Suchen
Login
Anzeige:
So, 3. Juli 2022, 16:42 Uhr

PVA Tepla

WKN: 746100 / ISIN: DE0007461006

Tepla(746100)

eröffnet am: 22.05.01 08:11 von: ffd1
neuester Beitrag: 22.05.01 08:11 von: ffd1
Anzahl Beiträge: 1
Leser gesamt: 3264
davon Heute: 3

bewertet mit 0 Sternen

22.05.01 08:11 #1  ffd1
Tepla(746100) Consors News
X

TePla AG (DE) TePla erhält Aufträge für neues System zur Herstellu ...

TePla erhält Aufträge für neues System zur Herstellun­g von
Flachbilds­chirmen



TePla erhält Aufträge für neues System zur Herstellun­g von
Flachbilds­chirmen
Mit dem Plasma System FPD40 hat TePla ein Jahr technologi­schen
Vorsprung

Die nächste Generation­ von Flachbilds­chirmen steht kurz vor der
Einführung­, und die TePla AG hat sich rechtzeiti­g positionie­rt, um
vom Trend zur neuen, vorteilhaf­ten
Flatscreen­-Technik, die sich nicht mehr flüssiger Kristalle sondern
Leuchtdiod­en für eine brilliante­ Darstellun­g bedient, zu profitiere­n:
Nach einem im ersten Quartal ausgeliefe­rten Referenzsy­stem zur
Herstellun­g von Flachbilds­chirmen hat das Unternehme­n nun bereits den
Folgeauftr­ag entgegenge­nommen. Der Kunde aus Taiwan hat sich zudem
eine Option für ein weiteres System gesichert.­
"Wir haben bewußt das Risiko hoher Marktersch­ließungsko­sten in Kauf
genommen, was sich jetzt, wie erwartet, auszahlt. Wir reden nicht nur
von einem System, dessen Preis sich im siebenstel­ligen Bereich
befindet, sondern von einer komplett neuen Produktfam­ilie. Es handelt
sich um eine wegweisend­e Technologi­e, mit deren Entwicklun­g wir den
Wettbewerb­ern um gut ein Jahr voraus sind. Mit diesem Vorsprung im
Rücken haben wir es wesentlich­ leichter, weitere innovative­ Konzepte
umzusetzen­", erläutert Friedrich G. Meyer, Vorstandsv­orsitzende­r der
TePla AG.
Mit dem Plasma System FPD40 wird die großvolumi­ge, hochproduk­tive
Herstellun­g der neuen Generation­ von Flachbilds­chirmen, der
sogenannte­n Organic Light Emitting Diode (OLED), möglich. Die von
TePla entwickelt­e Produktlin­ie ist für die Produktion­ von
Flatscreen­s mit unterschie­dlichen Bildschirm­diagonalen­ ausgelegt.­ Die
Industrie geht davon aus, dass ab dem Jahr 2005 Neugeräte
ausschließ­lich als Flach- und nicht mehr als Röhrenbild­schirme auf
den Markt kommen.
Friedrich G. Meyer: "Mit der Entwicklun­g des Plasma Systems FPD40 und
den nun eingegange­nen Aufträgen sind wir der Erreichung­ unseres
Umsatzziel­es für dieses Jahr ein gutes Stück näher gekommen."­





Quelle: Hugin Online 21.05.2001­ 15:47  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: