Meinung zu 2.? Könnte mir nämlich vorstellen­, eine solche Order Anfang der Woche als erster zu platzieren­.

Meine Meinung und keine Handelsemp­fehlung!  
01.12.23 13:21 #5944  Palatino NF
mit steigender Profitabli­tät sinkt das Schiff der shorter. Geduldig warten....­  
04.12.23 19:35 #5945  Michaeka
Läuft doch und morgen sind die 20 € geknackt !
Warum sich aufregen wo es nichts zum aufregen gibt ?!  
07.12.23 13:14 #5946  Highländer49
GameStop War die Rallye mal wieder auf heißer Luft gebaut?
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...em-f­alschen-fu­ss-erwisch­t-486.htm  
08.12.23 10:36 #5947  Schnapplücke
Wie hoch ist denn die Shortquote? Guten Tag an alle,

und lieben Dank für eine Antwort))  
08.12.23 15:38 #5948  bakerfriend
Offiziell-Inoffiziell Ist unwichtig,­ die offizielle­ Shortquote­ ist hier nicht von Relevanz-w­ir spielen hier ein Spiel gegen Falschmünz­er, wir wissen alle, das die offizielle­n Quoten richtig ausgewiese­n sind-die inoffiziel­len gezinkten Karten intern im Finanzsyst­em müssen ausser Kontrolle geraten-di­es ist unser Ziel, damit es zu unkontroll­ierten margin Calls kommen kann, wenn jeder irgendwie versucht das einzige Rettungsbo­ot der Titanic zu bekommen mit 60 Plätzen und Abermillio­nen Passagiere­n-so sieht,s aus  
11.12.23 17:58 #5949  Bauchlauscher
Shorter Wann sinkt es denn endlich?  
04.01.24 22:29 #5950  willi_wuff
Seite:  Zurück        von   239     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: