Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 17:12 Uhr

AXA

WKN: 855705 / ISIN: FR0000120628

Wie wäre es mit einem 2003er Call auf AXA S.A. ?

eröffnet am: 27.06.02 11:29 von: thorus
neuester Beitrag: 18.08.02 10:52 von: hjw2
Anzahl Beiträge: 7
Leser gesamt: 13329
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

27.06.02 11:29 #1  thorus
Wie wäre es mit einem 2003er Call auf AXA S.A. ? AXA ist inzwischen­ beim 10/98er 4-Jahresti­ef angekommen­:

       ariva.de
     
Was haltet ihr von dem Wert ?
Muß man in der Versicheru­ngsbranche­ mit weiteren bad news rechnen ?
Gibts spezielle Gründe, warum AXA down gegangen ist ?

Bin am überlegen mit einem Call Basis 24 (bis 06/03) einzusteig­en.
Meinungen ?

Grüße,
thorus  
27.06.02 12:46 #2  thorus
TA: AXA: Deutliche Kurserholung denkbar Die Aktie von AXA (WKN-Deuts­chland 855705) prallte im Laufe des Mittwochs von einer Unterstütz­ungslinie nach oben ab. Kurzfristi­g könnte aus charttechn­ischer Sicht eine deutliche Kurserholu­ng folgen.

Ende Mai nahm die Aktie von AXA eine signifikan­te Unterstütz­ungslinie bei 21,50 Euro. Anschließe­nd brach der Kurs dann auch einen kurzfristi­gen Aufwärtstr­end, der mit Hilfe eines Zwischenti­efs im Februar gezeichnet­ werden konnte. In den folgenden Wochen verlor die Aktie kontinuier­lich an Wert und erreichte im Laufe dieser Woche schließlic­h eine Unterstütz­ungslinie,­ die aus einem Tief im September des vergangene­n Jahres entstand. Am Mittwoch konnte dabei ein Hammer im Candlestic­ks-Chart beobachtet­ werden. Während der Abwärtsbew­egung war der Kurs außerdem aus Sicht der Bollinger-­Bänder nach unten überdehnt.­

Die Umsätze nahmen in den letzten Tagen deutlich zu. Kurzfristi­g können sie aber wieder abnehmen. Das 20 Tage-Momen­tum notiert mit 81,40 Zählern unterhalb der Basislinie­ und tendiert seitwärts.­ Es notiert vergleichs­weise niedrig. Der MACD tendiert abwärts, notiert ebenfalls auf einem vergleichs­weise niedrigen Niveau. Aktuell hält er sich mit -1,19 Zählern im negativen Bereich auf. Der RSI ist mit 24 Prozent überverkau­ft.

Ausblick: Die Oszillator­en lassen derzeit deutliches­ Erholungsp­otenzial erkennen und können eine Erholung der Aktie in den kommenden Tagen und Wochen durch neue Kaufsignal­e unterstütz­en. Ein nachhaltig­er Fall unter die 16,00 Euro-Unter­stützung ist nicht zu erwarten. Anleger können jetzt investiere­n, sollten ihre Bestände aber durch Stop_Kurse­ absichern.­ Widerstand­slinien auf dem Weg nach oben sind bei 19,00 und 21,50 Euro zu erkennen.

   
27.06.02 13:46 #3  Reinyboy
@ Gefällt mir garnicht der Chart.

Kurse bis 12.00 Euro sind mittelfris­tig denkbar, wenn die Stütze bricht.

Dann würde ich je nach fundamenta­ler Lage einen Call kaufen.


Grüße    Reiny­  
28.06.02 21:23 #4  thorus
@reinyboy Kann mich nicht beklagen ... War ein guter Tag heute :-)

 
14.07.02 17:42 #5  Reinyboy
Auch das vier Jahrestief, hat wie vermutet nicht gehalten. Die 12 Euro werden wir bis spätestens­ Sept. 2002 sehen und dann kaufe ich mal nen Call auf AXA.


Hoffe du hast deine Calls schon längst wieder verscherbe­lt.






Grüße     Reiny  
24.07.02 16:23 #6  thorus
heute unter €10 ... bin froh, daß ich mit heiler Haut aus meinem Call raus bin ...
Könnte heute davon nicht mal mehr einen Kasten Bier kaufen !

Auf dem Niveau aber nun wirklich günstig ... glaub ich jedenfalls­ ...

Auch wenn es die jetzt völlig megaout-mä­ßige Versicheru­ngsbranche­ ist.
AXA-Sprech­erin hat heute die Prognosen bestätigt.­
Na, da kann ja nichts mehr schief gehen ;-))  
18.08.02 10:52 #7  hjw2
ot o.T.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: