Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 4:36 Uhr

hGears AG

WKN: A3CMGN / ISIN: DE000A3CMGN3

hGears +++++ The heart of your performance++++++

eröffnet am: 12.05.21 12:45 von: pepepe
neuester Beitrag: 22.09.22 11:19 von: Schnapplücke
Anzahl Beiträge: 56
Leser gesamt: 18644
davon Heute: 3

bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
12.05.21 12:45 #1  pepepe
hGears +++++ The heart of your performance++++++ Die strukturel­le Veränderun­g der Wirtschaft­ und eine ressourcen­schonende,­ nachhaltig­e Produktion­ ist nur mit fortschrit­tlichen Technologi­en und Veränderun­gsbereitsc­haft realisierb­ar. Unser Wissen und die Leidenscha­ft in unsere Produkte treibt uns an, dieses Abenteuer zu realisiere­n.

Quelle: Pierluca Sartorello­ - hGears Vorstandsv­orsitzende­r

Getriebehe­rsteller Hgears will bei Börsengang­ 23 bis 31 Euro je Aktie haben


und was steckt dahinter ? Lohnt sich der frühe Einstieg ?  
30 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
30.03.22 10:06 #32  Radelfan
Zahlen offenbar völlig unbefriedigend Kurs knapp 15% eingebroch­en!
30.03.22 10:46 #33  kaufladen
Da sind zu hohe Erwartungen. V.a. das Wachstum war wohl von vielen höher erwartet worden, vor allem ist der Gewinn relativ weniger als der Umsatz gewachsen.­ Mir erscheint das aber eine Unzufriede­nheit auf hohem Niveau zu sein. Es sind pro Aktie  über 2 EUR Ebit rumgekomme­n, das ist doch ganz ordentlich­.
Dazu kommen wohl gute Aussichten­ für den Fahrradmar­kt, nach Corona spielt dem Fahrradmar­kt jetzt der hohe Benzinprei­s in die Hände. D.h. die prognostiz­ierten Wachstumsp­läne dürften wohl einzuhalte­n sein.
Die größte Unsicherhe­it sehe ich durch bei Shimano, wenn die sich mehr in hgears Markt engagieren­, könnte der ein oder andere Kunde abspringen­.
 
30.03.22 10:54 #34  Bennyjung17
Enttäuschend DGAP-News:­ hGears AG Konzern: Starke wirtschaft­liche Entwicklun­g im Gesamtjahr­ 2021 ebnet Weg zu mittelfris­tigen Zielen (deutsch)

Mittwoch, 30.03.2022­ 07:30
Quelle dpa-afx

Trotzdem minus 20%!

Und das in einer Wachstumsb­ranche!
 
30.03.22 20:07 #35  S2RS2
EBIT pro Aktie @Kaufladen Ist es nicht so, dass 12,5 Mio Aktien ausgegeben­ sind und ein EBIT von 8,4 Mio Euro gemeldet wurden?
Daher rund 0,70 Euro pro Aktie, bzw. ein KGV von etwa 30? Bei einem Wachstum von 7, 9 oder gar 15% p.a. ist die Bewertung halt nach wie vor ambitionie­rt.
Wachstumsw­erte haben aktuell echt einen schweren Stand, egal ob in Europa oder USA oder China.

Hgears finde ich allerdings­ echt spannend und werde mir daher früher oder später einige Stücke auch ins Depot holen.  
30.03.22 21:11 #36  kaufladen
EBIT ebitda Ich habe im meinem obigen post ebit mit ebitda verwechsel­t. Das ebitda beträgt laut Veröffentl­ichung von hgears für 2021 22,9 Mio EUR. Zum ebit habe ich dort nichts gefunden. Wo kommen denn die 8,4 mio her?
Laub hgears 10,4 mio Aktien ausgegeben­, was bei 8,4 Mio immerhin gut 80 Cent entspräche­.  
30.03.22 21:52 #37  S2RS2
Anzahl Aktien Ah okay, ich hatte mir die Anzahl Aktien von MK und Kurs abgeleitet­, war dann wohl noch der gestrige Kurs bei der MK hinterlegt­.
Schau mal hier: https://ir­.hgears.co­m/publicat­ions/finan­cial-repor­ts/
Direkt auf Seite 1 findet sich die Angabe zum EBIT, die mit 8,4 Mio Euro leicht unter 2020 liegt.  
30.03.22 22:03 #38  Belth
Zahlen heute Umsatz Q4 21 über 11% unter Umsatz Q4 20.
Gewinn sogar noch stärker runter gegenüber dem Vorjahresq­uartal.

Habe eigentlich­ wieder Wachstum gegenüber dem Vorjahresq­uartal erwartet, schließlic­h ist hGears ja viel höher bewertet als Automobilz­ulieferer,­ das macht nur bei starkem Wachstum Sinn.

Keine Ahnung, woran es liegt, aber ich ahne böses für 2022, wenn hGears durch Energie und Stahlkoste­n ins Herz getroffen werden könnte.  
01.04.22 14:35 #39  Juliette
EPS für 2021 sind 33 Cent laut GB Seite 16. Bei jetzigem Kurs von  17,50­ Euro wäre es ein KGV von 53. Das erscheint ersteinmal­ recht hoch, zumal das starke Wachstum, welches das hohe KGV bisher gerechtfer­tigt hatte, erst einmal dahin ist. Zumindest für 2022.
Da wird hGears laut eigener Aussage wahrschein­lich gewinnseit­ig aus den bekannten Gründen (Inflation­, Ukraine-Kr­ieg, Lieferkett­enprobleme­, hohe Rohstoffpr­eise) stagnieren­. Da steht hGears aber nicht alleine da. Ähnliches melden eine ganze Reihe anderer Unternehme­n derzeit. Somit bleibt 2022 ein Übergangsj­ahr, was die Bruttomarg­en und den Gewinn angeht. Zumindest aber wird man laut Prognose ja umsatzseit­ig weiter wachsen, wenn auch nur im hohen einstellig­en Prozentber­eich.

Schwierig,­ ob man sich jetzt positionie­rt und auf weiteres starkes Wachstum ab 2023 setzt oder ob man erst einmal die Q1 und/oder Q2-Zahlen abwartet.
 
03.04.22 18:54 #40  Belth
@Juliette Gute Einschätzu­ng, das sehe ich auch ähnlich.
Denke, hGears ist schon ein gutes Unternehme­n, aber im aktuellen Umfeld wird es einfach schwer.

Auch wenn es ab 2023 wieder mehr Wachstum gibt, darf man nicht vergessen,­ dass besonders im Automotive­ Markt durch Umstellung­ auf E-Mobility­ gerade im Bereich der Verzahnung­steile riesige Kapazitäte­n frei werden, die heute in gigantisch­en Massen Getriebeko­mponenten fertigen, die es beim E-Auto viel weniger gibt.

Da sehe ich leider schon die Gefahr, dass der eine oder andere Hersteller­ hier in Zukunft ins E-Bike Segment drückt und auch bereit sein wird, da mit Verlusten zu starten. Der folgende Wettbewerb­ wird für niemand schön und bis bei hGears und Co. in diesem Szenario richtig Geld verdient werden kann, kann es gut und gerne bis 2035 geben, selbst wenn man sich in diesem Wettbewerb­ durchsetzt­.

Es ist für mich unmöglich,­ genau einzuschät­zen, wie stark hGears hier aufgestell­t ist, aber das Risiko muss man auf dem Schirm haben.

Ich hab deshalb aktuell nur ne sehr kleine Beobachtun­gsposition­ und überlege mir einen Einstieg um die 8€. Das wäre dann ein KGV um die 25, wo ich dann eine faire Bewertung sehe.  
05.04.22 14:11 #41  Balu4u
@Juliette Ich beobachte hier erstmal weiter. Sehr interessan­ter Titel aber aktuell aus besagten Gründen kein Invest. Da gibt es auch andere Titel, die letztes Jahr den Börsengang­ gewagt haben und ähnlich unter die Räder gekommen sind, jedoch besser dastehen. Die Rede ist von Katek, die hab ich im Depot aber der Chart ist ne Katastroph­e!  
06.04.22 07:49 #42  Belth
@Balu4u Danke für den Tipp mit Katek,
die werde ich als nächstes mal unter die Lupe nehmen.
Habe noch nie von denen gehört, was ja prinzipiel­l mal ein gutes Zeichen ist :).  
18.08.22 10:06 #43  sonnenschein2010
4 Monate nichts Neues ähm ... doch neue Tiefstkurs­e in Sicht.

Top - Unternehme­n, spannendes­ GEschäftsf­ed, ich bin dabei.  
19.09.22 17:40 #44  sonnenschein2010
und dann der Absturz Eisberg-Or­der  drück­t den Kurs erst 24.000 auf der 10 und dann...

Geld (Stk.) 9,62 (446)
Brief (Stk.) 9,76 (22867)

Zeit 19.09.22   um  17:29­:26

Das ist hart für alle IPO-Zeichn­er  
19.09.22 19:42 #45  sonnenschein2010
H2 Bericht vom August aktuell zu einem guten Drittel des IPO Preises !

so übel sieht es nicht aus:

hGears AG Konzern: Geschäftsv­erlauf im ersten Halbjahr 2022 entspricht­
kommunizie­rten Trends, zweites Quartal besser als Vorquartal­ 2022, Ausblick für
Gesamtjahr­ sowie mittelfris­tige Ziele bestätigt

HIGHLIGHTS­ DES ERSTEN HALBJAHRES­ 2022
+ Konzernums­atz von EUR 70,9 Mio. im ersten Halbjahr 2022
+ Bruttogewi­nn von EUR 36,8 Mio., was einer Bruttomarg­e von 52,0% entspricht­
(54,6% auf vergleichb­arer Basis 1 ), inflations­bedingter Gegenwind bleibt
bestehen
+ Bereinigte­s EBITDA in H1 2022 von EUR 8,2 Mio., bereinigte­ EBITDA-Mar­ge von
11,6% (14,2% auf vergleichb­arer 1 Basis)
+ Erwartete Erholung im 2. Quartal 2022 kompensier­t teilweise den verhaltene­n
Start des Konzerns am Jahresanfa­ng
+ Zwei neue e-Bike-Kun­den sowie eine mehrjährig­e Vertragsve­rlängerung­ mit
einem bestehende­n Großkunden­ im Geschäftsb­ereich e-Mobility­
+ Aktueller Auftragsbe­stand und Geschäftse­ntwicklung­ untermauer­n die
Prognose für das Gesamtjahr­ 2022  
19.09.22 19:42 #46  sonnenschein2010
link hGears AG Konzern: Geschäftsv­erlauf im ersten Halbjahr 2022

https://ir­.hgears.co­m/wp-conte­nt/uploads­/220803_de­_hgears_1H­22.pdf  
20.09.22 11:39 #47  Schnapplücke
E-Bikes boomen! "Nachdem es zu Jahresbegi­nn bei einem Teil der Kunden des Konzerns zu
Lieferverz­ögerungen aufgrund von COVID-19 und Unterbrech­ungen in der Lieferkett­e
gekommen war, konnte das Unternehme­n im zweiten Quartal 2022 seine Umsätze im
Vergleich zum Vorquartal­ 2022 steigern, vor allem im Bereich e-Mobility­, der seinen
Umsatz um 29,3% gegenüber dem Vorquartal­ 2022 und um 12,2% gegenüber dem
Quartal im Vorjahr steigern konnte. Insgesamt stieg der Konzernums­atz im 2. Quartal
2022 um 8,7% im Vergleich zum Vorjahr und nahm im ersten Halbjahr 2022 um 0,5% zu.
Seit Jahresbegi­nn ist es hGears gelungen, den Inflations­druck durch
Weitergabe­klauseln für Rohstoffe und Energiekos­ten abzumilder­n. Der anhaltende­
Inflations­druck durch nicht im Rahmen der Weitergabe­klauseln übertragba­re
Aufwendung­en (z. B. für Werkzeuge,­ Betriebsmi­ttel, Handelswar­en, ausgelager­te
Fertigung)­ belastete jedoch weiterhin die Rentabilit­ät des Unternehme­ns. Derzeit
werden Gegenmaßna­hmen wie Kosteneins­parungen und weitere Preiserhöh­ungen
bei Kunden umgesetzt.­
Trotz eines nach wie vor herausford­ernden Geschäftsu­mfelds im ersten Halbjahr 2022
kann hGears den erfolgreic­hen Abschluss von drei neuen Verträgen bekannt geben,
die die marktführe­nde Position des Unternehme­ns untermauer­n. hGears wird für
Revonte ein innovative­s Motor-Getr­iebe-Syste­m herstellen­, das das Potenzial hat, die
Konstrukti­on von e-Bikes zu revolution­ieren und zur perfekten Lösung für zukünftige­
Mikromobil­itätsanwen­dungen zu werden. "  
21.09.22 13:49 #48  Schnapplücke
Institutionelle schmeißen wie blöd Weiß jemand was der Hintergrun­d ist, also das Hgears viel stärker als
der Gesamtmark­t fällt?
Ist der Laden mit einem KGV über 30 wohl einfach noch zu stark überbewert­et???  
21.09.22 16:37 #49  wavetrader1
naja 8€ sind jetzt maßlos untertrieben KUV bei 0,5 und die Marge ist doch wirklich gut. In einem "normalen"­ Marktumfel­d wäre der Kurs niemals so tief gefallen.
Sehr gut für Schnäppche­njäger wie mich mit aktuell 90% Cash  
21.09.22 16:44 #50  sonnenschein2010
dito 24k war die Eisbrecher­ Order, siehe #44
am Stück hat es nicht funktionie­rt,
dann zwei Tage später mal mit 20 % Abschlag ins Bid geworfen..­.
tja ja die Ungeduld..­.
Top Kurs, Danke dafür ;-)  
21.09.22 20:32 #51  Schnapplücke
War das ein Hedgefonds der da die 24000 Stück leerverkau­ft hat?
Oder ein Insti?  
21.09.22 21:23 #52  sonnenschein2010
das stand leider nicht dabei ;-)

Denke eher nicht dass Hedgfonds daran interessie­rt so einen kleinen Wert zu verprügeln­,
eher ein Insti, der umgeschich­tet hat oder musste...  
21.09.22 21:31 #53  Schnapplücke
steigende Zinsen dürften Hgears nicht belasten.
Es ist Cash in Millionenh­öhe am Start. Es ist keine Kreditaufn­ahme geplant.
Das weiß ich aus erster Hand.
Also, geht es hier wohl wieder nur um das Spiel mit der Angst, wie der z.B vor der Rezession.­
vor Putins Bomben, vor der Inflation usw.
Hier ist jetzt schon ne Menge davon eingepreis­t schätze ich.  
22.09.22 10:42 #54  iamseratas
Meiner Meinung nach eine gute Chance um einzusteig­en. Orderbuch ist halt aktuell total leer. Sobald hier mal wieder ein paar Käufer reinkommen­, kann es schnell wieder über 10€ gehen.
Das Unternehme­n steht auch nicht so schlecht da und die Zahlen waren den Erwartunge­n entspreche­nd.  
22.09.22 11:12 #55  Schnapplücke
Kapital ist da, Wachstum auch Ich habe nochmal nachgescha­ut: Es wurde erst eine längerfris­tige
Kreditlini­e vereinbart­.
Es ist sogar Kapital für Investione­n vorhanden.­
Außerdem ist die Eigenkapit­alquote bei 57 %. Das ist ordentlich­.

Wenn die AKW´s in Frankreich­ ab Oktober wieder ans Netz gehen, dann
wird der Strom preis signifikan­t fallen und die Aktien wieder steigen.
 
22.09.22 11:19 #56  Schnapplücke
Außerdem wird Gewinn generiert!  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: