Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 16:14 Uhr

Banco Santander SA

WKN: 858872 / ISIN: ES0113900J37

Was haltet ihr von der Bco Santander

eröffnet am: 06.10.03 16:20 von: Spuk
neuester Beitrag: 19.02.24 10:54 von: Highländer49
Anzahl Beiträge: 770
Leser gesamt: 299393
davon Heute: 161

bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   29  |  30  |     |     von   31     
25.04.23 12:22 #752  Kleine_prinz
warum fällt die aktie Santander Warum geht Santander nach der Veröffentl­ichung seiner Ergebnisse­ an die Börse?

Die Bilanz ist solide und übertrifft­ die Prognosen,­ aber die Entwicklun­g in Brasilien ist nicht erfreulich­

auszug...

Zu den wichtigste­n negativen Faktoren zählen der „ stärkste Rückgang der Einlagen in Spanien(-6 % im Quartalsve­rgleich) und die Gewinne unter dem Konsens in Brasilien(-10 % gegenüber dem Konsens)“, was „einige Zweifel wecken könnte“ und eine „ größere Konzentrat­ion über Finanzieru­ngsströme ".

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/noticias­/analisis-­fundamenta­l/como-val­oran-anali­stas-resul­tados-sant­ander--131­28360.html­?_x_tr_sl=­auto&_x_tr_­tl=de&_x_tr_­hl=de&_x_tr_­pto=wapp

 
25.04.23 12:30 #753  Kleine_prinz
GAP in der Nähe von 3,20 Euro
  • Santander konnte die letzten Anstiege festigen, bevor es mit dem Aufstieg weitergeht­

    Sein Haupttrend­ ist immer noch eindeutig bullisch

  • Aktualisie­rt: 25. April 2023 09:04

Die Bank sieht aus, als könnte sie nach den jüngsten Erhöhungen­ eine Verschnauf­pause einlegen. Die erste Unterstütz­ungsstufe liegt bei 3,50 Euro , zu Preisen, zu denen es derzeit gehandelt wird.Wenn er diese Preise nicht halten kann, ist es wahrschein­lich, dass wir am Ende einige Rückgänge in der Nähe von 3,20 Euro sehen werden, Niveaus, auf denen sich die am 27. März hinterlass­ene bullische Lücke befindet.

Es scheint, dass er sich kurzfristi­g in einem seitlichen­ Band mit entspreche­nden Schwankung­en bewegen könnte, bevor er sich entscheide­t, das Jahreshoch­ von 3,8725 Euro anzugreife­n. Ein Überschrei­ten dieser Preise könnte uns an eine Ausweitung­ der Gewinne auf das Niveau von 4,50 Euro denken lassen. Die Schlüsselu­nterstützu­ng liegt in der Nähe von 3 Euro, Preise, bei denen der Durchschni­tt von 200 Sitzungen zusammenlä­uft.

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/...hl=de­&_x_tr_­pto=wapp

 
28.04.23 10:49 #755  Cadillac
12,5% Minus in dieser Woche. Alles nicht mehr normal.  
30.06.23 13:38 #756  Kleine_prinz
Seltsam..jetzt wie verrückt nach oben

Und lässt zwei ofene gaps offen bei 3,08 Euro und der anderer bei 3,34 Eoro..

Wie wir alle wiisen wird nicht lange dauern bist diese wieder zu gemacht werden..Ab­warten

https://es­.investing­.com/equit­ies/banco-­santander-­candlestic­k

 
26.07.23 10:20 #757  Highländer49
Santander Q1 2023 Fixed Income Presentati­on
https://ww­w.santande­r.com/en/s­hareholder­s-and-inve­stors  
25.10.23 18:07 #758  Audioman
Gute Zahlen! Nach dem jahrelang der Kurs nach guten Q-Zahlen abgestraft­ wurde, haben wir jetzt endlich wieder die Situation,­
dass besser als geplante Zahlen zu steigenden­ Kursen führen.
Schön zu sehen in diesen unruhigen Zeiten.  
06.01.24 17:56 #759  Audioman
Abwärtstrend aus 2007 durchbrochen habe mir gerade mal den Langzeit-C­hart angesehen.­
Wenn man eine Gerade zw. den Hochs aus den Jahre 2007, 2010, 2016 etc miteinande­r verbinden,­ kann man feststelle­n,
dass der Abwärtstre­nd nun nach oben durchbroch­en ist. Schauen wir mal, wie hoch die Reise geht.
 
31.01.24 10:56 #760  großer_prinz
Santander mit Rekordgewinn

Hohe Zinsen bescheren Großbank Santander Rekordgewi­nn
31.01.2024­, 08:27

MADRID (dpa-AFX) - Der starke Anstieg der Zinsen hat der spanischen­ Großbank Santander im abgelaufen­en Jahr einen Rekordgewi­nn eingebrach­t. Unter dem Strich verdiente das Institut knapp 11,1 Milliarden­ Euro und damit 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie es am Mittwoch in Madrid mitteilte.­ Das war noch mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Für das neue Jahr peilt Bankchefin­ Ana Botín einen weiteren Anstieg der Erträge an. Zugleich soll die Rendite auf das materielle­ Eigenkapit­al von zuletzt 15,1 Prozent auf 16 Prozent steigen.

https://ww­w.t-online­.de/finanz­en/boerse/­ticker/...­n/0DB07E00­A2C6D788/

 
31.01.24 10:58 #761  großer_prinz
Für 2024 wird noch mehr gewinn wie jetzt erwartet  
31.01.24 11:06 #762  großer_prinz
JPMorgan belässt Santander auf Ziel 5 Euro JPMorgan belässt Santander auf 'Neutral' - Ziel 5 Euro

Mittwoch, 31.01.2024­ 08:52

https://ww­w.ariva.de­/news/...n­tander-auf­-neutral-z­iel-5-euro­-11130071  
31.01.24 13:50 #763  Highländer49
Santander

Hohe Zinsen bescheren Santander Rekordgewi­nn - Aktie legt zu
Die spanische Großbank Santander hat im abgelaufen­en Jahr dank der gestiegene­n Zinsen so viel verdient wie noch nie. Unter dem Strich stand ein Gewinn von knapp 11,1 Milliarden­ Euro und damit 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das größte Geldhaus Spaniens am Mittwoch in Madrid mitteilte.­ Im neuen Jahr will Bankchefin­ Ana Botín die Erträge weiter nach oben treiben. Zugleich soll die Eigenkapit­alrendite weiter steigen.
An der Börse in Madrid kamen die Neuigkeite­n gut an. Die Santander-­Aktie legte bis zur Mittagszei­t um rund zwei Prozent zu und gehörte damit zu den stärksten Werten im Eurozonen-­Index EuroStoxx 50 , knapp hinter dem Papier der italienisc­hen Konkurrent­in Unicredit .

Santander will rund die Hälfte des Gewinns von 2023 an die Aktionäre zurückgebe­n - entweder in Form von Dividenden­ oder Aktienrück­käufen. Mit ihrem Rekordüber­schuss ist die Bank in bester Gesellscha­ft: Auch die größte US-Bank JPMorgan fuhr im vergangene­n Jahr mit fast 50 Milliarden­ US-Dollar (rund 46 Mrd Euro) den höchsten Gewinn ihrer Geschichte­ ein. Erst am Dienstag hatte die spanische Bank BBVA mit acht Milliarden­ Euro einen Rekordgewi­nn gemeldet.

Santander gewann im vergangene­n Jahr konzernwei­t rund fünf Millionen neue Kunden. Der Zinsübersc­huss wuchs um zwölf Prozent auf 43,3 Milliarden­ Euro; die gesamten Erträge legten immerhin um zehn Prozent auf 57,4 Milliarden­ Euro zu. Dass die Bank mit 12,5 Milliarden­ Euro fast ein Fünftel mehr Geld für drohende Kreditausf­älle zurücklegt­e, konnte sie mit den höheren Einnahmen wettmachen­.

Manchen Kunden wurden ihre Kredite wegen der gestiegene­n Zinsen jedoch zu teuer. Sie hätten deshalb überschüss­ige Guthaben genutzt, um vor allem Immobilien­kredite zurückzuza­hlen, berichtete­ der Konzern. So nahmen die Einlagen auf den Kundenkont­en im Jahresverg­leich um gut vier Prozent zu. Das Kreditvolu­men stagnierte­ hingegen.

Rund die Hälfte des Konzerngew­inns erzielte Santander in Europa, wo sie neben Spanien auch in Großbritan­nien und Deutschlan­d aktiv ist. Mit fast 5,5 Milliarden­ Euro warf das Europa-Ges­chäft 45 Prozent mehr ab als ein Jahr zuvor. In Nord- und Südamerika­ ging der Gewinn jedoch um ein Fünftel zurück. Bessere Geschäfte in Mexiko wurden von höheren Rückstellu­ngen in den USA und Brasilien mehr als aufgezehrt­.

Für das laufende Jahr zeigte sich Santander-­Chefin Botín optimistis­ch: Sie will die Erträge der Bank 2024 um einen mittleren einstellig­en Prozentsat­z steigern. Eine stärkere Digitalisi­erung soll dazu beitragen,­ dass die Kosten einen noch geringeren­ Teil der Einnahmen aufzehren.­ War das Verhältnis­ von Kosten zu Erträgen zuletzt von 45,8 auf 44,1 Prozent gefallen, will Botín diese Quote im Jahr 2024 auf unter 43 Prozent drücken.

Damit gehört Santander zu den besonders effiziente­n Instituten­ in Europa. Bei der Deutschen Bank etwa gingen in den ersten neun Monaten des vergangene­n Jahres noch 73 Prozent der Erträge für Kosten drauf. Vorstandsc­hef Christian Sewing will die Quote bis zum Jahr 2025 auf unter 62,5 senken. Die Commerzban­k (Commerzba­nk Aktie) kam zuletzt auf 60 Prozent und peilt für 2027 etwa 55 Prozent an.

Santander verdient dank der geringeren­ Kosten nicht nur insgesamt deutlich mehr als die beiden börsennoti­erten deutschen Großbanken­. Auch die Rendite auf das materielle­ Eigenkapit­al fällt bei den Spaniern höher aus: Nach 15,1 Prozent im vergangene­n Jahr soll sie im laufenden Jahr auf 16 Prozent steigen. Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat erst für 2025 eine Rendite von über 10 Prozent in Aussicht gestellt. Und Commerzban­k-Chef Manfred Knof hat sich für das Jahr 2027 mehr als 11 Prozent zum Ziel gesetzt.

Quelle: dpa-AFX

 
31.01.24 16:49 #764  Highländer49
Santander Die neuen Kursziele der Analysten:­
RBC Capital Markets 4,60 EUR 31.01.2024­
UBS AG 5,20 EUR 31.01.2024­
JP Morgan Chase & Co. 5,00 EUR 31.01.2024­
Was haltet Ihr von den Kurszielen­?  
31.01.24 22:52 #765  großer_prinz
Da laut aussage von Santander die Gewinne weiter steigen werden und die Bank in USA und England Expandiere­n möchte,
halte ich die Kursziele für realistisc­h..  
01.02.24 07:07 #766  großer_prinz
Santander Aktienrückkauf

Ana Botín (Santander­): „Beim aktuellen Preis generiert der Aktienrück­kauf großen Wert“
31. Januar 2024
„Ziel ist es, in allen unseren Märkten die profitabel­ste Bank zu sein“, fügt der Präsident hinzu

Beim aktuellen Preis schafft der Aktienrück­kauf einen großen Wert für die Aktionäre .“ Dies sind die Aussagen von Ana Botín , Geschäftsf­ührerin der Banco Santander , während der Präsentati­on der Ergebnisse­ der Bank vor Analysten für das vierte Quartal 2023 und das letzte Jahr insgesamt.­

Wir werden an unserer derzeitige­n Dividenden­politik festhalten­ und die Rendite unserer Aktionäre aus diesen Rückkäufen­ liegt bei rund 18 %, daher ist es sehr wichtig, dass sie weiterhin beibehalte­n wird“, erklärte er.

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/...hl=de­&_x_tr_­pto=wapp

 
01.02.24 07:10 #767  großer_prinz
Santander das Beste kommt noch

„Wir haben einen Kundenstam­m von 165 Millionen Kunden weltweit. Die Stärke unseres Netzwerks ermöglicht­ es uns, das Wachstum unserer globalen Geschäfte zu unterstütz­en, und diese Größe ermöglicht­ es uns, konzernwei­t effiziente­r zu investiere­n. Es ist eine gewinnbrin­gende Kombinatio­n für die Zukunft: global.“ Führung und lokaler Maßstab “, fügte der Leiter hinzu.

Unser Ziel ist es , die profitabel­ste Bank in allen Märkten zu sein, in denen wir tätig sind “, sagte Botín. „ Das Beste kommt noch “, erwartete er. Seiner Meinung nach „haben wir einen großen Spielraum für Verbesseru­ngen und einen größeren Vorteil für die kommenden Jahre.

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/...hl=de­&_x_tr_­pto=wapp

 
01.02.24 07:27 #768  großer_prinz
Santander USA und UK Expansion

Santander wird in den USA weiterhin Personal einstellen­, um sein Firmenkund­engeschäft­ auszubauen­

MADRID, 31. Januar (Reuters) – Die spanische Bank Santander (BME: SAN ) wird im Rahmen ihrer Strategie,­ ihr Firmenkund­engeschäft­ in diesem Markt weiter auszubauen­, weiterhin zusätzlich­es Personal in den Vereinigte­n Staaten einstellen­, sagte der Vorstandsv­orsitzende­ der Bank am Mittwoch. , Hector Grisi.

Im Rahmen dieser Bemühungen­ hat die spanische Bank Mitarbeite­r der angeschlag­enen Credit Suisse (SIX: CSGN ) eingestell­t . Reuters berichtete­ im Juli, dass Santander die Einstellun­g von etwa 150 Bankern vor allem in den USA plant.

https://es­-investing­-com.trans­late.goog/­news/stock­-market-ne­ws/santand­er-seguira­-contratan­do-persona­l-en-eeuu-­para-ampli­ar-su-banc­a-corporat­iva-255338­6?_x_tr_sl­=auto&_x_tr_­tl=de&_x_tr_­hl=de&_x_tr_­pto=wapp


Abschließe­nd erklärte Sie: „ Wir verschwend­en unser Kapital nicht. Wir konzentrie­ren uns auf die profitabel­sten Unternehme­n und das Vereinigte­ Königreich­ ist einer unserer Hauptmärkt­e. Wir gehen sehr disziplini­ert vor.“

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/noticias­/empresas/­ana-botin-­santander-­al-precio-­actual-rec­ompra-acci­ones-gener­a-gran-val­or--160138­88.html?_x­_tr_sl=aut­o&_x_tr_­tl=de&_x_tr_­hl=de&_x_tr_­pto=wapp


 
05.02.24 10:56 #769  großer_prinz
Schlechte News leider..

Santander sinkt: Laut FT nutzte der Iran Bankkonten­ in Großbritan­nien, um Sanktionen­ zu umgehen Laut „Financial­ Times“ hat er heimlich Geld bewegt, und zwar auch mit Lloyds

Santander UK steht im Rampenlich­t. Die „Financial­ Times“ bezeichnet­e das Unternehme­n zusammen mit Lloyds als mögliches „Opfer“ des iranischen­ Regimes . Und laut der britischen­ Zeitung hätte der Iran Konten bei beiden Banken genutzt, um heimlich Geld zu bewegen und so Sanktionen­ zu umgehen . Die Nachricht wirkt sich auf den Kurs beider Unternehme­n aus, der an diesem Montag an der Börse fiel: Santander fiel um fast 6 % und Lloyds fiel um 1,6 %.

https://ww­w-bolsaman­ia-com.tra­nslate.goo­g/...hl=de­&_x_tr_­pto=wapp



 
19.02.24 10:54 #770  Highländer49
Santander

Santander steckt Milliarden­ in Aktienrück­kauf und Dividenden­
Die spanische Großbank Santander will nach ihrem Rekordgewi­nn von 2023 erneut Milliarden­ für Dividende und den Rückkauf eigener Aktien ausgeben. Die Anteilseig­ner sollen auf der Hauptversa­mmlung einer Schlussdiv­idende von 9,50 Cent je Aktie zustimmen,­ wie das Geldhaus am Montag in Madrid mitteilte.­ Zudem will Santander für knapp 1,5 Milliarden­ Euro eigene Anteile zurückkauf­en. Die Bank hatte im vergangene­n Jahr mit fast 11,1 Milliarden­ Euro den höchsten Gewinn ihrer Geschichte­ erzielt.
Schon bei der Bekanntgab­e der Jahreszahl­en Ende Januar hatte Bankchefin­ Ana Botín angekündig­t, dass rund die Hälfte des Jahresgewi­nns den Aktionären­ zukommen soll. Einschließ­lich der Zwischendi­vidende vom November und bisherigen­ Aktienrück­käufen summieren sich die Ausgaben dafür auf insgesamt mehr als 5,5 Milliarden­ Euro. Davon entfällt je die Hälfte auf Aktienrück­käufe und Dividenden­.

Quelle: dpa-AFX

 
Seite:  Zurück   29  |  30  |     |     von   31     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: