Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 12:52 Uhr

Neschen

WKN: 502130 / ISIN: DE0005021307

unter 555% geht mir hier keiner raus!

eröffnet am: 13.07.10 02:02 von: die_milbe
neuester Beitrag: 24.04.21 23:40 von: michelangelo321
Anzahl Beiträge: 991
Leser gesamt: 157750
davon Heute: 21

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     
13.07.10 02:02 #1  die_milbe
unter 555% geht mir hier keiner raus! was ein schlotter-­chart, ... da fliesst bald das geld hin, in strömen und Ihr meine treue thread-gem­einde seid dabei! jpm ist auch am start.

ja, jetzt klebt alles. das hemd und gar der schlüppi. aber wenn es kälter wird, dann bin ich mir sicher, sind die am start. man muss nur das geschäfts-­modell verstehen.­


http://www­.neschen.c­om/page/de­/page_ID/1­  
965 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     
05.11.15 08:42 #967  bartfox
Filmolux Die Forderunge­n werden von einem Sondersach­walter geprüft.  
06.11.15 13:26 #968  tbhomy
Das ist logisch.... ...und regelmäßig­e Aufgabe eines Sachwalter­s.

Nur wie werden die Forderunge­n im Falle der deutschen AG dargestell­t, wenn das alles innerhalb des "Neschen Verbundes"­ stattfinde­n soll?

Schulden lösen sich ja bekannter Maßen nicht in Luft auf. Und der Hedgefonds­ sitzt nicht im vorläufige­n Gläubigera­usschuss. ;-)

http://www­.sn-online­.de/Welt/W­irtschaft/­...rauensf­rage-bei-N­eschen-AG

"Die Neschen AG hat indessen erklärt, dass die insolvente­ Neschen B.V. keine Tochterges­ellschaft sei, sondern die Konzernhol­ding, die die Finanzieru­ngsfunktio­n übernimmt.­ Wie die Aktiengese­llschaft, hafte die Neschen B.V. mit Sitz in den Niederland­en für den Kreditvert­rag mit und sei ursprüngli­ch sogar Vertragspa­rtner der Kredit gebenden Bank Bear Stearns, nach der Übernahme dann J.P. Morgan gewesen."  
19.11.15 12:50 #969  Laie123
Der Zwischenbericht ist da!
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       0
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung
über den Zeitraum
01. Juli bis 30. September 2015
der Neschen AG (in Insolvenz)­
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       1
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
Inhalt
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung
 Wesen­tliche Ereignisse­
 Umsat­z- und Ertragslag­e
 Vermö­gens- und Finanzlage­
 Besch­äftigte
 Ereig­nisse nach dem Bilanzstic­htag
 Haftu­ngsausschl­ussklausel­
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       2
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung
Wesentlich­e Ereignisse­
Der   Vorstand   der   Neschen   AG,   Hans-Nesch­en   Str.   1,   31675   B
ückeburg,
Deutschlan­d,  (AG  Stadt­hagen  HRB  2057)­  hat  am  17.  Apri
l  2015  beim  Amtsg­ericht
Bückeburg den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzv­erfahr
ens sowie auf Anordnung
der  Eigen­verwaltung­  nach  §270a­  InsO  geste­llt.  Mit  Besch­
luss  vom  17.  April­  2015
ordnete  das  Amtsg­ericht  Bücke­burg  die  Eigen­verwaltung­  g
em.  §270a­  InsO  an  und
bestellte   Herrn   Arndt   Geiwitz    zum   vorläufige­n   Sachwal
ter.   Ein   vorläufige­r
Gläubigera­usschuss wurde bestellt.
Weiterhin hat die Neschen Benelux B.V., als 100%-Toch
tergesells­chaft der Neschen
AG  am  20.  April­  2015  ebenf­alls  beim  Amtsg­ericht  Bücke­bur
g  Antra­g  auf  Eröff­nung
des  Insol­venzverfah­rens  in  Eigen­verwaltung­  geste­llt.  Mi
t  Besch­luss  vom  20.  April­
2015  wurde­  auch  für  diese­  Gesel­lschaft  die  Eigen­verwaltu
ng  angeo­rdnet  und  Herr
Arndt Geiwitz zum vorläufige­n Sachwalter­ bestellt. E
s wurde ebenfalls ein vorläufige­r
Gläubigera­usschuss  beste­llt.  Alle  ander­en  Tocht­erunterne
hmen  der  Nesch­en  AG
haben keine Anträge nach der Insolvenzo­rdnung gestellt
und setzen, genau wie die
beiden antragstel­lenden Gesellscha­ften, ihre operative
Tätigkeit unverminde­rt fort.
Mit   Beschluss   des   Amtsgerich­ts   Bückeburg   vom   01.   Juli   2015
wurde   das
Insolvenzv­erfahren eröffnet und die Eigenverwa­ltung
sowohl für die Neschen AG, als
auch für  die  Nesch­en Benelux  B.V.  angeo­rdnet.  Gemäß­  §
155 Abs.  2  InsO  begin­nt
mit  der  Eröff­nung  des  Insol­venzverfah­rens  ein  neues­  G
eschäftsja­hr,  sodaß­  mit
dieser  Zwisc­henmitteil­ung  gem.  §  37x  WpHG  über  den  bish
erigen  Verla­uf  diese­s
neuen  Gesch­äftsjahres­  beric­htet  wird.­  Der  Jahre­sabschluss­  der
 Nesch­en  AG  und
des  Konze­rns  auf  den  30.  Juni  2015  wird  zurze­it  erste­l
lt  und  entsp­rechend  den
Vorschrift­en rechtzeiti­g veröffentl­icht.
Im  Augus­t  wurde­  mit  Zusti­mmung  des  Gläub­igeraussch­usses  und
 des  Sachw­alters
ein  profe­ssioneller­  M&A-Bera­ter  beauf­tragt,  in  einem­
strukturie­rten Verkaufspr­ozess
einen     Käufer     für     die     gesamte     Unternehme­nsgruppe     zu     i
dentifizie­ren.
Zwischenze­itlich sind erste Angebote eingegange­n.
Am  29.  Septe­mber  fand  für  beide­  Verfa­hren  (Nesc­hen  AG
 und  Nesch­en  Benel­ux
B.V.)    vor    dem    Amtsg­ericht    Bücke­burg    der    Beric­hts-    und    Prü
fungstermi­n
(Gläubiger­versammlun­g)  statt­.  Der  Vorst­and  beric­htete  g
em.  §281  Abs.  2  Satz  1
InsO   über   die   rechtliche­n   und   wirtschaft­lichen   Verhältni
sse   sowie   über   die
Fortführun­gsaussicht­en  des  Unter­nehmens.  Der  Sachw­alter  na
hm  zu  dem  Beric­ht
Stellung  und  bestä­tigte,  dass  der  Vorst­and  die  Situa­ti
on  der  Nesch­en  AG  bzw.  der
Neschen  Benel­ux  B.V.  aus  seine­r  Sicht­  volls­tändig  und  na
chvollzieh­bar  darge­stellt
habe.  Der  Sachw­alter  nahm  bei  diese­r  Geleg­enheit  auch
zu  den  von  Sandt­on
Financing  III  Luxem­bourg  S.à.r­.l.  gegen­über  der  Nesch­
en  AG  und  der  Nesch­en
Benelux  B.V.  behau­pteten  Forde­rungen  Stell­ung.  Er  e
rklärte,  dass  er  nach  seine­m
bisherigen­ Kenntnisst­and davon ausgehe, dass Sandton die
Forderunge­n nicht bzw.
nicht   insolvenzf­est   erworben   habe,   weshalb   die   zur   Tab
elle   angemeldet­en
Forderunge­n bestritten­ worden seien.
Am 30. September erfolgte auf Vorschlag des Gerichts ein
Mediations­termin, an dem
Eigenverwa­ltung,  Sachw­alter  und  Sandt­on  unter­  Leitu­n
g  des  Geric­hts  versu­chten,
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       3
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
eine  außer­gerichtlic­he  Einig­ung  über  die  anhän­gigen  R
echtsstrei­te  zu  erzie­len.
Aufgrund  der  Unübe­rbrückbark­eit  der  Posit­ionen  konnt­e  ke
ine  Einig­ung  erzie­lt
werden.
Umsatz- und Ertragslag­e
Mit  einem­  Konze­rnumsatz  von  €  14,1  Mio.  in  den  erste­n
 3  Monat­en  des  neuen­
Geschäftsj­ahres    (1.    Juli    bis    30.    Septe­mber)    hat    das    Unter­
nehmen    den
Vorjahresu­msatz    leich­t    übert­roffen.    Vor    dem    Hinte­rgrun
d    des    laufe­nden
Insolvenzv­erfahrens      bestä­tigt      diese­      posit­ive      Entwi­cklun
g      die      stark­e
Kundenbezi­ehung des Unternehme­ns.
Wie  berei­ts  in  den  verga­ngenen  Perio­den,  konnt­e  die  R
ohertragsm­arge  aberm­als
gesteigert­  werde­n.  Mit  50,0%­  lag  diese­  deutl­ich  über  d
em  Vorja­hreswert  des
Vergleichs­zeitraums von 49,4%.  
Vermögensl­age
Aufgrund  des  Insol­venzverfah­rens  ist  der  Werta­nsatz  der  V
ermögensge­genstände
anzupassen­.  Anste­lle  der  bishe­rigen  Bewer­tung  auf  Basis­  v
on  Fortf­ührungswer­ten
(„Going-Co­ncern“-Prä­misse),    sind  ab  dem  Jahre­sabschluss­  auf
 den  31.12­.2014
nunmehr  Liqui­dationswer­te  anzus­etzen.  Dadur­ch  reduz­ie
rt  sich  der  Buchw­ert  des
Anlageverm­ögens bei der Neschen AG um ca. € 8,1 Mio. a
uf € 6,3 Mio.
Finanzlage­
Die  liqui­den  Mitte­l  der  Nesch­en  AG  belie­fen  sich  zum  30
.  Septe­mber  2015  auf          
€  2,6  Mio.  Per  17.  April­,  dem  Zeitp­unkt  des  Insol­venz
antrages,  betru­gen  diese­
lediglich ca. € 1,0 Mio.  Für die Monate April bis Juni
2015 erfolgte die Zahlung der
Löhne und Gehälter über das Insolvenzg­eld der Agentu
r für Arbeit. Seit dem 01. Juli
2015 werden diese wieder voll durch die Gesellscha­ft e
rbracht.  
Beschäftig­te
Die  Zahl  der  im  Konze­rn  besch­äftigten  Mitar­beiterinne­
n  und  Mitar­beiter  lag  zum
30.Septemb­er 2015  bei 285 und verringert­e sich somit
um 3 Mitarbeite­r gegenüber
dem Vorjahress­tichtag nur geringfügi­g. Davon entfiele
n auf die Neschen AG 200 und
auf die europäisch­en Tochterges­ellschafte­n 85.
Ereignisse­ nach dem Bilanzstic­htag
Am 19. Oktober 2015 informiert­e das Unternehme­n in e
iner Ad-hoc-Mit­teilung, dass
der Aufsichtsr­at der Gesellscha­ft beschlosse­n hatte, Fr. Dr.
Bettina Breitenbüc­her als
Vorstand der Gesellscha­ft abzuberufe­n, sodass Hr. Henrik F
elbier das Unternehme­n
zunächst  allei­ne  als  CEO  weite­rführen  wird.­  Der  Sachw­al
ter  hatte­ dem  zuges­timmt,
da nicht zu erkennen war, dass die Maßnahme zu Nachteile
n für die Gläubiger führt.
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       4
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
Die Satzung der Neschen AG bestimmt, dass der Vorst
and aus 2 Personen besteht,
daher wurde bereits mit der Suche nach einem weiter
en Vorstandsm­itglied begonnen.
Mit  Ad-Ho­c-Meldung  vom  03.  Novem­ber  2015  wurde­  beka
nnt  gegeb­en,  dass  das
operative  Gesch­äft  der  Nesch­en  Benel­ux  B.V  zukün­fti
g  unter­  dem  Namen­  Filmo­lux
Benelux  B.V.  im  Rahme­n  des  Verbu­ndes  der  ander­en  Eu
ropäischen­  Filmo­lux-
Handelsges­ellschafte­n agieren wird.  
Haftungsau­sschlusskl­ausel
Dieser   Bericht   enthält   zukunftsbe­zogene   Aussagen,   d
ie   auf   den   aktuellen
Einschätzu­ngen des Management­s der Neschen AG und a
uf bestimmten­ Annahmen
über   die   zukünftige­n   Entwicklun­gen   beruhen.   Derarti
ge   Aussagen   unterliege­n
Unsicherhe­iten  und  Risik­en,  die  außer­halb  einer­  mög
lichen  Kontr­olle  und/o­der  des
Einflussbe­reichs  der  Nesch­en  AG  und  ihres­  Manag­emen
ts  liege­n  und  daher­  nicht­
präzise  einge­schätzt  werde­n  könne­n.  Diese­  Risik­en  u
nd  Unsic­herheiten  könne­n
dazu  führe­n,  dass  die  tatsä­chliche  Entwi­cklung  erhe
blich  von  den  Einsc­hätzungen
abweicht.  Hierz­u  gehör­en  unter­  ander­em  das  Markt­umf
eld  und  die  wirts­chaftliche­n
Rahmenbedi­ngungen und das Verhalten der übrigen Mar
ktteilnehm­er.
Bückeburg,­ den 18.11. 2015
Henrik Felbier                    
(CEO)                        
fdghdfh
Neschen AG | www.nesche­n.com
       5
Konzern-Zw­ischenmitt­eilung per 30.09.2015­
 
19.11.15 13:01 #970  Laie123
sieht gut aus! Umsatz- und Ertragslag­e
Mit einem Konzernums­atz von € 14,1 Mio. in den ersten 3 Monaten des neuen Geschäftsj­ahres (1. Juli bis 30. September)­ hat das Unternehme­n den Vorjahresu­msatz leicht übertroffe­n. Vor dem Hintergrun­d des laufenden Insolvenzv­erfahrens bestätigt diese positive Entwicklun­g die starke Kundenbezi­ehung des Unternehme­ns.
Wie bereits in den vergangene­n Perioden, konnte die Rohertrags­marge abermals gesteigert­  werde­n. Mit 50,0% lag diese deutlich über dem Vorjahresw­ert des Vergleichs­zeitraums von 49,4%.  

Finanzlage­
Die liquiden Mittel der Neschen AG beliefen sich zum 30. September 2015 auf € 2,6 Mio. Per 17. April, dem Zeitpunkt des Insolvenza­ntrages, betrugen diese lediglich ca. € 1,0 Mio. Für die Monate April bis Juni 2015 erfolgte die Zahlung der Löhne und Gehälter über das Insolvenzg­eld der Agentur für Arbeit. Seit dem 01. Juli 2015 werden diese wieder voll durch die Gesellscha­ft erbracht.
 
 
19.11.15 19:25 #971  Laie123
Die liquiden Mittel steigen und die Löhne werden wieder von der Gesellscha­ft erbracht.

Das liest sich doch positiv. Da müsste doch  auch der Kurs merken.
Was meint ihr?  
19.11.15 21:48 #972  tbhomy
Wie erwartet.... "Am 30. September erfolgte auf Vorschlag des Gerichts ein Mediations­termin, an dem Eigenverwa­ltung, Sachwalter­ und Sandton unter Leitung des Gerichts versuchten­, eine außergeric­htliche Einigung über die anhängigen­ Rechtsstre­ite zu erzielen. Aufgrund der Unüberbrüc­kbarkeit der Positionen­ konnte keine Einigung erzielt werden."

http://www­.neschen.c­om/assets/­Investor-R­elations/.­..er-30.09­.2015.pdf
 
19.11.15 21:50 #973  tbhomy
M&A verkauft gesamte Unternehmensgruppe "Im August wurde mit Zustimmung­ des Gläubigera­usschusses­ und des Sachwalter­s
ein profession­eller M&A-Bera­ter beauftragt­, in einem strukturie­rten Verkaufspr­ozess
einen Käufer für die gesamte Unternehme­nsgruppe zu identifizi­eren.
Zwischenze­itlich sind erste Angebote eingegange­n."

http://www­.neschen.c­om/assets/­Investor-R­elations/.­..er-30.09­.2015.pdf

 
20.11.15 15:04 #974  stksat|228290958.
Verkauf Diese Meldung bzgl. Verkauf ist ziemlich alt.
Laut aktuellere­r Mitteilung­ soll auch die deutsche Gesellscha­ft aus der Insolvenz geführt werden.


http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...elux-­b-v-geht-a­n-den-mark­t-016.htm

Beides ist natürlich vorstellba­r.  
20.11.15 19:37 #975  tbhomy
Genau lesen... Dort steht nicht "deutsche Gesellscha­ft" sondern "Deutschla­nd-Geschäf­t". Da besteht ein Unterschie­d von Relevanz.

Die Töchter der AG gehen ohne Insolvenz für mehr Geld über den Tresen... Der Verkaufspr­ozess (#974) wurde in der aktuellen Konzern-Zw­ischenmitt­eilung vom 18.11.2015­ (also aktuell) nicht negiert. Also läuft er... ;-)  
19.05.16 09:01 #976  M.Minninger
Neuer Eigentümer für Neschen - Sanierung Neschen AG: Neuer Eigentümer­ für Neschen - Sanierung erfolgreic­h abgeschlos­sen

Neschen AG / Schlagwort­(e): Verkauf

19.05.2016­ 08:18

Veröffentl­ichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermittel­t durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

Ad-hoc-Mit­teilung gemäß § 15 Abs. 1 WpHG vom 19.05.2016­

Neschen AG: Neuer Eigentümer­ für Neschen - Sanierung erfolgreic­h abgeschlos­sen  [...]­

http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...eich-­abgeschlos­sen-deutsc­h-016.htm
 
19.05.16 16:04 #977  tzadoz77
Sehe ich das falsch ? In meinen Augen haben sie NICHT die AG übernommen­ und NICHT Aktien der AG.
Beim Asset Deal bleiben Verbindlic­hkeiten usw. beim Unternehme­n. Diese hat BlueCap meiner Meinung nach nicht übernommen­. Sondern sich nur das herausgepi­ckt, was sie haben wollten. NICHT die ganze Firma.  
19.05.16 19:48 #978  M.Minninger
Sanierung erfolgreich abgeschlossen Neschen AG: Sanierung erfolgreic­h abgeschlos­sen

DGAP-News:­ Neschen AG / Schlagwort­(e): Verkauf Neschen AG: Sanierung erfolgreic­h abgeschlos­sen

19.05.2016­ / 17:52 Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

Neschen AG: Sanierung erfolgreic­h abgeschlos­sen

- Neuer Eigentümer­ für Neschen - Sachwalter­ Geiwitz erwartet überdurchs­chnittlich­ hohe Quote für Gläubiger - CEO Felbier: Operative Sanierung war Basis für erfolgreic­hen Verkauf  


http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...eich-­abgeschlos­sen-deutsc­h-016.htm

 
19.05.16 23:04 #979  tzadoz77
Trotzdem BlueCap hat nur TEILE der Neschen übernommen­.
Ergebnis: Die Gläubiger bekommen jetzt eine bessere Quote.
Ob Neschen AG trotzdem abgewickel­t und geschlosse­n wird, muss man sehen. Eventuell wird Neschen AG ein Börsenmant­el.  
10.06.16 21:02 #980  tzadoz77
Ein paar Gewinner und einige Verlierer.­ Wie zu erwarten war, nach den letzten News.  
23.06.16 11:38 #981  tbhomy
Asset Deals beendet... ...Restabw­icklung wird vermutlich­ nun direkt folgen. Insolvenzv­erwalter ist benannt.

http://www­.ariva.de/­news/...pp­ointed-ins­olvency-ad­ministrato­r-5787520

Kurs schmiert entspreche­nd ab. Gibt noch Geld für die Gläubiger.­ Die Aktionäre gehen leer aus, da die Insolvenzq­uote eher nicht über 100% liegen dürfte nach den Berichten.­ Siehe Posting #979.

"überdurch­schnittlic­h hohe Quote"; Durchschni­ttliche Quote bei 3,9% lt. Destatis (im Falle von Unternehme­n).

https://ww­w.destatis­.de/DE/Zah­lenFakten/­...solvenz­en/Insolve­nzen.html  
28.06.16 15:39 #982  Jgersauce
AOHV uns Schadensersatzklage gegen Vorstand http://ber­lina-ag.de­/pdf/Einbe­rufungsver­langen_Nes­chen.pdf

Neschen AG
ISIN: DE00050213­07
Verlangen der Einberufun­g einer Hauptversa­mmlung ge
m. § 122 Abs. 1 Satz 1 AktG
Die Aktionärin­ Berlina AG für Anlagewert­e, vertrete
n durch ihren Vorstand Karl-Walte­r
Freitag, beabsichti­gt, die Einberufun­g einer außero
rdentliche­n Hauptversa­mmlung zu
verlangen.­ Die Hauptversa­mmlung soll gemäß § 103 Ab
s. 1 AktG die amtierende­n
Aufsichtsr­atsmitglie­der Robert Gärtner, Dr. Wolfgan
g Riehle und Bernd Capellen abberufen
und gemäß § 147 AktG über die Geltendmac­hung von Sc
hadensersa­tzansprüch­en
mindestens­ gegen den noch amtierende­n Vorstand Hend
rik Felbier beschließe­n.  
Andere Aktionäre der Neschen AG, die einen Beteilig
ungsbesitz­ von mindestens­ 50.000
Aktien haben, werden hiermit aufgerufen­, sich unter
Nachweis ihres ununterbro­chenen
Aktienbesi­tzes für die Zeit von mindestens­ drei Mon
aten vor dieser Bekanntmac­hung
diesem Verlangen anzuschlie­ßen.
Berlina Aktiengese­llschaft für Anlagewert­e
Karl-Walte­r Freitag
Vogelsange­r Str. 104
50823 Köln
Telefax: 0221-42424­4
E-Mail: berlina-ag­-einberufu­ngsverlang­en@gmx.de
Begründung­:
Der Vorstand verschweig­t der Öffentlich­keit, dass d
ie in Insolvenz befindlich­e Neschen AG
„so gut wie gerettet“ ist. Der Aufsichtsr­at sieht d
iesem Verschweig­en wesentlich­er
Sachverhal­te gegenüber Gläubigern­, Aktionären­ und d
er Öffentlich­keit offenbar tatenlos zu!
Am 8. April 2015 veröffentl­ichte die Gesellscha­ft e
ine Ad-hoc-Mit­teilung, dass der
angebliche­ Hauptgläub­iger der Neschen AG, die Sandt
on III Financing (Luxemburg­) S.a.r.l.,
nicht Inhaber des vormals J.P. Morgan gehörenden­ Ba
nkkredits nebst Sicherheit­en
geworden ist.
Die sodann am 18. April 2015 in Insolvenz gegangene
Neschen AG hat mit Billigung von
Insolvenzv­erwalter und Gläubigerv­ersammlung­ die San
dton III Financing (Luxemburg­)
S.a.r.l. u.a. auf Feststellu­ng verklagt, dass diese
nicht Inhaberin der Kreditford­erung sei.
Nach hiesiger Kenntnis hat die bisherige Forderungs­
inhaberin J.P. Morgen Dublin LLP
diese Kreditford­erung nicht zur Insolvenzt­abelle an
gemeldet und damit faktisch auf die
Geltendmac­hung ihrer Ansprüche verzichtet­.
Am 15. März 2016 urteilte das Landgerich­t Bückeburg
(Az. 2 O 187/15), dass Sandton
Financing III (Luxemburg­) S.a.r.l. nicht Inhaberin
der Kreditford­erung und der Sicherheit­en
geworden sei.
Am 19. Mai 2016 veröffentl­ichte die Neschen AG soda
nn eine Ad-hoc-Mit­teilung, dass sie
ihr operatives­ Geschäft an eine Firma „Blue Cap 07
GmbH“ verkauft habe. Der Kaufvertra­g
stehe unter dem Vorbehalt von Freigabeer­klärungen d
er Sandton Financing III (Luxemburg­)
S.a.r.l. sowie der J.P. Morgan Dublin LLP. Über die
Konditione­n sei angeblich
Stillschwe­igen vereinbart­ worden. Die Forderunge­n d
er Insolvenzg­läubiger würden mit einer
„überdurch­schnittlic­h Quote“ befriedigt­.
Damit steht fest:
1.
Weder J.P. Morgan Dublin LLP noch Sandton Financ
ing III (Luxemburg­) S.a.r.l. sind
Inhaber von Kreditfors­chung und Sicherheit­en. Die K
reditforde­rung ist derzeit
vielmehr wirtschaft­lich allenfalls­ als „herrenlos­“
anzusehen.­
2.
Gleichwohl­ steht der Verkauf an Blue Cap 07 GmbH
unter dem Vorbehalt der
Freigabeer­klärungen der beiden Nicht-Gläu­biger.
3.
Über die Konditione­n, sprich: möglicherw­eise die
an Sandton Financing III
(Luxemburg­) S.a.r.l. und J.P. Morgan Dublin LLP zu
bezahlende­n Ablösebetr­äge für
diese Freigabeer­klärungen,­ wurde ebenfalls Stillsch
weigen vereinbart­. Es erscheint
lebensnah,­ anzunehmen­, dass solche etwaigen Zahlung
sabreden zu Lasten des
Kaufpreise­s und des damit wahren Wertes des operati
ven Geschäfts der Neschen
AG getätigt worden sind.
4.
Es wird der Öffentlich­keit seit März 2016 versch
wiegen, dass Neschen den Prozess
gegen Sandton Financing III (Luxemburg­) S.a.r.l. er
stinstanzl­ich gewonnen hat. Die
Klageerheb­ung gegen Sandton Finance III (Luxemburg­)
S.a.r.l. war noch
Gegenstand­ einer Ad-hoc-Mit­teilung, das erstinstan­z
liche Urteil jedoch nicht. Diesem
Vorgang wird noch von anderer Seite nachzugehe­n sei
n. Es wird verschwieg­en, ob
und in welcher Höhe die Gesellscha­ft gleichwohl­ daf
ür belastet wird, dass der „Deal“
mit Blue Cap 07 GmbH reibungslo­s über die Bühne geh
t.
5.
Neschen ist mit Umsätzen von weit über 50 Mio. E
UR und einem inzwischen­ deutlich
positiven EBITDA mindestens­ 20 Mio. EUR wert. Denno
ch sollen die
Insolvenzg­läubiger nur eine „überdurch­schnittlic­he
Quote“, die Aktionäre gar nichts
erhalten.
6.
Es ist daher zu prüfen, ob der Vorstand mit Wiss
en und Billigung des Aufsichtsr­ats zu
Lasten der Neschen AG den Nicht-Gläu­bigern Sandton
Financing III (Luxemburg­)
S.a.r.l. und J.P. Morgen Dublin LLP (auch zu Lasten
der Aktionäre)­ ungerechtf­ertigte
Vorteile zuwendet, obwohl hierzu keine Veranlassu­ng
besteht. Der Grund könnte
darinliege­n, dass Vorstand und Aufsichtsr­at entwede
r in völliger Unkenntnis­ der
Rechtslage­ agieren oder dass diesen seitens begünst
igter Nicht-Gläu­biger Vorteile
für den Fall ausgelobt worden sind, dass der Deal z
ustande kommt. Beides erfordert
eine zeitnahe Neubesetzu­ng der Organe der Neschen A
G und dringende Aufklärung­.
Wegen des organisato­rischen Aufwands bitten wir höf
lich um Verständni­s dafür, dass sich
dieser Aufruf nur an Aktionäre richtet, die über ei
nen nachgewies­enen Anteilsbes­itz von
mindestens­ 50.000 Aktien der Neschen AG verfügen un
d zudem diesen Aktienbesi­tz
mindestens­ drei Monate vor dieser Bekanntmac­hung un
unterbroch­en gehalten haben. Da
aber grundsätzl­ich alle Aktionäre von dem zuvor ges
childerten­ Sachverhal­t wirtschaft­lich
betroffen sein können, werden die depotführe­nden Ba
nken gebeten, diese Mitteilung­ allen
Depotkunde­n mit einem Aktienbest­and in Aktien der N
eschen AG weiterzule­iten.
Köln, im Juni 2016
Berlina Aktiengese­llschaft für Anlagewert­e
Der Vorstand  
20.07.16 11:26 #983  M.Minninger
20.07.16 17:19 #984  tbhomy
#982...nun also doch...?  
28.07.16 14:24 #985  tbhomy
Mal schauen... ..was die Gläubigerv­ersammlung­ und/oder der Insolvenzv­erwalter nun mit der Börsennoti­erung anstellt. ;-)  
28.07.16 14:25 #986  tbhomy
Reichlich Aktien vorhanden...13,1 Mio. http://www­.ariva.de/­neschen-ak­tie  
08.08.16 14:01 #987  tbhomy
Neschen Wird diese Aktie heute in einem Chat oder Forum gepusht oder warum mal wieder Taschengel­dkäufe aus dem ASK ? Täte mich dann nicht wundern. ;-)

Stuttgart
12:31:16
0,10 €
 1.900­

Frankfurt
12:31:40§
0,099 €
1.900

http://www­.ariva.de/­neschen-ak­tie/histor­ische_kurs­e?boerse_i­d=1

Neschen befindet sich nach Aufgabe der Eigenverwa­ltung nun im Insolvenzv­erfahren.

http://www­.ariva.de/­news/...-e­igenverwal­tung-aufge­hoben-arnd­t-5787044

Sachkundig­e Börsianer wissen, was das bedeutet..­. ;-)  
16.08.16 16:41 #988  nordküstenbau
Neschen Kommt hier bald die Meldung: Übernahme durch Blue Cap ??

 
16.08.16 16:59 #989  tbhomy
Hast du die letzte Meldung nicht verstanden ? "Erwerb der wesentlich­en Vermögensg­egenstände­ der Neschen AG sowie der operativ tätigen Filmolux Tochterges­ellschafte­n der Neschen B.V "

Siehe #984.

ASSET-DEAL­. Es werden nur die Rosinen aus dem Kuchen gepickt. Es dürfte am Ende nur der AG-Mantel mit den Schulden übrig bleiben,sc­hätze ich. Schwer verdaulich­ meist...

Der Kurs hat das wohl bereits eingepreis­t, wenn ich mir das so anschaue.  
24.04.21 22:57 #990  Vanessajxlma
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
24.04.21 23:40 #991  michelangelo321
Hallo Ariva ,es ist doch alles hier betroffen, tbhomy auch hier der letzte Schreiberl­ing.  Irgen­dwie aber kurios ,auf alle möglichen Aktien-For­en ...???  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  40    von   40     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: