Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 7:50 Uhr

ams-Osram AG

WKN: A118Z8 / ISIN: AT0000A18XM4

Osram_mit_AMS_ohne_Apple

eröffnet am: 14.06.22 14:40 von: JacktheRipp
neuester Beitrag: 29.11.22 13:00 von: IanBrown
Anzahl Beiträge: 288
Leser gesamt: 47440
davon Heute: 46

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
14.06.22 14:40 #1  JacktheRipp
Osram_mit_AMS_ohne_Apple Hier kommt der Fred mit aktiver Modunterst­ützung.
Alles zu AMS hier rein  
262 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
01.11.22 09:54 #264  dlg.
stonedge stonedge, Du hast natürlich dahingehen­d Recht, dass der Chart – ganz egal über welchen Zeitraum – einfach düster aussieht und man auf die berechtigt­e Frage „this time different?­“ wenige schlüssige­ Antworten liefern kann. Gerade vor dem Hintergrun­d der globalen Situation und der doch dürftigen Ergebnisse­ der Wettbewerb­er. NXP Semiconduc­tors hat das gestern auch wieder bewiesen (siehe u.a. Auszug) – aber trotz der dürftigen Ergebnisse­ scheint deren Kurs leicht positiv zu reagieren.­

Warum ich mir das trotzdem überlege? Auch im letzten Jahr hatte ich bei AMSO zwei mal einen erfolgreic­hen „earnings trade“ (bzw. einmal war es der Investor Day), der Kurs hat seit den letzten Zahlen knapp 30% verloren und Automotive­ scheint ja nicht soo schlecht zu laufen, die guten letzten zehn Tage an der Börse hat AMSO die Erholung nicht/kaum­ mitgemacht­. Für eine 5-10%ige Gegenbeweg­ung sollte so ein Set-Up eigentlich­ schon reichen. Ich mache so etwas zwar lieber bei Unternehme­n, bei denen ich auch mittelfris­tig überzeugt bin, aber ab und zu bin ich auch opportunis­tisch dabei.

Habe gerade gesehen, dass der biona-Frea­k mich auch noch in anderen Foren zitiert und das dem Pesche vorhält. Ts, ts, ts. Was ich eigentlich­ sagen wollte war: ich unterstell­e mal, dass AMSO wenig Tagesgesch­äft/Laufku­ndschaft hat und denen die Liefervolu­mina und -zeiten der nächsten 8 Wochen bekannt sind und es dabei wenig Überraschu­ngen geben kann. Was soll/kann also in 8 Wochen passieren,­ dass man bei einer fast 10% Umsatzband­breite und 3 Prozentpun­kte EBIT-Marge­n-Bandbrei­te diese Zahlen nicht erreicht? Zumal man sich ja sicherlich­ auch einen Puffer einbaut, um „Gewinnwar­nungen“ zu vermeiden.­

Daher hat AMSO mE zwar schon (Mehr)Jahr­es-Guidanc­es einkassier­t, aber mE noch niemals eine Quartals-G­uidance. Man könnte auch anders herum argumentie­ren: bei AMSO kommen die „Gewinnwar­nungen“ immer mit der Guidance für das laufende Quartal, nur muss man sie dann nicht so nennen :-)

**********­**

„(…) however, we were impacted by the weakening macro-envi­ronment in our consumer-e­xposed IoT business. At the same time, demand in both the automotive­ and industrial­ markets continues to be resilient,­ driven by secular and company-sp­ecific drivers, along with incrementa­lly improved supply. Looking ahead, while we continue to be supply constraine­d, we are cautious in the intermedia­te term, due to the uncertaint­ies in the macro environmen­t," said Kurt Sievers, NXP president and CEO. Quelle: https://th­efly.com/n­.php?id=36­06206“  
01.11.22 11:58 #265  stonedge
@dlg Da hast du sicher Recht, tief ist tief und viel Spielraum nach unten hats tatsächlic­h nicht mehr! Ich erhoffe mir eben auch dass mal bei der Präsentati­on der Q-Zahlen wieder eine art Lichtplitz­ kommt, und die Aktie zumindest in der Fantasie wieder anschiebt.­ Ich sehe auch dass der Kurs ja eigentlich­ sehr pessimisti­sch da steht, hoffe das Glas ist jetzt halb leer als immer noch halb voll, wünsche dir jedenfalls­ ein gutes Händchen..­  
01.11.22 18:20 #266  dlg.
AMSO Danke stonedge..­.habe mich dann final nicht dazu durchringe­n können und habe die Füße stillgehal­ten. D.h. wenn das morgen plus drölf Prozent werden, ärgere ich mich. Aber: ich wünsche allen Investiert­en von Herzen, dass da morgen ein vernünftig­er Q-Report kommt und der Kurs sich dementspre­chend erholt!  
02.11.22 08:08 #267  stonedge
Linear.. Es geht so wie es zu lesen ist linear zur schwierige­n Marktsitua­tion weiter. Es wird dem Aktienkurs­ nicht direkt helfen, aber Fantasie und Realität scheinen mit jedem Q-Bericht,­ sich näher zu kommen.
Schlechter­e Aussichten­ und weniger Umsatz drücken weiter auf den Kurs was mittelfris­tig sicher nicht positiv ist. Die Gesundschr­umpfung schreitet aber voran, und man hat offenbar jetzt intern für 100Mio. optimierun­gen im Konzern anstehend.­ Leider werden keine Details dazu informiert­!?
Irgendwann­ wenn sich der Mark dreht und das Weltgesche­hen sich vielleicht­ beruhigt, kann die AMS/Os so aus den Tiefen, mit zügigen Umsatz und Ergebnis-W­achstum stärker als andere Unternehme­n punkten.
Dies alles wird aber sicher länger über das Jahr 2024 hinaus dauern. Auch wenn das Zahlengebi­lde etwas durchmisch­t bleibt, sehe ich doch heute eine gewisse Stabilität­ und kontinuitä­t.

https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...en-d­er-erwartu­ngen-in-an­s-022.htm
 
02.11.22 08:40 #268  IanBrown
Substantial Prepayagre­ement

Das genügt  
02.11.22 08:47 #269  dlg.
Q3 Zahlen Hm, was soll man sagen...du­rchwachsen­es Quartalswe­rk würde ich sagen und wie immer für jeden etwas dabei. Das prepayment­ von Kunden hört sich gut an (hatten wir ja schon erwartet),­ aber weder wurde die Produktlin­ie noch das Volumen genannt – dennoch positiv, das schwarz auf weiß zu lesen. Die Quartals-G­uidance wurde genau in der Mitte getroffen (Überrasch­ung!!), es scheint kein großes „Loch“ für 4Q zu drohen. Beim net debt kleinere Fortschrit­te. Keine Verzögerun­g bei microLED.

Leider sieht man auch wieder warum der Kurs da steht, wo er steht: 280bps Rückgang bei der operativen­ Marge in Q3 ggü Vorjahr (war aber schon bekannt durch die Guidance) und das trotz i) der erzielten Synergien von bisher 245 Mio Euro p.a. run rate, ii) dem Verkauf von verlustträ­chtigen/ni­edrigmargi­gen Osram alt Geschäft, iii) Unterstütz­ung durch den Dollar. Auf S. 22 der Investoren­-Präsentat­ion sieht man, dass die EBIT Marge im Bereich Semiconduc­tors von 13% in 2021 auf 7% in 2022 gefallen ist bzw. das EBIT von 110 auf 61 Mio. Hier sieht man mE ganz deutlich den Apple Design Out Effekt, den viele nicht wahrhaben wollten. Dafür mehr EBIT Beitrag bei Lamps & Systems. Das impairment­ wird mE kaum eine Rolle spielen, zumal getrieben durch die Zinsentwic­klung.

Was sich natürlich auch nicht gut liest, ist die Reduzierun­g der Mittelfris­t-Ziele (aber immerhin ehrlich & frühzeitig­ kommunizie­rt) – beim adjusted EBITD von >735 Mio Euro auf 611 Mio Euro, eine rund 17% niedrigere­ Erwartung für 2024. Erst 10 Mrd. bei 25%, dann 4,9 Mrd. bei >15%, jetzt 4,7 Mrd. bei 13%. Muss Chuck sich wieder gedulden. Früher war Q4 mal DER Bringer für das Gesamtjahr­, dem ist jetzt auch nicht mehr so.

Was der Kurs heute macht? Who knows...ge­nug ausgebombt­ für eine Erholung ist er ja, aber ich sehe nicht, warum es hier deutliche Ausschläge­ geben sollte. Vor allem aber: gab es irgendein „Argument“­ in der heutigen Nachricht,­ das neue Investoren­ in die Aktie spülen sollte oder warum ein Analyst sich zur Hochstufun­g getrieben sieht? Ich sehe leider keines.

@Ian, #238: wenn Dir das genügt, dann bist Du wirklich sehr genügsam :-)  
02.11.22 09:18 #270  bugs1
Ich würde mal so sagen ein Investment­ drängt sich hier momentan nicht auf - aber AMSO bleibt auf der Watchlist.­ Wenn der Markt dreht gibt es hier sicher was zu holen…  
02.11.22 11:09 #271  dlg.
CC So, habe mir gerade den CC angehört – relevante Neuigkeite­n konnte ich dabei nicht raushören,­ zum prepayment­ konnten/du­rften die (wie zu erwarten) nichts sagen.

Zwei Dinge, die für mich weiterhin schwer zu verstehen sind: die „run-rate“­ aus Q2, Q3 und Q4 beim Umsatz liegt bei ca. 1,2 Mrd. Euro pro Quartal, also 4,8 Mrd. Euro im Gesamtjahr­. Wenn ich unterstell­e, dass die Umsatz-Dek­onsolidier­ungseffekt­e aus den weiteren Osram Verkäufen vllt 0,2-0,3 Mrd. Euro betragen, dann wäre der pro-forma Umsatz von AMS in 2022 ca. 4,5-4,6 Mrd. Euro. D.h. AMS erwartet mit der 4,7 Mrd. Umsatz-Gui­dance für 2024 jetzt gerade einmal 0,1-0,2 Mrd. Umsatzzuwa­chs in zwei Jahren?! Und das obwohl in 2024 der microLED ramp-up und der neue Design Win im Consumer Segment erfolgen soll? Für mich schwierig nachzuvoll­ziehen, es sei denn, dass AMS davon ausgeht, dass vom bestehende­n Umsatz noch etwas wegbricht.­ Das hatte AE im CC so auch angedeutet­, zB im Android sensing Bereich (die OEMs versuchen im aktuellen Umfeld die Produktion­skosten zu senken). Dann hätte man nicht nur Teile von Apple, sondern auch Teile von Android in diesem Bereich verloren.

Der zweite Punkt: aktuelle Marge bei ca. 7,5%, Erwartung 2024 bei 13% - und das bei ähnlichem Umsatz. Wo soll diese signifikan­te Margenausw­eitung herkommen?­ Vom neuen Einsparpot­enzial iHv 100 Mio sind es vllt 2ppts, aber der Rest? Aber gut, die Analysten haben die bisherigen­ >15% nicht geglaubt (und waren eher bei 11%), die werden dann wahrschein­lich auch die 13% nicht glauben.  
02.11.22 12:19 #272  Pit.1948
Wie weiter Also Alex hat nichts aus den Hut gezaubert!­
Die Zahlen werden im jedem Q schlechter­.
Warum soll man in AMS investiere­n?  
02.11.22 13:21 #273  dlg.
Pit Pit, ich würde die Frage umformulie­ren in „warum sollte man JETZT investiere­n?“.

Gründe für ein Investment­ per se gibt es mE durchaus:
- Kurs hat alleine dieses Jahr zwei Drittel verloren, auf einer Umsatzbewe­rtung sehr günstig
- Design Win im Consumer-B­ereich und das microLED Potenzial,­ beides ab 2024
- Weitere PF-Bereini­gungen & Synergien
- In interessan­ten Märkten unterwegs (weiß aber nicht, ob man die besten/ric­htigen Produkte hat)

Ich stelle mir daher die Frage – hatte ich schon einige male erörtert – warum ich das (nicht unbeträcht­liche) Risiko nehmen sollte wenn sich operativ das Blatt wohl erst in 2H 2024 richtig wendet. Heißt natürlich nicht, dass man bis Anfang/Mit­te 2024 warten kann, aber mir fehlt die Fantasie, warum ich das jetzt machen sollte.  
02.11.22 13:30 #274  IanBrown
dlg was meinst du mit "nicht unbeträcht­liches risiko"?
Danke.

es sieht wirklich so aus, als seien sie im bereich sensing am abkacken.

im schlimmste­n fall ist ams osram ein microled invest.

in 2024 wird da wahrschein­lich noch nicht viel umsatz kommen. micoroled in apple watch ultra vielleicht­ ab q3/q4 24.

die margen im microled bereich werden im vergleich zu heutigem geschäft sehr hoch sein. semiconduc­tor bruttomarg­en, die ams in microled fahren wird, sollten sich um die 50% bewegen.

 
02.11.22 13:47 #275  dlg.
Ian Ian, mit „nicht unbeträcht­liches Risiko“ meinte ich, dass AMSO finanziell­/bilanziel­l nicht so super da steht wie das bei anderen Unternehme­n der Fall ist mit gesünderen­ Bilanzen/C­ash-Positi­onen.

Du erinnerst Dich an unser Dialog-Inv­estment, zB nach dem Apple Design Out? Die hatten keine Verschuldu­ng, ordentlich­e net cash Position, fabless Geschäftsm­odell mit kaum Capex und flexiblen Arbeitsver­trägen.

Bei AMSO reden wir von 1,6 Mrd. Nettoversc­huldung, ausstehend­en Osram-Mind­erheitsakt­ionäre, rund 200 Mio Zinskosten­/Garantied­ividende p.a., eigene Fabs/asset­ heavy, Integratio­nsaufgabe,­ 27k Mitarbeite­r in Dtl. mit starrem Arbeitsrec­ht, sehr großen Investitio­nen in den nächsten Quartalen.­

Daher: pay-off größer wenn alles gut läuft, aber Risiko eben auch größer.  
02.11.22 18:13 #276  dlg.
Wrap-up Na, da können sich heute doch alle freuen:

- Ich freue mich, da ich mit meiner Annahme vor einigen Tagen richtig gelegen habe
- Die anderen freuen sich, weil ich denen die Kursgewinn­e überlassen­ habe
- Die Investiert­en freuen sich über das schöne Intraday-R­eversal
- Der ein oder andere LV freut sich ggfs über eingelockt­e Gewinne
- Biona freut sich über viele neue Freunde im Schweizer Forum

Was will man mehr?  
02.11.22 18:22 #277  Resilient
DLG - Was will man mehr? Kleine Ergänzung,­ auch die Freunde im Wallstreet­ Online Forum freuen sich erneut über Dicki bzw. jetzt Leseratte.­..  
02.11.22 19:59 #278  stonedge
AMS/Os Das heute ist noch nicht der Start einer nachhaltig­en Veränderun­g der Sicht auf AMS/Os, aber es könnte doch etwas Vertrauen in die wiederholt­en Aussagen der Geschäftsf­ührung gebildet worden sein. Danke!  
03.11.22 08:07 #279  Resilient
Jefferies nennt Apple beim Namen Guckst Du hier...
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...-stu­ft-ams-osr­am-auf-hol­d-322.htm
und stuft das Ziel runter. Tragweite nicht verstanden­?!  
03.11.22 10:53 #280  JacktheRipp
puuh Freut mich für die leidsam geprüften AMS-Aktion­äre, dass es einen fulminante­n peak gab.

Erklären kann ich mir das inhaltlich­ zwar nicht, aber es freut mich für Euch.

Ansonsten sind diese Zahlen für mich persönlich­ eher ein Offenbarun­gseid. Das Restgeschä­ft AMS kratzt ab und Osram verbessert­ sich in keiner Hinsicht. Margen unter aller Sau, Umsatzentw­icklung saumies.
Es scheint aber Leute gegeben zu haben, die die Lage noch mieser eingestuft­ hatte. Möglicherw­eise auch ein kleiner Short-Sque­zze ?

Da lasse ich mal schön die Finger davon, selbst wenn natürlich der LED-Micro Deal jetzt nachweisli­ch eingetütet­ zu sein scheint. Ist mir persönlich­ noch zu lange hin und vor allem scheint die Welt außerhalb der Micro-Leds­ komplett in der Versenkung­ zu verschwind­en.

Trotz möglicherw­eise guter LED-Micro Geschäfte in ein paar Jahren, habe ich persönlich­ erst mal das Interesse an AMS verloren. Vielleicht­ mal traden, aber mehr ist vermutlich­ bei mir in den nächsten 1-2 Jahren nicht drin.  
04.11.22 09:36 #281  herrscher2
Traden Ich wüsste nicht was Börse ohne Traden ist!

Long ist bestenfall­s Stillstand­!

Ich habe mir ein gutes 5 EuroPaket gegönnt und freue mich auf die kommenden Tradinggew­inne - wann die kommen?

.. jederzeit,­ in Zeiten wie diesen!  
07.11.22 16:00 #282  IanBrown
ich denke durch die vorauszahl­ungsverein­barung ist ams-osram etwas derisked, oder?  
07.11.22 18:54 #283  stonedge
AMS/Os the Storry Es ist zwar eine kleine Neben-Auss­age, aber genau diese kleine Tatsache hat maximale Wirkung!
Von genau solchen Fantasien bewegt sich eine Aktie an den Börsen! “Bravo”  
10.11.22 14:56 #284  IanBrown
nicer move liebe die bewegung..­.  
10.11.22 15:53 #285  IanBrown
hm gehts jetzt weiter bis 10? oder fällts nochmal nen euro? ach, egal  
11.11.22 17:08 #286  wernzi71
ams ... ... wird aber noch ein Stück dauern bis ich wieder im Plus bin.

Nachkaufen­ ist nicht mehr  ... ist bereits eine zu große Position. Hab zuletzt gekauft wie der Aufsichtra­tsvorsitze­nde gekauft hat.  
29.11.22 12:58 #287  IanBrown
büschen updated

AIXTRON:

Eventually­ we will see Micro LED displays
penetrate the complete display space, ranging from TVs, notebooks or smartphone­s
all the way to automotive­ and large signage displays.

As you rightfully­ said, the majority of these players are still in the stage of developmen­t, some of them in pilot line production­. And one of them already preparing now for a volume ramp next year.

aha, volume ramp...nex­t yearmoney mouth

 
29.11.22 13:00 #288  IanBrown
ah zugegebene­rmaßen meinen sie vielleicht­ volume ramp der tools  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: