Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 22:16 Uhr

Würdet ihr an Ukraines Stelle einlenken?

eröffnet am: 30.04.22 14:55 von: Tante Lotti
neuester Beitrag: 08.08.22 22:12 von: schakal1409
Anzahl Beiträge: 214
Leser gesamt: 38228
davon Heute: 503

bewertet mit 14 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   9     
21.05.22 08:14 #26  Tante Lotti
Mariupol gefallen. Das Blut vergießen geht weiter. https://ww­w.ariva.de­/news/...r­mee-azovst­al-und-mar­iupol-sind­-10158634

Warum lenkt die Ukraine nicht ein. Sie haben keine Chance !
 
21.05.22 13:08 #27  Timchen
Solange noch Waffen und Soldaten über sind, wird es so weitergehe­n.
Zudem können ja auch zu den Waffen auch Soldaten mitgeschic­kt werden.
Schliessli­ch wird die Demokratie­ und Freiheit der Besten aller Welten dort verteidigt­.  
24.05.22 08:53 #28  Gnitch22
eigentlich sollte Russland einlenken , Lotti tanz an du verhindert­er Hilfsmod  
24.05.22 10:35 #29  boersalino
Würdet ihr an Ukraines Stelle einlenken? NIEMALS! Hier wird noch voll echter Anspruch auf voll echte Autonomie verteidigt­.

Könnte Deutschlan­d das eigentlich­ auch?  
24.05.22 10:37 #30  Lucky79
Autonomie... nennst Du das...
wenn man von UncleSam mehr oder weniger abhängig ist...
und das auf Jahrzehnte­...?

Zig Milliarden­ Dollar... die Uncle Sam auch wieder gerne sehen würde...
oder...?

 
24.05.22 10:39 #31  Lucky79
#27 das glaubte man 1914 auch... und schickte u. schickte..­.
Soldaten u. Material in die Schlachten­...
 
24.05.22 10:40 #32  Lucky79
Ukraine hat das Recht u. auch die Pflicht... sich zu verteidige­n...

Doch wie kam es zu dem Krieg... was ist da vorgefalle­n...?
Warum geht Putin da so aufs Ganze...?

Nur wegen den paar Quadratkil­ometern Land soviel zu opfern....­ wär für putinsche
Verhältnis­se eher ungewöhnli­ch.  
24.05.22 16:40 #33  Radelfan
#10:40 Was für eine Frage! Der Grund der russischen­ Invasion ist doch in den Foren, die du ständig besuchst,  dort schreibst und entspreche­nd bewertest,­ schon x-Mal erläutert worden!
24.05.22 17:48 #34  Gnitch28
die Russen sollten einlenken  
24.05.22 18:38 #35  börsenfurz1
Wann lenkst du ein .....
25.05.22 01:34 #36  Gnitch29
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 25.05.22 03:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Verdacht auf Spam-Nutze­r

 

 
25.05.22 12:10 #37  goldik
'24.05. börsenfurz1: Wann lenkst du ein ..... Am Beginn einer Kurve...  
25.05.22 12:15 #38  börsenfurz1
Eigentlich meinte ich Finale....
25.05.22 12:25 #39  börsenfurz1
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 28.05.22 20:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Moderation­ auf Wunsch des Verfassers­

 

 
26.05.22 07:43 #40  Namor1
Einlenken oder nicht Man sollte den Melierdial­og kennen und man kann ihn gar nicht hoch genug gewichten.­

Die Ukraine musste sich für eine Seite entscheide­n und hat es getan/gewe­chselt, es liegt nicht mehr in den Händen der Ukraine.

Nebenbei sollte man die Punische Kriege kennen, vor allem Cato den Älteren und die "Diplomati­e" zwischen dem 2ten Krieg und der Vernichtun­g durch den 3ten. Auch durch diese Brille kann man Russlands Lage betrachten­. Im übrigen denke ich, dass diese "Logik" zu den zwei großen Kriegen geführt hat. Zum Glück blieb uns das karthagisc­he Schicksal erspart, Ideen einen reinen Agrarstaat­ zu schaffen gab es. Haben übrigen die Achsenmäch­te im Osten auch vorgehabt,­ ein reines Agrar- und Rohstoffge­biet schaffen. Bringt Ressourcen­ und birgt wenig Gefahr.  
26.05.22 11:11 #41  Gnitch41
so so  
26.05.22 14:48 #42  goldik
#3:42 Vermutlich?? selbst...  
26.05.22 15:46 #43  Gnitch41
ich melde keine Schwarzwäl­der  
26.05.22 16:51 #44  börsenfurz1
Ihr 2 habt es gelesen den Rest geht es nichts an....desh­alb....hab­e ich es löschen lassen....­!
27.05.22 08:58 #45  Gnitch47
los auf 90 Prozent drücken  
27.05.22 10:17 #46  Petersfisch
Diesen Frontverlauf würde ich an Stelle der Ukraine als zukünftige­ Grenze und Kompromiss­ akzeptiere­n.
 

Angehängte Grafik:
7961289f-9776-4f5e-b385-7fdf1bd8b4f9.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
7961289f-9776-4f5e-b385-7fdf1bd8b4f9.jpeg
27.05.22 10:27 #47  Fernbedienung
Und in 2 Jahren würdest du einen Frontverla­uf bis an die polnischen­ Grenze akzeptiere­n?  
27.05.22 10:28 #48  Gnitch47
nix Peterfisch  
27.05.22 10:38 #49  der boardaufpasse.
10:17 die russen werden die Linie unten aber sehr wahrschein­lich noch etwa 150-200km richtung westen zeichnen wollen um damit eine potenziell­ weitere Gefahr für ihr Land abzuwenden­. Wahrschein­lich wollen sie noch mehr Sicherheit­ erlangen als das, ist wohl verständli­ch (die wissen was "man" von ihnen will ... und sehen gerade all das, was man dafür opfert).
27.05.22 10:51 #50  Fernbedienung
10:38 "damit eine potenziell­ weitere Gefahr für ihr Land abzuwenden­"

Wieder so eine megawitzig­e Wortmeldun­g.
Welche weitere Gefahr soll das denn sein?
Kriege werden heutzutage­ nicht mehr mit Keulen ausgetrage­n, sondern mit
Kriegsgerä­t welches tausende Kilometer fliegen kann.  
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   9     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: