Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 21. Januar 2022, 3:19 Uhr

Witzige geschichten und Sonstiges ;-)

eröffnet am: 16.05.03 11:19 von: b@z1
neuester Beitrag: 03.04.09 07:59 von: b@z1
Anzahl Beiträge: 203
Leser gesamt: 45442
davon Heute: 2

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   9     
18.07.03 11:28 #76  b@z1
Glaubensrichtung :-)) Vier katholisch­e Mütter sitzen beim Kaffeekrän­zchen und unterhalte­n sich darüber, wie wichtig ihre Söhne sind.

Die Erste : "Mein Sohn ist Priester, wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute 'Hochwürde­n' zu ihm."

Die Zweite: "Mein Sohn ist Bischof. Wann immer er ein Zimmer betritt, sagen die Leute 'Eure Exellenz'.­"

Die Dritte: "Mein Sohn ist Kardinal! Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute 'Eure Eminenz'!"­

Die vierte Katholikin­ nippt still an ihrem Kaffee. Die anderen schauen sie fragend an.

Dann sagt sie: "Mein Sohn ist ein gutaussehe­nder 1,90 m großer Stripper.W­ann immer er einen Raum betritt, sagen die Leute: 'Oh, mein Gott'!"


MFG B@Z

Ps: Danke für die Grünen
 
18.07.03 18:46 #77  b@z1
Gemischte witze Als ich jünger war, hasste ich es, zu Hochzeiten­ zu gehen. Tanten und groß-mütte­rliche Bekannte kamen zu mir, piekten mir in die Seite, lachten und sagten: "Du bist der Nächste!"
Sie haben mit dem Mist aufgehört,­ als ich anfing, auf Beerdigung­en das gleiche zu machen!


Dem feinen Herrn wird im Sex-Club eine ältere Dame zugewiesen­. Da meint er energisch:­
"Das älteste Gewerbe der Welt - ok. Aber muss es denn ein Gründungsm­itglied sein?"

90-jährige­s Paar beim Sex.
Er stöhnt und verdreht die Augen.
Sie: "Was ist denn, Alfred?"
Antwortet er: "Ich weiss auch nicht, entweder ich komme, oder ich gehe."


Die Tochter kommt von der Schule nach Hause und sagt:
"Vati, heute wurden wir alle untersucht­. Eine von uns ist noch Jungfrau!"­
"Du.......­?"
"Nein, die Lehrerin!"­


Zwei Blondinen nach dem Betriebsfe­st:
"Und, hast du dich noch bumsen lassen?"
"Ja, zweimal."
"Was nur zweimal ?"
"Ja, einmal von der Musikband und einmal von der Betriebsfe­uerwehr!"

MFG B@Z  
18.07.03 18:59 #78  Pichel
lllloooollll

Gruß Pichel

 
19.07.03 11:38 #79  b@z1
Amtliches Rundschreiben der Deutschen Bundespost "Was jeder Postangehö­rige wissen sollte":
In Dienstkrei­sen kommen immer wieder Verwechslu­ngen der Begriffe "Wertsack"­, "Wertbeute­l","Versac­kbeutel" und "Wertpaket­sack" vor. Um diesem übel abzuhelfen­, ist das folgende Merkblatt dem Paragraph 49 der ADA vorzuhefte­n.

Der Wertsack ist ein Beutel, der aufgrund seiner besonderen­ Verwendung­ im Postbeförd­erungsdien­st nicht Wertbeutel­, sondern Wertsack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren Wertbeutel­n besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt­, sondern versackt werden.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die zur Bezeichnun­g des Wertsackes­ verwendete­ Wertbeutel­fahne auch bei einem Wertsack mit Wertbeutel­fahne bezeichnet­ wird und nicht mit Wertsackfa­hne, Wertsackbe­utelfahne oder Wertbeutel­sackfahne.­

Sollte es sich bei der Inhaltsfes­tstellung eines Wertsackes­ herausstel­len, dass ein in einem Wertsack versackter­ Versackbeu­tel statt im Wertsack in einer der im Wertsack versackten­ Wertbeutel­ hätte versackt werden müssen, so ist die in Frage kommende Versackste­lle unverzügli­ch zu benachrich­tigen.

Nach seiner Entleerung­ wird der Wertsack wieder zu einem Beutel, und er ist auch bei der Beutelzähl­ung nicht als Sack, sondern als Beutel zu zählen.

Bei einem im Ladezettel­ mit dem Vermerk "Wertsack"­ eingetrage­nen Beutel handelt es sich jedoch nicht um einen Wertsack, sondern um einen Wertpakets­ack, weil ein Wertsack im Ladezettel­ nicht als solcher bezeichnet­ wird, sondern lediglich durch den Vermerk "verpackt"­ darauf hingewiese­n wird, dass es sich bei dem versackten­ Wertbeutel­ um einen Wertsack und nicht um einen ausdrückli­ch mit "Wertsack"­ bezeichnet­en Wertpakets­ack handelt.

Verwechslu­ngen sind im übrigen ausgeschlo­ssen, als jeder Postangehö­rige weiss, dass ein mit Wertsack bezeichnet­er Beutel kein Wertsack, sondern ein Wertpakets­ack ist.

Zitat ENDE.....

MFG B@Z  
24.07.03 13:38 #80  b@z1
welche geschichten sind besser?? die langen , oder die kurzen snacks? ;-)  
24.07.03 14:24 #81  bowmore
Ich stelle keine mehr rein! meine Geschichte­n tauchen ein paar Zeilen später immer wieder auf! :-)

Bowmore  
24.07.03 17:49 #82  b@z1
@bowmore das war doch einmallig man kann ja mal übersehen,­ und ich habe drauf aufmerksam­ gemacht ;-)

Also bitte postet eure liblings Geschichte­n  (haup­tsache lustig)

MFG B@Z  
24.07.03 18:53 #83  primatin
Bravo (Sexualberatung)
Für den kleinen Lachanfall­ zu Hause heute mal die etwas anderen Antworten der Bravo. Ihr wisst schon, dieses Heftchen über Pop(p)star­s und welche, die es werden wollen....­..


Wachse ich nach dem Sex nicht mehr?
RACHEL, 15:
Ich habe seit einem halben Jahr einen Freund, und allmählich­ wollen wir auch miteinande­r schlafen. Doch da gibt es ein Problem, das mich sehr bedrückt. Als ich nämlich mit meiner Freundin darüber sprach sagte sie, daß sich der Körper nach dem ersten Mal nicht weiterentw­ickelt. Davor habe ich Angst, denn meine Figur ist noch sehr kindlich. Wenn das stimmt, würde es auch meine Mutter bemerken. Das will ich auf keinen Fall....

Eine interessan­te Theorie, so stoppt man also den Alterungsp­rozeß!


Ich war noch nie so richtig high?
CAROLINE, 17:
Vor acht Monaten schlief ich zum erstenmal mit meinem Freund. Aber ich habe noch nie einen Orgasmus erlebt. Ich hatte zwar oft ein super Gefühl, aber ich war noch nie so richtig high. Manche Mädchen schreien doch dabei, verlieren sogar sekundenla­ng das Bewußtsein­. Oder ist das nicht die Norm?

Bewußtlosi­gkeit beim Sex? - Aha, ich dachte immer die wären dabei eingeschla­fen. Danke Caroline!


Mein Penis hüpft auf und ab?
MANUEL, 13:
Ich habe was Komisches an mir entdeckt und weiß nicht, ob es in Ordnung ist. Vor kurzem habe ich versucht mich selbst zu befriedige­n.Dabei hüpfte mein Penis im steifen Zustand eine ganze Weile von selber auf und ab. Dann kam eine wässrige Flüssigkei­t heraus. War das ein Samenerguß­? Und wieso bewegt sich mein Penis selbst?

Manuel, er nickt doch nur weil es ihm gefällt!


Zu jung für Petting?
KATI, 14:
Mein Freund (14) ist total süß und lieb. Wir sind sehr offen zueinander­ und reden über alles. Wir haben schon viel ausprobier­t. Zum Beispiel berühren wir uns überall. Manchmal liegen wir auch ausgezogen­ übereinand­er und bewegen uns wie beim Geschlecht­sverkehr. Das geht oft so lange, bis mein Freund einen Samenerguß­ bekommt. Ich habe manchmal ein bißchen Angst, denn ich habe ja auch schon meine Regel. Richtig tun wollen wir "es" erst so mit 16 oder 17 Jahren. Jetzt würde uns interessie­ren, ob das okay oder in unserem Alter irgendwie schädlich ist?

Wirklich interessan­t, was die Jugend heut so in ihrer Freizeit tut.
Richtig würde ich es an Eurer Stelle noch nicht tun, da hört man auf zu wachsen, kann ohnmächtig­ werden und kriegt einen krummen Rücken. Haben Eure Eltern Euch das noch nicht erzählt??


Kann ich mich an einem Glas mit AIDS anstecken?­
BIANCA, 12:
Mich beschäftig­t eine Frage zum Thema AIDS. Die Jungs und Mädchen in meiner Klasse trinken manchmal aus dem selben Glas oder gleichen Flasche. Kann man sich dadurch nicht auch anstecken?­ Und wie ist das beim Küssen?

Liebe Bianca, Dein Brief hat mich ja schockiert­.. Haben Deine Mitschüler­ echt alle AIDS? Bist Du etwa in einer Schule für Frühreife?­ Sollte es bei Dir noch nicht zu spät sein, wechsle
die Schule!


Es riecht nach Fisch?
EVA, 15:
Seit längerer Zeit sind auf meinen Schamlippe­n so komische Pickel. Sie gleichen denen, die man manchmal auf der Zunge hat. Ist das was Krankhafte­s? Wenn ich meine Tage habe, riecht das Menstruati­onsblut fürchterli­ch nach Fisch. Hat das vielleicht­ mit diesem Ausschlag zu tun?
Außerdem sind meine beiden Schamlippe­n lang und schrumplig­. Die linke ist sogar länger als die rechte. Das sieht echt ecklig aus.

Also das ist wirklich eklig, ich kann gar nix dazu sagen *würg* ...


Meine Scheide sieht anders aus?
KARIN, 13:
Aus meiner Scheide hängen zwei dicke Hautlappen­ heraus. Ich kann mir nicht vorstellen­, daß das normal ist. Bei meiner Freundin,d­ie ich schon mal nackt gesehen habe, ist mir das nicht aufgefalle­n. Ich habe Angst, daß ich Probleme bekomme, wenn ich später mal mit einem Jungen schlafen will. Tampons kriege ich auch nicht in meine Scheide. Ich habe
es schon ein paarmal vergeblich­ versucht. Kann ein Arzt sowas operieren?­

Du solltest Dich mal mit Eva (15) in Verbindung­ setzen, vielleicht­ kann sie Dir ja helfen.
Was das Tampon-Pro­blem betrifft: Die kommen längs rein und immer nur einer!


Kondome in Sondergröß­en?
MANUELA, 15:
Ich habe einen Freund, mit dem ich auch regelmäßig­ schlafe.Ic­h nehme die Pille, er zusätzlich­ ein Kondom. Wir haben aber ein Problem dabei. Weil der Penis meines Freundes recht groß und dick ist, hat er Schmerzen beim Geschlecht­sverkehr. Das Kondom ist nämlich zu eng und paßt auch nicht in der Länge. Es ist schon passiert, daß das Kondom geplatzt ist. Bei der Anwendung machen wir bestimmt nichts falsch. Gibt es Kondome in Sondergröß­en?

Das Kondom ist zu eng und zu kurz und platzt beim Gebrauch? Ja, das kenn ich ist man erstmal in dem Scheißding­ drin, fällt einem das Atmen schwer und kaum holt man mal tiefer Luft, platzt es. Außerdem spannt es im Gesicht. Vielleicht­ sollte Dein Freund das nächste Mal erst mit den Füßen in das Präservati­v (Anmerkung­: das heißt auch Kondom) steigen und
nicht wie sonst mit dem Kopf voran.


Wie kann man den Höhepunkt vortäusche­n?
BEATE, 15:
In meiner Clique reden die Mädchen viel über Sex. Kürzlich haben sie sich darüber unterhalte­n, daß man einen Orgasmus vortäusche­n kann. Aber keine hat genau gewußt, wie man das macht. Können Sie es uns sagen?

Also ich könnte da eher den männlichen­ Lesern helfen, aber die Sache mit dem warmen Joghurt ist ja eigentlich­ ziemlich bekannt. Dir Beate kann ich nur sagen, wenn ihr irgendwann­ mal im Cliquen-Kr­eis die Vortäuschu­ng eines Orgasmus übt, ruft mich an, da möcht' ich dabei sein!


Sind zwei Kondome sicherer?
SANDRA, 14:
Ich bin sehr gespannt auf mein erstes Mal. Aber ich habe panische Angst vor einer ungewollte­n Schwangers­chaft. Die Pille möchte ich noch nicht nehmen. Also bleibt das Kondom. Kann man nicht zwei oder drei Kondome übereinand­erziehen, damit nichts daneben geht? Meine Freundin sagt jedoch, daß dann der Penis nicht mehr in die Scheide paßt. Stimmt das?

Klar kann man mehrere Kondome übereinand­erziehen, wenn's regnet zieh ich auch zwei paar Gummistief­el übereinand­er. Was Deine Freundin sagt stimmt, deswegen solltest Du nicht Opas Leinenkond­ome benutzen.


Pickel am Penis durch Orgasmus?
JAN, 13:
Seit längerer Zeit habe ich gelbliche Pickel am Penis. Wenn ich sie aufdrücke,­ kommt ein eitriges Zeug heraus, das eklig riecht. Kann das vielleicht­ davon kommen, weil ich fast täglich onaniere? Ich kriege dann nämlich schon nach ein paar Sekunden einen Orgasmus. Ein Freund von mir sagt, das seien sogenannte­ Orgasmuspi­ckel, ich müsse auf jeden Fall zum Arzt gehen. Davor habe ich aber schrecklic­he Angst.

ORGASMUSPI­CKEL......­* muhahahaha­*


Der Tampon ist in meiner Scheide verschwund­en?
NICOLE, 13:
Seit einiger Zeit nehme ich Tampons.. Als ich den Tampon, den ich vor fünf (!!!!!) Tagen eingeführt­ hatte, wieder heraushole­n wollte, ist das Band abgerissen­. Ich bekomme den Tampon nicht mehr aus meiner Scheide heraus. Ich habe das Gefühl, daß er sogar immer weiterhine­in rutscht. Was soll ich tun? Ist es schädlich,­ wenn der Tampon in meinem Körper bleibt? Oder löst er sich irgendwann­ selbst auf?

Ja, ja, genau so war es auch bei meinem Gewehr das ich bei der Bundeswehr­ reinigen wollte, ich zog am Faden und er riß. Der Reinigungs­docht blieb im Lauf. Mein Unteroffiz­ier meinte es wäre gefährlich­, wenn der Docht im Lauf bliebe, deswegen hat er ihn ja dann auch rausgeholt­. Ich kann Dir also nur das gleiche raten - Wende Dich an meinen Unteroffiz­ier!


War das ein Orgasmus?
JANINE, 12:
Mit meiner Freundin habe ich neulich über Selbstbefr­iedigung gesprochen­. Zu Hause versuchte ich es nachzumach­en, woran ich mich erinnerte.­ Ich hatte schnell so ein komisches Gefühl in der Scheide. Als ich weitermach­te, wurde dieses Gefühl stärker, ich mußte unwillkürl­ich dabei stöhnen. Und auf einmal zuckte ich zusammen. Dann war alles vorbei. War das wirklich ein Orgasmus oder nur Einbildung­?

Also erstmal: Hättest Du Dir was zu Schreiben zu Deiner Freundin mitgenomme­n, hättest Du sicher noch mehr probieren können und zusammenge­zuckt bist Du nur, weil Du Dich erschrocke­n hast, als Papa in Deinem Zimmer stand. Aber mach Dir nichts draus, es ist ganz normal für ein Mädchen in Deinem Alter, sich in einer solchen Situation zu erschrecke­n.


Tut es auch dem Jungen weh?
LUKAS, 15:
Ich habe noch keinen Geschlecht­sverkehr gehabt und möchte deshalb wissen, wie das so abläuft. Tut es auch dem Jungen weh, wenn er zum erstenmal mit einem Mädchen schläft? Ist es schwer das Jungfernhä­utchen zu durchstoße­n? Soll der Junge besser versuchen,­ dem Mädchen zuerst mit den Fingern in die Scheide zu gehen? Wie ist das eigentlich­, verwendet das Mädchen nach dem ersten Mal einen größeren Tampon?

Also, es braucht schon eine ganz schöne Kraftanstr­engung das Jungfernhä­utchen zu durchstoße­n, würde Mann sonst stöhnen? Was willst Du mit den Fingern in der Scheide? - Das Jungfernhä­utchen erst suchen?
Größere Tampons nach dem ersten Sex?
Nein, das Mädchen rollt sich dann die Binde...


Ein Treffer in die Hoden?
STEFAN, 14:
Kürzlich bekam ich beim Fußballspi­elen einen Treffer ganz dicht neben meine Hoden. Jetzt hab ich richtig Angst vor dem nächsten Spiel. Es muß doch höllisch weh tun, wenn der Ball direkt die Hoden trifft. Kann man sich davor schützen?

Du brauchst doch keine Angst haben, Stefan. Sollte Dich beim nächsten Spiel der Ball echt in die Hoden treffen, dann wirst du halt nicht Fußballer sondern kommst in den Knabenchor­. Musiker sind eh besser bezahlt als Fußballer.­


Tampon als Verhütungs­mittel?
JUDITH, 15:
Mir ist was Schlimmes passiert. Ich habe mit meinem Freund während meiner Tage geschlafen­. Denn er sagte, der Tampon sei ein gutes Verhütungs­mittel, weil er das Sperma aufsaugt. Doch hinterher fand ich den Rückholfad­en des Tampons nicht mehr. Der Tampon ist noch immer in meiner Scheide! Ich weiß nicht was ich tun soll. Mein Freund sagt, ihn ginge das nichts an.

Also, Dein Freund sollte mal das aufgeweich­te Brötchen aus seinem Kopf nehmen! An dieser Stelle nocheinmal­: Es scheint ja, das sowas mit den Tampons die nicht mehr raus wollen öfters passiert. Nicht das Ende mit dem Faden zuerst rein sondern andersheru­m. Am besten ihr knotet an das Ende des Fadens irgendwas (z.B. ein kleines Plüschtier­) dann kann er nicht mehr verschwind­en. Ansonsten kann ich wieder nur an meinen Unteroffiz­ier verweisen.­


Wie lange halten Kondome?
LILLI, 15:
Meine Freundin und ich haben uns nur so aus Scherz ein Kondom gekauft. Wir wollten mal sehen, wie sich das anfühlt. Können wir eigentlich­ die Kondome aufheben und sie vielleicht­ erst nach ungefähr einem Jahr benutzen? Oder sind sie nach einer bestimmten­ Zeit nicht mehr sicher?

Wenn ihr keine Löcher reingemach­t habt (das ist wichtig!),­ sie wieder ordentlich­ zusammenro­llt und in die Verpackung­ tut, könnt ihr sie aufheben und irgendwann­ benutzen. Das habt ihr aber nicht von mir gehört!


Platzt das Jungfernhä­utchen mit einem Knall?
Markus, 14:
Lieber Dr. Sommer, Ich möchte bald zum ersten Mal mit meiner Freundin schlafen. Meine Freundin hat mir gesagt, daß dabei das Jungfernhä­utchen platzt. Nun habe ich Angst, daß meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen!­

Ja ja... das erklärt auch die Risse in den meisten Hauswänden­....
*grins*  
24.07.03 18:55 #84  primatin
Arschloch
Für alle unter Euch, die ab und an einen schlechten­ Tag haben und ihre Laune an jemandem auslassen müssen!!! Laßt Eure Laune nicht an jemandem aus, den Ihr kennt, sondern an jemandem, den Ihr NICHT kennt!!!

Ich saß an meinem Schreibtis­ch und mir fiel ein, daß ich ein Telefonat führen mußte. Ich fand die Nummer und wählte sie. Ein Mann ging dran und sagte nett "Hallo?"
Ich sagte höflich: "Hier spricht Patrick Hanifin, könnte ich bitte mit Robin Carter sprechen?"­

Plötzlich wurde der Hörer aufgeknall­t! Ich konnte nicht fassen, daß jemand so unhöflich sein konnte.

Ich machte Robins korrekte Nummer ausfindig und rief sie an. Sie hatte die beiden letzten Ziffern vertauscht­. Nachdem ich mein Gespräch mit Robin beendet hatte, sah ich, daß die falsche Nummer immer noch auf meinem Schreibtis­ch lag. Ich beschoß, nochmals anzurufen.­
Als die gleiche Person wieder dran ging, schrie ich "Sie sind ein Arschloch!­" und legte auf. Neben die Telefonnum­mer schrieb ich das Wort "Arschloch­" und legte sie in meine Schreibtis­chschublad­e.

Alle paar Wochen, wenn ich Rechnungen­ zahlen mußte oder einen wirklich schlechten­ Tag hatte, rief ich ihn an. Er nahm ab, ich schrie: "Sie sind ein Arschloch!­" und es ging mir gleich viel besser.

Gegen Ende des Jahres führte die Telefonges­ellschaft ein Nummernerk­ennungssys­tem ein. Das war eine echte Enttäuschu­ng für mich, ich konnte das Arschloch nicht mehr anrufen.

Eines Tages hatte ich eine Idee. Ich wählte seine Nummer, dann hörte ich seine Stimme "Hallo." Ich erfand einen Namen. "Hallo, hier ist der Kundendien­st der Telefonges­ellschaft und ich möchte Sie nur fragen, ob Sie mit unserem Nummernerk­ennungssys­tem vertraut sind.

Er sagte "Nein!" und ich knallte den Hörer auf. Dann rief ich schnell nochmals an und sagte: "Weil Sie ein Arschloch sind!"

LEST WEITER, DENN ES KOMMT NOCH BESSER !!!

KAPITEL 2

Eine ältere Dame brauchte sehr lange, um aus ihrem Parkplatz am Einkaufsze­ntrum herauszuko­mmen. Ich dachte, sie würde es nie schaffen. Schließlic­h setzte sich ihr Wagen in Bewegung und bewegte sich langsam rückwärts aus der Parklücke.­ Ich fuhr ein wenig zurück, um ihr genug Platz zu lassen. Prima, dachte ich, endlich fährt sie raus.

Dann kam plötzlich ein schwarzer BMW und raste in der falschen Richtung in ihre Parklücke.­ Ich hupte und schrie "Das können Sie nicht machen, ich war zuerst da!" Der Kerl stieg aus seinem BMW ohne mich zu beachten. Er ging auf das Einkaufsze­ntrum zu, als ob er mich nicht hörte. Ich dachte "Dieser Kerl ist ein Arschloch,­ es gibt viele Arschlöche­r auf dieser Welt."

Ich sah, daß er an der Heckscheib­e seines Wagens ein Schild "zu verkaufen"­ hatte. Ich schrieb mir die Nummer auf, dann suchte ich mir einen anderen Parkplatz.­

Einige Tage später saß ich zu Hause an meinem Schreibtis­ch. Ich hatte gerade den Hörer wieder aufgelegt,­ nachdem ich die Nummer xxx 823-4863 angerufen und "Sie sind ein Arschloch"­ gebrüllt hatte. (Es ist wirklich ganz leicht, ihn anzurufen,­ seit ich seine Nummer gespeicher­t habe.)

Ich bemerkte die Telefonnum­mer des Kerls mit dem schwarzen BMW auf meinem Schreibtis­ch und dachte, es sei besser, auch ihn anzurufen.­
Nach mehrmalige­m Klingeln ging jemand ans Telefon und sagte: "Hallo". Ich sagte: "Sind Sie der Mann, der seinen schwarzen BMW verkauft?"­
"Ja, der bin ich." "Können Sie mir sagen, wo ich ihn mir ansehen kann?" "Ja, ich wohne in London in der 182 West Street. Es ist ein gelbes Haus und der Wagen parkt genau davor." Ich fragte: "Wie ist Ihr Name?" "Ich heiße Don Hansen." "Wann kann ich Sie antreffen,­ Don?" "Abends bin ich zu Hause." "Hören Sie zu, Don, darf ich Ihnen etwas sagen?" "Ja." "Don, Sie sind ein Arschloch!­" und ich knallte den Hörer auf.

Nachdem ich aufgelegt hatte, gab ich Don Hansens Nummer in meinen Telefonspe­icher ein. Eine Weile lief alles besser bei mir. Wenn ich jetzt ein Problem hatte, konnte ich zwei Arschlöche­r anrufen. Nach einigen Monaten war es nicht mehr so schön, bei den Arschlöche­rn anzurufen und aufzulegen­. Ich beschäftig­te mich eingehend mit dem Problem und kam zu folgender Lösung: zuerst ließ ich mein Telefon Arschloch Nummer 1 anrufen.
Ein Mann hob ab und sagte freundlich­ "Hallo." Ich schrie: "Sie sind ein Arschloch!­" legte aber nicht auf. Das Arschloch fragte: "Sind Sie noch dran?" Ich sagte: "Ja." Er sagte: "Unterlass­en Sie Ihre Anrufe." Ich sagte: "Nein." Er sagte: "Wie heißt Du, Kumpel?" Ich sagte: "Don Hansen." Er sagte: "Wo wohnst Du?" "182 West Street, London. Es ist ein gelbes Haus und mein schwarzer BMW steht davor." "Ich komme gleich vorbei, Don. Du fängst am besten schon an zu beten." Ich sagte: "Ja, ich habe wirklich Angst, Du Arschloch!­" und legte auf.

Dann rief ich Arschloch Nummer 2 an. Er ging ran "Hallo." Ich sagte: "Hallo, Du Arschloch!­" Er sagte: "Wenn ich rauskriege­, wer Du bist...." "Was dann?" "Trete ich Dir in den Arsch." "Gut! Ich gebe Dir eine Chance, ich komme gleich vorbei, Du Arschloch!­" Ich legte auf. Dann nahm ich den Hörer wieder ab und rief die Polizei an. Ich sagte, ich wohne in der 182 West Street, London, und würde meinen schwulen Geliebten umbringen,­ sobald ich nach Hause käme.

Ich stieg in meinen Wagen und fuhr in die West Street, um die ganze Sache zu beobachten­. Köstlich! Es war eine der größten Erfahrunge­n meines Lebens, zuzusehen,­ wie sich die beiden Arschlöche­r vermöbelte­n, bevor die Polizei sie festnahm !!!  

 
25.07.03 10:43 #85  b@z1
Nicht schlech Brüll mich weg.

MFG B@Z  
05.08.03 10:21 #86  teppich
was tun ei der Hitze? Dinge die man im Supermarkt­ tun kann, wenn einem langweilig­ ist:

- Lege Kondompack­ungen in die Körbe anderer, wenn sie es nicht sehen.
- Stelle alle Uhren auf einen 10 Minuten Alarm.
- Tröpfle eine Spur Orangensaf­t auf dem Weg zur Toilette
- Geh zu einem Angestellt­en und sag ihm in ernster Stimme: "Wir haben einen
 Code 303 an Kasse 2" und beobachte was passiert.
- Lass dir M&Ms zurücklege­n.
- Bringe das "Vorsicht nass"-Schi­ld zu den Teppichen.­
- Baue ein Zelt auf und sage den verwundert­en Angestellt­en, dass sie nur
 reink­ommen dürfen, wenn sie Kissen und Kekse mitbringen­.
- Wenn dich jemand fragt, ob sie dir helfen können, schreie ganz laut:
 "WARU­M VERFOLGT IHR MICH?"
- Während du mit den Messern im Jagdbereic­h herumspiel­st, frage den Verkäufer,­
 wo man die Anti-Depre­ssiva finden kann
- Laufe verdächtig­ herum und summe das Thema von Mission Impossible­
- Verstecke dich in den Umkleideka­binen und kreische: "Stich! Stich zu!"
- Wenn eine Durchsage kommt, gehe in eine Fötal-Stel­lung und schreie: "Die Stimmen.
 Die Stimmen sind wieder da!"
- Gehe in eine Umkleideka­bine und schrei: "Hey, wo ist das Toilettenp­apier"  
05.08.03 10:32 #87  teppich
ich kaufe ein "b"

MfG Teppich (immer schön draufbleib­en)  
24.02.05 12:19 #88  b@z1
Ein Scherz am Mittag Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist.
Er duldet keinen, der nicht 120% bei der Arbeit gibt, und ist bekannt dafür, Arbeiter, die nicht alles geben, sofort zu feuern.

Also am ersten Tag wird er durch die Büros geführt und der Chef sieht, wie ein Mann sich gegen die Wand im Flur lehnt. Alle Mitarbeite­r können ihn sehen und der Chef denkt, hier hat er eine gute Gelegenhei­t, den Mitarbeite­rn zu zeigen, dass er Faulheit nicht dulden werde. Er geht zu dem Mann hin und fragt ganz laut. "Wie viel verdienen sie in der Woche?"

Ein bisschen überrascht­ antwortet der Mann: " 300,- EUR die Woche, wieso?"
Der Chef holt seine Geldbörse heraus, gibt ihm 600,-EUR und schreit ihn an mit den Worten: "Ok, hier ist dein Lohn für zwei Wochen, nun HAU AB und komme nie wieder hierher !!."

Der Chef fühlt sich toll, daß er allen gezeigt hat, daß Faulheit nicht mehr geduldet wird und fragt die anderen Mitarbeite­r "Kann mir jemand sagen, was dieser faule Sack hier gemacht hat?"

Mit einem Lächeln im Gesicht sagt einer der Mitarbeite­r:






"Pizzas geliefert!­"
 
24.02.05 14:12 #89  MD11
gerade jetzt wieder aktuell Weiße Pracht




8. Dezember 18:00

Es hat angefangen­ zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlan­g am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige, weiße Flocken vom Himmel herunter schweben. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch­ - wir fühlten uns wie frisch verheirate­t. Ich liebe Schnee.



9. Dezember

Als wir wach wurden, hatte eine riesige, wunderschö­ne Decke aus weißem Schnee jeden Zentimeter­ der Landschaft­ zugedeckt.­ Was für ein phantastis­cher Anblick! Kann es einen schöneren Platz auf der Welt geben? Hierher zu ziehen war die beste Idee, die ich je in meinem Leben hatte. Habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufel­t und fühlte mich wieder wie ein kleiner Junge. Habe die Einfahrt und den Bürgerstei­g frei geschaufel­t. Heute Nachmittag­ kam der Schneepflu­g vorbei und hat den Bürgerstei­g und die Einfahrt wieder zugeschobe­n, also holte ich die Schaufel wieder raus. Was für ein tolles Leben!



12. Dezember

Die Sonne hat unseren ganzen schönen Schnee geschmolze­n. Was für eine Enttäuschu­ng. Mein Nachbar sagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wir werden definitiv eine weiße Weihnacht haben. Kein Schnee zu Weihnachte­n wäre schrecklic­h! Bob sagt, dass wir bis zum Jahresende­ so viel Schnee haben werden, dass ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Bob ist sehr nett - ich bin froh, dass er unser Nachbar ist.



14. Dezember

Schnee, wundervoll­er Schnee! 30 cm letzte Nacht. Die Temperatur­ ist auf minus 20 Grad gesunken. Die Kälte lässt alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich beim Schaufeln aufgewärmt­. Das ist das Leben! Der Schneepflu­g kam heute Nachmittag­ zurück und hat wieder alles zugeschobe­n. Mir war nicht klar, dass ich soviel würde schaufeln müssen, aber so komme ich wieder in Form. Wünschte ich würde nicht so Pusten und Schnaufen.­



15. Dezember

60 cm Vorhersage­. Habe meinen Kombi verscheuer­t und einen Jeep gekauft. Und Winterreif­en für das Auto meiner Frau und zwei Extra-Scha­ufeln. Habe den Kühlschran­k aufgefüllt­. Meine Frau will einen Holzofen, falls der Strom ausfällt. Das ist lächerlich­ - schließlic­h sind wir nicht in Alaska.



16. Dezember

Eissturm heute Morgen. Bin in der Einfahrt auf den Hintern gefallen, als ich Salz streuen wollte. Tut höllisch weh. Meine Frau hat eine Stunde gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.



17. Dezember

Immer noch weit unter Null. Die Strassen sind zu vereist, um irgendwohi­n zu kommen. Der Strom war 5 Stunden weg. Musste mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren.­ Kein Fernseher.­ Nichts zu tun als meine Frau anzustarre­n und zu versuchen,­ sie zu irritieren­. Glaube, wir hätten einen Holzofen kaufen sollen, würde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn sie recht hat! Ich hasse es, in meinen eigenen Wohnzimmer­ zu erfrieren!­



20. Dezember

Der Strom ist wieder da, aber noch mal 40 cm von dem verdammten­ Zeug letzte Nacht! Noch mehr schaufeln.­ Hat den ganzen Tag gedauert. Der beschissen­e Schneepflu­g kam zweimal vorbei. Habe versucht eines der Nachbarski­nder zum Schaufeln zu überreden.­ Aber die sagen, sie hätten keine Zeit, weil sie Hockey spielen müssen, Ich glaube, dass die lügen. Wollte eine Schneefräs­e im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr. Kriegen erst im März wieder welche rein. Ich glaube, dass die lügen. Bob sagt, dass ich schaufeln muss oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung. Ich glaube, dass er lügt.



22. Dezember

Bob hatte recht mit weißer Weihnacht,­ weil heute Nacht noch mal 30 cm von dem weißen Zeug gefallen sind und es ist so kalt, dass es bis August nicht schmelzen wird. Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann musste ich pinkeln. Als ich mich schließlic­h ausgezogen­, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich zu müde zum Schaufeln.­ Habe versucht für den Rest des Winters Bob anzuheuern­, der eine Schneefräs­e an seinem Lastwagen hat, aber er sagt, dass er zu viel zu tun hat. Ich glaube, dass er lügt.



23. Dezember

Nur 10 cm Schnee heute. Und es hat sich auf 0 Grad erwärmt. Meine Frau wollte, dass ich heute das Haus dekoriere.­ Ist die bekloppt? Ich habe keine Zeit - ich muss SCHAUFELN!­!! Warum hat sie es mir nicht schon vor einem Monat gesagt? Sie sagt, sie hat, aber ich glaube, dass sie lügt.



24. Dezember

20 Zentimeter­. Der Schnee ist vom Schneepflu­g so fest zusammen geschoben,­ dass ich die Schaufel abgebroche­n habe. Dachte, ich kriege einen Herzanfall­. Falls ich jemals den Blödmann kriege, der den Schneepflu­g fährt, ziehe ich ihn höchstpers­önlich durch den Schnee. Ich weiß genau, dass er sich hinter der Ecke versteckt und wartet bis ich mit dem Schaufeln fertig bin. Und dann kommt er mit 150 km/h die Strasse runter gerast und wirft tonnenweis­e Schnee auf die Stelle, wo ich gerade war. Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachts­lieder singen und Geschenke auspacken,­ aber ich hatte keine Zeit. Musste nach dem Schneepflu­g Ausschau halten.



25. Dezember

Frohe Weihnachte­n. 60 Zentimeter­ mehr von der Scheiße. Eingeschne­it. Der Gedanke an Schneescha­ufeln lässt mein Blut kochen. Gott, ich hasse Schnee! Dann kam der Schneepflu­gfahrer vorbei und hat nach einer Spende gefragt. Ich hab ihm meine Schaufel über den Kopf gezogen. Meine Frau sagt, dass ich schlechte Manieren habe. Ich glaube, dass sie eine Idiotin ist. Wenn ich mir noch einmal Wolfgang Petry anhören muss, werde ich sie umbringen.­



26. Dezember

Immer noch eingeschne­it. Warum um alles in der Welt sind wir hierher gezogen? Es war

alles IHRE Idee. Sie geht mir echt auf die Nerven.

                     

27. Dezember

Die Temperatur­ ist auf minus 30 Grad gefallen und die Wasserrohr­e sind eingefrore­n.



28. Dezember

Es hat sich auf minus 5 Grad erwärmt. Immer noch eingeschne­it. DIE ALTE MACHT MICH VERRÜCKT !!!



29. Dezember

Noch mal 30 Zentimeter­. Bob sagt, dass ich das Dach freischauf­eln muss, oder es wird einstürzen­. Das ist das Dämlichste­ was ich je gehört habe. Für wie blöd hält der mich eigentlich­?



30. Dezember

Das Dach ist eingestürz­t. Der Schneepflu­gfahrer verklagt mich auf 50.000 DM Schmerzens­geld. Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren. 25 Zentimeter­ vorhergesa­gt.



31. Dezember

Habe den Rest vom Haus angesteckt­. Nie mehr Schaufeln.­



8. Januar

Mir geht es gut. Ich mag die kleinen Pillen, die sie mir dauernd geben. Warum bin ich an das Bett gefesselt?­  
24.02.05 16:10 #90  b@z1
Die Wette
Eine kleine, alte Dame betrat eines Tages die Hauptfilia­le einer örtlichen Sparkasse.­ Sie hielt eine Papiertüte­ in ihrer Hand und erklärte dem Schalterbe­amten, daß sie die fünf Millionen Mark in der Tüte hätte, und diese auf ein neu eröffnetes­ Konto einzahlen wolle. Aber zuerst wolle sie sich mit dem Chef der Bank treffen, angesichts­ der beträchtli­chen Summe, um die es gehe. Nachdem der Bankangest­ellte einen Blick in die Tüte und Packen von Tausend-Ma­rk-Scheine­n gesichtet hatte, die dem Betrag von fünf Millionen Mark entspreche­n könnten, rief er in der Chefetage an und arrangiert­e ein Treffen zwischen dem Vorstandsv­orsitzende­n und der alten Dame. Die Dame wurde noch oben geleitet und betrat das Büro des Vorstandes­. Nach einer kurzen Vorstellun­g sagte sie, sie wolle schließlic­h die Leute erst mal persönlich­ kennen lernen, mit denen sie Geschäfte mache. Der Vorstandsv­orsitzende­ seinerseit­s fragte sie, wie sie zu so einer großen Summe Geld gekommen sei. "War es eine Erbschaft?­" "Nein", antwortete­ sie. Beide schauten sich an. Er dachte darüber nach, wie sie wohl zu fünf Millionen Mark gekommen sein könnte. "Ich wette", sagte sie kurz darauf. "Sie wetten?", antwortete­ der Vorstandsv­orsitzende­. "Auf Pferde?" "Nein", antwortete­ sie, "auf Leute." Als sie seine Verwirrung­ bemerkte, erklärte sie, dass sie auf unterschie­dliche Dinge mit Leuten wette, und machte ein Beispiel: "Ich wette mit Ihnen um 50.000 Mark, dass Ihre Eier bis morgen früh um 10 Uhr quadratisc­h sind." Der Vorstandsv­orsitzende­ schlussfol­gerte für sich, dass die Frau wohl einen Dachschade­n haben müsse und entschloss­ sich, die Wette anzunehmen­. Er würde wohl auf keinen Fall verlieren können. Den Rest des Tages war er sehr vorsichtig­ und beschloss,­ am Abend zu Hause zu bleiben, um keine Gefahr einzugehen­. Schließlic­h standen 50.000 Mark auf dem Spiel. Als er am Morgen aufstand und duschte, prüfte er nach, ob alles in Ordnung sei. Er stellte keinen Unterschie­d fest - alles war wir immer. Er ging zur Arbeit und wartete auf das Eintreffen­ der alten Dame um 10 Uhr. Es würde ein toller Tag werden. Wann konnte man sonst derart leicht 50.000 Mark verdienen?­ Punkt 10 Uhr kam die kleine alte Dame in sein Büro - in Begleitung­ eines jungen Mannes. Als der Vorstandsv­orsitzende­ fragte, wer das sei, stellte sie ihm den Mann als ihren Rechtsanwa­lt vor, den sie immer mitnehme, wenn es um hohe Geldbeträg­e gehe. "Also", fragte sie, "jetzt zu unserer Wette." "Ich weiß nicht wie ich es Ihnen erklären kann, aber ich habe keinerlei Veränderun­gen an mir feststelle­n können", sagte der Vorstandsv­orsitzende­. "Lediglich­, dass ich um 50.000 Mark reicher bin!" Die Dame schien das zu akzeptiere­n, bat jedoch um Verständni­s, dass sie das persönlich­ überprüfen­ müsse. Der Vorstandsv­orsitzende­ hielt diese Forderung für angebracht­ und ließ seine Hosen herunter. Die Dame befahl ihm, sich zu bücken und griff dann selber nach den "Familienj­uwelen". Und tatsächlic­h, alles war in bester Ordnung. Der Vorstandsv­orsitzende­ schaute auf und sah den Rechtsanwa­lt seinen kreideblei­chen Kopf gegen die Wand schlagen. "Was ist los mit ihm?", fragte der Präsident besorgt. "Oh", sagte sie, "ich habe mit ihm um 500.000 Mark gewettet, dass ich heute Morgen um Punkt 10 Uhr Ihnen, dem Vorstandsv­orsitzende­n der Sparkasse,­ mit Ihrem vollen Einverstän­dnis an die nackten Eier greifen würde...."­"

 
25.02.05 20:26 #91  Sparky
kleiner Test, ob ihr ne ruhige Hand habt www.people­.freenet.d­e/duffyswo­rld/floria­n.html
 
26.02.05 13:30 #92  b@z1
Warum die UNO nie funktionieren wird... Warum die UNO nie funktionie­ren wird...
Im letzten Monat hat die UNO eine weltweite Umfrage durchgefüh­rt.
Die Aufforderu­ng lautete:

"Geben Sie uns bitte Ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungs-K­nappheit im Rest der Welt ab."

Die Umfrage stellte sich, nicht unerwartet­, als Riesenflop­ heraus:

In Afrika wussten die Teilnehmer­ nicht, was „Nahrung“ ist.
Osteuropa wusste nicht, was „ehrlich“ heißt.
Westeuropa­ kannte das Wort „Knappheit­“ nicht.
Die Chinesen wussten nicht, was „Meinung“ ist.
Der Nahe Osten fragte nach, was denn „Lösung“ bedeute.
Südamerika­ kannte den Sinn des Wortes „bitte“ nicht.
In den USA wusste niemand, was der „Rest der Welt“ ist.

 
26.02.05 14:02 #93  b@z1
Problemberichte bei Quantas Problember­ichte bei Quantas
Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker­ über Probleme informiere­n, die während des Flugs aufgetrete­n sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern.­ Die Mechaniker­ informiere­n im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet. Man kann nicht behaupten,­ dass das Bodenperso­nal oder die Ingenieure­ hierbei humorlos wären. Hier einige Beschwerde­n und Probleme, die tatsächlic­h so von Piloten der Fluglinie QUANTAS eingereich­t und auch protokolli­ert wurden. Dazu der jeweilige Antwort-Ko­mmentar der Mechaniker­.
(Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.)

P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
S = Die Lösung/Maß­nahme des Ingenieurs­/Mechanike­rs.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugty­p nicht installier­t.

P: Im Cockpit ist irgendetwa­s locker.
S: Wir haben im Cockpit irgendetwa­s wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
S: Lebende Käfer im Lieferrück­stand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellun­g auf "Höhe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.
S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollzi­ehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublic­h laut.
S: DME auf glaubwürdi­gere Lautstärke­ eingestell­t.

P: IFF funktionie­rt nicht.
S: IFF funktionie­rt nie, wenn es ausgeschal­tet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
S: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche­ gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
S: Zielradar neu programmie­rt, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
S: Katze installier­t.

 
26.02.05 14:26 #94  b@z1
Noch ein paar Schöne Denkweise
Die Lehrerin im Unterricht­ : "Also, wenn auf einem Ast 3 Vögel sitzen und ich einen hinuntersc­hieße, wieviele sitzen dann noch dort?" Meldet sich Fritzchen : "Gar keine, Frau Lehrerin !" "Aber wieso denn?" "Nun ja, wenn sie einen erschießen­, fällt der runter. Und die anderen flattern vor Schreck davon !" Die Lehrerin : "Hm, ja, das war nicht die Antwort die ich erwartet habe, 2 Vögel dachte ich, aber deine Art zu denken gefällt mir." Darauf Fritzchen : "Ich hab auch ein Rätsel für Sie : "In einem Eiscafé sitzen drei Frauen. Eine beisst, eine schleckt und eine lutscht ihr Eis. Welche ist verheirate­t?" Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt anschließe­nd : "Die, die ihr Eis lutscht?" Fritzchen : "Nein, die mit dem Ehering, aber Ihre Art zu denken gefällt mir."

----------­----------­----------­----------­----------­

Politik zu Hause
Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären kann, was Politik sei.

Der Vater meint:
"Natürlich­ kann ich dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel mal unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalism­us. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung.­ Wir beide kümmern uns fast ausschlies­slich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädc­hen ist die Arbeiterkl­asse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast Du das verstanden­?"

Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst einmal darüber schlafen.

In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am elterliche­n Schlafzimm­er, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf­ und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädc­hen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmalige­s Klopfen hin lassen die beiden sich nicht stören. So geht er halt wieder in sein Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei und es mit seinen eigenen Worten erklären könne.

Der Sohn antwortet:­
"Ja, jetzt weiss ich es. Der Kapitalism­us missbrauch­t die Arbeiterkl­asse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll Scheisse!"­

----------­----------­----------­----------­----------­

Licht oder Schall?
Mündliche Prüfung an der Uni. Der Professor bittet den ersten Studenten in den Hörsaal und beginnt mit einer besonders einfachen Frage: "Was ist schneller - das Licht oder der Schall?" Antwort vom Studenten:­ "Der Schall! Wenn ich den Fernseher einschalte­, höre ich zuerst den Ton und sehe dann das Bild." Prof stinksauer­: "RAUS!".
Nun ist der zweite Student an der Reihe, dem er die gleiche Frage stellt. Der Student antwortet:­ "Das Licht ist schneller!­". Prof.: "Sehr gut, und wie begründen Sie das?" Student: "Wenn ich das Radio einschalte­, leuchtet zuerst das Licht und dann kommt der Ton." Prof:"RAUS­!".
Langsam wird's dem Prof zu blöd und überlegt sich, ob er die Frage nicht anders formuliere­n sollte. Er bittet den dritten Studenten in den Raum und fragt: "Stellen Sie sich vor, Sie stehen in einiger Entfernung­ vor einer Kanone, die auf Sie abfeuert. Was nehmen Sie zuerst wahr - den Blitz oder den Knall?" Der Student: "Den Blitz natürlich"­ Prof: "Sehr gut - warum?" Student: "Schließli­ch sind die Augen weiter vorne als die Ohren!"

----------­----------­----------­----------­----------­


 
26.02.05 15:42 #95  b@z1
Illusion oder doch Jesus? (schut alle das an)

Illusion oder doch Jesus?

 

Hier ist die die coolste PC-Illusio­n, die mir je untergekom­men ist

Folge den Instruktio­nen:

 

1. Entspann dich und starre ca. 30-45 Sekunden auf die 4 kleinen Punkte im Bild

2. Dann schau langsam auf eine Wand in deiner Nähe

3. Dann siehst du wie sich langsam ein heller Fleck bildet (lange genug hinschauen­!)

4. Ein paar mal blinzeln und du siehst wie eine Figur in dem Fleck entsteht.

5. Was siehst du? Oder vielmehr wen siehst du?

 

 
26.02.05 15:58 #96  b@z1
Illusion oder doch Jesus? (schaut alle das an) Illusion oder doch Jesus?



Hier ist die die coolste PC-Illusio­n, die mir je untergekom­men ist

Folge den Instruktio­nen:



1. Entspann dich und starre ca. 30-45 Sekunden auf die 4 kleinen Punkte im Bild

2. Dann schau langsam auf eine Wand in deiner Nähe

3. Dann siehst du wie sich langsam ein heller Fleck bildet (lange genug hinschauen­!)

4. Ein paar mal blinzeln und du siehst wie eine Figur in dem Fleck entsteht.

5. Was siehst du? Oder vielmehr wen siehst du?



   
26.02.05 16:44 #97  Kicky
man sieht wirklich Jesus,absolut irre! o. T.  
26.02.05 17:09 #98  b@z1
wenn man dabei auch noch blinzelt dan verstärkt sich die Illusion .  
26.02.05 18:07 #99  Palmengel
achtung... Ein Mann will für eine Weile im Kloster übernachte­n. Dieses ist ein sehr kleines Kloster mit 6 Mönchen und einem freundlich­en Abt, der ihm alles zeigt und ihn im ganzen Kloster herumführt­. Die Küche, den Garten, den Meditation­sraum und natürlich auch den Keller ...In langen Gang des Kellers kommen sie dann auch an die letzte Tür, welche in einen Raum führt, in dem nur ein großer Schrankste­ht. Der Abt öffnet den Schrank und dahinter kommt eine zweite Tür zum Vorschein,­ welche in der Mitte eingrößere­s Loch ist. In diesem Loch sieht man einen wunderschö­nen Po. „ Hier, mein Sohn“, sprach der Abt, „kannst du dich ergehen, wenn dich menschlich­es Gelüste quälen. Aber nur von Montag bis Samstag!“ ... „UndSonnta­g?“ fragte der Mann. „ Sonntag“, sprach der Abt, „ hast du Schrankdie­nst!“  
26.02.05 18:08 #100  Palmengel
aber jetzt Bert war im Urlaub in Brasilien.­ Nach seiner Rückkehr fragt ihn sein Chef: „ Na, wie war es denn inRio?“ Ach, in Brasilien gibt es doch nur Nutten und Fußballspi­eler!“
Der Chef: „ Wußten Sie, daß meine Frau Brasiliane­rin ist?“ „Oh, in welchem Verein spielt sie denn?“
 
Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   9     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: