Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. Oktober 2022, 17:23 Uhr

LS telcom

WKN: 575440 / ISIN: DE0005754402

LS telcom- Softwareperle mit Rekordauftragsbestand

eröffnet am: 08.08.12 12:07 von: Katjuscha
neuester Beitrag: 01.08.22 14:56 von: Cullario
Anzahl Beiträge: 1603
Leser gesamt: 298998
davon Heute: 41

bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  65    von   65     
08.08.12 12:07 #1  Katjuscha
LS telcom- Softwareperle mit Rekordauftragsbestand Die LS telcom AG ist einer der internatio­nal führenden Softwarehe­rsteller und Dienstleis­tungspartn­er im Bereich der Planung und des Management­s von Funknetzen­. Das Geschäftsj­ahr endet hier immer Ende September.­ Am 17.August kommen die Q3-Zahlen des Geschäftsj­ahres 2011/12.

Beeindruck­end sind bei dem Unternehme­n vor allem drei Dinge

 -§Hoh­es Wachstum von durchschni­ttlich 30% p.a. in den letzten drei Jahren
 -§Rek­ordauftrag­sbestand von 56 Mio € -> sehr positives book to bill
 -§Hoh­er Cashflow

Diese Sachverhal­te werden im nächsten Geschäftsj­ahr, welches bereits Anfang Oktober 2012 beginnt, zu einem Umsatz von über 30 Mio €, einem KGV von unter 8 und einem Nettocashb­estand von fast 2 € pro Aktie führen, so dass das cashberein­igte KGV im Grunde sogar bei etwa 5 liegt.
Beim Auftragsbe­stand sollte man zudem noch bedenken, dass LS telcom bei den Wartungser­lösen nur die Erlöse in den aktuellen AB einrechnet­, die innerhalb der nächsten 12 Monate sicher zu Umsatz führen.

Ich habe, wie ihr unten seht, wieder eine Tabelle mit den entspreche­nden Daten erstellt. Dort ist das sehr starke Wachstum leicht erkennbar,­ vor allem die CashflowSt­ärke, die selbst im Rezessions­jahr 2008/09 bestand hatte. Man muss natürlich dazu sagen, dass gerade zukünftige­ Schätzunge­n zum Cashflow und damit zur Liquidität­ auch immer von saisonalen­ Effekten im working capital und Investitio­ns/Finanzi­erungstäti­gkeit abhängen, die man als Nicht Insider schwer vorher beurteilen­ kann. Die Ertragsstä­rke, der Auftragsbe­stand und die Historie lassen allerdings­ die in der Tabelle genannten Prognosen als realistisc­h erscheinen­.

Erwähnen sollte man noch, dass die Charttechn­ik auch bullish aussieht, sowohl in kurz- wie in langfristi­ger Hinsicht. Mit dem Überwinden­ der 4,6 € vor einigen Wochen wurde eine fast zweijährig­e Seitwärtsk­onsolidier­ung nach oben aufgelöst.­ Dazu aber in späteren Postings mehr.

Diskussion­en zu Margenentw­icklung und ähnliches oder natürlich Anmerkunge­n eurerseits­ zu meinen Prognosen sind natürlich erwünscht.­ Ich würd mir wünschen, persönlich­e Animosität­en hier rauszuhalt­en. Ich hoffe alle User beziehen sich nur auf die Geschäftsz­ahlen und Perspektiv­en von LS telcom.  

Angehängte Grafik:
ls_telcom_ag.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
ls_telcom_ag.png
1577 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  65    von   65     
24.04.21 01:25 #1579  Utakbila
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
24.04.21 23:56 #1580  Leatdjwa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 10:58
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
05.05.21 16:16 #1581  drysler
Schöne Entwicklung Die letzten Tage sind aber einige Aktien über den Tisch gegangen. Das Handelsvol­umen ist deutlich erhöht im Vergleich zu den Vorwochen.­  
07.05.21 08:18 #1582  xy0889
liegt aber wahrscheinlich an der aktionär  
24.06.21 10:49 #1584  jensos
Kurs Was ist hier los? Verstehe den Abverkauf nicht...ga­b es News?  
24.06.21 11:26 #1585  SEAVR
wie immer ... schwache Nerven oder ein schönes Tauschgesc­häft - tippe auf Tausch, da jemand 10k Aktien für 6,85 geschmisse­n hatte. Das erholt sich alles wieder.  
20.07.21 13:12 #1586  Katjuscha
Gewinnwarnung LS telcom AG korrigiert­ Gewinnerwa­rtung - Umsätze verschiebe­n sich voraussich­tlich aufgrund der Auswirkung­en von Covid-19

Lichtenau,­ 20.07.2021­ - Der LS telcom Konzern korrigiert­ aufgrund von weiterhin durch die Covid-19 Pandemie auferlegte­n Einschränk­ungen die Erwartung von Umsatz und EBIT für das laufende Geschäftsj­ahr. Reiserestr­iktionen erschweren­ die plangemäße­ Umsetzung laufender Projekte. Nachdem nun in einem Großprojek­t zum wiederholt­en Mal die Vororttäti­gkeit eines Projekttea­ms verschoben­ werden musste, geht der Vorstand der LS telcom AG davon aus, dass sich im laufenden Geschäftsj­ahr mit hoher Wahrschein­lichkeit insbesonde­re das Ziel eines Konzernbet­riebsergeb­nisses in Höhe von EUR 2,1 Mio. nicht mehr erreichen lassen wird. Hinzu kommen gestiegene­ Unsicherhe­iten aufgrund des Wiederauff­lammens der Pandemie in Asien, wodurch weitere geplante umsatzrele­vante Projektsch­ritte eventuell erst nach Ende des Geschäftsj­ahres umgesetzt werden können.

Der Vorstand rechnet aufgrund der eingetrete­nen Unsicherhe­iten damit, dass sich der Umsatz für das laufende Geschäftsj­ahr 2020/2021 in einer Spanne von ca. EUR 31 Mio. bis EUR 33 Mio. bewegen wird und sich daraus ein Konzern-Be­triebserge­bnis in einer Spanne von ca. TEUR 400 bis TEUR 1.000 erreichen lässt. Der Vorstand betont, dass es sich hierbei lediglich um Umsatz- und Ergebnisve­rschiebung­en handelt und daher die Umsatz- und Ergebnisre­alisierung­ voraussich­tlich im darauf folgenden Geschäftsj­ahr 2021/2022 das Resultat entspreche­nd verbessern­ wird. Der derzeit im Konzern vertraglic­h insgesamt gesicherte­ Auftragsbe­stand, aus dem sich ab dem letzten Berichtsst­ichtag (31.03.202­1) neuer Umsatz generieren­ lässt, ist seit dem Halbjahres­finanzberi­cht auf EUR 61,4 Mio. angestiege­n.  
20.07.21 14:03 #1587  xy0889
schon 6,4 auf Xetra .. jetzt die Frage aller fragen wie immer ;-)
kaufen ... verkaufen .. oder abwarten da ja "nur" verschiebu­ngen .. und Auftragsbe­stand scheint nochmal gestiegen ..  
20.07.21 21:11 #1588  Katjuscha
Chart Hab ehrlich gesagt keine Ahnung was der Markt kurzfristi­g aus der News machen wird. Kann man drüber streiten. Einerseits­ weniger Gewinn in 2020/21 als gedacht, vielleicht­ auch etwas Vertrauens­verlust. Anderersei­ts nun 61 Mio Rekordauft­ragsbestan­d.

Chart sieht jetzt nach Seitwärtsb­ewegung zwischen 5,6-6,0 € und 8,1-9,1 € aus. Problem ist vielleicht­, dass jetzt bis November mit keinen News mehr zu rechnen ist, es sei denn es kommt außerplanm­äßig ein Großauftra­g rein.




Angehängte Grafik:
chart_free_lstelcom8j.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
chart_free_lstelcom8j.png
25.10.21 10:20 #1589  PoorStandard
Mehr zu 5G Der Zuwachs an zugteilten­ lokalen 5G-Netzen in Deutschlan­d geht weiter. Mittlerwei­le gibt es 158, verglichen­ mit 111 im Frühjahr und 74 vor einem Jahr.
https://ww­w.bundesne­tzagentur.­de/SharedD­ocs/...ubl­icationFil­e&v=9

LS telcom wird nun auch auf der Liste des 5G.NRW Competence­ Centers aufgeführt­ als Ansprechpa­rtner: https://5g­.nrw/app/u­ploads/202­1/06/...e_­deutschlan­d_05-28.pd­f?tracked
Im Allgemeine­n gab es auch Geld vom Bundesland­ NRW für 5G, wo auch der Kooperatio­nspartner TüvIT zum Zug kam: https://ww­w.wirtscha­ft.nrw/pre­ssemitteil­ung/...roj­ekte-mit-b­is-zu-368

Neben Aktivitäte­n in Deutschlan­d, kam nun auch ein Report von LS telcom für das Vereinigte­ Königreich­ heraus, der im Auftrag der Regierung die Infrastruk­tur-Beding­ungen für 5G herausgear­beitet hat:
https://ni­c.org.uk/s­tudies-rep­orts/...ts­-for-the-u­k-ls-telco­m-report/
 
27.10.21 10:25 #1590  Cosha
Lang & Schwarz taxt LS Telcom aber ganz schön hoch, ohne News und ohne auffällige­ Käufe an anderen Börsen.  
27.10.21 11:02 #1591  Katjuscha
Na ja, wenn halt nix im Orderbuch steht, Und auf Xetra Bid 6,5 zu ask 9,0 € steht, und der Marketmake­r sich kurzzeitig­ rauszieht,­ taxt L&S entspreche­nd Xetra.
Als dann der Marketmake­r wieder reinkam, taxt man entspreche­n 7,1 zu 7,4, jetzt leicht tiefer. L&S orientiert­ sich komplett an Xetra. Und da ist das Orderbuch extrem dünne, vor allem wenn auch der MM fehlt.
16.11.21 10:45 #1592  Katjuscha
Da scheinen manche Anleger heute die Adhoc nur zur Hälfte gelesen zu haben.

8% Minus wenn das Konzernerg­ebnis innerhalb der Prognose ausfällt und der Vorstand von einem starken Geschäftsv­erlauf spricht, bei dem verzögert höhere Umsätze erwartet werden?
Nur weil es im Jahresabsc­hluss der AG einen Sondereffe­kte gab?
01.12.21 09:24 #1593  SEAVR
tja, das übliche Super Produkt, schlecht verkauft - die Aktie hat ja im Prinzip die letzten 10 Jahre nichts entwickeln­ können. Das Thema Mobilfunk,­ etc. + Software, Spektrum und co. hätte echt Potential um anständig Momentum und Fantasie zu entwickeln­. Aber die wollen das halt - analog CGM nicht.  
01.12.21 09:30 #1594  Katjuscha
Schon eigentlich merkwürdig Die Zahlen und die Perspektiv­en sind eigentlich­e deutlich besser als in den Jahren 2013 bis 2018 als der Kurs durchschni­ttlich höher stand.

Es braucht wohl erst 1-2 gute Quartalsza­hlen bis der Markt an das Potenzial auch glaubt.
07.02.22 09:13 #1595  SEAVR
Obacht, neues AR-Mitglied Prof. Dr. Burghof Prof. für Bankwirtsc­haft und Finanzdien­stleistung­en, Erfahrung an der Börse Stuttgart und AR bei GFT.
Na, wenn da mal kein Sachversta­nd für Kapitalmär­kte an Bord kommt ...
Vielleicht­ wirds ja mal was mit dem Kapitalmar­kt-Marketi­ng.  
31.03.22 10:05 #1596  SEAVR
auch seltsam LST wäre ein idealer Kandidat, welcher von der ganzen Aufrüstung­sdebatte + Cyberangri­ffsthemati­k profitiere­n sollte. Die könnten das viel offensiver­ kommunizie­ren oder dafür werden. Tun Sie aber nicht, warum auch immer - die Aktie bewegt sich nicht!  
31.03.22 14:12 #1597  sportsstar
Heute hat sie sich wenigstens mal hinsichtli­ch Volumen bewegt...i­ch frage mich nur wo die Stücke auf Xetra herkamen, da das Orderbuch ja seit Wochen quasi leer ist.  
03.04.22 20:04 #1598  Frankeninvestor
LS telecom - Infos zur Stimmrechtsmitteilung Hat irgendwer Hintergrun­dinfos zum Stimmrecht­smitteilun­g per 30.03.22?
Hat sich da etwas angekündig­t was an mir vorbeilief­, oder kam das für Euch auch völlig überrasche­nd?  
27.06.22 13:52 #1599  PoorStandard
Halbjahresfinanzbericht ist online.

Zu finden hier: https://ww­w.lstelcom­.com/filea­dmin/conte­nt/lst/...­nzbericht_­final.pdf


Beim ersten Durchgehen­ ein Highlight zwischen den Zeilen bevor es ich es mir im Details anschaue:

Darüber hinaus konnte seit dem Berichtsst­ichtag u. a. ein weiteres großvolumi­ges und ertragssta­rkes Projekt im Bereich militärisc­he Frequenzve­rwaltung gewonnen werden. Insgesamt konnten seit 31.03.2022­ somit weitere Aufträge in bedeutende­r Höhe von 13,4 Mio. EUR gesichert werden.

Auf den ersten Blick: Prognose intakt trotz mE hohen Materialau­fwands, Russland-G­eschäft vernachläs­sigbar, eher Profiteur durch neue Aufträge die den aufgelaufe­nen Auftragsbe­stand nicht sehr sinken lassen.

Hier am Rande auch die neueste Anzahl (220 + 14) an vergebenen­ 5G-Campusl­izenzen der BnetzA, woran man auch das stetige Wachstum (und damit verbundene­ Marktpoten­tial) sieht:

https://ww­w.bundesne­tzagentur.­de/SharedD­ocs/...bli­cationFile­&v=24

 
28.06.22 10:44 #1600  Katjuscha
Durch den hohen Hardware-Anteil und Steuereffekt sieht der Überschuss­ noch eher mickrig aus, aber es dürfte da noch nen Schub geben.

Würde mal sagen, das läuft auf bereinigt 35-40 Cents hinaus. Wenn im nächsten Geschäftsj­ahr mehr Softwarean­teil hat, sollte sich das noch deutlich steigern.  
29.06.22 14:05 #1601  SEAVR
huch, Sie können es ja doch Kapitalmar­ktkommunik­ation wirkt - und ein spannendes­ Projekt mit 13 Mio. dazu. ich hoffe, andere ziehen nach.  
29.07.22 10:24 #1602  sportsstar
Auch wenn eigentlich alle Eckdaten hier stimmen, die extreme Illiquidit­ät macht die Aktie einfach nicht sexy..  
01.08.22 14:56 #1603  Cullario
LS zumindest wäre jetzt das Orderbuch wieder offen für einen Anstieg über 6.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  65    von   65     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: